Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #1

    Wenn der Postbote zweimal klingelt

    Nehmen wir mal an, ihr wohnt im Dachgeschoss, bzw. einfach mal sehr weit oben in nem Mietshaus.
    Würdet ihr runtergehen, wenn der Paketmensch kommt, oder lasst ihr in hochlaufen um euch das Paket zu bringen?
     
  • User 48246
    User 48246 (32)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #2
    Der kommt normal schon hoch.

    Runterlaufen würd ich nicht.
     
  • Demon Seed
    Benutzer gesperrt
    7
    0
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #3
    wenn ich ein paket erwarte, dann geh ich freudig und erwartungsvoll in richtung postbote und späh nicht hinter gardinen, durch türspione oder per geräuschortung wo er sich gerade befindet.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.226
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #4
    Ich wohn im vierten Obergeschoss. Briefkästen sind unten im Eingangsberich. Pakete werden nach oben gebracht - ich geh dem Postboten aber durchaus entgegen, meistens treffen wir uns in der Mitte. Über mein buchstäbliches Entgegenkommen freut er sich ;-).

    Ich seh es schon so, dass derjenige, der mir das Paket schickt, mit dem Bezahlen der Versandkosten auch die Zustellung bis zur Wohnungstür und zur Übergabe an mich als Empfänger bezahlt hat. Daher hat der Paketbote die Pflicht, mir die Sendung nach oben zu bringen. Ich hab auch Boten erlebt, die so tun, als sei der Empfänger nicht dagewesen - und eine Benachrichtigungskarte einwerfen. Weil sie aufs Hochlaufen keine Lust hatten. So einer ist unser aktuelle DHL-Bote nicht, im Gegenteil, als er mal schweres Sperrgut brachte (neues Bett in vier Teilen), hat er mich vom Mithelfen abgehalten ("ist doch mein Job"). Dabei wäre er bei dem Sperrgut nur bis zur Lieferung bis zur Haustür (im Erdgeschoss) verpflichtet gewesen :zwinker:.

    Naja, ich gehe gern zu Fuß und hab nix gegen das Treppenlaufen, also lass ich den Postboten ggf. nur zwei Treppen laufen und lauf zum Teil halt runter.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #5
    "Mein" Postbote hat sich heute nämlich aufgeregt... Ich hab ein Handy bestellt, er klingelte und ich sagte durch die Gegensprechanlage, dass ich ganz oben wohnen würde. Meinte er, das interessiere ihn nicht, ich solle runterkommen :ratlos:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.834
    298
    1.144
    Verheiratet
    14 Juli 2008
    #6
    Ja wir wohnen im Dachgeschoss. Wenn unten die Türe zu ist, lass ich ihn rein, der kommt dann schon hoch.

    Heute auch wieder, ein total hübscher Paketdienst steht vor der Haustüre und ich mit Hello Kitty Schlafkleidung und zerrupften Haaren. *gg* Witzig.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #7
    Der Postbote muss das Paket net bis nach oben schleppen, sein Zuständigkeitsbereich endet an der Haustür nicht an der Wohnungstür.

    Klar gibts sicher Situationen wo man ihn bitten kann hoch zu gehen ...alte Leute, schwangere usw....und da machen die das normalerweise auch ohne Probleme. Sollte der bei sowas immer noch mucken, dann würd ich mich beschweren- aber sonst ...ne sorry muss der net hochdackeln

    Kat
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #8
    So ist es bei uns auch, ich mach unten die Tür auf, muss eventuell noch kurz eine Hose überziehen, aber geh ihm dann entgegen so dass wir uns in der Mitte treffen. Kam allerdings auch schon vor, dass der Postbote (oder UPS, oder Hermes, weiß ich nicht mehr so genau) unten gewartet hat, aber das ist eher selten.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    295
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #9
    Er kommt immer rauf (2. Stock). Manchmal gehe ich ihm auch entgegen, aber eher selten.
     
  • Sarah-Joe
    Sarah-Joe (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #10
    Momentan wohne ich im Erdgeschoss,hatte aber auch mal eine
    Dachwohnung (4.Etage).Damals hatte ich auch ständig Ärger mit Paketlieferungen.Meist haben der/die Zusteller/in sich nicht mal die Mühe gemacht zu klingeln,und direkt die Abholbenachrichtigung in den Briefkasten geworfen.:geknickt:

    Der Pizza-Service war da schon besser.Das bestellte Essen ist immer ohne Murren bis zur Wohnungstür gebracht worden.:grin:
     
  • drehtür
    drehtür (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    14 Juli 2008
    #11
    Würde dem Postboten entgegenlaufen, da freut der sich bestimmt
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.525
    198
    877
    Single
    14 Juli 2008
    #12
    Oh....da fällt mir was ein: Der Pizzadienst macht es grundsätzlich auch und ist total nett. eine Freundin besteht aber darauf, ihm Grundsätzlich bis nach unten zur Tür entgegenzulaufen mit dem Argument "den Mann hier hochlaufen zu lassen...sowas gehört sich nicht". Und für seine "Mühe" bekommt er dann noch extra Trinkgeld...*lol*

    Und ich dachte immer, dass gäbs nur bei Mario Barth ;-)
     
  • Sarah-Joe
    Sarah-Joe (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #13
    Oh...ich wollte noch sagen,dass es mir grundsätzlich nichts ausmacht,dem Postboten entgegen zu kommen.Aber manchmal
    ist das eben nicht möglich (zB.gerade aus der Dusche kommend,Kleinkind auf dem Wickeltisch usw.).
    Damit muss ein Zusteller auch rechnen,und dann finde ich es schon unverschämt,wenn er/sie sich nicht die Mühe macht,bis zur Wohnungstür zu kommen.
     
  • Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    14 Juli 2008
    #14
    also ich wohn im erdgeschoss, dh stellt sich die frage nicht so... aber prinzipiell würd ich schon annehmen, das mir das paket gebracht wird! und wenn mich ein zusteller so angehen würde könnte er mir gleich mal seine dienstnummer geben- das gibt eine beschwerde!
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    14 Juli 2008
    #15
    es sit selbstverständlich, dass man runtergeht! hier kommt keiner hoch. auch wenns nur der 1. stock wäre.

    JEDER geht runter und holt es. sonst nimmt er es ganz einfach wieder mit und du kannst es, in ein paar stunden auf der post holen gehen. so läuft das. und das find ich auch richtig.

    wenn jemand was will, kann er auch seinen arsch bewegen. :zwinker:


    ganz genau.

    ist das etwa in de-land anders als in der schweiz?
    also hier ist es ganz selbstverständlich, dass man runter geht!
    der würde dich hier gleich auslachen, wennde sagst "bringen sies es rauf" (wenn de nicht ein guten grund hast)
     
  • Sarah-Joe
    Sarah-Joe (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #16
    Wie ich schon erwähnt habe,ist es aber manchmal nicht möglich bis unten zu laufen,und zwar u.a. aus den Gründen,die ich schon genannt habe.
    Deshalb finde ich,dass auch ein/e Zusteller/in durchaus den Weg bis zur Wohnungstür machen sollte.
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    14 Juli 2008
    #17
    Ich bin sowieso nie zu Hause, wenn Pakete ankommen :grin:
    Aber ich könnte ihn nicht mal reinlassen, da die Haustüre abgeschlossen, nicht aber mit einem Türöffner versehen ist :zwinker:
     
  • Koyote
    Koyote (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    14 Juli 2008
    #18
    Die kommen immer nach oben... nur wenn wenn es mal wieder eine Heu-Lieferung für unsere Haustiere ist gehe ich ihm entgegen und helfe.
    Das Paket mit dem Heu ist aber auch unhandlich und schwer...

    Es gibt aber auch einige die hier noch nichtmal klingeln, sondern es direkt bei der Nachbarin im Erdgeschoss abgeben wollen, die fragt seitdem immer ob er auch oben geklingelt hat...

    Die Zuständigkeit des Paketboten endet an der Wohnungstür, das sorgt nämlich dafür dass die Pakete auch den richtigem Empfänger erreichen, wie soll denn in einem Hochhaus sichergestellt werden das der richtige Empfänger unten das Paket entgegennimmt?
    Die Paketdienste, bei denen ich mich beschwert habe, wenn mal wieder einer zu faul war hochzulaufen und das Paket stattdessen im Erdgeschoss abgegeben hat, haben am Telefon auch nichts davon erwähnt dass ich das Paket unten entgegennehmen müsste.
    Die erwarten von ihren Paketboten sehr wohl das bis nach oben zu bringen.
    Nur bei Speditionen ist normalerweise hinter der ersten verschließbaren Tür der Zulieferauftrag abgeschlossen, aber da geht es ja auch um ganz andere Gewichte.

    Gruß
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.344
    168
    276
    in einer Beziehung
    14 Juli 2008
    #19
    Gilt das nicht nur für den Postboten, also Briefe etc. ? So kenn ich das... Bei Paketen können ja auch schonmal "größere" Gewichte zusammenkommen analog den Speditionen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.619
    Verheiratet
    14 Juli 2008
    #20
    Ich laufe runter.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten