• PeterLicht
    PeterLicht (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    3
    Single
    5 November 2020
    #1

    Wie kann ich meine neue Freundin auf das Geruchsproblem ansprechen?

    Hallo zusammen,

    erstmal vorab: Ich habe auch meine Ex-Freundinnen schon oral befriedigt und weiß, dass da unten nicht immer alles rosig riechen muss – und das ist auch vollkommen natürlich und absolut in Ordnung für mich.
    Doch dieses Mal ist es anders. Bei meiner neuen Freundin (– wir sind einen Monat zusammen –) ist der Geruch/Geschmack extrem stark und teils nicht zu ertragen. Er bleibt auch danach im Mund, wenn ich nicht "ausspüle".

    Sie mag es wirklich, wenn ich sie oral befriedige und ich möchte sie ja auch glücklich machen. Ein paar Mal habe ich es einfach getan, aber auf lange Sicht wird das so natürlich nicht funktionieren. Darüber hinaus bin ich ein wenig besorgt, ob vielleicht eine Infektion der Grund dafür sein könnte.

    Die Frage ist nur: Wie soll ich es ihr sagen? Sie ist wirklich sehr sensibel – gerade beim Thema Sexualität – und ich möchte sie wirklich nicht verletzen. Ich bin ziemlich ratlos.
     
  • Yurriko
    Yurriko (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.044
    108
    395
    Verlobt
    6 November 2020
    #2
    Naja, du wirst nicht drumrum kommen, ihr offen zu sagen, dass sie nicht "gut" schmeckt und dass du dir sorgen machst, dass sie eine Infektion hat.

    Alternativ kann auch die Ernährung eine Rolle spielen, wobei ich denke, dass es nicht in so einem Ausmaß sein sollte.

    Ich würde bei so einem starken Geschmack auch auf eine Infektion oder dergleichen tippen. Ist ja auch für sie wichtig, dass sie das abklärt, da Infektionen unbehandelt durchaus schlimmere Folgen haben können.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.955
    188
    1.292
    in einer Beziehung
    6 November 2020
    #3
    Wenn dus dir einfach machen willst erwähnst du nicht, dass du findest sie schmeckt schlecht.
    "Hey, dein Geschmack hat sich in letzter Zeit verändert (Lüge, ja, aber wenn sie so empfindlich ist vielleicht der beste Weg) und ich mache mir Sorgen, dass das eine Infektion sein könnte. Es würde mich beruhigen könntest du das mal testen lassen."
    Wenn's keine Infektion ist... mh, blöd. Meinst du, es könnte auch mangelnde Hygiene sein?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 10
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • SAMSARA
    SAMSARA (47)
    Öfters im Forum
    541
    68
    105
    nicht angegeben
    6 November 2020
    #4
    soetwas fällt unter (für alle beteiligten) hilfreiche notlügen.
    also absolut lässlich.

    (und - by the way:
    sehr gute idee von dir)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Asis
    Asis (49)
    Ist noch neu hier
    44
    8
    6
    nicht angegeben
    6 November 2020
    #5
    Hm , ich wäre da direkt und würde es gerade raus sagen. Sensibel hin oder her. Ich meine, wenn man sich von seinem Partner oral verwöhnen lässt, muss man doch selbst mal prüfen, ob es für den anderen uU passt. Indem man halt einfach mal mit den Fingern eine Probe nimmt. So weit sollte man schon denken.
    Genauso eklig finde ich es von Männern, wenn sie sich einen blasen lassen ohne dass sie ihren Schwanz ein wenig vorher säubern. Sowas ist eine Zumutung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 173280
    Öfters im Forum
    144
    53
    45
    in einer Beziehung
    6 November 2020
    #6
    Du wirst nicht drum herum kommen es ihr offen zu sagen. Würde ich andersherum genau so machen. Lieber einmal richtig ansprechen und nach ner Lösung suchen, als sich noch lange damit rumschlagen zu müssen.
     
  • User 174959
    Öfters im Forum
    501
    68
    158
    Verheiratet
    6 November 2020
    #7
    Zum einen geb ich meinen Vorrednern Recht...
    Nimmt sie vllt neue Medikamente, Änderungen im Hormonhaushalt... Vllt ist es auch zuviel Intimhygiene...
    aber eigentlich will ich auf etwas anderes hinaus...

    Kannst du sie im Alltag gut riechen und beim küssen schmecken? Denn vllt seid ihr in der Hinsicht nicht kompatibel...

    Vllt empfindet sie das auch gar nich so als Problem, ihre Wahrnehmung zum eigenen Körper ist anders als deine zu ihrem Körper...
    Ich hab in den letzten Jahren festgestellt das mein Mann und ich das immer anders sehen...

    Also als Beispiel ich denk mir "oh Gott nein... Heute darfst du mir nich zu nahe kommen" dann fährt er voll drauf ab :ashamed:
    Und an Tagen wo ich mir denke "uhhhh heute ist nice, darf ich dich bitten " :link: da mag er nicht so recht...
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 171033
    Öfters im Forum
    315
    68
    205
    vergeben und glücklich
    6 November 2020
    #8
    Alles schon gesagt, was mir auch durch den Kopf ging:
    • Gerade Candidiosen können darüber hinaus asymptomatisch ablaufen, aber durch die massiven Flora-Verschiebungen zu völlig anderer mikrobieller Verstoffwechselung und damit zu Gestank führen. Ich habe auch mal einen Artikel gelesen, dass Papillome ganz häufig mit massiver olfaktorischer Veränderung einher gehen. Und die können auf lange Sicht gefährlich werden. Wie regelmäßig geht sie zum Frauenarzt?
    • Doch. Der Unterschied kann massiv sein, bei Männern wie bei Frauen. Meine eine Dame hat während "unserer Zeit" ihre Ernährung von Fleisch- und Käse-lastig auf überwiegend vegetarisch umgestellt, und es war eine Wohltat!
    • volle Zustimmung! Sie wird es dir unterm Strich danken, wenn du ehrlich und offen auf respektvolle Weise mit ihr umgehst. Mehr Konfrontation als nötig muss aber auch nicht sein. wild roses Vorschlag finde ich sehr lösungsorientiert.
    • Wichtiger Punkt. Je nach Medikament kann das auch mit Wochen oder Monaten Verzögerung auftreten.
    • Ganz wichtiger Punkt, der gar nicht so selten ist. Und das kann auch passieren, wenn man spezielle "Intimpflegemittel" verwendet, die das Risiko der Floraverschiebung eigentlich mindern sollen. Es kann meiner Idee nach sogar sein, dass sie selbst schon wahrgenommen hat, dass da unten nicht alles immer frisch und duftig ist, und sie sich umso mehr versucht zu pflegen, was dann dazu führt, dass.... ein Teufelskreis
    Sprich sie darauf an, sei respektvoll, ehrlich und einfühlsam, aber auch direkt. Dann findet ihr eine Lösung.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 7
  • Christoph_1972
    Ist noch neu hier
    63
    8
    3
    in einer Beziehung
    6 November 2020
    #9
    Geh doch mal mit ihr unter die Dusche. Und teste den Geschmack danach. Ich bin hier eher robust aber hatte auch so einen Fall.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • No Body
    No Body (46)
    Öfters im Forum
    182
    53
    36
    Verheiratet
    8 November 2020
    #10
    Würde ich ähnlich machen. Wenn es danach immer noch so unangenehm riecht, würde ich das Thema Infektion vorsichtig ansprechen und ihr signalisieren, dass Du Dir Sorgen um sie machst. Das sollte ihr dann auch zeigen, dass sie Dir viel bedeutet und Du sie aus Liebe auf ein mögliches Gesundheitsproblem ansprichst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten