Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wenn euer Partner als Bundeswehrsoldat in den Krieg ziehen soll

  1. Ich mache Schluss mit ihm, wenn er nicht hier bleibt.

    4 Stimme(n)
    8,0%
  2. Es wird ihm schon nichts passieren. Währenddessen behilfe ich mich mit SB *g*

    1 Stimme(n)
    2,0%
  3. Ich verlange von ihm, seinen Job zu kündigen. Lieber arbeitslos als tot.

    7 Stimme(n)
    14,0%
  4. Ich würde mir Sorgen machen, aber seinen Einsatz dulden.

    10 Stimme(n)
    20,0%
  5. Ich bin stolz auf meinen Partner. Wenn er den Heldentod stirbt, wäre ich stolz auf Vaterland.

    1 Stimme(n)
    2,0%
  6. Ich würde tagtäglich zu Gott beten, dass ihm nichts passieren möge.

    14 Stimme(n)
    28,0%
  7. Ich hätte etwas Angst, dass er mit anderen Soldaten/Soldatinnen heimlich Sex haben könnte.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Ich würde wahrscheinlich in Ohnmacht fallen, wenn ich erfahre, dass er eingesetzt werden soll.

    13 Stimme(n)
    26,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #1

    Wenn euer Partner als Soldat in den Krieg ziehen soll..

    Man spricht beschönigend von "Friedensmissionen", aber für böse Zungen sind sie nichts anderes als in den Krieg zu ziehen:ratlos: In der Tat sind in Afghanistan schon ein paar deutsche Bundeswehrsoldaten umgebracht worden:flennen:
    Wenn euer Partner als Bundeswehrsoldat nach Afghanistan oder wohin auch immer gehen soll, also in den Krieg ziehen soll :ratlos: , und ihr hier in Deutschland alleine monatelang bleiben sollt, wie würdet ihr reagieren?
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #2
    Es ist halt sein Job. Klar, ich hätte kein gutes Gefühl dabei, aber was soll man machen? :ratlos:
     
  • Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    440
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #3
    omg
    ich glaub ich würd durchdrehen..diese ständige angst das er getötet werden könnte..naja und auch der gedanke das mein freund bestimmt töten wird..
    fänd das alles nicht sehr prickelnd:geknickt: :kopfschue
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    8 August 2007
    #4
    ich würde zu gott beten dass ihm nichts passiert, und mich freuen wenn er dann mal auf urlaub zu mir kommt.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #5
    So romantisch könnte ich nicht bleiben. Ich würde schon durchdrehen, wenn er den Bescheid kriegen sollte, nach Afghanistan zu gehen. EInen Soldaten möchte ich nicht als Freund haben :kopfschue
     
  • AustrianGirl
    0
    8 August 2007
    #6
    Ich habe jetzt mal die letzte Option gewählt, weil ich zuerst
    wirklich nicht wüsste, was ich sagen soll, ich würd ihn einfach
    nur ungläubig anstarren.
    Ich hätte unsägliche Angst um meinen Freund und würd ihn
    bitten, nicht zu gehen. Ich weiß nicht, wie ich weiter handeln
    würde, aber ich hoffe, dass ich nie einen Freund haben werde,
    der so einen Job ausübt, einfach weil ich mir zu viele Sorgen
    machen würd.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    8 August 2007
    #7
    na das ist doch genau mein thema ...

    ausser meinem ersten freund waren alle weiteren meiner freunde us soldaten. im januar 2006 musste mein freund fuer 11 monate in den irak und sollten vor weihnachten 2006 wieder zu hause sein. zusammen mit anderen wurden sie in den gefaehrlichsten staedten des iraks stationiert, einer meiner freunde starb im kugelhagel, immer wenn ein soldat getoetet wurde, waren die telefonleitungen tagelang tot. internet zeit war begrenzt. im herbst 2006 sagte man ihnen dann, dass man sie laenger braucht. am ende ist er im mai 2007 heil wiedergekommen.

    war keine einfach zeit, aber das ist eben sein job.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #8
    :ratlos:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #9
    ich möchte auch keinen soldaten als freund :ratlos:
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #10
    Ich würde zu Gott beten und hoffen das er heil wieder zurück kommt.
    Ich hätte kein gutes Gefühl dabei, aber es ist halt sein Job. Was will man dagegen machen? In wen man sich verliebt kann man sich nicht aussuchen, das passiert einfach.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    8 August 2007
    #11
    Ich möchte auch keinen Soldaten als Freund. Aber nicht, weil ich zuviel Angst um ihn hätte, daß ihm mal was in irgendeinem Krieg passiert. Sondern weil ich nicht mit jemandem leben wollen würde, der sich bewußt dafür entscheidet, einen Beruf zu ergreifen, in dem es seine Aufgabe sein kann, andere Menschen zu töten; ganz zu schweigen davon, wie viel (oder eher wenig) ich von Dingen wie unbedingtem Gehorsam halte. "Friedensmission" hin oder her, die Einstellung von einem Soldaten würde sich absolut nicht mit meiner decken.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    8 August 2007
    #12
    zum glück ist er aus dem alter raus... er hätte mal lieber zivildienst machen sollen früher. :ratlos:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #13
    dem kann ich nur zustimmen! :smile:
     
  • peschel
    Benutzer gesperrt
    363
    0
    0
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #14
    schweinerei

    kein soldat soll dort sterben auch keine zivilisten....der einsatz ist lobenswert und auch die ziele..aber was suchen wir eigentlich dort?
    ich möchte nicht in der haut der mütter..freundinnen ehefrauen usw stecken wenn der leichnam in köln bonn landet....scheiß krieg...scheiß bundestagsbeschluss....jeder abgeordnete der dafür stimmt, dass unsere jungs da hin sollen muss mit beispiel voran gehen...zack zack.
    ich hoffe ich steh nicht allein mit meiner meinung da.....
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #15
    und was hat das jetzt mit der Umfrage zu tun? :-p
     
  • cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    12
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #16
    Sehe ich ganz genauso. Ein Soldat ist nicht mein Freund.

    ...unsere Jungs? Meine ganz sicher nicht.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #17
    Das gleiche gilt auch für Männer, deren Freundin Bundeswehrsoldatin ist und nach Afghanistan geschickt wird :geknickt:
     
  • peschel
    Benutzer gesperrt
    363
    0
    0
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #18
    das verstehst du nicht? ist nicht dein ernst oder?....wenn es den krieg nicht gäbe wäre die frage nicht fragenswert oder
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #19
    Das soll halt Denkanstöße geben an Leute, die eine Partnerschaft mit Soldaten beginnen wollen. :schuechte
     
  • cranberry
    Verbringt hier viel Zeit
    1.606
    121
    0
    nicht angegeben
    8 August 2007
    #20
    Das deckt sich allerdings mit meiner Einstellung. Super beschrieben. :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste