Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Koyote
    Koyote (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    14 Oktober 2009
    #21
    Nein, ich werde wohl nicht dafür zahlen!

    Ich ärgere mich darüber dass man schon wieder einen neuen Standard etablieren will, der dazu führt, das über kurz oder lang Besitzer von Altgeräten im prinzip das Bild abgeschnitten wird.

    Ich muss mir schon gezwungernermaßen in nächster Zeit (vor 2011) einen BluRay-Player zulegen, weil in naher Zukunft die BluRay-Player keine Wiedergabe über einen nicht digitalen Fernseher (also ohne HDMI-Anschluss) mehr unterstützen.
    Da ich nicht meine gesamte Dolby-Sorround Anlage auf den Schrott schmeißen will, nur weil diese noch aus der Nicht-HD Zeit stammt, werde ich mich also rechtzeitig so vorbereiten dass ich zumindest die nächsten zehn Jahre noch so auskommen werde.

    Solange die Rundfunkgebühren in Deutschland nicht abgeschafft werden wird es auch keine Breite Akzeptanz von Pay-TV geben.
    Ich bezahle immerhin schon 11€ im Monat für einen analogen Kabelanschluss, der seit es KabelDigital gibt ein grottiges Bild hat (ein Schelm wer Absicht von KD dahinter vermutet), den ich also nicht nutze, aber zahlen muss (weil er über die Nebenkosten abgerechnet wird) und 17€ für die ÖR-Sender.
    Das sind 28€ im Monat für nix!

    Gruß
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    14 Oktober 2009
    #22
    Fernsehen / DVD und/oder Film nehmen bei mir nicht den Stellenwert ein, dass ich dafür noch extra bezahlen möchte.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    14 Oktober 2009
    #23
    Ich wuerde nicht fuer HD zahlen. Waere bei meinem alten 50 Hz Roehrenfernseher auch mehr als Schwachsinn. Ausserdem lohnt sich fuer 2-3 Stunden TV im Monat weder HD noch ein neuer Fernseher.
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    14 Oktober 2009
    #24
    Mir reicht die derzeitige Qualität völlig. Zu scharf geht auf die Augen...
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.380
    348
    2.242
    Single
    14 Oktober 2009
    #25
    Schon wieder? - Irgendwann muss das vorsintflutliche PAL-Format (aus dem Jahre 1963) eben einem neuen, qualitativ um Welten besseren Format weichen.
     
  • apan
    apan (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Verliebt
    14 Oktober 2009
    #26
    Extra für HD wollte ich bei dem miesen TV-Programm nicht zahlen ...da reicht mir bereits die GEZ.
    Für HD gibts ja DVD/BlueRay.
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.566
    248
    1.882
    Verheiratet
    14 Oktober 2009
    #27
    Die normale Bildqualtät reicht mir völlig.
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    14 Oktober 2009
    #28
    @ Koyote: Es gibt eigentlich kaum ein Gerät bei dem so sehr auf Abwärtskompatibilität geachtet wird, wie beim Fernseher. Selbst auf der ältesten Schwarzweisgurke von Anno Dazumal, kannst Du den aktuellen Schwachsinn der Sendeanstalten verfolgen. Da wird beim Rundfunk ziemlich viel Wert drauf gelegt, dass genau so etwas nicht passiert.
    Ist beim Radio genauso. Du kannst mit dem uralten Röhrenradiobausatz vom Dachboden immernoch Radio hören. Daran haben die digitalen Medien, Audio-Streams und das Internet nichts geändert.
    Die CD gibts jetzt auch schon über 25 Jahre und dennoch sind Musikkassetten nicht ausgetorben. Gleiches bei DVD und VHS.
    Ich glaube da braucht sich niemand wirklich Sorgen machen, dass er teure Geräte anschaffen muss, solange er nur weiter das sehen will, was er schon immer gesehen hat.
    In Japan ist FullHD teilweise schon als nicht ausreichend in der Kritik, vielleicht kommt da in den nächsten Jahren schon was neues.
    Aber Musikantenstadl und Tagesschau werden nach wie vor jeden erreichen können, der einen "Fernseher" besitzt. :zwinker:

    -- -- hellgrau
     
  • Koyote
    Koyote (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    14 Oktober 2009
    #29
    @ hellgrau:

    Da irrst du leider!
    Ab 2011 gibt es keine BluRay-Player mehr, die über analoge Ausgänge verfügen!
    Wer dann kopiergeschütztes Material (also praktisch alle BluRays bzw. DVDs) sehen will, der benötigt zwangsweise einen kopierschutztauglichen und damit digitalen Fernseher!

    Für jemanden wie mich (der keinen Fernseher, sondern einen Beamer + DolbySurround-Anlage nutzt) bedeutet das also in neue Geräte investieren, oder auf aktuelle Filme zu verzichten.

    Ist diese Technik erst mal ausreichend etabliert, dann dauert es nicht lange bis auch die Fernsehsender auf diesen Zug aufspringen...

    Gruß
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    14 Oktober 2009
    #30
    Langsam. Das Argument war, dass jemand gezwungen würde, neue Geräte zu kaufen, um das zu behalten, was er bereits hat. Du sagtest, dass durch diesen neuen standard mal wieder den Kunden das Bild abgeschnitten wird. Und das ist einfach nicht wahr. Wenn Du neue Technologie wie Blueray nutzen willst, dann musst Du auch neue Geräte kaufen. Das ist doch naheliegend.
    Für das Thema von HD Material bei den digitalen Programmen der ÖR und der Privaten ist doch die Entwicklung von Blueraplayern nicht das richtige Argument, oder?
    Das ist Dein persönliches Problem mit kopiergeschützten Bluerays. Das hat aber doch mit HD Fernsehen nicht viel zu tun.
    Klar gibt es auch Pläne für DRM im Bereich der digitalen Fernsehprogramme, Stichwort CI+.
    Da muss man dann auch neue Geräte kaufen. Aber das ändert nach wie vor nichts an der Tatsache, dass man mit den alten Gurken weiter fern sehen kann.
    Um diesen Geräten das Bild abzuschneiden müsste man schon die ganzen analogen Sender abschalten und ausschließlich Digitalreceiver ohne analogen Ausgang produzieren.
    Und dann wäre es immernoch kein Problem von HD-TV oder des entsprechenden Standards, sondern ein Problem dass eher im Bereich DRM liegt.
    Ein Kopierschutz der Probleme macht, ist doch auch kein Problem auf Seiten der DVD oder CD oder des mpeg Standards. Man muss da etwas genauer hinschauen. Der Wunsch am liebsten alle Menschen pauschal per Gesetz zu zwingen, dass sie viel Geld für schrottiges Programm bezahlen, ist doch völlig unabhängig von Standards wie HD.
    Ich bin mir recht sicher, dass die Sender von jedem Bürger auch so 50€ im Jahr nehmen würden, ohne dafür ein neues Format auszuliefern. :zwinker:

    -- -- hellgrau
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    14 Oktober 2009
    #31
    Ich gucke sowieso kein Fernsehen, bzw. habe nicht einmal einen Anschluß, also brauche ich das nicht.

    Lediglich Filme schau ich mit meinem alten Röhren-TV und mir reicht meine Bildqualität. Kommt eh nicht allzu oft vor.
     
  • User 42876
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    14 Oktober 2009
    #32
    Weder habe ich mir
    noch wäre ich bereit für HD Geld auszugeben. Die Programminhalte werden dadurch ja nicht besser.
     
  • Vaughn
    Vaughn (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    5
    Single
    14 Oktober 2009
    #33
    ich würde für besseres fernsehprogramm mehr geld bezahlen... und wenn das dann noch in HD wäre - TOP! :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste