• Kjel
    Gast
    0
    18 Oktober 2002
    #21
    Hi Thomas,
    da währe nur eine "Kleinigkeit". Mein Mann so dachte ich würde mir an Erotik alles geben..aber der andere hat es ohne Sex geschafft mir mehr zu geben als es mein Mann je getan hat.
    Wenn ich mit meinem Mann Sex habe geht das meist eben sehr schnell..mein Mann steht nicht so auf "Vorspiel" geschweige den "Nachspiel" trotzdem empfindet er viel Liebe für mich. Es hat mich auch noch nie so extrem gestört..gut ich habe dann was gesagt..dann war er einige Wochen ...etwas länger mit mir..dann wieder das gleiche Muster. Ich Liebe IHn aber. Aber das Problem ist das der andere es mit mir machen kann...einfach so als ob es das natürlichichste der Welt währe..ohne Sex ?? Ich kapier es ja selber nicht. Aber jetzt wo ich weiß was ich doch so sehr fühlen kann und innerlich (eigentlich) immer wußte..wie soll ich das meinem Mann bei bringen- übertragen ??
    Z.Bsp. Wenn ich meinen Mann ansehe..empfinge ich viel Zuneigung- Vertrautheit- Wärme-Gewissheit-
    Wenn ich IHn ansehe: Erotik-Explusion-Leidenschaft-Sehnsucht
    Es ist nicht so dass ich mit meinem Mann schlafe und an den anderen Denke...aber mein Mann fühlt sich dann gleich schlecht und versteht nicht was denn nach 7 J. anders laufen soll ?? Verdammt das wußte ich ja bis vor kurzem selber nicht -wie soll ich es Ihm den jetzt erklären ??
     
  • Gerome
    Gast
    0
    18 Oktober 2002
    #22
    Kjel ich gebe dir nicht mal die Schuld. Du bist auch nur Opfer einer moralisch armen Gesellschaft. Wie gesagt, am wenigsten kann ich jedoch denn Freund deines Mannes verstehen. Haltet mich nicht für eine Moralapostel :grin:, aber heutzutage wird einfach alles akzeptiert und hingenommen. Man soll alles verstehen und akzeptieren, ansonsten ist man intolerant. Kjel, wenn du wirklich zufrieden und glücklich bist mit deinem Mann, solltest du einfach versuchen die Gefühle zu verdrängen und hinterher zu vergessen ansonsten wird es zwangsläufig kein Happy End geben.

    @stubsi, ich glaube ich bin so ziemlich der einzige der sich bisher negativ dazu geäußert hat. Es geht mir nicht ums runtermachen, was hätte ich davon??? Ich wollte nur meinen Standpunkt zu solchen Themen im Allgemeinen äußern, denn sie ist mit Sicherheit kein Einzelfall, wie du ja bestätigst.

    Greetz, Gerome (der es nicht böse meint aber sich mit diesem Thema schwer tut :smile:)
     
  • LaCroix
    Gast
    0
    18 Oktober 2002
    #23
    @kjal

    Genau das selbe ist es bei mir... Meine Freundin liebt mich über alles, kann das aber körperlich nicht rüberbringen. Zeitweise war es wirklich so, das sie verlangt hat, das wir beim sex in 5-10 sekunden fertig sind... ehrlich! sie wollte mit mir schlafen, aber sie wollte mir schnell einen höhepunkt verschaffen, weil sie dachte, das reicht, um mich zufriedenzustellen. Meistens lag sie dabei einfach nur rum, war aber todtraurig, wenn ich nicht wollte.

    Es war einfach so, das wir überall harmonierten, aber im BEtt war es so als ob sie tot wäre. Wir haben viel geschmust und vor und nachspiel gemacht, weil ich wußte, sie braucht es, um in fahrt zu kommen, aber egal wie heiß sie war, sowie wir anfingen, war sie total regungslos, nichtmal richtig geatmet. Aber angeblich hat es ihr gefallen.

    Ich war mit der Situation äußerst unzufrieden, sosehr, das ich sogar ein Problem entwickelte, das ich erst heute langsam überwinde... Und dann passierte das mit meiner "Schwägerin". Seitdem weiß ich, was ich will, und sie weiß, was ich brauche.

    Mit meiner Freundin war deswegen nicht sofort alles in Butter. Es ist nicht so einfach, einen "Trägheitskreislauf" zudurchbrechen.

    Wir haben noch oft gestritten, und viele Tränen vergossen, aber wir haben uns langsam zusammengerauft, und mittlerweile ist es besser als je zuvor... Aber man muß da durch, man kann eben kein Omlette machen, ohne ein paar Eier zu zerschlagen.

    Es ist eine Art therapie... Ich versuche, sie wieder Liebevoller zu behandeln und erotisch zu sehen, und sie versucht, mir mehr zu geben.. und man schaukelt sich gegenseitig hoch. Umsomehr ich sie beachte, um so mehr bekomme ich, umsomehr beachte ich sie, etc... Wir haben 5Jahre gebraucht um am Tiefpunkt zu sien, wir können es nicht in den vergangenen 5 Monaten wieder 100% retten, aber wir sind auf dem Weg, und für dieses Ziel lohnt sich jeder, auch noch so weite, Weg.

    Ich muß jetzt los, Feierabend und meine Freundin wartet. Ich bin also erst am Montag wieder erreichbar, falls ich am WE zu hause nicht an den PC komme... Mails erst am Montag.

    Ich würde mich freuen, wenn wir Kontakt aufnehmen würden, und wenn du es schaffst, deine Probleme zu überwinden. Ich drück dir die Daumen und werde dir gerne für weiter Konversationen zur Verfügung stehen.

    Mach den ersten schritt auf deinem Weg, Stillstand ist ein Rückschritt. Du kannst noch Wochen überlegen, und du wirst trotzdem keine Lösung finden, weil man sie nicht herbeidenken kann.

    Ich würde entweder versuchen, die situation zu kontrollieren, und mir klarmachen welchen ich will, oder versuchen, deinem Mann zu sagen, das du ihm vertraust, und deswegen etwas mit ihm besprechen willst. Entweder er versteht es, und nimmt den Tritt in den Allerwertesten ernst, oder auch nicht. Aber es führt zu einer Lösung, die du alleine nicht finden KANNST, weil sie euch 3 angeht. Und vor allem hast du keine Garantie, das es nachher schön mit dem anderen sein wird, denn für gewöhlich kann Feuer nicht neben Feuer existieren... deswegen braucht jeder Funke einen Partner, der ihn "erdet", denn 2 Funken ergeben einen Kurzschluß, bei dem sich alles in Rauch auflöst...

    Ich bin mir mittlerweile sicher, das ich eine Frau wie meine Freundin brauche, und sie einen Mann wie mich, da wir uns gegenseitig zu etwas stabilen ergänzen, was bei 2 Heißblütigen niemals funktionieren würde.. jedenfalls nicht lange..

    Ich drück dir die Daumen...

    In Hoffnung,
    Thomas
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    18 Oktober 2002
    #24
    @ gerome: du bist ein moralapostel *lach*.. wieso kannsu nich verstehen, dass man sich sowas nich aussucht?? weder als frau, noch als mann... das versteh ich nu wieder nich?? wieso soll sie ein opfer sein, aber der typ nich?? er is genauso opfer seiner gefühle...

    @ thema: wie wär es, wenn du die erotik versuchst, wieder ins leben zu rufen?? vielleicht dessous?? netzstrümpfe?? einfach mal kein höschen untern rock anziehen und wenn ihr irgendwo seid, deinen mann dezent drauf hinweisen... gib ihm ne abfuhr, wenn es wieder kein vorspiel gibt.. oder übernimm du das vorspiel bei ihm...
    und vielleicht solltest du dich einfach nich mehr mit dem freund treffen, jedenfalls nich alleine...
     
  • Kjel
    Gast
    0
    18 Oktober 2002
    #25
    Hi Thomas, danke für deine Offenheit..in der ich auch viel über dich erfahren habe..ich denke das mit deiner Schwägerin wird...dich noch lange...anziehen :smile: Es ist einfach nur schön dieses Gefühl..es mögen manche für Rücksichtslos und Unfernünftig halten..aber man kann sich erstmal nicht wehren...man(n) ist wie betäubt was da der Geist und auch der Körper für Signale an den anderen senden..Wahnsinn...wie Achterbahn ohne Ende..man könnte ständig schreien..schweigen..alles zur gleichen Zeit..die Zeit hat eine föllig andere Bedeutung..das Leben erscheint um so viel schöner.
    Die Traurige Seite liegt in meinem Fall und bei den anderen "Fremdgänger/innen auf der Hand. Nach der großen Wolke...kommt der riesen Donner..der knall.
    Ich bin mehr der Ernst der Lage durch aus bewust..aber mein Gefühl sagt mir was ist falsch..so viel Liebe zu geben/zu bekommen. Der Kopf sagt..wie kannst du dem einen deine Leidenschaft und dem anderen deine Zungeigung geben ?? Noch habe ich keine Antwort drauf..aber ich versuche eine zufinden.
    Ich finde du Thomas und ich können ganz gut reden..mich würde es auch freuen..wenn ich dir helfen..zuhören kann.
    Ich werde am Montag hier sein.
    Schönes WE.

    Hi Beastie,
    das mit der Erotik ist gut..habe mich gestern Abend in meinen "Schwarzen-Fummel" geworfen..war auch schön mit meinem Mann...
    Aber die Leidenschaft...ist bei dem anderen. Diese Faszination von Körper&Geist..es wird sehr schwer für mich werden..Ihm zu wiederstehen..und unser entfachtes Feuer..wieder unter Kontrolle zu bringen.
    Er empfindet schon seit 1 J. so für mich.....es wird sich so schnell nicht ändern...tja und ich...ihr lest es ja..bin ja eingentlich hin&weg....verdammt schwierig..
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    18 Oktober 2002
    #26
    Nuja, ich fands schon etwas hart, was du gesagt hast. Ich mein, sie hat es sich halt net ausgesucht. Aber ich meinte net nur dich, auch so Leute die meinen, es geht gar net 2 Menschen zu lieben. Weil Ignoranz is für mich wesentlich schlimmer, als ne negative Meinung zu sagen. Also sorry, war net nur gegen dich und ich meint es auch net bös.
     
  • Kjel
    Gast
    0
    18 Oktober 2002
    #27
    Hi Stubsi, hi Gerome
    ....nun Stubsi hat den Nagel auf den Kopf getroffen !!

    Ich meine nicht das es gut oder schlecht ist..ich würde mir eben nur nicht anmaßen so wie du..einfach zu sagen dass geht nicht. Es für nicht gut zu heißen ist dein gutes Recht und deine Meinung ist ja auch o.k.
    Aber es geht nicht das du diese Sache oder generell nur weil du es nicht für möglich hälst verurteilst..das ist mit allen Sachen im Leben so...von Sachen die ich noch nicht erlebt habe...werde ich mich hühten zu verurteilen..ich kann Sie nicht verstehen..aber es sind immer 2 Seiten..auch wenn es banal klingt..auch du hast die Möglichkeit zu denken : Das ist Scheiße der arme Mann wird einfach so hintergangen..wie du am Text merkst ist es eben nicht so ..den wenn ich so fühlen würde....bräuchte ich nicht dieses Forum...
    Es ist mit mir was geschehen was mich verwirrt und mich aus meiner gewohnten "Lebensbahn" schmeißt.

    Du kannst denken was du möchtest aber verurteilen solltest du nur dann wenn du es auch selber erlebt hast.
    An jedem Menschen ist was nicht o.k..aber trotzdem liebenswert.

    In diesem Sinne euch allen ein schönes WE.
    Danke noch mal für "ALLE" Beiträge...vielleicht kann ich euch ja mal zur Seite stehen ::smile2:
     
  • LaCroix
    Gast
    0
    18 Oktober 2002
    #28
    @Kjel

    Mir gehts genauso.. Ich hab schon gedacht, das es außer mir keinen gibt, der dieses Problem auch hat.

    Es ist gut, mit dir zu reden...

    Was mir in dieser Situation am meisten hilft, ist, das meine Freundin weiß, das ich die andere auch Liebe, aber sie niemals für sie verlassen würde, weil mir beide zu viel bedeuten.

    Wenn ich "wechsle", verliere ich mindestens 2 Personen... Meinen Bruder und Meine Freundin, eventuell sogar 3 (Meine Schwägerin) oder sogar mehr (Familie und Freundeskreis).

    Ich finde, die wahren Abenteuer sind im Kopf, und seitdem es kein Geheimnis mehr ist, können wir alle gut damit leben, und das Verhältnis ist besser geworden zwischen uns allen, weil beide Paare von dieser Spannung profitieren. Wir holen uns also absichtlich "Appetit" :grin:

    Wenn du erstmal nichts mehr geheimhalten musst, verfliegt ein teil der spannung, und du hältst es länger aus. WEnn ich merke, das es zu stark wird, gehe ich kurz aus dem Raum, und beruhige mich, um dann wieder zurückzukommen... Ich sag nichts, aber sie wissen, warum es war, und wir schalten einen gang zurück und machen weiter.. :grin:

    Wir sind sozusagen ein großes Liebespaar... :eek4:

    Was schöneres kann es nicht geben, wenn es ehrlich und offen funktioniert, mit absolutem vertrauen.

    Freundschaftliche Grüße,
    Thomas

    (Der grade komischerweiste Fieber hat, und nun ins Bett muß.)
     
  • LaCroix
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #29
    Wie gings übers WE weiter?
     
  • Kjel
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #30
    Hi Thomas,
    sorry das ich nicht gleich geantwortet habe..finde ich selber auch immer blöd ...so auf Antwort zu warten. Aber heute ist bei mir in der FA. die Hölle los.
    Nun wir wollten uns eigentlich am Sonntag treffen..leider hat es von seiner Seite aus nicht geklappt, der kleine ist krank geworden. Aber da währen wir eh nicht alleine gewesen.
    Das währe aber unser 1. Zusammentreffen..nach unserer "intensiveren" Begegnung gewesen:smile:
    Ich war höllisch aufgeregt...dann habe ich ich mich wieder beruhigt. So ist das ein hoch und ein nieder..
    Ich finde das ja wirklich bewundernswert wie du das machst..mit 2 Frauen..so offen. Deine Freundin muss dich mächtig Lieben.
    Aber wie gesagt - das währe für mich wirklich keine Lösung.

    Aber eines glaube ich, dass du mit deiner Schwägerin irgend wann mal..du wirst sehen..deine Worte veraten dich.

    Habe eben mit Ihm gemailt..Er ist innerlich total zerrißen- was natürlich schwierig ist..zeigt mir aber auch das ich für Ihn auch keine "Affäre" bin. Er ist immer sehr selbstsicher..Schwäche zeigt er nur bedingt..im engsten Kreise. Als wir zum 1. Mal alleine waren hat er gezittert wie Espenlaub..Er konnte kaum sprechen..Er sagte zu mir er hätte das Gefühl das es für Ihn das 1. Mal sei..wie gesagt wir hatten kein Sex. Er hat gesagt dass möchte Er mir nicht antun..dafür bedeute ich Ihm zu viel. Diese Worte können nicht ansatzweise beschreiben..was ich für Ihn empfinde. Er macht sich große Sorgen die Familie , unsere Freundschaft. Wie gesagt das selbe Problem...sein Herz und sein Körper sagen ja..der Verstand sagt nein..es ist zum kotzen.

    Kjel
     
  • LaCroix
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #31
    Mal sehen, ob du recht hast mit deiner Prophezeihung...

    Ich glaube aber nicht, das es jemals dazu kommen wird.

    Meine Freundin ist ein Engel... Vor allem ist es das Vertrauen, das das alles ermöglicht. Sie weiß genau, das ich niemals etwas hinter ihrem Rücken tun würde.

    Dann trefft ihr auch also demnächst. Was habt ihr vor?

    Du sprichst von einer intensiveren Begegnung... Ist denn zwischen euch mehr vorgefallen, als nur das gegenseitige Geständnis eurer Gefühle?
     
  • Mrslove
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #32
    Hi!
    Was ich sagen will, passt nicht so wirklich zum Thema, aber ich muss es trotzdem loswerden! (Ich hoffe,das stört keinen...)

    Ich habe jetzt einfach mal rausgehört, dass nach einer gewissen Zeit, die Spannung und die Erotik in einer Beziehung nachlassen und man nicht mehr so viel für einander empfindet... besonders, wenn man verheiratet ist!
    Mein Problem ist folgendes: Ich bin mit meinem Schatz seit fast vier Jahren zusammen und wir werden im März heiraten! Jetzt habe ich aber totale Panik bekommen, dass es uns auch einmal so gehen könnte, dass wir uns von jemand anderem angezogen fühlen könnten! Ich weiß jetzt nicht mehr, was ich machen soll! Ich bin mir eigentlich sicher, dass ich meinen Verlobten über alles liebe und ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als ihn zu heiraten, Kinder zu bekommen und mit ihm alt zu werden!

    ICH HABE JETZT TOTALE PANIK; DASS BEI UNS ETWAS SCHIEF GEHT!!!

    Was soll ich machen?

    Noch mal "Sorry", dass ich mich einfach hier einmische, ohne etwas konstruktives beizutragen, aber ich bin jetzt total durcheinander....
     
  • Kjel
    Gast
    0
    21 Oktober 2002
    #33
    Hi Thomas,
    nun ja..es ist mehr gewesen als nur das Geständnis unserer Gefühle..eben alles was man(n) auch ohne Sex auf Touen bringt.
    Er hatte seinen Höhepunkt..aber nicht in mir.
    Er hat mir ebenfalls alles gegeben...mehr als ich je hätte sagen-träumen können.
    Deine nächste Frage ist natürlich sehr brisant, was machen wir ??
    Hm..ich befürchte es wird beim Reden nicht bleiben..sollte sich so eine Situation ergeben- aber es ist wie bei dir...wir stehen ständig unter Strom...es ist kein "richtiges" Flirten und Baggern..da ja die Partner dabei sind..es ist alles sehr versteckt und inensiv..ein "laziver" Blick..eine Handbewegung durch mein Haar, seine Art sich sein Kinn zu reiben, wie seine Muskulator..wie sich die Adern anspannen wenn ich in seiner Nähe bin..verdammt es gibt so viele Sachen...wir beobachten uns und genießen diese Jagt. Man fühlt sich wie auf Wolke 7, weist du was ich meine, fühle ??
    Jeder Tag ohne Ihn ist echt hart..natürlich genieße ich die Zeit gleichzeitig mit meinem Mann- ich weiß es ist/klingt verrückt und unglaubwürdig- es ist aber so.
    Wie gesagt ich kann dir nicht sagen wann ich mich mit Ihm Treffe..aber es wird eine "Fortsetzung" geben, da bin ich mir ganz sicher.

    So jetzt habe ich Feierabend bis Morgen.
    Kjel


    ---------------------------------------------------------------------

    Hallo Mylove,
    wie du siehst gibt es immer wider Überraschungen im Leben- auch in deinem.
    Einen Tipp kann ich dir nicht geben..ich habe meine große Liebe geheiratet- wie es weiter geht ich weiß es nicht.

    Bevor mir sowas passiert ist...ich hätte im Traum nicht gedacht dass es mir passiert. Denke einfach in Ruhe drüber nach.
    Es hat aber auch keinen Sinn zu sagen..oh Gott..dann passiert mir das auch.
    Es ist nicht richtig dass bei mir die " Leidenschaft" zu meinem Mann weniger geworden ist.. ich hatte (eingentlich) nichts vermißt. Wie gesagt er trägt mich auf Händen.
    Aber dieser andere Mann...ist eben durch alle meine Gedanken und Bedenken einfach in den Kopf.
    Ich brauche auch keine ständigen Liebhaber..bin 30J. und hatte 2 Männer...ich bleibe dabei.
    Aber es gibt leider Dinge zu denen diese Sache gehört..die einfach passieren kann..hat aber nichts mit ...wie macht es wohl der Andere- bin ich auch noch attraktiv für einen anderen ??

    Darum geht es bei mir nicht.

    Das ist alles was ich dir sagen kann.
    Als ich meinen Mann nach 6 J. geheiratet habe..war/ist Er immernoch der Mann den ich haben wollte. Das ist die Wahrheit.
    Wie gesagt..der andere ist nun mal jetzt da..aber das sollte kein Grund für dich sein.an deiner Liebe und an seiner Liebe zu zweiflen...es kommt wie es kommt.
    Viel Glück
    Kjel
     
  • LaCroix
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #34
    @MrsLove

    Erzähl ihm davon, was du fühlst, und sei immer ehrlich zu ihm. Wenn ihr immer ehrlich zueinander seid, und es keine Geheimnisse gibt, werdet ihr so ein problem nie haben.

    Sag ihm einfach deine Bedenken, und wie du über die heitrat denkst.. Redet einfach, und du wirst eine Lösung finden.


    @Kjel
    Nungut, also hast du deinen Mann sozusagen schon mit ihm betrogen, nur halt noch nie mit "echtem" Sex.

    Tut mir jetzt, leid, das zu sagen, aber wie schaffst du es, ihm noch in die Augen zu sehen? Ich persönlich könnte das nie vor meiner Freundin geheimhalten, und das weis sie, daher vertraut sie mir so.

    Ich erzähle dir eine Geschichte:

    Sie hat einmal mein Vertrauen mißbraucht ( so ähnlich wie du..)

    Sie war grad mit der Schule fertig, und wollte mit der Klasse auf maturafahrt gehen. Ich wußte, das es einen Kerl in der Klasse gab, der ein "risiko" darstellt. Ich hab ihr gesagt, das ich das weis und ihr vertraue, und sie fahren lassen (sie wohnte zu dem Zeitpunkt schon bei mir).

    Als ich sie nach der Woche vom Flughafen abholte, Wusste ich es, als ich sie sah. Sie war irgendwie reserviert. Es war mir klar, das etwas passiert ist, aber ich habe es nicht gesagt.

    Wir sind nach hause gefahren, und dann gab es dort den ersten Krach, weil sie mich anlügen wollte, als ich sie fragte. Sie hat mir dann erzählt, was los war. Sie hatte ncihts mit ihm gehabt, aber sie hatte sich verliebt. Und sie bat mich, ihr eine Woche bedenkzeit zu geben. Ich gab sie ihr, ich ließ sie in ruhe, eine woche lang, in meinem Haus! Du kannst dir nicht vorstellen, was das für eine Qual war. Sie hat sich dann bei mir entschuldigt, und sich für mcih entschieden, aber das 100-%ige Vertrauen hat sie bis heute nicht zurückbekommen, denn sie wollte mich anlügen. Hätte sie es mir sofort erzählt, bevor ich selber danach fragte, wäre es ok gewesen, aber ich weiß nicht mehr, ob sie mich nicht wieder anlügen würde.

    Tu das deinem Mann nicht an. Wenn er auf das, was bisher passiert ist, selber draufkommt, wird er dich garantiert verlassen. Ich habe sie nur deswegen nicht verlassen, weil ich ihr eine 2. Chance geben wollte. Was aber am meisten schmerzte, ist das sie sich verliebte. Hätte sie nur eine Affäre mit dem Kerl gehabt, oder einfach nur mit ihm gebumst, wäre ich weniger verletzt gewesen. Deswegen habe ich meiner Freundin von meinem Gefühlswirrwarr erzählt, sowie ich es merkte, weil ich ihr nicht soetwas antun wollte, was sie getan hatte.. Sie wußte es sofart, als mir klar wurde, was meine Gefühle waren, und sie wußte, das ich mich schon zu diesem zeitpunkt für sie entschieden hatte.

    Ich glaube, du hast die grenze zum Betrügen deines Ehemanns nicht nur erreicht, sondern schon um einen Schritt überschritten... Vieleicht weißt du das selber auch, und bist deswegen so hin und hergerissen, weil du es eh schon getan hast, und nun überlegst, ob du es wenn schon, dann richtig tun solltest. Vielleicht eine unterstellung, aber ich denke, es ist so.

    Ich finde, du solltest deinem Mann gegenüber endlich ehrlich sein.
    Was bisher passiert ist, kann er sicher noch verzeihen.

    Vielleicht könnt ihr eine Lösung finden.

    Ich hatte meiner Freundin sogar gesagt, sie soll zu ihm gehen, und mit ihm schlafen, damit sie sich endlich sicher sein kann. Sie brauchte diese Entscheidungshilfe nicht, sie hatte sich schon entschieden, aber ich hätte sie gelassen.

    Ich würde meiner Freundin sogar einen 2. Mann gönnen, solange wir es dann immer nur zu dritt machen, und dieser Andere keine Dauerbeziehung wird. Ich liebe sie zu sehr, alsdaß ich wegen sex unsere beziehung gefährdet hätte. Und wenn sie dieses "Geschenk" auch zu würdigen weis, und mir dankbar ist, das ich sie so sehr liebe, würde es mir garnichts ausmachen.

    Du solltest einen Schlußstrich ziehen, bevor du Probleme bekommst. REDE MIT DEINEM MANN...Es ist der wahrscheinlich einzige Weg, das du aus diesem Kreislauf rauskommst. Nicht unbeschadet, aber du kannst noch eine Katastrophe verhindern.

    Rede mit ihm, sag ihm was los ist, was passierte, und erzähl ihm ALLES. Egal wie schmerzhaft das ist. Jedes Detail. Wenn sicher sein kann, das du ihm alles gesagt hast, kann er dir vertrauen.

    Ich konnte meiner freundin auch erst vertrauen, als sie mir jede sekunde geschildert hatte. ich wußte dann, das da nichts mehr war, was sie mir verheimlichte. Wenn du ihm wirklich alles erzählt hast, sag ihm auch, das du nicht willst, das es die freundschaft zu den beiden anderen zerstört, und das du deinen Mann immernoch genauso liebst, wie vor dieser Geschichte, und wie verwirrt du bist, weil du nicht weißt, was du tun sollst, aber diene Gefühle nciht abschalten kannst. Bitte ihn, dir zu helfen. Er wird sicher geschockt sein, aber ihr werdet eine Lösung finden. Vielleicht wirst du sogar wirklich beide lieben können, wenn das Geheimnis gelüftet ist. Vielleicht wird dein Mann auch an der Situation gefallen finden, und seine Reaktion dich überraschen.

    Ich sage das nicht als Moralapostel, sondern als Freund. Ich möchte nicht, das du alles verlierst....

    Thomas
     
  • Soni
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #35
    Hallo !

    Ich habe dieses Thema seit Anfang an beobachtet - nur jetzt muss ich da auch mal was dazu sagen.

    tu's nicht, solange du deinen Mann liebst, mit ihm alt werden willst, (auch wenn er dir die pure Erotik jetzt im Moment nicht gibt), wenn du ein Kind von ihm willst, usw.
    All das, was du so von dir gibst, sind für mich Anzeichen, daß du ihn willst & immer noch gern hast.

    Ich habe meinen Ex-Freund mit seinem besten Freund "betrogen". Es lief etwa so wie du es beschreibst, zuerst die Blicke, die "zufälligen" Berührungen usw.

    Ich habe es getan, und es waren nicht nur emails und nette Blicke. Es war ernst. Es ging etwa 3 Monate. Dann kam's raus. Und auf das was dann kam waren wir nicht gefasst. Sowohl die Zeit danach als auch die Zeit dazwischen war die Hölle. Wie willst du deinen Freund / Mann in die Augen sehen und mit ihm Sex haben, wenn du erst vor kurzem mit seinem besten Freund geschlafen hast. Ich war in diesen Monate am Ende. Im Nachhinein bin ich froh daß es raus kam. So war das ständige Verstecken zu Ende.

    Was kam ? Nun ich habe keinen Kontakt mehr, weder zu meinem Ex-Freund noch zu dessen Freund. Die beiden sind auch nimma Freunde. Es war ne ziemlich hässliche Szene.

    Ich würde es, könnte ich die Zeit zurückdrehen, nicht mehr machen. Aus Fehlern lernt man...

    Bedenke vorher was du tust. Und wenn du tatsächlich schon es für gegeben siehst, dass du mit ihm Sex haben wirst. Überleg dir wie du es machst, wenn dich am Abend dein Mann in die Arme nimmt...

    Viel Glücl
    S.
     
  • Kjel
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #36
    Hallo Thomas, hallo Soni.......
    Ihr werdet es nicht glauben aber alles was ich will ist Frieden.
    Diese Unruhe in mir..wg. meinem Mann..wg. Ihm...ich weiß nicht mehr wo ich hingehöre...wer ich bin. Ich schäme mich wenn ich in den Spiegel schaue und frage mich was ich bloß tue...dann wieder kommt die andere Seite..die mir sagt..das so viel Liebe und Zuneigung nichts falsches sein kann.
    Ich weiß keinen Ausweg....ich kann es meinem Mann nicht sagen- er würde mir nie verzeihen...das weiß ich.
    Ich fühle mich hinterhältig und gemein...das Gefühl das falsche absichtlich zu tun...es ist grauenhaft.

    Ich werde mit Ihm reden..und versuchen die "Sache"zu klären. Er hat eine Familie...ich will eine Familie...das wir uns verliebt haben..gut das passiert..aber Wir können nicht so weiter machen. Er ist am Boden und ich auch. Unsere gegenseitige Gefühlslage ist beschissen- soll ja auch so sein..sonst hätte Er und Ich so wieso keine Chance unsere beider Ehen zu retten.
    Ich muss es mir immer wieder nur sagen- das ich die Zukunft bei meinem Mann suche..nicht bei dem anderen.
    Er verführt mich keineswegs....Er ist wirklich genauso wie ich total Ratlos. Wir suchen einen Ausweg- bestimmt.
    Mehr kann ich Euch jetzt nicht sagen...wie gesagt es wird ein Treffen zwischen uns geben- aber ich hoffe "Wir" sind stark genug und werden nicht im Bett landen...es wird mir verdammt schwer fallen Ihn nicht zu berühren...aber ich sehe ein..das ist der einzige Weg um von Ihm weg zukommen und Ihn gleichzeitig als Freund zu behalten.

    Gegenfrage: Lassen diese Gefühle und Gedanken an den anderen mal nach ?? Muss ich ständig Kämpfen..meine Träume sind wild und leidenschaftlich. Ich Lebe in 2 Welten...wie kann ich nach fast 7 J. mich in einen anderen Mann verlieben..den ich ja schon so lange kenne ?? Ich glaubt nicht wie oft ich mir diese Frage schon gestellt habe..ja in meinen Träumen immer und immer wieder erfragt hatte. Es geht leider nicht so einfach wie mit einem "Eis". das man sich nicht gönnt...das Gefühl kommt immer und immer wieder....wie gesagt um so mehr du es verdrängst..um so intensiver spührst du es.
    Was mache ich blos ??? Geht das Vorbei ?? Könnt Ihr es mir sagen ??

    Danke
     
  • Soni
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #37
    Hallo nocheinmal !

    Kjel, was würdest du tun/sagen, wenn dein mann hier im Forum genau das selbe schreiben würde wie du jetzt.
    Was würdest du ihm raten, wenn er sagst, er ist in diese Frau verliebt und es knistert und knackt an allen Ecken und Enden !

    Würdest du ihn kampflos aufgeben ? Ihn ziehen lassen oder um ihm kämpfen. Dass etwas in eurer Beziehung nicht stimmt ist auch irgendwie klar. Denn wenn ich supi verliebt und glücklich bin, täte ich persönlich nicht über eine Affäre nachdenken.

    Ich hab mal von einer Freundin gehört, man sollte wenn einem etwas fehlt es tatsächlich ansprechen: so etwa "Los gehen wir heute abend ins Kino!" und nicht "wir waren schon lange nicht mehr im Kino"... Wir Frauen schaffen dass recht gut um den heißen Brei herumzureden und zu hoffen, daß die Männerwelt uns auch so alle Wünsche von den Augen abliest.

    Sag deinem Mann was dir fehlt und macht euch ein schönes Wochenende. Mach all das was dir seit Jahren/Monaten/ ? gefehlt hat. Vielleicht hilft dir das und du findest wieder zurück zu jemanden der dir seit zig Jahren Geborgenheit gibt.

    Ich persönlich würde von einem Gespräch mit dem anderem abraten. Die Gefahr im Bett zu landen ist bei dir viel zu groß (nach all dem was du so schreibst).

    LG
    S.
     
  • LaCroix
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #38
    Hallo Kjel...

    Du wirst diesen Freiden finden.
    Aber du willst mit dem falschen Mann zuerst sprechen.
    Schreibe diesem Mann ein Mail, indem du ihm sagst, das du ihn nicht treffen kannst, weil du sonst vielleicht etwas tust, was du zwar tun willst, aber nicht tun willst. Schreibe ihm, das du ihn immer platonisch lieben wirst, aber das eure Freundschaft zu wertvoll ist, um sie in gefahr zu bringen, und die Freundschaft eurer Familien auch.

    Aber dann Gehe zu deinem Mann und beichte ihm. daran kannst du nicht vorbei. Früher oder später wird er mal draufkommen, was da war... sicher... Er sollte es von der Person hören, die ihn mehr als alles alles andere liebt. Du liebst ihn so sehr, das sogar deine Leidenschaft es nicht überwinden konnte, denn sonst hättest du schon bei der ersten gelegenheit noch mehr gemacht.

    Deine Liebe zu ihm hast du ihm schon bewiesen, aber das Vertrauen braucht es auch, das du ihm den Fehler gestehst.

    Wie du schon sagtest, Dein Leid kommt daher, das du es verdrängst, und es verheimlichen willst. Du leidest weniger wegen der 2 Männer, als wegen dem Verstecken

    Wenn du diese Last nicht mehr alleine tragen mußt, kannst du den Frieden finden.

    Ich ich verspreche dir, von diesem Moment an werden dich deine träume nichtmehr quälen. So war es bei mir. ich habe tag und Nacht von ihr geträumt, dann habe ich es gebeichtet. Als der Rauch sich dann lichtete, waren die GEfühle immernoch da, aber sie werden schwächer.

    Mittlerweile sind sie fast weg. Manchmal kommen sie wieder, aber dann ist es mehr ein Echo längst vergangener Zeiten.

    ES GEHT VORBEI!
     
  • Kjel
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #39
    Gut , ich habe verstanden..aber trotzdem bin ich der Meinung dass ich auch mit IHM weil er ja auch mein Freund ist in all den Jahren es einfach schuldig bin mit Ihm perslönlich zu sprechen..es muss ja nicht bei mir/Ihm sein..in einem Kaffee oder einfach ein Spaziergang geht auch. So über mail..ich währe endtäuscht über Ihn wenn er so was mit mir machen würde..weiß nicht fühle mich nicht wohl dabei.
    Natürlich habe ich mich seit dem mir das passiert ist auch mich selber gefragt ob mein Mann sich vielleicht auch in eine andere Frau verlieben könnte..es hat schon einen "Stich" getan. Eines weiß ich jedenfalls wenn mein Mann mich betrügen sollte- möchte ich es nicht wissen- es würde mir zu weh tun- darum werde ich meinem Mann auch nichts erzählen..NIE !!!
    Aber wie gesagt ich Liebe meinen Mann...und vielleicht geht die Erotik tatsächlich..irgend wann mal dahin..solange wird eben nur "geschaut". Mein Mann sagt auch immer Er währe nicht eifersüchtig..der andere würde ja auf mich aufpassen- nun so unrecht hat mein Mann ja nicht- aber leider passt der andere nicht so auf..wie mein Mann es gerne hätte.
    Aber wie gesagt- wenn ich mein Mann mit einer anderen Frau sehe..und ich weiß Sie gefällt Ihm...bekomme ich Herzrasen und frage mich ob ich Ihm oft genug gesagt habe dass ich Ihn Liebe.
    Wie gesagt..ich will nicht mit dem anderen sein..auch wenn es für mich im Moment ein großer Verlust ist...auf die Dauer gesehen..ist es ein großer Gewinn.
    Hoffen wir das ich das auch durchstehe wenn ich Ihm gegenüberstehe..nun Er wird die gleichen Ansichten haben- denn Er wollte am Wochenende nicht mit mir sprechen...Er hatte Angst was falsches zu machen..nach 7 J. Das hat mir schon weh getan..aber das ist ja erst der Anfang..spätestens wenn er mich tatsächlich nicht mehr haben will....wird es richtig dunkel werden. Und dass will ich nicht- ich möchte weiterhin im Leben stehen.
     
  • LaCroix
    Gast
    0
    22 Oktober 2002
    #40
    So ist es richtig..

    Sprich ruhig persönlich mit ihm, wenn du dich besser fühlst dabei. Aber sprich in einer sicheren Umgebung. Cafe ist am besten.

    Ich finde es trotzdem falsch, deinem Mann nichts zu erzählen.
    Ich finde, er hat es verdient, die Wahrheit zu erfahren. Besser jetzt und von dir, als später und von jemand anderem. (Kannst du sicher sein, das es ihm niemand erzählen wird, irgendwann? )

    Und wenn er es dann erfährt, wird er dir nicht glauben, das du nicht mit ihm geschlafen hast, und das es dir leid tut, was passierte, und das du es beenden willst. Er wird es nicht. Und er wird außerdem erfahren, das du ihn Jahrelang belogen hast. Falls ihr Kinder haben werdet, wird er überlegen, ob sie von ihm sind, er wird sich an sachen erinnern, und sich eine private Hölle erschaffen, und dich hassen. Nicht für den Fehler, sondern für dein Schweigen.

    Willst du das?
    Würdest du gerne jetz von irgendwem hören, das er vor 2-3Jahren ein Verhältnis mit deinem Mann hatte? Oder würdest du es lieber schon vorher gewußt haben, und zwar von ihm und mit seiner Entschuldigung?

    Und außerdem. Du wirst dir weiterhin jeden Morgen in den Spiegel sehen müssen, wirst jedesmal angst haben, wenn euer freund vorbeikommt, das vielleicht ein wort fällt, und dein Mann mißtrauisch wird. Du wirst keinen Frieden finden, du wirst weiterhin von deinen Dämonen gejagt werden. Es gibt nur eines, was diese Dämonen aufhalten wird. Wenn sie ans Licht müssen.

    Ich spreche deshalb von diesen Dämonen, weil ich schon mit ihnen gekämpft habe. Und ich hätte verloren, wennich es nicht meiner Freundin gesagt hätte. Man verändert sich nämlich, weil man etwas verstecken will. Und das fällt jedem irgendwann auf. Und es zerbrechen Beziehungen an geheimnissen. Du wirst dich ändern, und eure Beziehung wird irgendwann zerbrechen, weil du lügen mußt.

    Er wird es verkraften, was passierte, weil du es ihm anvertraust. Du hast nciht mit dem Freund geschlafen, du hast noch die Notbremse gezogen. Ja, du warst kurz davor und du hast "Sachen" mit ihm gemacht, aber nur einmal, und ihr habt es beendet, weil euch eure Ehen und die Freundschaft von euch 4-en zu wichtig waren!!!
    Je mehr du ihm davon erzählst, umsomehr wird er dir glauben, und er wird dir verzeihen. Ich weiß nicht, was für sachen du mit diesem Freund gemacht hast, aber er wird dir verzeihen, wenn du ihm sagst, was du uns über deine Wünsche für die Zukunft gesagt hast.

    Du willst ihn nicht schützen, du hast nur Angst. Das verstehe ich, und ich hatte diese Angst auch. Aber es heißt "in guten wie in schlechten Zeiten". Von "willst du ihn anlügen und ihm alles verheimlichen, wenn du einen Fehler gemacht hast" kommt in dem Eheversprechen nichts vor.

    Eine Ehe mit einer Lüge leben, ist nicht fair. Du hast deinen Mann nicht "Betrogen", sondern einen Fehler gemacht. Aber wenn du deinen Mann anlügst, hast du ihn Betrogen. Dann hast du ihn mehr betrogen, als du es in 20 Jahren einer Affäre gemacht hättest, weil du sein Vertrauen ausnützt und ihn anlügst.

    Hat dein Mann es verdient, den Rest seines Lebens angelogen zu werden?

    Nein.

    Hat er nicht.

    Und wenn du Frieden willst, mußt du auch Ehrlich sein. Solange du es nicht erzählst, werden deine Gefühle NIEMALS nachlassen, und dein Kampf auch nicht. Das kann ich dir garantieren. Es wird nicht enden, und du wirst eines tages nachgeben und den Fehler machen. Und dann wirst du alles Verlieren. Nur durch Vertrauen, Liebe, und Ehrlichkeit kannst du Frieden finden, auch wenn das der härteste Weg sein wird.

    Aber durch deine Ehrlichkeit wird eure Ehe besser werden als sie jemals war. so war es bei mir.. als sie mir ihren fehler erzählte, und ich ihr meinen, entdeckten wir, was wir falsch machten, und wie sehr wir uns lieben und brauchen. Unsere Beziehung ist besser denn je geworden. Das Feuer kehrte zurück, und diesmal wird es niemehr verlöschen, weil wir wissen, was wir eineander bedeuten. Unserre Beziehung wurde durch das Vertrauen und die Ehrlichkeit erst wirklich gut. So gut, das ich ihr demnächst einen Antrag machen werde.

    Ich hoffe, du siehst das ein. Ich will nur, das du den Frieden findest, den du suchst.

    Falls du immer noch der Meinung bist, das du ihm nichts erzählen solltest, werde ich dich nicht weiter dazu überreden. Aber es ist Falsch.

    In Freundschaft,
    Thomas
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten