• Hens
    Hens (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    103
    0
    Verheiratet
    16 August 2006
    #1

    Weniger Sex in langen Beziehungen

    Eine neue Studie sagt: Frauen welche eine feste Beziehung haben, haben weniger Lust auf Sex.

    Durchgeführt wurde diese Studie von Forschern der Universität Hamburg-Eppendorf.
    Insgesamt gaben 530 Paare Auskunft über ihr Sexleben.

    Das Ergebnis: [Zitat aus der Quelle] So wollten 60% der Frauen um die 30 zu Beginn einer Beziehung «häufig» Sex. Nach vier Jahren in der Beziehung fällt dieser Wert auf unter 50%, nach 20 Jahren in derselben Beziehung sogar auf unter 20%. Ganz anders bei den Männern: 60 bis 80% von ihnen gaben an, «häufig» Sex haben zu wollen – egal wie lange sie mit der gleichen Frau zusammen sind. [Ende Zitat]

    Beim Kuscheln sieht es da anders aus. 90% der Frauen, aber nur 25% der Männer machen es nach 10 Jahren noch gerne.

    "Männer scheinen der Meinung zu sein, je öfter sie mit ihrer Frau schlafen, desto geringer ist das Risiko das die Frauen fremd gingen.
    Frauen schliefen dagegen am Anfang einer Beziehung öfter mit den Partnern, um sie an sich zu binden". So Dr. Dietrich Klusmann, Leiter der Forschung

    Quelle
     
  • Shamrock
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    nicht angegeben
    19 August 2006
    #2
    In einer anderen Studie habe ich gelesen, dass Paare, die bereits durchschnittlich 10 Jahre zusammen sind, etwa 1x pro Woche Sex haben. Nach 20 Jahren ist es bereits üblich, nur noch 1x pro Monat Sex zu haben oder in gewissen Monaten sogar gar nicht.

    Dass der Unterschied zwischen Mann und Frau aber so gross ist, kann ich mir kaum vorstellen.

    Doch dazu gibt es schon soooo viele unterschiedliche Studien :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten