Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • s ayapo
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    93
    1
    nicht angegeben
    8 Oktober 2014
    #1

    Wie damit umgehen ?

    Hallo alle zusammen !
    ich habe seit zwei Monaten einen Freund, mit dem es super läuft, ich bin sehr glücklich, liebe ihn über alles und er mich auch, soweit ich das beurteilen kann. Nur habe ich aber 2-3 Dinge mit denen ich nicht weiss wie umgehen, unter anderem auch weil er siebe Jahre älter ist als ich und mehr Erfahrung usw hat. Für mich ist er mein erster Freund und ich habe so ziemlich jede Premiere mit ihm gehabt. Soviel zur Vorgeschichte.

    1. Wir können nicht nebeneinander Schlafen.
    Jedes mal wenn ich bei ihm schlafe oder er bei mir bekommen wir fast keinen Schlaf, weil ich seiner Ansicht nach wie ein Tornado schlafe, ich schnarche und drehe mich die ganze Zeit im bett. Aber ich schlafe auch ziemlich schlecht, weiss aber nicht genau warum, werde einfach immer wieder in der Nacht wach. Ich weiss ja nicht aber ich finde nach 2 Monaten sollte man sich doch langsam darangewöhnt haben neben einer anderen Person zu schlafen. Vielleicht hatte ja mal jemand das gleich Problem oder sonstige Tipps wie wir das bewältigen können?

    2. Eigentlich haben wir immer sehr tollen Sex miteinander. Aber es ist jetzt schon zweimal vorgekommen das er nicht hart wurde, als wir eigentlich vorhatten miteinander zu schlafen. Er sagte dann es sei weil er zu müde sei und eigentlich glaube ich ihm das auch aber das letzte mal als es so passiert ist hat er einen Porno geschaut und plötzlich konnte er dann wieder. Und ich weiss nicht aber mir gibt dass einfach das Gefühl das ich ihn nicht mehr antörne aber die Pornos ihn dann schon. Ich hab ihn danach darauf angesprochen und er hat gesagt nein es sei weil er müde ist und natürlich törne ich ihn an er findet mich immer noch attraktiv und so zeug eben. Aber trotzdem... ich weiss einfach halt auch nicht genau wie ich damit umgehen soll weil an sich stört es mich nicht wenn er so zeug schaut aber unter diesen Umständen naja. Ich schaue so zeug halt nicht wirklich weil mir es reicht wenn ich meinen Freund nur sehe und ich mir dann halt so vorstelle wie wir es machen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl das dass für ihn nicht genug ist.

    3. Er steht auf S&M. Also ich weiss ja nicht wie man das so kategorisiert aber er mag es mir Schmerzen beim Sex zuzufügen. Mit würgen und schlagen und allem. Aber mir gefällt das nicht so extrem. Ich meine manche Sachen mag ich und ich stehe auch auf wilden und harten Sex solange es nicht ZU hart wird. Und naja irgendwie hab ich halt die Angst dass ihm das nicht genug ist. Er hat mich auch schon mal gefragt ob er mir wirklich weh tun kann beim Sex, so richtig fest das ich anfange zu heulen und so Zeug aber ich denke das kann ich einfach nicht. Ich kann auch nicht verstehen wie er mich lieben kann aber es ihm auch gleichzeitig gefällt mich leiden zu sehen ??

    Das ist jetzt doch ein bisschen ein langer Text geworden und ich bedanke mich bei allen die das durchgelesen haben und mir vielleicht Tipps geben oder sonstwie helfen können. :smile:
     
  • User 144516
    Verbringt hier viel Zeit
    657
    88
    279
    vergeben und glücklich
    8 Oktober 2014
    #2
    Naja bei den 3 Punkten würde ich jetzt nicht sagen, dass alles super läuft. Sonst würdest du hier nicht posten.

    Das mit dem Schlafen werdet ihr wohl noch in den Griff kriegen können. Irgendwann gewöhnt man sich dran. Hat bei mir auch etwas länger gedauert. Ich dreh mich auch oft hin und her, aber wenn der Partner gut schläft, dann sollte es ihn nicht stören. Das Schnarchen ist aber eine andere Sache. Kann ich auch gar nicht abhaben.

    Das mit dem nicht hart werden, würde ich jetzt nicht überbewerten. Manchmal ist man nicht in Stimmung oder er ist einfach müde. Dass ab und an ein Porno hilft solltest du dir nicht zu Herzen nehmen. Vielleicht braucht er das in dem Moment einfach. Das würde ich mir keine Gedanken machen. Er ist ja auch keine Maschine.

    Was mir allerdings Sorge bereitet ist, dass er SM praktiziert und du aber noch gar nicht so genau weißt, ob du das auch willst. Das du gern harten Sex hast, hat ja noch lange nix mit SM zu tun und wenn du nicht willst, dass er dir weh tut, dann sag ihm das auch. Man muss sich immer am schwächeren Part orientieren. Er kann da nicht einfach sein Ding durchziehen. Das funktioniert nicht. Sag ihm, wenn es dir zu viel wird.
     
  • huhngesicht
    Benutzer gesperrt
    2.354
    188
    1.074
    Verheiratet
    8 Oktober 2014
    #3
    Eine interessante Kombination von Problemen.
    Nicht im gleichen Raum schlafen. Das muss ja nicht sein. Auf Dauer laeuft es ohnehin darauf hinaus. Wenn Ihr das Problem jetzt schon habt, wird es nur schlimmer.

    Ich wuerde das nicht ueberbewerten. Pornographie ist ein zusaetzliches "Spannungslement", was gerade ausreicht, um seine Muedigkeit zu ueberwinden (das gilt grundsaetzlich aber angesichts Deines Drittens sieht das natuerlich anders aus.)
    Das klingt nicht gut. Er weidet sich nicht daran, dass eine devote Frau die Erniedrigung geniesst, sondern erogoetzt sich sadistisch an der Erniedrigung bei einer Frau, die es nicht geniesst. Ich fuerchte, Eure Beziehung passt dann nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • ElectroUp
    ElectroUp (25)
    Meistens hier zu finden
    294
    128
    127
    in einer Beziehung
    8 Oktober 2014
    #4
    Zu 1.
    Über das Problem könnt ihr sicherlich sprechen und eine Lösung aushandeln, die euch beide am besten passt. Da sehe ich jetzt keine allzu starke Variabilität aus der ihr wählen könnt.

    Zu 2.
    Ich habe nicht ganz verstanden: Meintest du er ist kurz raus und hat sich einen Porno angeschaut um danach mit dir schlafen zu können oder hat er sich einfach abends einen angeschaut?
    Nun, dass er nicht hart wurde ist keine Schande, wie ich finde. Er darf ja auch müde und erschöpft sein. Ich glaube auch, dass der Grad an Erregung durch einen Porno höher ist, da dort der direkte Akt ersichtlich ist. Dies wäre aber auch für mich persönlich kein befriedigender Grund warum er da eine Latte hat und nicht, wenn du mit ihm schlafen möchtest, das gebe ich zu. Aber auch hier müsst ihr wohl miteinander kommunizieren und über solche Dinge sprechen. Ein Kompromiss wäre doch er gibt dir eine Chance ihn zu erregen durch eine Methode die du selbst wählst oder ihr schaut euch zusammen was an?

    Wobei du ja schon sagtest du schaut keine Pornos.

    Zu 3.
    Ich glaube hier ist es ganz wichtig, dass dein Freund differenziert zwischen seinen "Gelüsten" und dem was du erlaubst. An deiner Stelle würde ich ganz klar kommunizieren was geht und was zu weit geht. Zum Beispiel: Ich mag es wenn du mir einen Klaps gibst, aber nur leicht, das heißt ohne auszuholen etc. Viele haben auch ein bestimmtes Wort vereinbart, dass verwendet wird um zu signalisieren, dass ab hier Schluss ist.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.745
    248
    1.177
    nicht angegeben
    8 Oktober 2014
    #5
    Ich könnte auch nicht neben einem Mann schlafen, der mir gern Schmerzen bereitet...
     
  • InLoveIWonder
    Verbringt hier viel Zeit
    650
    88
    373
    vergeben und glücklich
    8 Oktober 2014
    #6
    Nebeneinander schlafen... naja mein Freund (übrigens auch 7 Jahre älter als ich) hat einen sehr leichten Schlaf, sowohl Licht, als auch Geräusche wie vor dem Fenster vorbeistöckelnde Damen oder die Bar nebenan wecken ihn zuverlässig auf (mich lässt alles kalt, sobald ich erstmal schlafe). Als Lösung dafür schläft er jetzt immer mit Ohrstöpseln. Vielleicht wäre das ja auch was für deinen Freund. Unter einer Decke schlafen können wir nicht... also er schon, aber ich wache bei Berührungen leicht auf und kann meistens auch gar nicht erst einschlafen, deswegen haben wir getrennte Decken.

    Zu den Erektionen kann ich leider nichts sagen. Ich bin da verwöhnt. Aber es gibt viele Abstufungen zwischen "immer hart wie ein Brett" und "Impotenz". Manche Männer sind da weiter links, andere weiter rechts, mit entsprechenden Konsequenzen.

    Sag klar "nein" wenn du etwas nicht möchtest, tu nichts vor dem du Angst hast. Macht euch ein Sicherheitswort aus und wenn er es auch nur ein einziges Mal ignoriert, geh sofort. S&M ist etwas, das ohne 100%iges Vertrauen nicht funktioniert, wenn das nicht geht, dann solltest du es nicht tun.
    Ansonsten glaube ich, dass ihr einige Praktiken finden werdet, die euch beiden gefallen, es muss ja nicht gleich das Hardcore-Zeug sein.
     
  • s ayapo
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    93
    1
    nicht angegeben
    8 Oktober 2014
    #7
    Danke vielmal für alle eure antworten. Es hat mir jetzt schon sehr geholfen danke.

    @lady.madonna glücklich bin ich ja trotzdem, aber über diese Dinge habe ich halt öfters nachgedacht. Als einziges wirkliches Problem sehe jetzt aber nur noch das Schlafen den dank euch kann ich die anderen zwei Sachen besser verstehen und durch Kommunikation sicher aus der Welt schaffen.

    @ElectroUp es war eben so das wir gerade beim Sex waren und er dann aber weich geworden ist. Und zuerst haben wir eine andere Stellung genommen mit der ich den Rücken zu ihm gedreht habe und so gar nicht sah was er machte aber dann doch mitbekommen hab das er jetzt mit dem Natel einen Porno schaut. Er hat mich zwar auch gefragt ob ich mitschauen will aber ich hatte darauf gerade wirklich keine lust gehabt. Und wir haben schon mal zusammen eine gesehen während dem Sex aber eben, für mich ist das jetzt einfach nichts Spezielles.
     
  • User 136306
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.870
    348
    2.581
    nicht angegeben
    8 Oktober 2014
    #8
    Ich weiß zwar nicht, was ein "Natel" ist, aber dass man beim Sex ankündigungslos Pornos konsumiert, verstößt gegen meine Vorstellung von Etikette.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Kolibri
    Gast
    0
    8 Oktober 2014
    #9
    Off-Topic:
    In der Schweiz ist das ein Ausdruck für's Handy. :zwinker:
     
  • huhngesicht
    Benutzer gesperrt
    2.354
    188
    1.074
    Verheiratet
    8 Oktober 2014
    #10
    Er bedient sich bei Dir von hinten, aber damit er ausreichend geil ist, gafft er sich einen Porno auf dem Handy an? Du machst keine Witze? Das ist "ohne Kommentar". Das ist sogar so absurd, dass es fiktiv fast schon wieder interessant ist. Eine lebendige fleshlight, der man das Handy auf den Ruecken legen kann. Ich werde immer wieder gerne ueberrascht, was es alles gibt. Oh man, Wuerde muss neu definiert werden.
     
  • ElectroUp
    ElectroUp (25)
    Meistens hier zu finden
    294
    128
    127
    in einer Beziehung
    9 Oktober 2014
    #11
    Nun das finde ich auch recht ungewöhnlich. Tut mir Leid wenn ich jetzt so direkt fragen muss, aber: Warum geilt er sich denn nicht an dir auf? Das wäre doch die erste logische Konsequenz.
    Erstmal ein Porno rauskramen, das nenne ich Gentleman. Den Herrn hätte ich erstmal aus dem Bett getreten und danach auf die Straße gesetzt. Mehr als unhöflich.
     
  • InLoveIWonder
    Verbringt hier viel Zeit
    650
    88
    373
    vergeben und glücklich
    9 Oktober 2014
    #12
    Moment... er ist mitten beim Sex schlaff geworden? Und dann hat ein Porno geholfen?
    Die Berührung und Bewegung in dir war für ihn weniger anregend als ein PORNO?!
    Den er dann auch noch die Dreistigkeit hatte hinter deinem Rücken auf seinem Handy zu schauen?
    Alter, mir fehlen die Worte.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • fiZilein92
    Verbringt hier viel Zeit
    751
    118
    707
    vergeben und glücklich
    9 Oktober 2014
    #13
    Es tut mir leid, aber die ganze Sache ist doch echt unter deiner Würde.
    Dass ihr nicht nebeneinander schlafen könnt...gut, da kann man sich aneinander gewöhnen oder eben gezielt etwas gegen die Störfaktoren tun. Aber bei den anderen zwei Punkten seh ich schon schwarz. Dass er mal schlapp wird passiert eben, da muss man sich keine Gedanken machen wenn es nicht öfter/dauernd vorkommt. Aber dass er dann einen Porno auspackt statt sich an dir aufzugeilen bzw dich zu bitten, da mit der Hand oder mit dem Mund nachzuhelfen...stattdessen bist du sein persönliches Gummipüppchen und den Reiz holt er sich woanders. Das geht echt gar nicht und das musst du dir auch nicht gefallen lassen! Da hätte ich ihn schneller aus dem Bett und vor die Tür geschubst als er gucken kann. SM musst du auch nicht mitmachen, wenn du es nicht willst. Es ist ein Unterschied, ob man harten Sex mag und den Partner ab und an mal etwas zu hart ran nimmt oder ob man ihm bewusst weh tun will obwohl es ihm nicht gefällt. Ich mag ab und an auch mal harten Sex, aber ich lasse mich doch nicht würgen oder schlagen bis ich heulen muss - das hat für mich nichts erregendes mehr und ehrlich gesagt auch nichts mehr von SM (oder ist es gar nicht so unüblich Schmerzen bis zum Heulen zuzufügen? Ich kenne mich in dieser Hinsicht wirklich gar nicht aus, kann mir das aber ehrlich gesagt nicht vorstellen)?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten