Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 November 2008
    #1

    Wenn euer Strom Atomstrom wäre, würdet ihr zum Ökostrom wechseln?

    Wisst ihr eigentlich, ob euer Strom von Kohlekraftwerken, Atomkraftwerken, Windkraftwerken oder sonstigen Kraftwerken kommt oder eine Mischung davon ist? Wenn ihr erfahrt, dass in eurem Haushalt Atomstrom ankommt, würdet ihr den Stromanbieter wechseln, und zwar zum Ökostromanbieter, der garantiert keinen Atomstrom liefert?
     
  • User 42876
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    8 November 2008
    #2
    schon gemacht...
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    9 November 2008
    #3
    Ich weiß, dass der Strom hier aus 30 % aus AKW kommt, aber das stört mich nicht. Mich stört eher der Strom aus Braunkohlekraftwerken :wuerg:
     
  • IamAllAloneHere
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    Single
    9 November 2008
    #4
    Mein Strom kommt fast zu 100% sicher von einem AKW.
    Ist mir Latte, es wird mit Sicherheit kein Reaktor abgeschaltet nur weil ich wechsle.
    Wenn alle so denken würden wie ich? Keinen getroffen.
    Zudem geht es ja nicht um ein paar kleine Käffer. Alternativen bei uns sucht man vergebens.
    Vermutlich kommt der dann aus einem Kohlekraftwerk oder wir aus einem französischem AKW importiert....
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    9 November 2008
    #5
    Woher der Strom kommt man ein jeder auf seiner Stromrechnung nachlesen!
    Solange dort nicht was von 0 Gramm CO2/kwh steht ist es auch kein richtiger Ökostrom.

    Nebenbei ist Ökostrom in Deutschland eigentlich witzlos, denn der tatsächliche Anteil an Ökostrom ist bisher sehr gering, fast alle Ökostromanbieter bekommen ihren "Ökostrom" indem sie den Norwegern dafür ihren "Normalstrom" verkaufen.

    Bedeutet also, damit hier ein Haushalt Ökostrom bezieht, muss jetzt ein Norwegischer Haushalt Normalstrom benutzen...an dem tatsächlich genutzten Strom ändert das gar nichts, nur auf der Rechnung steht was anderes drauf.

    Solange ich relativ viel Strom benötige (wegen Warmwasserbereitung über Durchlauferhitzer), wechsel ich den Stromanbieter nur um Geld zu sparen, denn sonst muss ich bald auf warmes Duschen verzichten.
    Von daher ist mir ziemlich egal aus welchem Kraftwerk der Strom kommt, Tatsache ist aber, dass Stromanbieter mit höherem Atomstromanteil meist günstiger sind!

    Gruß
     
  • dubAUT
    dubAUT (34)
    kurz vor Sperre
    520
    0
    2
    Single
    9 November 2008
    #6
    Ich selbst habe vor einem Jahr meinen Tarif auf 100% Ökostrom umgestellt obwohl der natürlich teurer ist.

    #Hannes#
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    9 November 2008
    #7
    Ich weiß gar nicht wo mein Strom herkommt, aber ich denke dass ein Großteil Atomstrom ist. Wenn es das gleiche kostet, könnte man vielleicht über einen Wechsel nachdenken, aber bisher habe ich mir da noch keine Gedanken gemacht.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    9 November 2008
    #8
    Ich habe keine Ahnung, ob das Öko-, AKW- oder was weiß ich für ein Strom ist. Meine Anbieterwahl mache ich vom Preis abhängig. Ich habe nix gegen AKW- und nix gegen Ökö-Strom.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.914
    398
    2.200
    Verheiratet
    9 November 2008
    #9
    Ökostrom ist ein virtueller Anteil, für den man mehr bezahlt. Je mehr Ökostrom konsumiert wird, umso mehr Ökostrom kaufen die Stromversorger ein.

    Ich weiss jetzt nicht, wie gross unser Anteil an Ökostrom ist, aber den höheren Preis können wir locker einsparen (kein Stand-by usw,)
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.467
    148
    269
    nicht angegeben
    9 November 2008
    #10
    Ich habe nichts gegen Atomstrom.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    9 November 2008
    #11
    Ich würde mich nicht an die Schiene zwischen Dannenberg und Lüneburg anketten. Viel zu gefährlich :kopfschue
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    10 November 2008
    #12
    unserer ist gemischt und momentan haben wir uns da noch keine gedanken drum gemacht. haben ja momentan wichtigeres zu tun.
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    10 November 2008
    #13
    Unser Strom ist zum Teil Atomstrom. Ich kann höchstens sagen, dass der Anteil vor Mittag am geringsten ist.
    Wir bezahlen zwar etwas mehr für Ökostrom, aber der kommt nicht über ein eigenes Netz :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste