• Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #1

    Wie kann ich meinem Partner die Lust am Sex zeigen/beibringen?

    Hi alle zusammen,
    ich habe mich erst vor ein paar Minuten hier angemeldet, ich hoffe ich mach jetzt alles richtig und erstelle nicht ausversehen im falschen Forum ein Beitrag. Ich habe mich bei Planet Liebe angemeldet, da ich langsam ein Rat bezüglich meiner momentan Situation brauche und keine wirklichen Freunde habe die mir helfen könnten.
    Bevor ich zum Problem komme wäre es vielleicht hilfreich etwas über mich und mein Partner zu erfahren um sich ein Urteil bilden zu können.
    Ich hatte mein erstes Mal ziemlich Spontan, habe jemanden über das Internet kennengelernt und ein Tag später zu ihm gefahren. Ich war in diesem Moment erst vor kurzem 13 geworden, wusste aber schon ziemlich früh wie sich ein Orgasmus anfühlt und was mir gefällt bevor ich mich zu Sex verabredete. Hatte bis zu meinem 16ten Geburtstag ziemlich viel noch zusätzlich lernen dürfen auch wie verschieden Menschen sein können. Eine Woche später lief ich auf einer Party in meinem jetztigen Partner rein und kamen nach kurzer Zeit zusammen, mittlerweile sind wir über zwei Jahre zusammen.
    Zu ihm, er hatte sein erstes Mal mit 16 und war mit seiner ersten Partnerin ca. 1 1/5 Jahren zusammen. Er hatte danach keine weiteren Beziehungen oder Sexerfahrungen bis wir als er 19 war zusammen kamen.
    Zu dieser Zeit wusste ich nicht das ich erst die zweite Partnerin von ihm bin, ich hatte es auch am Anfang nicht wirklich gemerkt, da er mit seiner Zunge unglaublich geschickt ist er war der erste der mich so zum kommen bringen konnte.
    Ein halbes Jahr später fing es bei uns sexuelle an zu bröckeln auch im allgemeinem Leben lief es nicht mehr wirklich gut, er verlor seine Ausbildung und hatte für ein halbes Jahr kein Kontakt mehr zu seinem Vater. Nun zum momentanen Problem, wir haben nurnoch ganz selten Sex das letzte mal war vor zwei Monaten und fünf Tage. Ihm macht dies nichts aus, er versucht das Thema auch so gut es geht zu verschieben oder gar komplett aus unsere Beziehung zu schaffen. Mich macht es langsam psychisch kaputt, mittlerweile macht mir mein selbst herbei geführten Orgasmus kein Spass mehr es bringt mich eher jedes Mal zum weinen.
    Vorweg mir gehts es nicht um den Orgasmus selbst, sondern um diese Intimität die wir früher hatten, dass er mir das Gefühl gab beim Sex würde es nurnoch um uns drehen, es sozusagen nurnoch Uns gibt. Was kann ich tun?
    Ich habe schon um die 12x dieses Thema angesprochen, habe die richtige Stimmung mit Musik, Kerzen und Dessous versucht zu erschaffen doch nichts hilft.
    Danke schon im voraus für die Ratschläge, hoffe dieser Beitrag ist nicht zu lang ^^.
     
  • myrjanna
    Beiträge füllen Bücher
    1.971
    248
    1.250
    vergeben und glücklich
    20 März 2019
    #2
    Seid ihr denn sonst intim? Also kuscheln, Umarmungen, küssen?
     
  • Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #3
    Ja wir schlafen jede Nacht gekuschelt aneinander, er umarmt mich auch ziemlich spontan. Küssen tun wir noch ziemlich oft und praktisch zur jeder Gelegenheit.
     
  • Zuckerschlecken
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    6
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #4
    Hallo Grunge, erstmal hast du alles Richtig gemacht mit deinem Post :smile:

    Hast du es nur angesprochen oder kam aus auch mal wirklich zu einem Gespräch mit ihm ? Ist der darauf eingegangen ? Hast du ihm erzählt wie du dich fühlst, was dir fehlt und was du genau von ihm "verlangst" ?
    Oft hilft es schon einmal Sachlich und ehrlich mit dem Partner darüber zu reden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • myrjanna
    Beiträge füllen Bücher
    1.971
    248
    1.250
    vergeben und glücklich
    20 März 2019
    #5
    Ich glaube, dass durch den ganzen Stress, den er in seinem Leben hat, er einfach meinen Kopf für sex hat.
    Das kenne ich von mir. Ich brauche, wenn ich gerade psychisch nicht auf der Höhe bin oder auch eine Weile danach noch, gar keinen Sex.

    Immer wieder nachfragen macht es bei mir dann auch nicht besser, weil ich auch erst mal rausfinden/erkennen musste dass es daran liegt. In dem Moment fühlt es sich für mich nämlich einfach so an, als hätte ich da "nur" kein Verlangen nach.

    Ich würde ihn auf jeden Fall nicht durch nachfragen/"überredungsversuche" in Bedrängnis bringen- das kann ganz hart nach hinten los gehen, weil man sich ja auch selber doof vorkommt weil man nicht will/kann.

    Belastet ihn die Situation mit seiner Ausbildung/Familie noch immer?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 März 2019 ---
    Genau. Besser einmal "richtig" geredet, als mehrmals nur so halb.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #6
    Ja, ihm belastet diese Situation schon etwas, doch der Grund ist es nicht das hat er mir schon erzählt

    Ich habe ihm praktisch mein Herz ausgeschüttet, gesagt was mir fehlt, weshalb es mir fehlt auch was mir gefällt. Habe ihn gefragt wieso er es nicht will, am Anfang kam immer nur ein "Ich weiss es nicht", irgendwann hatte er mir gesagt das er noch nie wirklich grosse Lust auf Sex hatte. Laut ihm, habe er sich vielleicht einmal im Monat selbst gemacht.
     
  • myrjanna
    Beiträge füllen Bücher
    1.971
    248
    1.250
    vergeben und glücklich
    20 März 2019
    #7
    Dann hat er vielleicht einfach einen ganz anderen sex drive als du und sobald die honeymoon-Phase vorbei war, hat sein Verlangen nach sex eben wieder auf seinen normalen Stand zurückgefunden.
    Daran wird man wenig drehen können, sofern es nicht doch auch irgendwo an äußerlichen Einflüssen liegt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Zuckerschlecken
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    6
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #8
    Ist er denn schon immer so, oder wurde er erst ab einer bestimmten Zeit so enthaltsam ?
     
  • Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #9
    Erst seit einer bestimmten Zeit, am Anfang ist etwa jetzt ein Jahr her, da hatten wir einmal die Woche bis alle zwei Wochen Sex was für mich ausreichend wäre, seit ca. 5 Monaten hingegen hatten wir 2x Sex.
    So schnell? Von 1-2x die Woche zu alle 2-3 Monate?
    Was sollte ich denn deiner Meinung nach tun? Ich liebe ihn, er ergänz mich bis auf dieser Sache. Ich kann es mir ehrlichgesagt nicht vorstellen das jemand der eigentlich so gut zu mir passt an dieser Sache die ganze Beziehung scheitern würde.
     
  • Zuckerschlecken
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    6
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #10
    Vielleicht beschäftigt ihn noch irgendetwas sehr Stark. Geb ihm einfach noch mehr Zeit und rede nochmal mit ihm.
    Dieses mal nicht mit der Absicht ihn auszuquetschen warum er kein Sex mehr möchte, sondern allgemein was und ob ihm irgendetwas beschäftigt und ihm auf dem Herzen liegt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #11
    Ich werde es tun, danke dir! Ich melde mich sonst wieder wenn es gut gelaufen ist oder eben nicht. Bin dennoch weiterhin hoffen für alle Ratschläge und Ideen
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • SoulOfCinder
    Beiträge füllen Bücher
    602
    228
    877
    nicht angegeben
    20 März 2019
    #12
    Wie ist eure Beziehung denn sonst so? Abwechslungsreich, sind die Schmetterlinge noch da, habt ihr Pläne, geht ihr aufeinander ein, unternehmt ihr Dinge? Oder ist mittlerweile relativ viel Alltag und gegebenenfalls sogar Selbstverständlichkeit eingezogen?
    Solche Dinge können sich auch auf die Lust auswirken.

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass man Menschen da nicht sonderlich gut umpolen kann. Klar gibt es verschiedene Dinge, die man tun kann. Meine Ex hat damals die Pille gewechselt aber am Ende ist es mit daran gescheitert, dass ich eben 3-5x pro Woche Sex wollte und sie nur 2-4x im Monat. Als Mann hängt das, soweit ich weiß, zumindest etwas am Testosteronspiegel. Macht er denn Sport, ist er vielleicht übergewichtig?

    Vor allem: Ist ihm bewusst, wie sehr dich das belastet? Manchmal reicht ein Wink mit dem Zaunpfahl nicht, manchmal brauchen wir Kerle den Zaunpfahl mit richtig Schwung voll vor die Stirn, damit wir verstehen was los ist :grin:

    Viele "Lösungswege" gibt es, nüchtern betrachtet, nicht:
    a) Dich damit abfinden
    b) Ursachen ergründen und mit ihm daran arbeiten, sofern er das denn überhaupt will
    c) Offene Beziehung vorschlagen
    d) Trennung und jemanden suchen, der besser zu dir passt

    Option
    e) eine Affäre
    würde ich an der Stelle vielleicht lieber zurückstellen :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Zuckerschlecken
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    6
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #13
    Kein Problem. Wünsche euch weiterhin viel Spaß und Glück in eurer Beziehung :smile:
     
  • myrjanna
    Beiträge füllen Bücher
    1.971
    248
    1.250
    vergeben und glücklich
    20 März 2019
    #14
    Bei mir dauert diese "ich bin so verliebt, ich will nie wieder von dir runter"-phase auch nicht länger und habe auch einen eher geringes Verlangen nach sex, auch wenn ich in der Anfangsphase teilweise echt rekordverdächtig oft lust habe.
    Ich kenne mich und sag das aber vorher.
    Als ich mich noch nicht so gut kannte, hab ich das immer auf irgendwelche äußerlichen Faktoren bezogen und nicht gewusst, dass ich einfach eher unterdurchschnittlich viel Sex brauche.

    Es gibt, wenn es denn das ist, nur drei Möglichkeiten:
    Du arrangierst dich damit, du trennst dich oder ihr öffnet die Beziehung.

    Ich würde aber auch erst mal noch ein wenig abwarten und dann noch mal so das Gespräch suchen, wie Zuckerschlecken das vorgeschlagen hat.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #15
    Schmetterlinge wie es mal war sind nicht mehr wirklich vorhanden, dafür aber eine vollkommenere Liebe auch tausendmal stärker als am Anfang.
    Da wir beide keine Arbeit haben, ist es eher so, dass wir meistens zusammen Filme anschauen oder gamen, jenachdem wie das Wetter ist machen wir auch gerne Spaziergänge, Grillen verbringen draussen die Nacht zusammen. Zwar nicht so Abwechslungsreich wie früher doch immernoch genug.
    Momentan macht er kein Sport, er ist aber auch nicht Übergewichtig eher mittelmässig Untergewichtig.

    Ich denke schon, ich habe am Anfang jedesmal geweint wenn ich das Thema ansprach, danach wirkte es so als hätte sich da verändert doch diese Wirkung ging wieder sau schnell zurück.
    Zu deinen Optionen
    a) Habe ich schon versucht, hatte eher aber den Effekt das ich es dann umso mehr wollte.
    b) Er ist jemand der nicht wirklich gerne Hilfe annimmt, es müsste so sein das er denkt diese Idee komme von ihm und er sich selbst hilft.
    c) Das Thema hatten wir mal bereits am Anfang der Beziehung, weil es uns beiden wichtig ist zu wissen was der andere von bestimmten Themen denkt wie zb. Kinder. Für mich wäre es okay, nur würde ich mich nicht wirklich dabei wohl fühlen und das Problem mit der fehlenden Intimität würde dabei nicht gelöst werden. Er selbst würde keine offene Beziehung wollen, sei es das ich dann nur was mit Frauen haben dürfte, er ist ziemlich abgeneigt von so einer Idee.
    d) Das könnte ich nicht, dafür liebe ich ihn zu sehr.
    e) Diesen Fehler hatte ich schonmal bei einer meiner Beziehungen gemacht, werde ich nie nie wieder tun vorallem nicht bei ihm.
     
  • Anila23123
    Anila23123 (25)
    Öfters im Forum
    694
    68
    162
    nicht angegeben
    21 März 2019
    #16
    Hm... Das tut mir leid. Verständlich, das dir da was fehlt. Ich könnte in einer Beziehung mit so wenig Sex nicht leben. Dafür ist mir darf zu wichtig. Das macht die Beziehung irgendwie unvollkommen. Wenn reden nicht und du ihn nicht verführen kannst, bleibt nicht viel außer damit zu leben, eine offene Beziehung zu führen oder such zu trennen. Alles keine tollen Lösungen, aber mehr fällt mir nicht ein. Vielleicht noch eine Psychotherapie aber ob das hilft ist fraglich, da es ja sonst offenbar gut läuft.
     
  • Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    21 März 2019
    #17
    Ich danke euch allen, ich habe mit ihm heute gesprochen und gefragt ob bei ihm es so wäre, dass er gar keine Lust da ist oder er Lust hat aber sie nicht ausleben möchte weil er nicht abschalten kann, wenn es letztere wäre könnte man zusammen ein Plan schmieden wie man das wieder biegen kann. Habe gestern bemerkt das sich bei ihm doch was tat, als ich mich fürs Schlafen legen auszog. Er hat mir zum ersten Mal, ohne das Thema irgendwie in eine andere Richtung ziehen zu wollen, ganz offen und ehrlich erklärt, dass er ziemlich oft eigentlich Lust hätte nur er Angst hat dies auszuleben, weil er dabei denn Kopf nicht frei kriegt und er solche Momente gerne geniessen würden. Haben daraufhin abgemacht, dass wir ab morgen mal alles aufschreiben was ihn momentan beschäftigt und es nach und nach ab arbeiten, damit er wieder den Kopf frei hat. Ich danke euch für die Tipps! Ich weiss wirklich, weshalb er von einem Tag auf den anderen so ehrlich diesbezüglich war und meine Hilfe annimmt, bin aber ziemlich froh darum ^^.
     
    • Lieb Lieb x 6
  • Marco2014
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    17
    Single
    21 März 2019
    #18
    Wie oft hattet Ihr denn am Anfang der Beziehung Sex ?
    Wenn Du schreibst das Ihr beide nicht arbeitet, hängt Ihr vlt. auch nur einfach zuviel "aufeinander".
    Weitere Möglichkeit das Du Ihn fragst ob er beim Sex mal was neues / anderes probieren möchte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Grunge
    Grunge (18)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    1
    0
    in einer Beziehung
    21 März 2019
    #19
    1-2x wöchentlich würde ich sagen, aufeinander hocken tun wir nicht das hatte ich ihn schonmal gefragt, das es aber am arbeitslos sein hängt stimmt hingegen. Wir geben ab morgen diesbezüglich mal vollgas, da er gemeint hat wenn alles geregelt ist würde seine Art Kopfblockade aufhören.
    Er weiss, das er bei mir immer Ideen und Wünsche äussern kann auch wenn es vielleicht nicht gerade übliche sein würden.
     
  • Marco2014
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    17
    Single
    21 März 2019
    #20
    Das mit dem "Gas" geben ist vlt. wirklich schon mal der Schritt in die richtige Richtung. Wichtig wäre evventuell dann aber, das Ihr Beide es ernst meint und durchzieht !
    Zu den Ideen/Wünschen - Okay, scheinst sehr aufgeschlossen zu sein.
    Wenn er das weis und sich ggf. auch traut ...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten