?

Habt ihr zu Hause noch ein Festnetztelefon?

  1. ja, ein eigenes

    68 Stimme(n)
    57,6%
  2. ja, das meiner Eltern

    6 Stimme(n)
    5,1%
  3. nein, hatte aber früher mal ein eigenes

    9 Stimme(n)
    7,6%
  4. nein, nur Handy

    35 Stimme(n)
    29,7%
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.197
    248
    722
    Single
    2 April 2020
    #1

    Wer hat noch ein Festnetztelefon?

    Ich stelle fest, dass immer mehr Leute kein Festnetztelefon mehr haben und nur noch per Handy/Smartphone kommunizieren. Habt ihr noch ein Festnetztelefon?

    Gern könnt ihr dazu schreiben, warum ihr keins (mehr) habt.
     
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.870
    188
    1.131
    in einer Beziehung
    2 April 2020
    #2
    Wir besitzen eins, das ist aber für Anrufe von außen gesperrt und wird nur von Herr des Hauses für Hotlines etc genutzt.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • froschteich
    Meistens hier zu finden
    1.197
    138
    857
    Verheiratet
    2 April 2020
    #3
    Ich hab seit ich bei meinen Eltern ausgezogen bin keines mehr - also seit 15 Jahren. Hab es kein einziges Mal vermisst.
     
  • User 18168
    User 18168 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.928
    348
    1.906
    nicht angegeben
    2 April 2020
    #4
    ich habe noch festnetztelefone im Haus, aber alle geschäftlich
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 155728
    Verbringt hier viel Zeit
    994
    118
    711
    Verliebt
    2 April 2020
    #5
    Nein, sehe keinen Sinn darin eines anzuschließen auch wenn ich es könnte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 122533
    Sehr bekannt hier
    356
    178
    614
    vergeben und glücklich
    2 April 2020
    #6
    Eigentlich brauche ich selbst seit Jahren keins mehr.
    Allerdings wohnen wir hier gefühlt in der Steinzeit, in der ganzen Stadt ist der Handyempfang einfach unterirdisch. :rolleyes: Sinnvoll telefonieren kann ich mit dem Handy in der Wohnung jedenfalls nicht (auf der Arbeit übrigens noch weniger). Ohne Festnetz geht es daher nicht.
    Ein weiterer Grund ist, dass die ganzen Omas entweder pro Minute für ihre Anrufe zahlen oder nur Festnetz-Flat haben und ihnen das Zurückgerufen werden oft zu umständlich ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 138543
    Meistens hier zu finden
    745
    128
    221
    offene Beziehung
    2 April 2020
    #7
    Nö seit ich bei meiner Mutter bzw. dann bei Aquarium 's Eltern ausgezogen bin haben wir kein Festnetztelefon mehr. Wofür auch^^
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.197
    248
    722
    Single
    2 April 2020
    #8
    Ich hab noch Festnetz mit Internet/Tel.-Flatrate, kann daher sehr lange Gespräche führen (manchmal über 1 Std.), was gerade jetzt in der Isolation von Vorteil ist. Auf Arbeit (wenn ich denn wieder da hin kann) habe ich auch Festnetz. Mein Handy (Prepaid) nutze ich nur auf Reisen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.418
    248
    1.503
    Verheiratet
    2 April 2020
    #9
    Ich telefoniere lieber mit einem "richtigen" Telefon - aus mehreren Gründen. Man kann den Hörer besser zwischen Schulter und Kopf klemmen. Die Qualität ist oft besser. Die Telefonate ziehen nicht so viel Akku. Ich kann nebenher einfacher was im Handy nachsehen. Großeltern zahlen nicht, wenn sie mich vom Festnetz anrufen.
    Zusätzlich hat es die Funktion, dass es nicht lautlos gestellt wird, wodurch wir auch nachts erreichbar sind oder wenn mein Ehemann mal wieder vergisst, sein Handy auf "laut" zu stellen. Also ja, für mich gehts ohne Festnetz nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 10
  • Art_emis
    Art_emis (32)
    Öfters im Forum
    201
    53
    78
    nicht angegeben
    2 April 2020
    #10
    Ich hatte ein lange Zeit ein schnurloses, das ist dann aber kaputt gewesen und dann habe ich kein neues gekauft.
    Inzwischen denke ich aber es wäre sinnvoll wieder eines anzuschaffen, da der Sohnemann langsam alt genug ist, auch mal 1 Stündchen allein Zuhause zu bleiben, aber wenn dann mal was ist kann er mich gar nicht erreichen. Aber ich tendiere da dann zu so einem schicken Vintagetelefon.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • nebro
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    103
    9
    nicht angegeben
    2 April 2020
    #11
    Nö. Das kann sich hier kein Mensch leisten. Dafür haben wir günstige Handytarife :smile:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 169839
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    88
    201
    vergeben und glücklich
    2 April 2020
    #12
    IMG_20200402_213705.png
    Ohne Display :seenoevil:
     
    • Lieb Lieb x 4
    • Heiß Heiß x 4
  • User 168361
    Öfters im Forum
    279
    68
    172
    Single
    2 April 2020
    #13
    Damals haben meine Eltern über 10 Jahre auf einen Festnetzanschluss warten müssen, um ihn nach knapp 2 Jahren zu kündigen, weil Mobiltelefonie inzwischen günstiger wurde.
    Nach meinem Umzug nach Deutschland stand ich trotzdem jahrelang im Telefonbuch :upsidedown:. Ich habe einen Festnetzanschluss fürs Internet, aber kein Telefon dazu. Ich frage mich, wieviele Leute mich versucht haben unter der Nummer anzurufen.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.366
    598
    5.430
    Single
    2 April 2020
    #14
    Hab immer noch ein Fritzfon. Flatrate ist bei der Telekom eh unvermeidlich dabei, also hab ich es auch angeschlossen :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 169839
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    88
    201
    vergeben und glücklich
    2 April 2020
    #15
    Warum so viele Jahre?
     
  • User 168361
    Öfters im Forum
    279
    68
    172
    Single
    2 April 2020
    #16
    Weil es in der Straße bis 1998 keine Telefonleitung gab.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 109783
    Beiträge füllen Bücher
    1.618
    248
    1.305
    nicht angegeben
    2 April 2020
    #17
    Ich habe das noch nie gehabt. Festnetz ist hierzulande sehr unüblich, weniger als 18% der Hausstände haben das heutzutage (Zahl von 2019). Wir haben beide ein Mobiltelefon und bezahlen jeweils 12 Euro im Monat für gratis Telefonie, gratis SMS und 30 GB.
    Mit Freunden und Verwandtschaft im Ausland telefoniere ich über FaceTime oder Skype.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.366
    598
    5.430
    Single
    2 April 2020
    #18
    Off-Topic:
    Deutschland ist dagegen echt so ein abgeranztes Scheißland was Mobiltarife angeht :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 109947
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    701
    178
    928
    Single
    2 April 2020
    #19
    Off-Topic:
    Das #Neuland kommt nicht von ungefähr... sieht man in der aktuellen Krise auch wieder ganz gut, wie weit wir in Punkto Digitalkommunikation oder digitale Lehr-Lern-Konzepte inzwischen hinten dran sind :ichsagnichts: Jedes Entwicklungsland ist weiter...


    Ich habe auch noch ein Festnetztelefon und ich nutze es dank Flatrate aktuell mehrere Stunden am Tag. Die Flat ist eh bei der DSL-Flatrate dabei und dann nute ich sie auch bis die Leitung glüht :tongue: Mit dem Handy telefoniere ich dagegen so gut wie nie... da hat mein Vertrag 60 Freiminuten im Monat und ich kann mich nicht erinnern, wann ich jemals auch nur 1/6 davon gebraucht hätte...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 167777
    Verbringt hier viel Zeit
    479
    88
    339
    nicht angegeben
    2 April 2020
    #20
    Ich liebe mein Festnetztelefon. Man kann es wunderbar einklemmen und dabei beide Hände frei haben, 3 Stunden am Stück telefonieren, ohne dass der Akku leer ist, die Gesprächsqaualität ist im Gegensatz zum Handy hervorragend. Es hat Tasten. Und ich kann es bis in den Garten mitnehmen. Es ist ein tolles Gerät und ich werde es wohl nie abschaffen. Sollte mein aktuelles über den Jordan gehen, werde ich mir ein neues besorgen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten