Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 Mai 2007
    #1

    Wenn euer Partner ein Auslandssemester machen will

    Wenn euer Partner, der studiert, plötzlich sagt, ein Erasmus-Semester machen will, wie wäre deine Reaktion?:ratlos: oder :flennen: oder :smile: oder :kopfschue ?
     
  • User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    631
    103
    1
    nicht angegeben
    5 Mai 2007
    #2
    Ich wäre schon sehr traurig, wenn ich ihn ein Semester lang nicht sehen könnte, etc, aber würde mich trotzdem für ihn freuen.
    Die Zeit geht auch um...
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2007
    #3
    Freue ich mich auch riesig, auch wenn ich sie vermissen werde
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    5 Mai 2007
    #4
    ....
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2007
    #5
    Was ein Glück, dass ich mich nie auf nen Studenten eingelassen hab ... :engel: Ich wäre schon traurig und das wär ne harte Zeit für mich. Aber natürlich wärs gut für ihn und irgendwie würde das schon klappen.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    5 Mai 2007
    #6
    dito. Mein Freund hat das eh vor.
     
  • candyfloss
    candyfloss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2007
    #7
    Ich wäre sehr enttäuscht und traurig, aber sowas würde sie sicher nicht tun, wenn sie mich wirklich liebt, von daher stellt sich die Frage nicht :smile:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 Mai 2007
    #8
    Hättet ihr doch etwas Angst, dass euer Freund/eure Freundin sich neu verliebt oder fremdgeht, auch wenn er am Telefon jede Woche beteuert 'Ich liebe DICH doch, Schätzchen:herz: ' Das kann man ja kaum noch richtig kontrollileren:schuechte
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2007
    #9
    Kontrollieren? Was willst du denn "kontrollieren"?:ratlos:
    Ich vertraue meiner Partnerin dahingehend, dass sie sich nicht einen Neuen suchen würde, auch wenn sie ein Semester im Ausland verbringt.:ratlos:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2007
    #10
    Kontrollieren ??? :eek:
    Gefühle kann man nicht kontrollieren und fremdgehen kann man auch zuhause. Das hat mit der Entfernung nichts zu tun.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 Mai 2007
    #11
    Ich meinte nicht Gefühle kontrollieren, sondern sein Flirten.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2007
    #12
    Oh Frau ....

    Wenn er/sie/es flirten WILL, flirtet er/sie/es.
    Mit deinem Wissen oder ohne.
    Und wenn du glaubst, du könntest irgendetwas verhindern, dann bist du noch viel weiter entfernt .... nämlich auf dem Mond ...
     
  • Kakaokuh
    Kakaokuh (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    823
    101
    0
    Single
    5 Mai 2007
    #13
    Ich wär natürlich total traurig aber davon abhalten könnte ich ihn natürlich nicht. Würd ich auch gar nicht wollen. Wenn er das unbedingt will, soll er es auch machen.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    5 Mai 2007
    #14
    Ich war eine, die ein ERASMUS-Semester gemacht hat. :schuechte_alt:

    Mein Freund hat mich damals sehr unterstützt und total für mich gefreut, als ich die Zusage bekommen habe - obwohl es für ihn sehr schwierig war und er auch Angst hatte.

    Ich war damals fest entschlossen, daß wir das locker packen, wir waren ja schon über 2 Jahre zusammen, es waren auch nur viereinhalb Monate, in denen er mich sogar noch einmal besuchen konnte. Tja, am Ende kam alles anders, die Beziehung hat es nicht überstanden.

    Ich hatte dort tatsächlich was mit jemand anderem. Allerdings war ich in denjenigen nicht verliebt, und die Beziehung zu meinem Freund... war da irgendwie schon den Bach runtergegangen. Wir hatten uns überhaupt nichts mehr zu sagen, als er mich besucht hat, war die Stimmung einfach nur schrecklich, und ich habe mich auch sofort, als ich wieder zu Hause war, von ihm getrennt. Es lag dabei irgendwie aber weniger an der Entfernung und mangelnder "Kontrolle", als vielmehr daran, daß ich mich in der Zeit verändert habe und einfach nicht mehr in mein "altes Leben" zurückwollte und -konnte.

    Na ja, insofern sind solche "Befürchtungen" wohl trotzdem begründet. Andererseits - wenn eine Beziehung so etwas nicht übersteht, dann war sie wohl ohnehin nicht für die Ewigkeit gemacht. Und ich würde auch, wenn ich jetzt einen Freund hätte, der ins Ausland will/muß, ihn auf jeden Fall ermutigen und unterstützen! Klar kann es schiefgehen - aber das kann es auch zu Hause. Und ein Auslandsaufenthalt ist eine unheimlich tolle Erfahrung, die ich niemals missen wollen würde und die ich auch meinem jeweiligen Partner unbedingt gönnen würde - auch wenn das unter Umständen die Beziehung kosten würde. :schuechte_alt:

    Genau. Und vor allem geht sowas zu Hause genauso gut wie im Ausland. Das geht in der Uni, in der Fußgängerzone, beim Sport, im Supermarkt... dazu muß man nicht mit ERASMUS weg.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    5 Mai 2007
    #15
    Ja :grin:

    Aber mir selbst könnte ein Auslandssemester bevorstehen, zumindest ist bei meinem Wunschstudiengang eins dringend angeraten... :geknickt:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2007
    #16
    Meine Eifersucht wäre ein bisschen größer noch, ja. Aber wer im Ausland fremdgeht, tuts sicher auch zuhause. Um diese "Schwelle" zu überschreiten, brauchts mehr als "nur" Entfernung, da stimmt dann etwas grundsätzlich nicht. Außerdem bin ich Fernbeziehungen gewohnt, "kontrollieren" könnte ich den Partner dann eh nicht, selbst wenn ich das wollte (aber das überlass ich Privatdetektiven. :grin: )
    KLar hätte ich Sorge, dass man sich etwas entfremdet, wenn man sich lange nciht sieht (und sich noch weniger spontan sehen kann als in ner normalen Fernbeziehung). Klar hätte ich Angst, dass die neue Umgebung, die neuen Einflüsse ihn sehr von mir ablenken. Aber ich glaube, ich wäre nicht mit einem Mann zusammen, dem ich wirklich misstraue.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    5 Mai 2007
    #17
    Dann freu dich drauf und nutze die Chance! Glaub mir, es gibt kaum eine bessere Erfahrung und ich würde mich JEDERZEIT wieder dafür entscheiden, Beziehung hin oder her.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    5 Mai 2007
    #18
    Freude würde das eher nicht hervorrufen. Ich hab meine Wohnung, meine Tiere...ein halbes Jahr weggehen würde mir absolut nicht gefallen. :ratlos:
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    5 Mai 2007
    #19
    Das geht mal gar nicht, die halt ich fest :herz: Höchstens mitkommen, allerhöchstens :smile:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    5 Mai 2007
    #20
    Damit läßt du dir aber auch soooo viel entgehen! Wohnung, Tiere... ich fände es schrecklich, mit 20 schon so festgelegt zu sein, daß ich nichtmal für ein halbes Jahr unabhängig bin und hinkann, wo ich hinmöchte. Die Welt ist so groß, sein Leben lang nur an einem Ort bzw. in einem Land zu leben... da verpaßt man so viel!

    Übrigens, die Umfrage-Option: "Versuche ich selber, einen ERASMUS-Platz an der gleichen Uni zu kriegen" fände ich auch überhaupt nicht toll! Es ist doch nicht Sinn und Zweck eines Auslandsaufenthalts, dann doch nur mit dem Freund zusammenzuhängen. Ich habe das bei einer Französin mitbekommen, deren Freund im selben Fach an derselben Uni dann auch einen ERASMUS-Platz bekommen hat, dann haben sie zufällig vom "Housing Office" noch ein Zweier-Appartement zugeteilt bekommen... tja, sie war gar nicht begeistert. Denn vom Sprach-Lern-Effekt war da natürlich nichts zu spüren, und sie meinte, sie fühlt sich schon wie ein "altes Ehepaar"...

    Eine Kommilitonin von mir hat sich damals auch zusammen mit ihrem Freund beworben (also er war an einer anderen Uni, aber sie haben sich an derselben Auslandsuni beworben). Tja, dann bekam sie einen Platz, er aber nicht. Sie hat dann erst überlegt, ihm zuliebe auch zu Hause zu bleiben, sich dann doch für das Ausland entschieden - und sie hat es nicht bereut, sie hatte eine unheimlich tolle Zeit da. UND ihre Beziehung hat's auch überstanden, sie sind heute noch zusammen. :smile: Es MUSS also nicht so sein, daß Beziehungen zwangsläufig kaputtgehen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste