• MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    877
    Single
    11 Februar 2018
    #1

    Diskussion Wer hat Erfahrung mit EMS-Training?

    Hallo zusammen,

    ich mache schon länger Sport und werde wohl bald mal aus Neugierde ein EMS-Training machen. Es klingt an sich ganz interessant, mit Elektoreizen in rd. 20 Minuten ein deutlich längeres Workout zu ersetzen. Wunder erwarte ich nicht und der Preis ist auch nicht ohne.

    Hat jemand sowas längerfristig gemacht? Alleine oder in Kombination mit regulärem Sport?

    Wie waren die Ergebnisse?
     
  • 11 Februar 2018
    #2
    Würde das eher als Reha-Maßnahme nutzen und nicht reguläres Training dadurch ersetzen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.524
    198
    877
    Single
    11 Februar 2018
    #3
    Mein Plan wäre eher 1 x EMS, 2 x Fitnessstudio pro Woche.
     
  • 11 Februar 2018
    #4
    Probiere es aus. Ich halte es für rausgeschmissenes Geld bzgl Kosten/Nutzen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.524
    198
    877
    Single
    11 Februar 2018
    #5
    Hast du es selber mal probiert?
     
  • 11 Februar 2018
    #6
    Nö, weil ich mich vorher als der Hype aufkam -wobei EMS ja nichts Neues ist- informiert haben d entschieden haben, dass es für meine Absichten nichts bringt.

    Ich habe aber drei Freunde die es gemacht haben. Nun ja, sie sehen aus wie immer und machen es nicht mehr.
     
  • User 168785
    Benutzer gesperrt
    6
    1
    1
    Single
    11 Februar 2018
    #7
    Ich habe es eine zeitlang gemacht, man sieht auch was, aber es ist eher etwas für Leute die genug Geld haben und wenig Zeit.
    Inzwischen gehe ich ins Fitnessstudio und das kostet auch nicht weniger, aber da hab ich eine Saunamitgliedschaft inklusive.
     
  • 11 Februar 2018
    #8
    Je nachdem wieviel es bei dir kostet. Biste bei diesem Modell 1200€ im Jahr los. Mir fällt mit der Kohle anderes ein :tongue:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 39498
    User 39498 (32)
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.909
    548
    5.478
    Verheiratet
    11 Februar 2018
    #9
    Es ist halt... nicht funktional. Es lässt Muskeln wachsen, aber es bringt nichts für die Muskelkoordination, die Propriozeption, Flexibilität, Agilität,...
    Als Reha-Sport finde ich es sehr hilfreich.

    Und ja, ich habe das tatsächlich schon ausprobiert, damals als es noch recht neu war (so 2011). Ich fand es extrem unangenehm und hatte danach einen wirklich extrem furchtbaren Muskelkater. Nach dem dritten Mal war es nicht besser und ich habe nicht weitergemacht.
     
  • 11 Februar 2018
    #10
    Ich habe einmal ein Probetraining gemacht und fand es ganz gut. Danach hatte ich allerdings auch den fürchterlichsten Muskelkater meines Lebens, an Stellen, wo ich es nie für möglich gehalten hätte.

    Meine Kollegin hat das vor ihrer Hochzeit ein halbes Jahr gemacht und war begeistert. Auf lange Sicht ist es aber nichts, was ich fortführen wollen würde, weil es - in meinen Augen - mit "Sport" nicht viel zu tun hat.
    Habe mich jetzt auch wieder im einem "normalen" Fitnessstudio angemeldet.
     
  • User 168785
    Benutzer gesperrt
    6
    1
    1
    Single
    12 Februar 2018
    #11
    Das kenne ich auch noch, beim ersten mal.
    24 Stunden später hat es angefangen und ging 4 Tage, aber beim zweiten Mal gar keinen Muskelkater mehr.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.524
    198
    877
    Single
    12 Februar 2018
    #12
    Du hast davon gesprochen, dass man "was gesehen hat". Welche Fortschritte hattest du genau gemacht und nach welcher Zeit haben sie sich gezeigt?
     
  • User 168785
    Benutzer gesperrt
    6
    1
    1
    Single
    12 Februar 2018
    #13
    Ich konnte wenn ich die Muskeln angespannt hab sehen, wo ich mehr Muskeln habe. ABer nur beim anspannen, sonst nicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten