Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wer bezahlt beim ersten Date das Essen?

  1. ohne nachzufragen der Mann

    45 Stimme(n)
    28,3%
  2. Der Mann fragt die Dame, ob er sie einladen darf

    47 Stimme(n)
    29,6%
  3. jeder für sich

    66 Stimme(n)
    41,5%
  4. die Dame

    1 Stimme(n)
    0,6%
  • Sergej
    Sergej (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    Single
    15 Januar 2009
    #1

    Wer bezahlt beim ersten Date das Essen?

    Für mich immer noch ganz klassisch - der Mann bezahlt. Aber damit sich die Frau nicht in ihrer Emanzipation verletzt fühlt, kann er vorher nachfragen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    15 Januar 2009
    #2
    Jeder bezahlt für sich; der Mann könnte die Dame hinterher auf einen Absacker einladen, wenn ihm danach ist. :ratlos:
     
  • dick_brave
    dick_brave (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    78
    31
    1
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #3
    Jo ganz klassisch. Mann bezahlt sich die Zeit einer Frau mit Essen - Golddigger müssen ja auch irgendwie überleben, nich?
    Und danach wird er ganz klassisch verlassen weil sie sich einen andern sucht der ihr auch für ein paar schöne Augen einen ausgibt.

    Sorry aber wach auf, die "klassischen" Zeiten sind nunmal vorbei - Frauen wollen die gleichen Rechte, das geht auch mit den gleichen Pflichten einher, dazu gehört auch sein Essen selbst zu bezahlen;
    Womit hat sich die Frau das denn verdient? Nur weil sie eine Frau ist? Hübsch ausschaut? Wenn sie dir auch was Gutes tut kommt das schon in Frage, aber sonst definitiv nicht - dann ist der *ach so selbstlose Romantikerakt* entweder ein gefundenes Fressen oder peinlich und zeugt von 0 Selbstbewusstsein.
    Ist nur meine Meinung.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 68009
    User 68009 (28)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    374
    178
    699
    Single
    15 Januar 2009
    #4
    Wenn ich nen netten Abend mit jemandem verbracht habe, darf ich doch das Essen auf mich nehmen, oder?
    Ich seh da wenig Zusammenhang zu mangelndem Selbstwertgefühl.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • dick_brave
    dick_brave (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    78
    31
    1
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #5
    Wenn sich die Frau das "verdient" hat besteht da auch kein Zusammenhang.
    Wenn's aber nur ein 08/15 Essen mit üblichem Smalltalk war und man bezahlt "aus Tradition" oder "weil sie ne Frau is"o.ä. dann sehr wohl.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    15 Januar 2009
    #6
    Beim ersten Date bezahlt jeder für sich!
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #7
    Bislang hat mich -bis auf einen- jeder Mann beim ersten Date eingeladen. Nennt mich verwöhntes Mädchen, aber ich finde, das gehört sich so.
     
  • Balduin
    Gast
    0
    15 Januar 2009
    #8
    Wenn der Abend schoen war wuerde ich sie fragen ob ich sie einladen darf, wenn er desastroes verlaufen ist eruebrigt sich das natuerlich. Ich wuerde mich aber auch von ihr einladen lassen, damit haette ich keine Probleme nur weil ich ein Kerl bin.
     
  • Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    7
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #9
    Mich braucht kein Mann fragen ob ich mein Essen selbst bezahlen will, ist echt ein Abtörner.
    Wenn er mich zum Essen einlädt, dann sollte er auch Geld dafür haben. Wenn er knapp bei der Kasse ist, dann lädt er mich auf einen Kaffee ein oder irgendwas was billiger ist, wie spazieren.:grin:

    Es geht nicht um Emanzipation, ich lade auch nicht meine Freundin zum Essen ein und frage sie ob sie ihr Essen selbst bezahlen wird.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #10
    Ich glaube, ich habe bislang vielleicht fünfmal in meinem Leben eine andere Person als den festen Partner zum Essen eingeladen. Meine Freundinnen müssen schön allein zahlen. :tongue: Das wird aber auch immer direkt so formuliert: "Wollen wir was Essen gehen?"

    In 'ner Beziehung zahle ich das Essengehen natürlich auch mal, aber ich denke, im Verhältnis würde es schon so aussehen, dass der Mann in etwa 50 % der Fälle für uns beide zahlt, in 25 % der Fälle getrennt und in 25 % ich komplett.
     
  • dav421
    dav421 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    909
    103
    7
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #11
    jemanden auf ein essen einladen, möglicherweise noch regelrecht überreden, und ihn dann aber selbst bezahlen lassen geht nicht, das dürfte klar sein

    was diese Situation hier angeht ist es allerdings schwierig, weil die Meinungen auseinander gehen, das gabs ja hier im Forum schon mal und von
    "selbstverständlich zahlt er alles, ich nehm nicht mal Geld mit wenn ich mich mit einem Mann treffe" bis
    "das wird alles peinlich genau getrennt, ich würde mich sonst wie eine Hure fühlen" waren echt alle Meinungen dabei

    in diesen zwei erwähnten extrembeispielen würde es mich jetzt nicht sonderlich stören die entsprechende Person aufgrund dessen zu verprellen aber dazwischen kannst du nie so genau wissen was du kriegst

    von daher ist der einzige Rat den ich geben kann zu versuchen sowas möglichst diskret zu regeln und keine Diskusionen anzufangen

    ich würde eher zum getrennten Zahlen raten, da ich denke, dass die meisten wie ich erstmal viel Wert auf unabhängigkeit legen aber ich würde sowieso niemanden aufs erste Treffen in ein Restaurant einladen (und das ganze erst recht nicht als Date bezeichnen)

    wenns nur um nen Kaffee oder so geht dann der, der es gerade klein hat, bzw beide ihr Kleingeld zusammenlegen
    (ich hasse es wegen sowas scheine ab 20 anzubrechen da geht der rest immer so schnell weg)
     
  • Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    7
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #12
    Ja, das sage ich auch (oder kriege das gesagt) ... "Wollen wir was Essen gehen." .... dann ist es, finde ich, auch klar, dass man getrennt zahlt. Aber beim ersten Date ist es eher so - oder bei mir - dass der Mann um ein Date bittet und mich einlädt. Und dann muss er auch bezahlen.:tongue:

    Eigentlich achte ich immer darauf, dass der Partner nicht viel mehr zahlt als ich ... hängt auch davon ab wer gerade mehr Geld auf dem Konto hat. Normalerweise wird auch dann das Essen nicht getrennt bezahlt, sondern einmal zahlt er und einmal ich.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    15 Januar 2009
    #13
    War bei mir auch so. Ich finde das ist eine nette Geste und zeigt gute Manieren.
     
  • JackyllW
    JackyllW (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    678
    103
    1
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #14
    bei meinem ersten date waren wir einen happen essen und danach eislaufen - wir haben es aufgeteilt - er hat das essen bezahlt ich das eislaufen :smile: er hatte allerdings auch die fahrtkosten (über 200km) zu tragen
    ansonsten kommts glaub ich echt auf den verlauf des dates an, ich würde mich nicht wehren wenn der mann mich einlädt
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.522
    198
    665
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2009
    #15
    Seh ich auch so.
     
  • Tokee
    Tokee (37)
    Benutzer gesperrt
    325
    43
    11
    Verheiratet
    15 Januar 2009
    #16
    Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich ein erstes Date hatte und ich habe ganz ehrlich keinen blassen schimmer mehr wie das damals abgelaufen ist :cool1:

    Ich kann also nur sage wie ich das heute beurteilen würde und da find ich die beiden extreme "Der Mann muss bezahlen, das gehört sich so" und "Jeder bezahlt für sich, das gehört zur Emanzipation" überhalt.

    Wenn vorher explizit gefragt wird "Darf ich dich zum Essen einladen" ist wohl klar, dass es sich um eine Einladung handelt und nur einer zahlt.

    Verabredet man sich dagegen allgemein finde ich es nicht schlimm wenn jeder für sich zahlt. Es wäre aber absolut nichts dagegen einzuwenden wenn einer von beiden fragt ob er den anderen einladen darf. Beides ist eine nette Geste, sowohl das Einladen also auch das sich einladen lassen.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #17
    Mir völlig egal, halbe/halbe fände ich am besten. Ich mag es nicht wirklich, eingeladen zu werden.

    Bisher hatte ich allerdings nur ein "echtes Date mit Beziehungsabsicht" und da hat er bezahlt - auf absolut eigenen Wunsch, versteht sich, denn ich würde das niemals voraussetzen oder verlangen und als negativ abtun, falls er nicht bezahlt.

    Edit: ich muss mich ein wenig korrigieren. Wenn ich von einem Mann explizit mit den Worten "ich möchte dich zum Essen einladen" eben eingeladen werde, dann erwarte ich auch, dass er bezahlt - weil eben, er hat mich eingeladen. Ist es aber einfach ein Date, das wie-auch-immer zustande kommt, bei dem keiner den anderen explizit einlädt, dann gilt das, was ich oben geschrieben habe.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #18
    Ich zahle generell lieber getrennt. Wenn man öfter etwas zusammen unternimmt kann man sich mit dem Einladen gerne abwechseln, es geht mir dabei nicht darum, wer wann mehr zahlt, sondern darum, dass ich 'fremden' Leuten (und bei einem klassischen ersten Date ist man ja noch nicht lange bekannt) nicht gerne einen Gefallen schuldig bin. Dieses Gefühl hätte ich dann nämlich!
     
  • Endivie
    Endivie (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    13
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #19
    Ich zahle. Alles andere widerstrebt mir. Geht irgendwie nicht.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    15 Januar 2009
    #20
    Das kommt bei mir auf viele Dinge an, z.B. wie es zu dem Essen gekommen ist. Ob man sich vorher schon kennt oder ob es wirklich auch das erste richtige Kennenlernen ist.

    Ich hab kein Problem damit das Essen zu bezahlen, wenn ich einen schönen Abend hatte. Aber wenn das ganze nur so lala war und ich mich nur gefragt habe, wann das ganze endlich vorbei ist, dann kann ich mir das Zahlen auch noch verkneifen. Die Frau muss es sich also ein wenig "verdienen", was durch einen schönen Abend dann gegeben ist.

    Wenn es nur um einen Kaffee oder so geht, dann mach ich auch nicht lange rum. Den kann ich mir grad noch so leisten. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste