Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    22 Oktober 2009
    #1

    Wenn ihr einen Garten hättet, möchtet ihr einen Sichtschutz/Zaun?

    Wenn ihr ein Eigenheim mit Garten hättet, möchtet ihr einen Sichtschutz aus Zaun, Mauer, Stacheldraht, Sträuchern usw. oder möchtet ihr euren Vorgarten für Passanten sichtbar lassen, weil ihr Zäune hässlich findet?
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    22 Oktober 2009
    #2
    Bei uns im Dorf bzw. in der Neubausiedlung ist es üblich das die Gärten zum Teil einsehbar sind... das heißt aber nicht das der Garten zu 100% einsehbar ist - ein paar Rückzugsecken sollten schon sein... nicht jeder möchte das alle Passanten beim Grillfest sehen was auf dem Teller liegt bzw. welches Buch ich grad im Liegestuhl lese...
     
  • Riot
    Gast
    0
    22 Oktober 2009
    #3
    Der Vorgarten kann einsehbar sein (da hält man sich ja eh selten auf), aber der Teil, in dem man sich wirklich aufhält (also hinter dem Haus) mit Terrasse usw. soll einen Sichtschutz haben - am liebsten aus Pflanzen. So haben wir es zu Hause auch - früher hatten wir keinen, aber als wir neue Nachbarn bekommen haben, war es einfach nötig...
     
  • objekt.f
    objekt.f (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    103
    4
    Single
    22 Oktober 2009
    #4
    sträucher, nicht als sichtschutz, sondern einfach weils gut aussieht,
    vlt auch eine niedrige hecke oder so
     
  • Bloody x doll
    Sorgt für Gesprächsstoff
    41
    33
    2
    Es ist kompliziert
    23 Oktober 2009
    #5
    Seh ich genauso. Ich möchte nicht so gerne, dass mir irgendwelche Spaziergänger in den Garten starren.
     
  • Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    23 Oktober 2009
    #6
    mir ist es eigentlich egal. Es müsste nur ein Zaun sein, der hoch genug ist, dass der Hund nicht drüber springen kann und eventuell, wenn der Garten groß genug wäre, auch hoch genug, so dass mein Pony nicht abhauen würde wenn ich es da mal mähen lassen würde :grin:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.536
    Verliebt
    23 Oktober 2009
    #7
    Einen Zaun ja, allein damit einem nicht alle Hunde auf den Rasen scheißen, Hundebesitzer halten in der Stadt ja jedes nicht umzäunte Stück Grün für ein Hundeklo:rolleyes: (Gleichmal Entschuldigung an alle Hundebesitzer, die das zum Glück nicht so halten), das wäre schon wichtig.

    Aber ansonsten brauche ich nahezu (Büsche und Bäume halt weil es schön aussieht) ungestörten freien Blick, ich bin nämlich neugierig und beobachte zu gerne andere Leute.:grin::tongue:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    23 Oktober 2009
    #8
    Wir haben eine gute Mischung aus Sträuchern, Naturbarrieren und ein paar Bäume.

    Zäune und/oder einen "Sichtschutz" gibbet nicht. Alles abgerissen.
    Ich weiss dass es manchmal sogar vorgeschrieben ist, sein Grundstück abzugrenzen mit einem Zaun.

    Wir schränken unsere Sicht nicht dadurch ein, dass wir uns nach Aussen "abschotten". Es reicht gerade so, dass die Leute nicht direkt ins Haus glotzen können und, dass reichlich SONNE in den Garten/ auf die Terrasse kommt.
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    23 Oktober 2009
    #9
    Wir haben einen kleinen Garten in einem Reihenhaus. Zu ebener Erde ist der schön zugewachsen, von oben dagegen ist er zum Teil einsehbar. Wir sehen aber auch in die Gärten der Nachbarhäuser.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.351
    348
    2.227
    Single
    23 Oktober 2009
    #10
    Das kommt immer auf die Lage meines Hauses an.

    In einem dicht besiedelten Wohngebiet, in dem viele Leute unterwegs sind hätte ich den Garten gerne hinter dem Haus, so dass er nur für meine Nachbarn einsehbar ist (aber das stört mich dann überhaupt nicht und es lässt sich ja auch nicht verhindern, dass die Nachbarn aus oberen Stockwerken in den Garten schauen können). Ansonsten ist ein anderer Sichtschutz zur Straße notwendig - bevorzugt in Form einer Hecke.

    Mein Traumhaus steht aber in Skandinavien auf einem sehr großen Grundstück (große Grundstücke und ziemlich weit entfernte Nachbarn sind dort ja doch eher üblich, wenn man nicht gerade in der Stadt wohnt), so dass dort auch weder ein Zaun, noch ein Sichtschutz notwendig ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste