Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Osna1976m
    Osna1976m (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #1

    Wie finde ich raus, ob jemand an einer bestimmten Adresse wohnt?

    Wie finde ich raus, ob jemand an einer best. Adresse in Düsseldorf-Benrath wohnt?

    Hallo Ihr!!

    ich habe folgendes "Problem". Es gibt eine gute Freundin von mir die seit ungefähr 6 Monaten mit einem Mann chattet. Die beiden sind sich in diesen 6 Monaten emotional sehr nah gekommen. Die beiden haben auch mehrmals versucht sich zu treffen, dies ist aber aus verschiedenen Gründen gescheitert. In letzter Zeit häufen sich einige "komische Anzeichen" in seinem Verhalten. Ich denke er spielt nur mit ihr.. aber sie hängt sich weiter voll rein und versucht ihn für sich zu gewinnen und wird selber immer unglücklicher damit.

    Er hat ihr auf einem Satellitenbild auch sein angebliches Wohnhaus gezeigt, so das wir eine Adresse ausfindig gemacht haben via Google-Earth und Via-Michelin (wegen der Hausnummern). Das Problem ist einfach, er steht nicht im Telefonbuch, also können wir das ganze nicht "verifizieren".

    Ich würde jetzt gerne mal herausfinden, ob er wirklich dort wohnt oder sie nur angelogen hat. Jetzt ist für mich nur die Frage, kann mir da jemand bei behilflich sein? Heisst jemand vielleicht Zugriff auf die Bürgel-Info-Datenbank mit der Mann Personen ausfindig machen kann bzw. die Adresse bestätigt bekommt?? (Würde evtl. anfallende Kosten natürlich im Vorfeld überweisen).

    Oder wohnt jemand in Düsseldorf-Benrath und würde sich eventuell mal ein Klingelschild für mich anschauen? Von hier ist das leider etwas weit....

    Vielleicht hat ja jemand ne Idee.. dann meldet euch bei mir (am besten per PN).

    Dankeschön für jede Hilfe!!
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #2
    irgendwas bei nachname schicken, dann erfahrst du beim zurückschicken ob der dort wohnt. und wenn sich wer aufregt hast du dich einfach vertan und es tut dir herzlich leid und nimmst besagtes selbstverständlich wieder zurück.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    18 Dezember 2006
    #3
    Beim Einwohnermeldeamt kann, soweit ich weiß, eigentlich jeder nach der Adresse rumforschen, sofern er keine Auskunftssperre verhängt hat.
     
  • Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #4
    Wenn er ständig die Treffen absagt, bist Du dann schonmal auf die Idee gekommen, dass er vielleicht sich gar nicht treffen will, es aber nicht so direkt sagen kann? Vielleicht um sie nicht zu enttäuschen? Vielleicht hat er gelogen und wiegt nicht 80 kg sondern 180 kg. Oder hat eine Familie mit 10 Kindern oder sonstwas. Er hat das Internet als Kommunikationsebene gewählt. Wenn Du unbedingt mehr willst, er aber nicht, bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als den Kontakt abzubrechen.

    Leuten derart hinterher zu spionieren finde ich jedenfalls zum Kotzen. Spiele einfach mit offenen Karten: Sprecht ihn drauf an, dass ihr Zweifel an der vorgegebenen Identität habt und ihr mit diesen Zweifeln nicht länger diese bisherige Kommunikation fortsetzen wollt. Und entweder bricht er es dann ab (was auch nicht heißen muss, dass er jemanden getäuscht hat, sondern auch heißen kann, dass er sich einfach nicht mit jemandem treffen will, das wäre bei mir in einigen Fällen genau so) oder ihr trefft Euch. Aber jemandem Nachnahmesendungen ins Haus schicken oder Leute zum Ausspionieren rumschicken: Sollte das bei mir einer machen, wäre der Kontakt zu demjenigen aber sofort vorbei.

    :kopfschue
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #5
    Falsch.

    In D geht das nicht. Da musst du ein sogenanntes "berechtigtes Interesse" nachweisen.

    Oder jemanden kennen, der Zugriff auf die Meldedatei hat ... :zwinker:

    Ansonsten hat Dunsti schon alles gesagt.
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #6
    Es gäbe dann noch Anschriftenberichtigungskarten. :engel:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #7
    Off-Topic:
    Was ´n das :ratlos: :ratlos: :ratlos:
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #8
    Ich habe nach einem Tip beim Einwohnermeldeamt in Düsseldorf nachgeschaut, da brauche ich dieses "berechtigte" Interesse wohl nicht... in NRW kann wohl jeder eine solche Auskunft erfragen wenn er bestimmte Daten nachweisen kann wie Vorname, Nachnahme, Adresse, Geburtsdatum.

    Kostet 4 € pro Auskunft. Ich werds einfach mal probieren. Trotzdem danke für die Hilfe.

    @AB Hab ich auch noch nicht gehört...?
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    18 Dezember 2006
    #9
    Berechtigtes Interesse? Was soll das heißen?

    Ich habe mich vor kurzem umgemeldet,weil ich umgezogen bin und deutlich nachgefragt,wem meine Daten offen stehen. Tja, offenbar fast jedem. Ich habe, aufgrund psychotischer, gefährlicher Mutter mit Stalking-Neigung, eine Auskunftssperre beantragt und dann darf nur noch Gericht,Polizei, usw. nach meinen Daten fragen, sofern meine beantragte Sperre denn genehmigt wird, aber davon gehe ich eigentlich aus.

    An Daten heranzukommen geht wohl leichter als man denkt. Ich persönlich finde das überhaupt nicht gut.
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #10
    Das ist in NRW offenbar das gleiche. Nur wenn ich der Weitergabe ausdrücklich widerspreche sind diese nicht einsehbar für jedermann.


    Privatpersonen bekommen also nur Namen und Anschrift bescheinigt, also eine einfache Registerauskunft. Weise ich dagegen ein berechtigtes Interesse nach, wie auch immer das definiert ist, bekomme ich auch eine erweiterte Auskunft mit Daten über Familienstand, frühere Wohnungen usw.... Wird aber eine erweiterte Auskunft herausgegeben, muss der Betroffene umgehend informiert werden und bekommt also auch den Namen genannt, wer die Auskunft beantragt hat. Aber dies nur bei der erweiterten Auskunft, bei der einfachen merkt der Betroffene nichts.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #11
    Ich nehme das zurück. Ich habe mir gerade das Meldegesetz von NRW durchgesehen. Das unterscheidet sich von dem von B-W.
    Sorry. *fehler gemacht* :schuechte
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    18 Dezember 2006
    #12
    Macht ja nix :zwinker:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #13
    Off-Topic:
    Ich stehe zu meinen Fehlern !


    Aber zum Thema:

    Warum willst du sie "beschützen" ? Das ist nicht deine Aufgabe.
    Du bist nicht der Ritter auf dem weißen Pferd ...
    Oder hat sie dich darum gebeten ?
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #14
    Off-Topic:
    Auf eine Anschriftenberichtigungskarte schreibt man die Adresse der Person, klebt eine Briefmarke im Wert von der Karte (0,45) plus Anschriftüberprüfungsgebühr darauf (waren vor 2 Jahren 1,90 €) und schickt diese dann einfach mit der Post los. Der Postbote kontrolliert dann, ob die Anschrift stimmt, gibt gebenenfalls die richtige Anschrift an, sofern erlaubt, und schickt die Postkarte wieder zurück. Das Ganze hat einen Zeitrahmen von circa 3 bis 4 Tagen. Ich hab die Dinger in der Ausbildung öfters ausfüllen müssen.
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #15
    Was würdest Du machen wenn ein guter Freund von Dir sehenden Auges in sein Unglück rennt?? Sich immer mehr in jemanden verliebt der sie vielleicht nur verarschen will.... der nur mit ihr spielt.... klar könnte ich sagen "das geht mich nix an", aber dafür ist mir diese Freundschaft viel zu viel wert.

    Ich möchte einfach versuchen etwas mehr Klarheit in die Sache zu bringen... und wenn das wie ich jetzt sehe mit ner einfachen Melderegisterauskunft oder einer Anschriftenberichtigungskarte der Deutschen Post ziemlich schnell erledigt ist.. warum sollte ichs nicht versuchen...

    @AB Danke für die Info :smile: Und wie ich gesehen habe geht auch das inzwischen online für 1,20 € ungefähr
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #16
    Was würde deine Freundin machen, wenn sie von deiner "Aktion" erfahren würde ? Ich denke, sie wäre nicht gerade begeistert ...

    Bevor du jetzt den Waschbären haust :zwinker: : Ich habe schon so etwas ähnliches einmal gemacht und einer guten Freundin "bewiesen", dass ihr "Freund" ein *zensiert* ist.
    Das kam nicht gut an .....
    Ich weiß also, wovon ich rede :zwinker:
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #17
    Ich mache das schon mit ihrem Einverständnis. Wir haben gestern Abend lange Zeit zusammen versucht seine Adresse rauszubekommen und weitere Recherchen übers Telefonbuch angestellt und zusammen überlegt wie wir die Adresse bestätigt bekommen können. Sie weiss also bescheid...
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #18
    Dann ist es ok.

    Dann hat sie dich ja um Hilfe gebeten. Kennst du jemand bei der Polizei ? Ich sag nur PAD :engel:
     
  • Osna1976m
    Osna1976m (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    103
    1
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2006
    #19
    Nein... das muss auch nicht sein :zwinker: ich versuchs jetzt erstmal so, wird schon hinhauen. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste