Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    6 Oktober 2009
    #1

    Wenn ihr blondiert und der dunkle Haaransatz sichtbar wird, schämt ihr euch dafür?

    Wenn ihr blondiert und nach einer Weile der dunkle Haaransatz immer länger wird, schämt ihr euch dafür, dass andere sehen wie ihr in Wirklichkeit nicht blond seid? Färbt ihr sofort nach damit der dunkle Haaransatz nicht sichtbar wird?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.369
    898
    9.204
    Verliebt
    6 Oktober 2009
    #2
    Warum sollte ich mich dafür schämen??
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.608
    598
    8.591
    in einer Beziehung
    6 Oktober 2009
    #3
    ich bin naturblond - aber der ansatz ist so ein störender gedanke, dass ich meine haare auch nie färben werde.
     
  • ViolaAnn
    ViolaAnn (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    964
    113
    67
    Verheiratet
    6 Oktober 2009
    #4
    Trifft keines zu.. fehlt: "Ich bin naturblond, aber blondiere trotzdem" von daher kann nur blond nach kommen.....

    und stören oder schämen tue ich mich dafür nicht, wenn ich es nicht mehr sehen mag.. und weider komplett einheitlich mach ich es mir halt wieder so wie ich will...

    aber das ist was ganz normales;- ich hab keine zeit und lust ständig immer drauf zu sehen das auch ja alles perfekt aussieht.

    Denn wer immer Perfekt sein will;- leidet für mich an einen Schönheitswahn und Perfektes Aussehen ist wirklich relativ und es gibt meiner Meinung nach auch keinen einzigen Menschen der Perfekt ist oder Perfekt aussieht.

    LG ViolaAnn
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.608
    598
    8.591
    in einer Beziehung
    6 Oktober 2009
    #5
    aber sich perfekt finden - aussehensmässig - ist durchaus positiv zu werten :zwinker:
     
  • Lily87
    Gast
    0
    6 Oktober 2009
    #6
    Stört mich nicht. Aber so einen dunklen Ansatz hab ich nicht.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    6 Oktober 2009
    #7
    Ich hab mich nie für den Ansatz geschämt. Ich hatte so oder so "nur" Strähnchen, da ging das noch. Der Unterschied war auch nicht total übel.

    Bei flächig gefärbtem Haar finde ich aber auch, dass starke Ansätze eher bescheiden aussehen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste