Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #1

    Wenn es euch beim GV wehtut, hört euer Partner sofort auf zu stoßen?

    Wenn ihr beim GV Schmerzen spürt, weil er zu heftig oder zu tief stößt und ihr :flennen: , hört euer Partner sofort auf weiter zu stoßen oder ist er so rücksichtslos und penetriert weiter? :cry:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    19 Juli 2008
    #2
    wenn ich zu heulen anfange, hören wir natürlich sofort auf mit dem gv. ansonsten sag ich es ihm, wenn es mir wehtut. war leider seit ostern jedes mal der fall. :geknickt:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #3
    Und ist euer Freund etwas enttäuscht, dass er nicht weiter ficken darf?:cry:
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.132
    248
    1.739
    Verheiratet
    19 Juli 2008
    #4
    Wäre ja ziemlich egoistisch und respektlos, wenn er da einfach weitermachen würde, oder :ratlos:?
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #5
    Eben !

    Ich will ja auch nicht, dass es mir weh tut :eek:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    19 Juli 2008
    #6
    in dem moment macht er sich die größten sorgen um mich. da is die erregung weg, meine liebe! :schuettel
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #7
    Und wie die Erregung weg ist.

    Am Liebsten würde man den Krankenwagen rufen ^^.

    Natürlich nicht nötig, aber das Bauchgefühl hat man schon.

    Männer sind nicht gefühllos ... jedenfallt die meisten nicht.

    Ich wollte auch keine Partnerin, die weiter rubbelt, wenn mein Schwanz blutet ^^
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #8
    Früher:

    ICH: Au, au, au... hör auf, bitte...
    ER: Ok. *weiter macht, Orgasmus hat, dann aufhört*
    ICH: *den Tränen nah, fühlt sich benutzt, hat Schmerzen*


    Heute:

    ICH: Au, au, au... hör auf, bitte...
    ER: *aufhört, besorgt ist*


    Allerdings ist der zweite Fall reine Vermutung, da wir seit längerem keinen Sex mehr haben. Grund: u.a. siehe Szenario 1
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #9

    Zu Punkt 1: IDIOT !!! :angryfire
    Zu Punkt 2: Hoffentlich ist er lernfähig. Aber ich habe keine Glaskugel ...
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #10
    Wenn ich sowas merke, dann höre ich sofort auf, denn ich will ihr sicher nicht weh tun. Und was bringt mir Sex, wenn sie unfreiwillig Schmerzen hat?

    Ich bin da meistens zimperlicher als sie, wenn es darum geht, dass es ihr ein bisschen weh tut. Dann könnte ich nicht weiter machen einfach so.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #11
    :eek: :eek: Nicht dein Ernst jetzt, oder?!


    Topic: ich muss nicht schreien (so weh tut's mir nie), aber ich sage sofort, wenns schmerzt und selbstverständlich hört er auch sofort auf und er müsste es genau ein einziges Mal wagen, nicht aufzuhören und das wär's dann. Das ginge echt mal gar nicht!!
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #12
    zu Punkt 1: Stimmt.

    zu Punkt 2: Ich glaube schon. Ich mag seit mindestens November keinen Sex mehr haben und er drängt mich kein Stück. Er hat's wohl eingesehen und kapiert.

    Doch. Aber wenn du mal gewissen Herren hier fragst, bin ich die Böse, weil ich jetzt erstmal wieder Vertrauen und auch Lust aufbauen will. :rolleyes:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #13
    Off-Topic:
    Und da sag mir mal noch einer, dass ich in einem gewissen anderen Thread gestern/vorgestern nicht in weiten Teilen recht hatte... An all die gnä' Herren, die glauben, Drängen, egal in welcher Form, bringe was und/oder sei berechtigt: voilà, jetzt wisst ihr, wozu so was führt.

    So, das musste jetzt sein.


    Sorry drusilla für das kleine OT.

    Ich kann echt nur sagen: find ich wirklich ganz übel und ich bin überrascht, wie lange du dir das hast gefallen lassen. Ehrlich gesagt finde ich das schon verdammt nah an sexuellem Missbrauch. Ich weiss echt nicht, was ich davon halten soll und kann das kaum glauben... Er hat das regelmässig gemacht und du weinst (fast) und der Arsch macht einfach weiter? Das ist wirklich unfassbar :frown: :frown:
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #14
    Er war dumm, ich war dumm. Aber das Thema ist gegessen, inzwischen muss ich nur zum Nein ansetzen, da hört er auf. Das hat sich echt geändert. Er wollte mir auch nie weh tun, es scheint nur irgendwie nicht geschaltet zu haben...
    Ich weiß, das ist nicht zu entschuldigen...

    Off-Topic:

    Übrigens ist das Drängen ja sehr wohl zu entschuldigen, denn wenn Frau mal nicht will, ist sie's ja nicht wert. Dann kann mann sich ja was anderes zum F****n suchen. Schließlich ist eine Beziehung, in der es nicht immer Sex gibt, wenn mann will, keine Liebe, sondern eine Zumutung. :kopfschue
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #15
    Aber das MUSS man doch merken :kopfschue Ich meine sorry, ein "nein" ist und bleibt ein "nein", wie kann man das denn bitte nicht kapieren? Und dann weinst du schlussendlich auch noch und er schnallt nichts? Nein, sorry, ich find das wirklich grad ganz übel :kopfschue

    Off-Topic:
    Ich hätte deine Unterstützung gestern gut brauchen können :grin:

    Traurigerweise hast du aber recht mit dieser ironischen Aussage, zu viele scheinen das tatsächlich so zu sehen :kopfschue
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    19 Juli 2008
    #16
    Off-Topic:
    Nicht, dass ich es gut heisse, dem Partner irgendwie weh zu tun, aber eine Beziehung ganz ohne Sex faende ich auch auf Dauer unakzeptabel und kann schon verstehen, dass man da irgendwann genug hat. Wenn man jemanden liebt, will man doch auch nicht immer nur Kuscheln und Haendchen halten. Das kann man auch mit seinem besten Freund. Von meinem Partner will ich mich schon auch sexuell begehrt fuehlen.:ratlos:


    Ich hatte noch keinen Freund, der mir absichtlich weh getan hat und nicht aufgehoert haette.
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #17
    Off-Topic:

    Ich halte das bei uns ja auch nicht für "normal". Und es wäre auch irgendwo verständlich, wenn mein Freund das Ganze beenden würde. Aber mir einzureden, ich hätte kein Recht, nach allem, was passiert ist, das Vertrauen zu verlieren und mich vorerst zurückzuziehen, halt ich eben für unangebracht.

    Außerdem kann ich ihn ja begehren und trotzdem einfach Angst haben. Es geht im Moment einfach nicht.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    19 Juli 2008
    #18
    Off-Topic:
    Ich kann das in deinem Fall auch gut verstehen. Da wollte ich auch nicht mehr. Allerdings haette ich mich in so einer Situation sicher auch von ihm getrennt. Aber allgemein finde ich, dass man nicht jeden Kerl als schlechten Mensch hinstellen muss, nur weil er mit seiner Freundin schlafen will.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    19 Juli 2008
    #19
    Off-Topic:
    Im Allgemeinen vielleicht nicht. Aber wenn einer weitermacht, obwohl sie deutlich nein sagt und weint, weil sie derartige Schmerzen hat, was ist er dann, wenn nicht ein rücksichtsloser Egoist und ergo schlechter Mensch? Oder zumindest ein völlig miserabler Partner?

    Eben, wenns ihm nicht passt, soll er halt gehen, aber das, was der da regelmässig getan hat, ist gleichermassen indiskutabel wie unfassbar...

    Ausserdem führe ich noch was anderes auf: vielleicht könnte man ja auch darauf kommen, dass sie - unterbewusst - erst recht blockiert hat, weil er trotz ihren Schmerzen einfach weitergemacht hat, als Folge der Blockade die Schmerzen noch grösser wurden und das ganze in einem hübschen Teufelskreis geendet hat.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    19 Juli 2008
    #20
    Off-Topic:
    Ja, klar. Ich habe doch gesagt, dass weh tun inakzeptabel ist. Nur, dass jemand normalerweise mit seinem Partner auch Sex haben will, ist ja nicht von Grund auf verwerflich und es muessen sich ja hier oft genug Jungs, die schon Jahre warten ohne ihrer Partnerin weh zu tun, anhoeren, dass sie eben Geduld haben muessen und keinen Sex erwarten koennen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste