Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wenn ihr euch vorstellt, betont ihr WO ihr studiert habt anstatt WAS?

  1. bin w: Ja, ich betone gern an welcher Uni ich studiert habe. Mehr als mein Fach.

    1 Stimme(n)
    4,3%
  2. bin w: Ich erwähne Uni und Studienfach im gleichen Atemzug.

    4 Stimme(n)
    17,4%
  3. bin w: Ich betone eher was ich studiert habe als wo.

    12 Stimme(n)
    52,2%
  4. bin m: Ja, ich betone gern an welcher Uni ich studiert habe. Mehr als mein Fach.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. bin m; Ich erwähne Uni und Studienfach im gleichen Atemzug.

    2 Stimme(n)
    8,7%
  6. bin m: Ich betone eher was ich studiert habe als wo.

    4 Stimme(n)
    17,4%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    21 März 2010
    #1

    Wenn ihr euch vorstellt, betont ihr, WO ihr studiert habt, anstatt WAS?

    In den USA oder England stellen sich Hochschulabsolventen vor indem sie sagen, an welcher Uni sie studiert haben. Wer dabei Harvard, Oxford oder Cambridge sagen kann, fühlt sich als Elite. Welches Fach man studiert hat, kommt erst an zweiter Stelle.
    Anders bei uns. Man sagt für gewöhnlich, man habe BWL, Jura, Chemie oder was auch immer studiert und sagt nebenbei noch in welcher Stadt. Ist das bei euch auch so? Oder betont ihr wie die Angelsachsen, an welcher Uni ihr studiert habt mehr als was ihr studiert habt?
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    21 März 2010
    #2
    Kommt drauf an, mit wem ich spreche. Da ich nicht gerade ein 08/15-Fach studiert habe, sage ich bei Leuten, die das Gleiche studiert haben, meist die Uni dazu, (oder eben nur "Ich habe in XY studiert", wenn sie schon logisch erschließen können, WAS ich studiert habe) weil es eben nicht so viele gibt, wo man das überhaupt machen kann und die dann quasi Bescheid wissen ("Ach DA!"). Anderen würde das nicht viel sagen, denke ich. Und meine Uni hat auch nicht gerade einen weltberühmten Ruf oder so, dass ich mich damit profilieren könnte. :grin:
     
  • dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    108
    369
    nicht angegeben
    21 März 2010
    #3
    Ich sage in den allermeisten Fällen beides zusammen. Wenn man nur sagt was man studiert wird von den meisten Leuten sowieso danach gefragt wo man studiert.

    Sicher gibt es auch in Deutschland für bestimmte Studienfächer Unis, von denen man weiß, dass sie besser sein sollen als andere, wie beispiesweise Heidelberg oder Freiburg für Medizin oder so aber es ist eben lange nicht so ausgeprägt wie in Amerika oder Großbritannien und deshalb nicht üblich.
     
  • Riot
    Gast
    0
    21 März 2010
    #4
    Beides zusammen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.372
    898
    9.206
    Verliebt
    21 März 2010
    #5
    Für mich steht das WAS im Vordergrund.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.365
    348
    2.235
    Single
    21 März 2010
    #6
    Ich finde es ja schon etwas lächerlich, wie einer meiner Profs immer erwähnt, dass er in Cambridge studiert hat.
    Allerdings gibt es z.B. in England und den USA einfach gigantische Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Unis, so dass es dort viel eher sinnvoll ist, den Studienort mit zu nennen als in Deutschland, wo die Qualitätsunterschiede zumindest in den meisten Fachbereichen deutlich geringer sind.
     
  • *PennyLane*
    0
    21 März 2010
    #7
    Naja, wenn ich die Person gar nicht kenne sage ich zuerst WO ich studiere, damit er/sie weiß wo ich wohne :zwinker:. Außerdem binde ich nicht jedem direkt auf die Nase was ich studiere - womöglich interessiert das die Person gar nicht so sehr.
    Hat aber nichts mit Elite zu tun. Das sind wir hier sowieso nicht.
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    21 März 2010
    #8
    Ich sage, welche Studiengänge ich abgeschlossen habe. Dann muss ich meist ein wenig ausholen, bis mir die Frage nach den Orten gestellt wird.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    21 März 2010
    #9
    Angeber, dein Prof :grin:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    21 März 2010
    #10
    Wenn ich ueber mein deutsches Studium rede, rede ich von meinen Studiengaengen bzw. Abschluessen und versuche die Uni unter den Tisch fallen zu lassen, weil sie nicht besonders toll ist. In Grossbritannien erwaehne ich meine Uni oefter als dass, was ich hier studiere (studiert habe) und rede ueber mein Erststudium in Deutschland eigentlich gar nicht, ausser wenn jemand besonders hartnaeckig nachbohrt.:zwinker: Hier haben wir auch Uni Hoodies und so. :grin: Von meiner alten deutschen Uni haette ich sowas nie angezogen.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.365
    348
    2.235
    Single
    21 März 2010
    #11
    Tja... Er kann es sich einfach leisten, weil er vor allem fachlich wirklich extrem gut ist und auch didaktisch zumindest zu den besseren Profs an meiner Uni gehört (was aber leider nicht besonders viel heißt).
     
  • arthur dent
    0
    22 März 2010
    #12
    Das Fach steht für mich im Vordergrund - schließlich will ich sagen, was ich kann und nicht, in welchen Clubs ich meine Wochenenden verbracht habe ;-)
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    22 März 2010
    #13
    Kommt drauf an. Wenn ich irgendwo neue Leute kennenlerne, dann sage ich, wo ich studiere. Wenn ich in meiner Studienstadt jemanden treffe, dann was.
    Bei Vorstellungsgesprächen nenne ich ebenfalls das Fach.
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.139
    Verheiratet
    22 März 2010
    #14
    ich nenne zuerst meine fächer. die frage wo bzw. an welcher uni (in meiner stadt gibt es nicht nur eine) ich studiere folgt meist automatisch.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    22 März 2010
    #15
    Es kommt drauf an, wonach gefragt wird. Wenn mich jemand fragt, was ich studiere, dann sage ich meist das Fach und den Ort dann gleich noch dazu :zwinker:
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    22 März 2010
    #16
    Ich werde eigentlich immer nach dem Fach gefragt. Wer in der Umgebung wohnt nimmt an, dass ich auch hier studiere.
    Meine Uni hat übrigens einen guten Ruf, ohne sich so in Szene zu setzen wie unsere Nachbar-Hochschule :grin:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    22 März 2010
    #17
    Ja so ist das bei mir auch :grin:
     
  • DocNo
    Gast
    0
    31 März 2010
    #18
    Also meistens wird gefragt, nach WAS ... und wenn ich das dann sage, haben die Leute eh kein Plan, was genau ich mache *lach*
    meistens nach dem Ort, WO, wissen sie dann ungefähr was es sein könnte, wenn man auf einmal Wiesbaden erwähnt ^^
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    31 März 2010
    #19
    Same here :smile:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    8 April 2010
    #20
    [x] Ich betone eher was ich studiert habe als wo.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste