Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wenn euer neuer Partner mit einem Riesenhund in die gemeinsame Wohnung einziehen will

  1. bin w: Ein Partner mit Hund kommt für mich nicht in Frage.

    5 Stimme(n)
    22,7%
  2. bin w: Wenn er den Hund behalten will, möchte ich nicht zusammenziehen, sondern getrennt wohnen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. bin w: Er darf den Hund im Garten halten, aber die Wohnung soll der Hund nie betreten.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. bin w: Der Hund darf nur bei uns wohnen, wenn er kastriert/sterilisiert ist.

    1 Stimme(n)
    4,5%
  5. bin w: Kein Problem. Der Hund darf in der Wohnung wohnen.

    8 Stimme(n)
    36,4%
  6. bin m: Eine Partnerin mit HUnd kommt für mich nicht in Frage.

    1 Stimme(n)
    4,5%
  7. bin m: Wenn sie den Hund behalten will, möchte ich nicht zusammenziehen, sondern getrennt wohnen.

    2 Stimme(n)
    9,1%
  8. bin m: Sie darf den Hund im Garten halten, aber die Wohnung soll der Hund nie betreten.

    3 Stimme(n)
    13,6%
  9. bin m: Der Hund darf nur bei uns wohnen, wenn er kastriert/sterilisiert ist.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. bin m: Kein Problem. Der Hund darf in der Wohnung wohnen.

    2 Stimme(n)
    9,1%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    24 Januar 2009
    #1

    Wenn euer neuer Partner mit einem Riesenhund in die gemeinsame Wohnung einziehen will

    Wenn ihr eine neue Liebe habt :herz: und dieser beim Zusammenziehen (natürlich mit der Genehmigung des Vermieters) mit seinem großen Hund einziehen will, wäre das ein Problem für euch?
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    24 Januar 2009
    #2
    ein hund, oder ne katze, oder sonst ein fiech mit haaren, kommt mir nicht in die wohnung. NO GO.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    24 Januar 2009
    #3
    Wäre es ja. weil 1. meine beiden Katzen ein Problem damit hätten. und 2. meiner Meinung nach ein großer Hund in unserer kleinen Wohnung arm wäre.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2009
    #4
    Nein, das wäre mir recht ... jedes Haustier ist mir willkommen. Und ich hab derzeit keines, sodass es keine Verträglichkeitsprobleme gäbe.
     
  • Riot
    Gast
    0
    24 Januar 2009
    #5
    Ich fänds toll (und mein Freund hat einen Neufundländer:grin:)! :herz:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2009
    #6
    Ich hätte selbst gern wieder einen Hund, aber solange ich mitten in der Stadt im vierten Stock und ohne Garten wohne, kommt das nicht in Frage - dem Hund zuliebe.

    Zwar finde ich sehr große Hunde durchaus beeindruckend und schön, aber ich denke, die sind besser in einem Haus mit Garten aufgehoben. Mittelgroße Hunde finde ich am schönsten.
    Off-Topic:

    Wenn mein Freund und ich mal in eine grünere Gegend ziehen sollten, werden wir uns einen Hund zulegen, derzeit liebäugle ich mit Kromfohrländern... ach, das Herrin-ohne-Hund-Syndrom schlägt manchmal übel zu, ich schaue schönen Hunden auf der Straße sehnsüchtig hinterher. Anderen Frauen gehts mit Kindern so. :grin:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    24 Januar 2009
    #7
    Bin im allgemeinen kein Freund von Haustieren - und von Hunden schon gleich gar nicht.
    Wenn es ein Hobby meiner Freundin wäre würde ich das natürlich hinnehmen - aber ein Hund in der Wohnung wäre für mich schon etwas zu viel (Garten wäre ok). Wüsste nicht wie ich da reagieren würde...:ratlos:
     
  • Lily87
    Gast
    0
    24 Januar 2009
    #8
    Aufnehmen und lieb haben :herz: :herz: :herz: aber bei ihm wärs wohl eher ne Katze :grin:

    Off-Topic:
    Echt? Coool. Meine Eltern und ich haben einen Neufundländermix, sehr sehr riesig :herz:

    FOOOOTOOOOOS!!! :engel:
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2009
    #9
    Solang er mit Menschen (ergo mir) sozialisiert ist, kein Problem... wär sogar sehr erwünscht - je größer desto besser!
     
  • GreenEyedSoul
    0
    24 Januar 2009
    #10
    Dann wär ich weg!
    Ich kann Hunde nicht leiden bzw. habe meistens Angst vor ihnen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2009
    #11
    Mir wäre im Übrigen ein Hund als Haustier lieber als eine Katze - mit Hunden kann man immerhin auch raus aus der Wohnung... und bislang habe ich deutlich mehr Katzenhaare in von Katzen mitbewohnten Wohnungen vorgefunden als Hundehaare in "Hundewohnungen". Liegt sicher auch an den Pflegegewohnheiten und Rassen. Abessinier zum Beispiel könnte ich mir auch in meiner Wohnung vorstellen, die weißen Haare des Katers eines Freundes, die überall herumflogen, waren mir dagegen echt ein Graus.

    Bei entsprechender Erziehung des Tiers finde ich Hunde in Wohnungen deutlich "unauffälliger" und weniger störend, wobei es auch bei Katzen Unterschiede gibt... ich finde es sehr unangenehm, wenn Katzen in der Küche über die Arbeitsplatte laufen, wo gerade gekocht wird, die Gefahr besteht bei Hunden nicht so sehr... ;-)
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.333
    298
    1.012
    Verheiratet
    24 Januar 2009
    #12
    Ich mag Hunde, jedoch braucht der viel Platz und den habe ich in meiner Wohnung nicht.
    Ausserdem 3 Katzen und 2 Kinder mit denen er zurecht kommen müsste und ICH würde mit dem auch nicht Gassi gehn (ich will ja keinen Hund, der gehört dann ja meinem Partner).
    Also besser nicht. Gottseidank sind wir uns da einig und bleiben bei den katzen und Kleintieren. Er mag Hunde nicht so gern.
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    24 Januar 2009
    #13
    dann wäre ein zusammenziehen wohl eher schwierig, weil ich was haustiere angeht ganz einfach nur katzen möchte.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    24 Januar 2009
    #14
    Genau so sieht es aus :smile:

    Grade so große Hunde sollten nicht in Wohnungen gehalten werden. Ich finde das wirklich grausam.
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    24 Januar 2009
    #15
    Ich habe Angst vor Hunden von da her: Partner mit Hund geht nicht
     
  • User 80894
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    22
    Verliebt
    24 Januar 2009
    #16
    Neeee, gibt's nicht.
    Ich kann Hunde auf den Tod nicht ausstehen, möchte von daher auch unter keinen Umständen mit einem zusammen wohnen,
    schon gar nicht wenns dann noch ein sehr großes Exemplar ist. :ratlos:
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    25 Januar 2009
    #17
    Nein, wäre es nicht! :smile:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.205
    Verliebt
    25 Januar 2009
    #18
    Fänd ich super!! :herz_alt:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    25 Januar 2009
    #19
    Dito!!
     
  • *PennyLane*
    0
    25 Januar 2009
    #20
    Oh, das wär schöööön! :herz:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste