Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mike684
    mike684 (34)
    Benutzer gesperrt
    150
    101
    0
    Single
    30 Juni 2008
    #1

    Wie bekommt man eine Frau zum Squirt?

    Man sieht es häufig in Pornofilmen, wenn Frauen abspritzen, aber
    wie bekommt man eine Frau dazu?
     
  • -+Garfield+-
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2008
    #2
    Soweit ich weiss, "können" das nur die wenigsten Frauen. Geht also nicht bei jeder.
     
  • büsi
    büsi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2008
    #3
    Entweder sie kommt so von alleine oder gar nicht, erzwingen kann man das nicht. Und wie mein Vorposter bereits gesagt hat, können das nur die wenigsten Frauen.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    30 Juni 2008
    #4
    Ich ejakuliere auch desöfteren, allerdings habe ich erst 2x bei SB erlebt, dass es regelrecht herausspritzt...sonst läuft das nur und hinterlässt immens Flecken.

    Meines Erachtens ist so was nicht "erlernbar", keine Ejakulation und schon gar nicht das Spritzen...aber wozu auch? Muss frau wirklich alles können, was in den Pornos so hingefakt wird? :ratlos:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2008
    #5
    Off-Topic:
    Natürlich, sonst ist sie ja keine "richtige" Frau ... :kopfschue
     
  • Augen|Blick
    0
    30 Juni 2008
    #6
    Ist imho nicht erlernbar. Kannte bis nur eine Frau die das tat und ich weiß noch wie ich wunderte, wieso sie plötzlich ins Bett pinkelt. Ich vermute mal, in Pornos werden sie auch tatsächlich pinkeln, da die Zahl der Frauen, die Abspritzen ziemlich gering sein dürfte.
    LG
     
  • Iron Maiden
    0
    30 Juni 2008
    #7
    --------------------------
     
  • Singalong
    Singalong (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Verheiratet
    30 Juni 2008
    #8
    Veranlagungssache. Das ist offenbar schon von der Frau aus weder erlernbar noch zu vermeiden, sofern die Frau einen Orgasmus bekommt. Und als Mann hast du gar keinen Einfluss drauf.


    Umfangreicher Thread vor Kurzem:
     
  • SweetLittle20
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    Single
    30 Juni 2008
    #9
    hallöchen

    von mir war der thread "blöde weibliche ejakulation", der eben schon erwähnt wurde.

    das mit dem ejakulieren ist absolut nicht steuerbar. manche frauen können nur mit ejakulation kommen, andere nur ohne und bei wieder anderen kommt es ganz auf die situation an. aber wirklich steuern kann man daran absolut garnichts. schön wärs wenn man seine körperlichen eigenschaften einfach an- und ausstellen könnte :smile:
     
  • dj6239
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    30 Juni 2008
    #10
    Bei meiner Ex ist es irgendwann einfach passiert... und von da an immer wieder....
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    30 Juni 2008
    #11
    Wikipedia:

    Als weibliche Ejakulation wird die meist mit einem intensiven Lusterlebnis verbundene, stoßweise erfolgte Freisetzung eines Sekrets der Paraurethraldrüse bezeichnet, die von rund einem Drittel der Frauen unregelmäßig erlebt wird.

    Wie in den meisten Bereichen der sexuellen Lustempfindung kann auch die weibliche Ejakulation durch Lernprozesse beeinflusst werden, verläuft in der Regel jedoch unwillkürlich und wird womöglich wie die Ejakulation des Mannes reflektorisch gesteuert.

    Wissenschaftliche Studien berichten von einer größeren Zahl von Frauen, die während des Sexualverkehrs plötzlich auch einen vermeintlichen oder tatsächlichen Harndrang verspüren und diesen dann „verklemmen“. MRT-Untersuchungen haben gezeigt, dass sich während des Geschlechtsaktes die zuvor entleerte weibliche Blase erneut füllen kann. Die Frage ist bislang nicht endgültig beantwortet, ob die Frauen einen stärkeren Orgasmus erleben würden, wenn sie dieser Ankündigung nachgäben. Grund für dieses „Verklemmen“ ist die Angst vor einem plötzlichen Wasserlassen während des Verkehrs.
     
  • dj6239
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    30 Juni 2008
    #12

    Ähm.... das kann schon überraschend viel sein.... :zwinker:
     
  • SweetLittle20
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    Single
    30 Juni 2008
    #13
    die vermutung mit dem pinkeln in pornos liegt zwar nahe trifft aber nicht auf alle zu. man sieht schon nen unterschied.


    das hat rein garnichts mit der menge zu tun. bei manchen kommen ganze wasserfälle, bei anderen nur tropfen. gibt genauso männer bei denen nur sehr wenig kommt und andere die da ewig spritzen. is genau das selbe.
     
  • Iron Maiden
    0
    1 Juli 2008
    #14
    --------------------------
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    1 Juli 2008
    #15
    Bei manchen schaut es schon ziemlich unrealistisch aus... mit genug Mineralwasser bekommt man das bestimmt auch hin. :grin:
     
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    919
    128
    231
    nicht angegeben
    1 Juli 2008
    #16
    XOXO hat es bereits geschrieben.
    Rund 1/3 der Frauen sind dazu fähig.
    Dies liegt an den Paraurethraldrüsen. Unerfahrene, vor allem auch jüngere Frauen deuten das Freisetzen des Sekretes falsch und rennen deshalb richtung Toilette.
    Aufgrund dieser Falschdeutung kommen die meisten Frauen nicht zu dem Squirt. Würden sie sich einfach fallen lassen, so würden auch mehr Frauen hierzu kommen.
     
  • Typfragentyp
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Juli 2008
    #17
    Oh doch. Ich hab das vor ein paar Tagen erlebt, mit einer Freundin... sie war ziemlich angetrunken, und ich hab es ihr mit der Hand gemacht - um genau zu sein mit 2 Fingern, gegen den G-Punkt, ziemlich heftig. Und dann fing es an, sie wurde TOTAL nass. Und kurz bevor sie kam, gab es nochmal einen richtigen Schwall. Sie war danach richtig schockiert, weil sie es gar nicht gemerkt hat, und sowas auch nicht kannte. Auf dem Bett war ein riesiger Fleck, auf ca. einem halben Meter war alles klatschnass. Wir haben das Bettzeug gewechselt, 2 Handtücher untergelegt, trotzdem kam es durch. Echt krass.
    Und ich kann mit Sicherheit sagen, daß das kein Urin war. Aber es ist von der Konsistenz ganz anders als die normale Feuchtigkeit (sehr flüssig, nicht glitschig) und riecht etwas süßlich.
    Ach ja, und ich fand's geil :smile:

    Ansonsten kann ich mich bei 2 anderen Partnerinnen daran erinnern - aber es war schon selten.

    Ups, hab nicht gesehen, daß du schon aufgegeben hattest :zwinker: Pardon.
     
  • gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    1 Juli 2008
    #18
    Also bei mir passiert das nur, wenn mein Freund meinen G-Punkt intensiv mit den Fingern stimuliert. Bei SB oder beim reinen Geschlechtsakt tut sich da gar nichts.
    Ich ejakuliere dann auch mehrmals, je nachdem wie lange mein G-Punkt stimuliert wird. Einen Orgasmus muss ich dabei aber nicht unbedingt haben. Das passiert einfach und das Gefühl aufs Klo zu müssen habe ich auch nicht.
     
  • mike684
    mike684 (34)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    150
    101
    0
    Single
    2 Juli 2008
    #19
    Wie hat dein Freund es aufgenommen als es das Erstemal passiert
    ist ? War es dir unangenehm?:schuechte
     
  • YaMo
    YaMo (25)
    Benutzer gesperrt
    331
    128
    112
    Verliebt
    3 Juli 2008
    #20
    Heisst das Squirt?

    Ich habe das nicht gewusst. Ich finde es übrigens eher lästig.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste