Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tallulah
    Tallulah (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    14 Mai 2017
    #1

    Weniger WLAN

    Guten Abend zusammen,

    meine Mutter möchte ab dem nächsten Monat das Internet zu Hause drosseln. Sie hat einen neuen Vertrag mit 1 & 1 geschlossen, für den sie nun weniger bezahlt, wo das Internet aber wohl wesentlich schlechter ist, als das, was wir zurzeit haben. Sie hat angekündigt, dass es wohl so schlecht sein wird, dass ich keine Filme und Videos mehr auf meinem Laptop abspielen kann. Gibt es heutzutage überhaupt noch Wlan, das so schlecht ist? Ich hoffe wirklich, dass sie übertreibt! :confused:
     
  • User 103483
    Meistens hier zu finden
    705
    128
    238
    nicht angegeben
    14 Mai 2017
    #2
    Vielleicht war das auch ein Argument vom Anbieter um sie zu einem teureren Vertrag zu überreden. :confused:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    14 Mai 2017
    #3
    In der Zeit, in der man einen Thread eröffnet, hätte man auch schnell online auf der Homepage nachgesehen. Privat ist 16000 das Geringste an DSL-Leitung. 4K klappt damit natürlich nicht.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • Tallulah
    Tallulah (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    in einer Beziehung
    14 Mai 2017
    #4
    Ich weiß leider nicht, welche Leistung sie bezieht. Ich wüsste daher nicht, wonach ich suchen sollte. 4K, was genau ist das? Besonders hohe Qualität? Und Youtube und Netflix, worunter fällt das?
     
  • User 18168
    User 18168 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.846
    348
    1.836
    nicht angegeben
    14 Mai 2017
    #5
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 158678
    Öfters im Forum
    319
    53
    63
    Single
    14 Mai 2017
    #6
    Das kann man als Vertrag als Kleinsten buchen, dass heißt aber noch lange nicht, dass auch 16000 ankommen. Die Bandbreite ist nämlich von Kabellänge und Querschnitt der Adern abhängig. dazu kommt, was man für eine Lösung hat, es gibt sowohl Indoor als auch Outdoor-Lösungen. Und 1&1 hat kein eigenes Netz, die mieten bei der Telekom.

    Und weniger WLAN kann man nur am Router drosseln. Die Router übertragen in der Regel mit 50 Mbit oder mehr.
     
  • AnonymHessen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Single
    14 Mai 2017
    #7
    Also ich habe mal auf dem Land gewohnt und hatte da 3k (Leitung) in einem Beispiel ausgedrückt hat es halt gereicht YouTube Videos auf 360p zu gucken aber mehr dann leider auch nicht. Schlimmer wird es nicht werden denke ich.
     
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.029
    248
    1.085
    Single
    15 Mai 2017
    #8
    Zuerst mal, WLAN hat nichts mit der Geschwindigkeit deines Providers zu tun.
    Für 1080p Streaming sollten schon 6Mbit/s ausreichen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 158678
    Öfters im Forum
    319
    53
    63
    Single
    15 Mai 2017
    #9
  • User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.677
    188
    1.175
    nicht angegeben
    15 Mai 2017
    #10
    Sicher, dass sie nicht einfach nur einen Anbieter hat, der ein begrenztes Datenvolumen bietet?

    Hast du was ausgefressen? :grin: Klingt nach einer netten Erziehungsmaßnahme.

    Als ich noch zu Hause wohnte, hatten wir übrigens nur Inet über ein Modem ^^
     
  • User 158678
    Öfters im Forum
    319
    53
    63
    Single
    15 Mai 2017
    #11
    Der einzige Tarif bei 1&1 mit Volumenbegrenzung ist der DSL Basic mit 100 GB, damit kommt man schon ein Stück. Lohnt sich aber nicht, denn die Preise steigen eh nach einem Jahr und dann ist der nächst höhere besser, aber hier spielen wohl die Finanzen ne Rolle
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    108
    475
    offene Beziehung
    15 Mai 2017
    #12
    Ich dachte Geschwindigkeitsreduzierung gegenüber der Konkurrenz gäbe es nur bei der Telekom. Nennt sich dann High-Speed, Netz voller Ideen oder die große Internet-Offensive:whistle:
     
  • User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.677
    188
    1.175
    nicht angegeben
    15 Mai 2017
    #13
    Wer weiß, was die ihr erzählt haben. Kann ja sein, dass die Mutter der TE nach einem günstigeren Tarif gefragt hat und die ihr was aufgeschwatzt haben. Ob sich das lohnt, wird einem auch nicht auf die Nase gebunden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 158678
    Öfters im Forum
    319
    53
    63
    Single
    15 Mai 2017
    #14
    Solche pauschalen Aussagen würde ich nie machen.
    Bei DSL spielen da viel zu viel technische Parameter mit rein...
     
  • User 135918
    Meistens hier zu finden
    3.267
    138
    937
    Verliebt
    15 Mai 2017
    #15
    Glaub mir weniger geht immer ! Dank der schlechten letzten Meile kommt trotz 25 K Vertrag bei usn nur 15 an und wenn der Anbieter auf 15 Drosselt käme der selbe Mist von früher an ! wir sind ja schon am Verhandeln, weil es eben an der letzten Meile (Telekom) liegt ob sie nicht einfach die Leitung so erhöhen im Verteiler, dass eben die 25 k ankommen . Dazu kommen noch Hausinterne Leitung, Verbindungsart und schwupps ist das Internet so langsam.

    Liebe Te du bist 24 was verdienst du den bist du den ? Wenn du wie ich mit Verdienst noch zu Hause unter kommst, kannst du es ja auch mit nach machen : Ich bezahle noch extra für die Internetnutzung mit und finanziere die Diskrepanz zwischen dem Gammelinternet und dem Higsspeed Internet ! Also die 40 € Im Monat tun mir trotz wenigem Geld nicht weh!
     
  • tobi_dragon
    Ist noch neu hier
    64
    8
    17
    Single
    15 Mai 2017
    #16
    Ist hier gleich eine sehr technische Diskussion geworden ...
    Hat sie ein bestimmtes Motiv?
     
  • User 158678
    Öfters im Forum
    319
    53
    63
    Single
    15 Mai 2017
    #17
    Ich zitiere noch mal von oben...;
    "Die Bandbreite ist nämlich von Kabellänge und Querschnitt der Adern abhängig. dazu kommt, was man für eine Lösung hat, es gibt sowohl Indoor als auch Outdoor-Lösungen."

    Was habt ihr denn für einen Vertrag ? Je nachdem, was für Technik im letzten Schrank drin ist, bezogen auf kürzere Längen in der letzten Meile, sind zum Teil über Vectoring bis zu 100Mbit drin.
    Und einfach die Leistung am Verteiler erhöhen, ist nicht so ganz einfach möglich. Da spielen nämlich auch wieder etliche Bedingungen, auch die der Wettbewerber eine Rolle.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 Mai 2017 ---
    Ja tobi , das bleibt nicht aus, wenn gefragt wird, was dann noch geht, wenn z.B. plötzlich nur noch 6 Mbit als Bandbreite da sind und vorher waren es z.B. 16.
    Jetzt könnte man auch noch die DSL-Modems mit ins Spiel bringen, denn die sind auch unterschiedlich in der Empfindlichkeit. Von Vielen wird die Fritzbox 7490 als der Favorit gehandelt...Dazu kommt, dass die älteren Modem nicht IP-fähig sein. Änderst Du heute den Vertrag, kriegst Du meist nur noch IP. Da geht so gut wie nichts mehr mit Analog oder ISDN
     
  • User 135918
    Meistens hier zu finden
    3.267
    138
    937
    Verliebt
    15 Mai 2017
    #18
    Das geht schon die letzte Meile ist eben dünnes Kupferkabel . Wenn beim Nachbarn vertraglich bei 100K eben 80 ankommen dann kann man die Drosselung nach oben korrigieren, damit eben bei geringeren Leistungen eben mehr an kommt, das Problem ist sie haben dies schon leicht gemacht und es kommt ab und an ne Stoßspitze von 500 K bei uns an
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.239
    598
    5.782
    nicht angegeben
    15 Mai 2017
    #19
    Off-Topic:
    "Wir bieten Ihnen weniger Leistung für mehr Geld!" Wer könnte da schon Nein sagen. :upsidedown:
     
    • Witzig Witzig x 2
  • User 158678
    Öfters im Forum
    319
    53
    63
    Single
    15 Mai 2017
    #20
    meinst Du jetzt 100Mbit?? denn das geht nur über Vectoring und Outdoortechnik. Dann muss man aber auch 100 vertraglich binden. Nicht immer kommen hinten auch 100 an. Mitunter sind die Hausnetze so schlecht, daß allein im Hausnetz mal 50 Mbit verschwinden. Liegt an miserablen Hausnetzkabeln, die nicht in Kat5 oder Kat7 Kabeln ausgebaut sind. dazu kommen eventuell Störer, die das Vectoring killen, das kann schon ein defektes Netzteil eines Satellitenreceivers sein......
     
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste