Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Weniger Autoproduktion in Deutschland: gut für die Umwelt?

  1. Das ist das beste Szenario, das passieren kann. Prost auf die Umwelt :bier:

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ich denke, dass der Vorteil für die Umwelt schwerer wiegt als der Nachteil für Arbeitnehmer.

    1 Stimme(n)
    11,1%
  3. Das ist genauso gut für die Umwelt wie es schlecht für Arbeitnehmer ist.

    2 Stimme(n)
    22,2%
  4. Ich denke, dass der Nachteil für die Arbeitnehmer schwerer wiegt als der Vorteil für die Umwelt.

    3 Stimme(n)
    33,3%
  5. Das ist das schlechteste Szenario, dass passieren kann. Autoland Deutschland geht unter :geknickt:

    3 Stimme(n)
    33,3%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 November 2008
    #1

    Weniger Autoproduktion in Deutschland: gut für die Umwelt?

    Wegen rapide zurückgehender Auftragslage sind deutsche Autohersteller gezwungen, ihre Produktion kurzfristig stark zu drosseln. Stichwort Kurzarbeit.
    Wenn weniger Autos produziert werden, glaubt ihr, dass das wenigstens gut für die Umwelt ist? Denn man muss doch den CO2-Ausstoß verringern. Oder ist der Schaden größer, weil es mehr Arbeitslose geben wird?
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.142
    Verheiratet
    2 November 2008
    #2
    Der Schaden ist größer weil es mehr Arbeitslose geben wird. AUch bei meinem Freund sieht es nicht gut so, auch hier wird schon von stempeln gehen gesprochen - man muss sich was überlegen. Da finde ich es wichtiger etwas zu tun, da steht die Umwelt im Hintergrund.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    2 November 2008
    #3
    Und die Umweltschützer schweigen, obwohl sie heimlich Beifall klatschen :bier:
    Warum muss man immer alles negativ sehen? Wenn mehr Autos produziert werden, schreien Umweltschützer. :angryfire Wenn weniger Autos produziert werden, wird auch geschrieen:flennen: Man kann es nicht allen recht machen.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    2 November 2008
    #4
    Wenn wir davon ausgehen, dass jeder Mensch auf der Erde das Recht hat Auto zu fahren, dann müssen wir Autos bauen, die

    1. langsam sind, also von jedem Menschen gefahren werden können, auch von alten Leuten.
    2. klein und leicht sind, also so wenig Ressourcen verbrauchen, dass die dafür benötigte Energie ohne Folgeschäden für die Umwelt bereit gestellt werden kann.

    Die deutsche Autoindustrie scheint in dieser Hinsicht der Konkurrenz weit hinterher zu holpern. Eigentlich erstaunlich wenn ich denke, wie viele grosse Erfinder und Wissenschaftler Deutschland früher hervor gebracht hat.

    Warum also weiterhin Dinosaurier für Autobahnen produzieren?
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    2 November 2008
    #5
    Und wer ist schuld daran, dass weiterhin Dinosaurier in Deutschland gebaut werden? Männer, die mit einem Auto protzen wollen? :cool1:
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    2 November 2008
    #6
    Wieso nur Männer? Ich z.B. kann kleinen Autos nicht wirklich was abgewinnen. Vllt in einer Großstadt, aber allein schon bei einem Großeinkauf könnte das Auto schon zu klein sein.
    Zudem hab ich einfach nicht das Sicherheitsgefühl in einem kleinen Auto. Wenn man mit einem kleinen Auto auf die Autobahn fährt, muss man sich oftmals freuen, dass einem überhaupt Platz gemacht wird, damit man überhaupt auf die Spur kommt. Außerdem hatt ich mit meinem Auto schon mal einen Unfall und dadurch, dass es ein großes Auto war, war zwar das Auto leider kaputt, aber durch die Knautschzone ist mir und meinen Insassen nichts passiert. Dem Fahrer des kleinen Autos ging's da bedeutend schlechter.

    Deswegen möcht ich später ein größeres Auto haben und das, obwohl ich eine Frau bin. :smile:
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    2 November 2008
    #7
    Die Katze beisst sich in den Schwanz. Das ist ja genau was ich sagen wollte. Kleine Autos, damit die Unfälle weniger schwer sind, und nicht kleine und grosse durcheinander. Aber eben, mit schweren Autos kauft man sich Sicherheit auf Kosten der Andern.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.380
    348
    2.242
    Single
    2 November 2008
    #8
    Große, luxuriöse Autos sind keine Dinosaurier!
    Wer z.B. beruflich viel unterwegs ist (z.B. Außendienst), täglich mehrere Stunden mit dem Auto fährt, oft Langstrecken auf der Autobahn fahren muss, usw. kann sich einfach keinen langsamen Kleinwagen kaufen!
    Der mangelnde Fahrkomfort führt bei einer hohen Fahrleistung zu erheblichen gesundheitlichen Problemen (z.B. Rückenprobleme); die geringe Geschwindigkeit und der damit verbundene Zeitverlust kostet sehr viel Geld (Zeit ist Geld!)

    Ebenso ist ein Kleinwagen völlig ungeeignet für eine Familie. Urlaubsfahrten, Großeinkäufe, usw. sind mit einem Kleinwagen für eine Familie mit Kindern aus Platzgründen einfach unmöglich.

    Wer aus beruflichen oder persönlichen Gründen (z.B. Hobby) viel transportieren muss, braucht ein großes Auto.

    Wer oft einen Anhänger ziehen muss, braucht ein großes und starkes Zugfahrzeug.

    Allerdings muss ich dir teilweise schon zustimmen, dass die Entwicklung in die falsche Richtung geht und immer noch viele Leute ein zu großes Auto kaufen, obwohl sie es überhaupt nicht brauchen (insbesondere der SUV-Boom, obwohl fast kein SUV-Fahrer ein solches Auto wirklich braucht).
    Warum der ganze PS-Wahn? - Muss es wirklich VW Golf oder eine A-Klasse mit über 200PS geben, obwohl man diese Leistung nie wirklich braucht? (Die 109PS in unserer A-Klasse empfinde ich schon als sehr üppige Motorisierung und wüsste nicht, wo man noch mehr Leistung brauchen könnte. Auch 70-80PS wären schon ausreichend.)
    Warum so viel unnötiger Schnickschnack, der die Autos nur schwerer macht und dadurch mehr Leistung und einen höheren Verbrauch erfordert (mal abgesehen von Sicherheitsmaßnahmen, die ich natürlich befürworte)?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste