Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • polykleth
    polykleth (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    nicht angegeben
    6 April 2006
    #1

    werden haare durch intimrasur weicher?

    ok, hab mir jetzt endlich mal nen ruck gegeben und mich von meiner haarbracht eine etage tiefer befreit :zwinker: also nich ganz, hoden und schaft usw is alles ab und hab oben noch was stehn gelassen.
    Sieht echt gut aus finde ich nur durfte ich feststellen, dass die haare dort wo der penis am bauch ansetzt (peniswurzel?) extrem hart sind und ich die nich ganz weg krieg, selbst wenn ich gegen den strich rasiere. (-> habs mit nassrasur gemacht) es bleiben da also immer stoppeln stehn und die stupfeln halt ander seite.

    hab ich ne chance, dass die mit der zeit weicher werden und man die dann auch glatt abrasieren kann oder siehts da eher schlecht aus?
    ich finde auch, dass des schon noch irgendwie stupfelt...geht das mit der zeit weg?

    hab mich jetzt hinterher immer gut mit nivea eingekremt und hab bis jetzt auch noch keine pickelchen bekommen ( aber was nicht ist kann ja noch werden :angryfire )
    wollt mal fragen ob ihr da sonst noch vorbeugend was dagegen macht....also sowas wie immer vor dem schlafen gehen nochmal eincremen oder so......
    Wäre dankbar für antworten,

    grüße polykleth
     
  • BenGee
    BenGee (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    nicht angegeben
    6 April 2006
    #2
    Beim Mann spriessen die Haare schneller als bei der Frau, dadurch fängt es eher an zu stoppeln.

    Nassrasur mit warmen Wasser kann ich empfehlen, vielleicht auch in der Wanne. Zumindest machs ich da am liebsten.

    war bei mir genauso, vielleicht mal nen anderen Nass-Rasierer benutzen. Hab mit den Einweg-Rasierern für Frauen gute Erfahrungen gemacht.

    Jedenfalls nicht wie blöde versuchen da paar Stoppeln wegzubekommen, sonst reizt Du die Haut zu sehr.
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    6 April 2006
    #3
    nee, die härchen werden durchs rasieren nicht weicher sondern leider nur noch härter! weicher werden sie nur, wenn du epilierst. dadurch werden sie mit rotierenden pinzetten ausgezupft, wachsen langsamer und weicher nach. nachteil: härchen können einwachsen (daher regelmäßig peelen und cremen), weiterer nachteil: geht nur an den straffen oder noch zu straffenden hautpartien. weiche, nachgiebige hautpartien mußt du weiterhin naßrasieren. aber für die leiste z. b. hervorragend geeignet. dann brauchst du höchstens noch 1x/woche ran.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    6 April 2006
    #4
    ne die werden leider immer pieksiger.....
    eincremen hilft etwas - aber epillieren in der intimzone ist da für mich auch keine echte alternative!
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    6 April 2006
    #5
    Um so öfter du rasierst, desto mehr gehen die Stoppeln weg..

    und Haare werden durchs Rasieren weder weicher, noch dicker.. letzteres kommt einem so vor, weil man bei den Stoppeln ja nur den Anfang des Haares merkt und der ist generell etwas dicker.. also das kommt von der Kürze.. wenn man nicht mehr rasiert werden und länger wachsen, sind sie so wie vorher...

    durchs eppilieren werden sie weicher, weil sie immer weniger nachwachsen.. daman die Haarwurzel immer von neuem rauszieht..

    vana
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste