Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Aquariuslove
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    2
    nicht angegeben
    22 September 2008
    #1

    Wie kommt man am besten über eine gescheiterte Liebe hinweg?

    Hallo, ihr Lieben,

    wir waren 8,5 Monate zusammen. Nicht gerade lange, ich weiß! Trotzdem war ich mit vollem Herzen dabei, liebte ihn sehr und merke auch jetzt, dass ich ihn noch liebe.

    Leider haben wir beide enttäuscht festgestellt, nachdem schon Einiges vorgefallen war, dass wir wohl einfach nicht zusammen passen.

    Nun sind wir seit etwas mehr als 1 Woche endgültig getrennt. Seit ein paar Tagen haben wir auch keinen Kontakt mehr. Ich halte mich da auch konsequent dran weil ich weiß: Ein Zurück gibt es nicht mehr.

    Aber es ist so schwer für mich, mir geht es echt schlecht! Ich vermisse ihn trotz allem so und denke so oft an ihn - auch wenn ich es gar nicht will!

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, wie seid ihr am ehesten und besten über eine gescheiterte Beziehung hinweg gekommen? Ich lenke mich schon viel ab, habe Kontakt mit meinen Freundinnen, treffe mich mit ihnen, habe ernsthaft beschlossen, mich im Fitnessstudio anzumelden, aber meine Gedanken kreisen immer um ihn.. hab so'n Kloß im Bauch und mein Herz "tut weh".

    Abends ist es besonders schlimm und nachts kann ich so schlecht schlafen.

    So schlimm ist auch für mich, dass er ein absoluter Frauentyp ist und auch wenn er jetzt vielleicht noch traurig ist - ich weiß, dass er bald wieder eine neue Freundin haben wird. Eine, die vielleicht sogar viel besser passt zu ihm.

    Ach, das nimmt mich alles so mit. Bin sehr traurig.

    :geknickt:

    Liebe Grüße, Aquariuslove
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    22 September 2008
    #2
    :knuddel:

    Ich denke manchmal trauert man einer kurzen Beziehung länger hinterher als einer längeren. Man ist eigentlich immer noch in der "unendlich verliebt" Phase, auch wenn man Probleme hatte und Konflikte, die einfach nicht mehr zu lösen waren.
    Das Herz realisiert das nicht so schnell wie der Verstand.

    Ich kann Dir nur sagen: Es wird besser, mit jeder Stunde, jedem Tag und jeder Woche wirst Du Dich besser fühlen. Denn jetzt kommt der blöde alte Spruch von der blöden alten Frau:

    Die Zeit heilt alle Wunden :grin:

    Verdräng Deine Trauer nicht, aber lass Dich nicht vollständig von ihr herunterziehen. Heul Dich abends im Bett aus, vermisse ihn, schmeiss Kissen an die Wand, aber irgendwann schliesst Du auch damit ab, weil keine Tränen mehr da sind. Das Gefühl immer weniger wird und Du eine neue Liebe kennenlernen wirst.
     
  • bonushase
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    nicht angegeben
    22 September 2008
    #3
    Hallo Aquariuslove,

    Warum sollte Liebe weh tun?

    Wenn "Liebe" weh tut:
    (a) liegt es daran, dass die Liebe einen nicht respektiert?
    (b) liegt es daran, dass man selbst die Liebe nicht respektiert?

    Falls (a), kann ich dir leider keinen Tipp geben.
    Falls (b), kann ich dir einen Tipp geben: sei der wahren Liebe (und insbesondere dir selbst) treu :smile:
     
  • SupaJan29
    Gast
    0
    22 September 2008
    #4
    Dem kann ich mich auch nur anschliessen, mir geht es ähnlich und die Beziehung war noch kürzer. Nur ich habe auch gemerkt das es mir mit ihr auch nicht besser geht. Hatten jetzt ein paar Tage keinen Kontakt, dann gestern wieder. Habe gemerkt es tat mir absolut nicht gut und werde jetzt auch ganz auf den Kontakt verzichten. Und die Zeit wird alle Wunden heilen. Bei ihr ist es auch so das sie ein absoluter Männertyp ist und auch bald wieder wen haben wird.

    Nur ich möchte es nicht wissen, ich gönne ihr dann aber ihr Glück, wir haben einfach zu unterschiedliche Ansichten gehabt.

    Und auch Du wirst wieder einen finden der dann viel besser zu Dir passt, eine Trennung ist halt nie einfach und bei Dir ja auch sehr frisch noch.
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    22 September 2008
    #5
    Off-Topic:
    :rolleyes:
    Mensch Bonushase.....ist Liebe ein Lebewesen, das einem Respekt entgegenbringen kann? Ich bitte Dich...wenn schon philosphisch, dann auch mit Inhalt. Aber vielleicht bin ich auch nur zu dumm, das zu verstehen :zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.170
    vergeben und glücklich
    22 September 2008
    #6
    Wie kommt man über eine Beziehung hinweg? In dem man lebt. Und: mit Geduld. :zwinker:

    Es dauert eben gewisse Zeit. Beim einen mehr, beim anderen weniger.
    Ablenkung kann durchaus helfen, also nicht nur nachgrübeln und "leben lassen", sondern eben wieder aktiv werden und das Leben gestalten - eben für Dich. Hobbys pflegen, Freundschaften und Bekanntschaften "reaktivieren", wenn man das vernachlässigt hat.
    Außerdem wärs nicht so sinnvoll, die vergangene Beziehung zu idealisieren... das erschwert das Drüberwegkommen.

    Diese Beziehung samt Trennung ist nun Teil Deines Lebens. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass Du Dich später wieder verlieben und eine Beziehung eingehen kannst, auch wenn Dir das jetzt nicht erstrebenswert erscheint, weil Du eben noch nicht so weit bist.

    Eure Trennung ist noch sehr frisch. Dass Du ihn vermisst, genauer gesagt "Euch", Eure gemeinsame Zeit, die Nähe - normal. Auch wenn Du weißt, dass es nicht passte mit Euch, das Empfinden und die Verliebtheit sind nicht sofort weg. Vermissen schmeckt oft bitter, aber gehört dazu... und als alte weise Frau :engel: kann ich Dir sagen, dass es mit etwas mehr Distanz durchaus schön sein kann, sich später zurückzuerinnern, auch an dieses Vermissen. Jetzt ist alles noch ganz neu und schmerzhaft.

    Du darfst traurig sein und ihn vermissen - in Grenzen ;-).

    Ich drück die Daumen, dass der Kummer nicht zu "gemein" ist. Und ansonsten: Aktiv werden und was tun, statt nur um die am Ende gescheiterte Beziehung zu kreisen.
     
  • bonushase
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    nicht angegeben
    22 September 2008
    #7
    Off-Topic:

    Hallo Rihanna :smile:

    Ist Liebe ein Lebewesen, das einem Respekt entgegenbringen kann?

    Kann man so sehen, ja.
    Es funktioniert so:
    Respektiere ich sie, geht es mir gut.
    Verletze ich sie, verletze ich mich selbst :smile:

    Das ist ein Gesetz, deswegen leiden so viele.
     
  • Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    709
    103
    1
    nicht angegeben
    22 September 2008
    #8

    wenn ich dich mal irgendwie verstehen würde, :ratlos:

    Liebe ist ein Gefühl, eine Macht, Energie, die höchste und kosmichste Energie, eine Naturgewalt. Ob ich Liebe respekt zolle ist völlig egal. Wichtig ist, dass ich Liebe zulasse und sie verstehen lerne.

    Liebe verletzen geht gar nicht. Liebe ist wahrhaftig und da unsere Herzen das nicht gewöhnt sind, ungewohnt.


    Gegen die Trauer kenn ich auch kein Kraut. Aber die Zeit heilt. Vor allem lernst Du eine Menge daraus.
     
  • bonushase
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    nicht angegeben
    22 September 2008
    #9
    =>

    Hm.. :zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    23 September 2008
    #10
    1.) Kontakt abbrechen: Telefonnummer löschen, studivz Freundschaft kündigen, aus Messengern löschen usw …
    2.) Alle Erinnerungen in eine Kiste packen: Seine alten Klamotten, Bilder und Geschenke
    3.) Mit Freundinnen über die Trennung reden
    4.) Soziale Kontakte die man während der Beziehung vernachlässigt hat wieder aufbauen
    5.) Ablenkung: Discos und Bars
    6.) Dinge tun, für die man in der Beziehung keine Zeit hatte: Bücher lesen, Sport
    7.) Optional: Brief an ihn schreiben und ihn vor dem Abschicken verbrennen, Gedichte / Tagebuch schreiben usw …
     
  • prinzesschen75
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 September 2008
    #11
    Mir hat damals ein ganz bestimmtes Buch von Katja Sundermann geholfen: Simply Love. Komisch ist auch: das bekam auch mein jetziger Freund nach seiner Trennung von seinem Bruder geschenkt und ihm hat es auch geholfen.

    Das Buch wird nicht nur gelesen, sondern es enthält auch leere Zeilen, die du ergänzen musst, wobei du dann über Liebe und bisherige Partnerschaften nachdenkst.

    Außerdem erfährt man viel über die Vergangenheit.

    Off-Topic:
    Seit diesem Buch weiß ich auch, warum ich so ein Herdentier bin und alles nachmache - weil meine Mutter mich früher nicht so sein ließ wie die anderen. Das kommt auch zur Sprache.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste