• daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    29 Juli 2003
    #21
    und zum dritten mal: du brauchst nur fließend wasser und strom.

    und umbauen musst du nichts, höchstens so eine art adapter, für die schlauchdicke und ein t-stück, falls kein wasseranschluß mehr frei ist
     
  • Dykie
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    2
    vergeben und glücklich
    29 Juli 2003
    #22
    würde mich ja mal interessieren, was die versicherungstechnischen gründe sind *kopfschüttel*
     
  • mau2003
    Gast
    0
    29 Juli 2003
    #23
    also folgendes:

    zumindest in der schweiz ist es die regel,dass häuser mit mehreren partien nur eine waschküche und eine waschmaschine haben.jeder bekommt dann seinen waschtag .

    zur hygiene: die meisten moderneren maschinen haben einen

    "hygienewaschgang" d.h. bevor man seine wäsche wäscht,einfach zuerst diesen waschgang einschalten und ohne wäsche die maschine reinigen lassen. sollte diese funktion nicht vorhanden sein,einfach einen kochwaschgang vorlaufen lassen.danach ist alles sauber.ein risiko besteht danach nicht mehr.

    gruss mau
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    29 Juli 2003
    #24
    Natürlich isses nicht hygienisch. Bakterien überleben in de 40 Grad Wäsche locker, und die können dann auch in die nächste Wäsche gelangen. Das Risiko dass du dich mit irgendwas ansteckst ist denk ich aber recht gering. Die Bakterien müssen dann in so hohem Maße an deine Wäsche kommen, dass du davon was mitbekommst. Sagrotan-Hygienespüler bringt auch sehr viel, ich benutz den bei jeder Wäsche. Wenn dir die Wohnung sonst sehr gut gefällt würd ich schon einziehen, wenn nich lieber nach was anderem umschauen. Eine Waschmaschine für so viele Parteien find ich heftig, wenn ich dran denk dass ich täglich zwei Maschinen voll wasch. Da biste ja dauernd eingeschränkt, musst zur Waschmaschine wenn grad zufällig niemand wäscht, mir wär das zu blöd.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    29 Juli 2003
    #25
    daedi: isch guck mir zu hause ma unseren waschmaschinenanschuluss an *g*da kommen nämlich kleine rohre raus.. und diese rohre sind nicht in jeder wohnung vorhanden, die müsste man dann nachträglich einbauen und ich lass bestimmt keine wand auf meine kosten aufkloppen (übertrieben gesagt)
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    29 Juli 2003
    #26
    @beasti
    was meinst du wo diese rohre hingehen?
    zum abwasser und zum frischwasser!
    und genau da kannst du sie mit einem adapter und einem t-stück anschließen.
    meinetwegen kannst du auch das waschbecken ausbauen und direkt ohne t-stück rangehen, aber da geb ich lieber 5 euro für n t-stück aus. :smile:
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    29 Juli 2003
    #27
    @Beastie: Unsere Waschmaschine hat auch keinen Waschmaschinen-Anschluss. Der Schlauch wird an den Wasserhahn geschraubt, der Abwasserschlauch wird ins Waschbecken geklemmt und dann braucht das Ding nur noch Strom.
     
  • mau2003
    Gast
    0
    29 Juli 2003
    #28
    was redet ihr immer von 40 grad??!!
    kochwäsche und dann überlebt NICHTS.
    und das mit den partien beruht nicht auf zufall sondern nach plan!
    also ich weiss ja nicht aber dieses problem ist keins! sorry aber wenn man täglich 2 trommeln wäsche wäscht,dann sollte man sich schon fragen ob man vielleicht etwas übertreibt.es sei denn,
    es handelt sich um einen 5personen haushalt.
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    29 Juli 2003
    #29
    @mau2003: Man kann nicht alle Wäsche kochen. Und ob ichs mit zwei Wäscheladungen übertreib glaub ich nicht, ein kleines Kind macht nunmal viel Wäsche.
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    29 Juli 2003
    #30
    man kann nur leider nicht alles kochen und ein waschgang vorraus kostet zeit und geld.

    bei mir beruht das nicht nach plan, aber es gab mal einen plan, der hängt da auch noch, aber der ist von 1976 (das ist mein ernst!!!) man trägt sich ein, wenn man waschen will und gut ist.
    aber ich brauch auch nur einmal pro woche waschen. wie man es schafft zwei maschinen pro tag voll zu kriegen ist mir ein rätsel, aber jedem das seine :smile:
    edit: grad gelesen, mit kleinem kind. hört sich für mich zwar immer noch viel an, aber ich hatte noch kein kind :engel:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    29 Juli 2003
    #31
    na gut, ich geb mich geschlagen.. trotzdem würde ich in so eine wohnung nich einziehen, es sei denn, der vermieter macht da nen vernünftigen anschluss hin *g*

    daedi: tüllich weiß ich, wofür die sind....:geknickt:
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    29 Juli 2003
    #32
    bei dem thema fällt mir gerade ein, eine alte dame hier hatte, weil kein platz für die waschmaschine ist und sie die wäsche nicht mehr in den keller tragen kann das waschbecken im badezimmer ausbauen lassen und da die waschmaschine hingestellt, waschen und zähneputzen hat sie alles in der küche gemacht :grin: man muss nur erfinderisch sein :grin:
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    29 Juli 2003
    #33
    Der Kleine wird mindestens 2x täglich umgezogen, weil er sich eingesaut hat. Dann hab ich noch 2 Miezen, die alles vollkotzen und dabei keine Rücksicht auf Wäsche nehmen :zwinker: 2 Hasen die auch ab und zu was dreckig machen und mein Freund und ich ziehen auch jeden Tag frische Sachen an. Da kommt schon einiges zusammen.
     
  • Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Juli 2003
    #34
    Also ich würd sagen: Ganz klares NEIN zu dieser Wohnung ... nur eine Waschmaschine für 11 Parteien isn Witz ... da ärgerst dich früher oder später nur, von den hygienischen Aspekten mal abgesehen ... wenn ich oft seh wer da alles in so Häusern wohnt *schüttel* so nette Bilder von Leuten in dreckigen ausgeleierten Jogginghosen gehen mir da durch den Kopf ... Da würd ich meine Wäsche lieber im Bach waschen :grin: Naja musst du selber wissen ... also WENN diese Wohnung dann nur mit eigener Waschmaschine und in deiner Wohnung, so nen Anschluss kann man legen lassen und Platz ist immer irgendwo, sogar bei mir war Platz und meine Wohnung ist nicht groß ... das mit der Versicherung ist Blödsinn, a) wer sollte das kontrollieren und b) darfst du die Maschine nur nicht laufen lassen wenn du nicht da bist und gut isses :smile:
     
  • Die Kleine
    Gast
    0
    29 Juli 2003
    #35
    Ich weiß gar nicht, was ich euch über eine Waschmaschine für 11 Parteien aufregt. Ich wohn im Studentenwohnheim und da gibts für 749 Leute nur 6 Waschmaschinen. Das geht auch.

    Die Kleine:engel:
     
  • suva
    Gast
    0
    29 Juli 2003
    #36
    Ich schließe mich da mal der Kleinen an.
    Ich wohne auch seit 4 Jahren im Wohnheim, irgendeine freie Waschmaschine gibt es (fast) immer, und ich hab mir noch keine Krankheiten zugezogen :grin:

    Vielleicht übertreiben manche Leute? :ratlos:
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    29 Juli 2003
    #37
    Also ich finds nen riesen Unterschied ob das nun ein Studentenheim ist oder ein Haus in dem Familien wohnen. Da fällt wohl bissle mehr Wäsche an, grad wenn Kinder dort sind. Ausserdem (nicht persönlich nehmen) kenn ich einige Studenten, zum Glück net alle, die dann doch mal etwas strenger riechen, weil sie einfach zu faul sind ihr Zeug regelmässig zu waschen. Ich denk so kann man das nich vergleichen.
     
  • suva
    Gast
    0
    29 Juli 2003
    #38
    1 Waschmaschine für 100 Studenten
    1 Waschmaschine für 11 Familien

    ich glaub, da hat die Studentenwaschmaschine mehr zu tun,
    denn ... auch Studenten waschen regelmäßig ihre Wäsche :grin:

    und von den paar 100 Studenten, die ich kenn, riecht keiner streng :angryfire
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    30 Juli 2003
    #39
    Mich würde jetzt mal die Entscheidung der Threaderstellering interessieren..oder hat sie die schon gepostet und ich habe sie nur überlesen:ratlos: ...

    meine Erfahrungen mit einer Sammelmaschine sind sehr sehr negativ...ich musste mir mal mit "nur" 6 Parteien eine Maschine und einen Trockner teilen...dort gab es keine Absprachen oder dergleichen..eher nach dem Motto: "wer zu spät kommt, den bestraft das Leben"...wie oft bin ich Sonntags ( einziger Waschtag den ich nutzen konnte, wegen langer Arbeitszeiten ) umsonst in den Keller gelaufen...entweder ist die Maschine gerade am Laufen gewesen oder aber sie stand still wegen Münzenmangel :angryfire...häufig habe ich meine Wäsche triefend nass auf der Maschine wiedergefunden, weil der Apparat mal wieder zuviele Münzen geschluckt hat und der nächste Mieter einfach seine eigenen Münzen für seine Wäsche benutzt hat...ab und zu hat der Apparat auch mal so einige Münzen geschluckt ohne daß die Maschine überhaupt funktioniert hat..zum Kotzen ist das gewesen :angryfire ..ich bin wirklich froh darüber, daß ich nun meine eigene Maschine habe und mir den Waschzeitraum nach Belieben aussuchen kann...
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2003
    #40
    tja.. nure was zahlst du für deine studentenbude und ich für meine wohnung??? wenn ich schon soviel zahle, will ich auch anständig waschen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten