Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • einherjer86
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #1

    wie lange vom ersten date bis zum "zusammenkommen"?

    wie lange ist die zeit so im durschnitt? gibt es da eine "magische" grenze, nach deren überschreiten nix mehr läuft?
    kenne jetzt schon 3 monate jmd und sehen uns auch sehr oft und haben uns gern, aber nach meinen andeutungen kommen meist so sachen wie "mal sehen wie sich das entwickelt","will nicht das das so schnell geht" und sowas halt..
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #2
    ich habe das gefühl, je älter ich werde, desto vorsichtiger werde ich auch. früher reichte mir ne woche :tongue: inzwischen kann sich das auch über monate ziehen :smile:
     
  • LoveLina
    LoveLina (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    31
    0
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #3
    ich kann jetzt nur von mir sprechen, also mit meinen ersten freunden bin ich schon nach ein paar tagen zusammen gekommen. die beziehungen hielten, meist über ein oder zwei jahre.... meinen jetztigen freund kenne ich fast ein jahr und wir sind erst kurz zusammen....

    bei sowas gibt es keinen perfekten zeitpunkt.... wenn liebe da ist, merkt man es einfach...

    bei meinem freund habe ich auch gesagt, wir lassen uns zeit..naja nach 2 wochen dauer treffen, haben wir gesgat wir probieren es mal :smile2:
     
  • matthes
    matthes (36)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #4
    Ich finde, ab einem bestimmten Zeitpunkt ist das "zusammen sein" nur noch ne Formalität. Man ist im Prinzip zusammen; Freunden muss man immer ausweichend antworten, dass man "nur befreundet" sei; man trifft keine anderen potenziellen Partner mehr (we date exclusively); man vermisst den Partner und ist halt verknallt.

    Wenn es soweit ist, dann legt man halt noch ein Datum fest, damit man später was zum Feiern hat. Finde, dass das ein fließender Übergang ist, aber das schneller geht, wenn man jünger ist, weil man sich einfach schneller mal ins Abenteuer stürzt und nicht so zögert (eigentlich wollte ich es so formulieren: "man sich nicht einfach nicht so jugendlich-naiv in jedes Abenteuer stürzt und manchmal auch nachdenkt", aber das klingt so ... :tongue: ).
     
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #5
    Vielleicht seid ihr ja schon lange zusammen, sowas definiert man schließlich nicht verbal, man weiß es oder weiß es nicht, insofern lässt sich da auch absolut nichts zeitlich beeinflussen.
    Reine gefühlssache, ab wann man zusammen ist.
     
  • K!tty
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    10
    Verliebt
    29 Dezember 2008
    #6
    bei meinem jetzigen freund und mir gings auch sehr schnell...über nen monat immer viel geschrieben,dann getroffen..beim ersten treffen lief noch nix..und beim zweiten war er bei mir,wir haben uns ganz lange in die augen geschaut und geküsst- und ab da waren wir zusammen :smile:

    also immer total unterschiedlich..man merkt aber wenn der richtige zeitpunkt da ist,ob nach ein paar tagen oder monaten.. :zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    29 Dezember 2008
    #7
    Mein Freund wollte gleich nach dem ersten Date mit mir zusammen sein aber ich wollte etwas Zeit. Dauerte ca. 1 Monat. War ein bisschen kompliziert bei uns.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #8
    1. Date und 1. Kennenlernen ist für mich nicht dasselbe. Ich habe keine Dates per se bzw. bin noch nie mit jemandem zusammengekommen, den ich auf einem echten Date kennengelernt habe. Meine Partner habe ich allesamt über Freunde/Bekannte kennen gelernt, so nach ein paar Wochen gabs dann mal ein erstes privates Treffen/Date nur für uns zwei und nach zwei oder drei solchen war man dann halt zusammen.

    Eine magische Grenze gibt es nicht, aber wenn ich an jemandem Interesse habe, dann merkt man das schnell und dann brauchst keine 100 Dates, bis es zu einer Beziehung kommt. Und wenn ich kein Interesse habe, tue ich mir nicht mehr als ein Date/Treffen an bzw. es käme wohl noch nicht einmal zu einem solchen, weil eben, ich merke sofort, ob da grundsätzlich mehr draus werden könnte oder nicht und wenn nicht, ist jedes Treffen einfach Zeitverschwendung.

    Allerdings käme ich auch niemals mit jemandem zusammen, den ich gerade erst kennen gelernt habe. Ich will schon wissen, auf wen ich mich da einlasse und renne nicht sinnlos in irgendwas rein. Ein paar Wochen unverbindliches Beschnuppern muss sein.
     
  • einherjer86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #9
    ok, danke erstmal...sind aber die antworten, die ich gedacht hab zu bekommen*g*
    also da wir uns oft sehen, geh ich einfach mal davon aus, dass intersse ihrerseits besteht, sie mich aber noch besser kennenlernen will. vllt. ist ja auch gerade bei sowas sehr vorsichtig. also einfach geduldig bleiben und jedes zusammensein genießen und hoffen das irgendwann mal ein "magischer"moment kommt.
    einzige befürchtung ist, dass die ganze sache doch auf die kumpelschiene abdriftet...
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #10
    Das kann natürlich passieren, aber selbst wenn, auch von der Kumpelschiene kann man wieder abkommen.
    Meine frühere beste Freundin ist erst nach ca. zwei Jahren Freundschaft mit ihrem Freund zusammen gekommen. Die beiden haben sich zwei- bis dreimal pro Woche gesehen (also auch kein großes Wiedersehen bei dem es gefunkt hätte). Die Gefühle haben sich so eingeschlichen.
    Dass du das trotzdem vermeiden willst kann ich verstehen, denn nicht immer klappt es ;-).
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #11
    Bei meinem Freund und mir was so:
    Wir haben uns ein halbes Jahr gekannt und öfter durch Freunde, auf Veranstaltungen etc. getroffen und miteinander gequatscht.
    Nach eben diesem halben Jahr, kam es zum ersten Date und 3 Tage später waren wir ein Paar.
     
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #12
    Und wie verhaltet ihr euch so miteinander? Es gibt doch so ganz bestimmte Zärtlichkeiten die es nur gibt wenn man verliebt ist. Das sind eindeutige Indikatoren dafür, dass Gefühle von beiden Seiten da sind, vielleicht seid ihr schon lange zusammen?
     
  • Jarah85
    Jarah85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single
    29 Dezember 2008
    #13
    es gibt da keine magische grenze... ich meine wie oft ist es vorgekommen, dass einfach "nur gute freunde" dann nach 2 jahren mehr als nur freundschaft empfunden haben und dann zusammen gekommen sind :smile:

    andererseits solltest du dir im klaren werden, ob deine "angebetete" es genauso sieht wie du. sieht sie dich nur als freund oder bist du für sie auch mehr, als nur ein kumpel?

    ich glaube, das ist das wirklich komplizierte an der sache... herausfinden, ob der andere es auch will. deshalb ist es vielleicht besser, wenn du sie irgendwann einfach darauf ansprichst und ihr sagst, was du empfindest. dann könnt ihr klartext sprechen:smile:
     
  • User 87573
    Sehr bekannt hier
    2.077
    168
    447
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #14
    Ich finde ebenfalls dass das ein fließender Übergang ist. Man lernt sich irgendwie kennen, sei es durch Freunde oder durch Zufall irgendwo anders, macht meistens erst mal mit mehreren Leuten zusammen etwas und dann irgendwann mal eben auch alleine so mit Date Charakter. Naja wenn man das ne Weile lang gemacht hat und sich auch näher gekommen ist (küssen, kuscheln) dann muss man nur noch ein Datum festlegen an dem man feiern kann.

    Wie lang das dann dauert ist doch egal :smile:.
    Bei mir war das in meiner vergangenen Beziehung nach 2 Monaten der Fall, meine beste Freundin hat sich bei ihrem aktuellen Freund sogar 1,5 Jahre lang Zeit gelassen bis sie sich ihren Gefühlen klar war und er hat einfach nicht locker gelassen weil er so verliebt in sie war. Die beiden kennen sich jetzt eben schon sehr gut und ihre Beziehung ist von anfang an etwas inniger.
     
  • einherjer86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #15
    also für mich schließe ich aus den bisherigen antworten, dass ich einfach "am ball bleiben" soll. aufgeben werd ich jedenfalls nicht. vllt. ist sie ja auch eher der typ frau, der es mag "erobert" zu werden...
     
  • SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    103
    16
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #16
    wir kennen uns, seit ich 14 bin...

    haben damals nach vier monaten nen versuch gestartet, den ich nach zwei tagen wieder beendet hab :schuechte

    in "periode zwei" hatten wir 6 wochen lang dates, und zwar täglich :zwinker:

    er hat mir ziemlich schnell gesagt, wie er sich das mit mir vorstellt.

    wir haben das im vorfeld sehr genau besprochen, auf was wir wert legen etc...
    und eines abends im auto hab ich dann gemeint: "hey, du schöner mann, steht dein angebot noch? machen wir ernst?"
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    29 Dezember 2008
    #17
    Wir haben uns auf einer Party kennengelernt, noch zwei Mal die Woche danach auf Parties gesehen, hatten 10 Tage spaeter unser erste Date und 2 Tage spaeter waren wir zusammen.
     
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #18
    Details bitte, schon besprochen wieviele Kinder ihr haben werdet oder wie?

    Und TS, wie verhält sie sich dir gegenüber? Wie ist sie im Bett zu dir? Etc.
     
  • BloodySunday
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2008
    #19
    bei mir läufts so ab

    1. freund: beim weggehen kennengelernt> ab dem 1. date "zusammen" - beziehung hielt 5 jahre!

    jetztiger freund: beim weggehen kennengerlernt -> 1.date - sex - seit da zusammen - hält seit 6 monaten :herz:


    mit ist aufgefallen, wenn ich mich mit den typen länger als 2 wochen treff und wir immernoch nicht zusammen sind, dann weil ich mir die tpen "warmhalt". von meiner seite entwickelt das sich dann richtung "kumpels",die ich zwar gern mag, aber ich mit denen nicht zusammen sein könnte.

    entweder es macht gleich boooooooom oder nicht.

    aber jede frau ist unterschiedlich


    pass nur bzgl. dieses "warmhaltens" auf.
    ich geb zu ich mach sowas - ist zwar viell. scheisse aber ich weiß, dass ich nicht die einzige bin. sag ihr du würdest gern wisen wo du stehst,und an der antwort merkst du es eigentlich - du musst nur zw. den zeilen lesen können :zwinker:


    viel glück
     
  • Mephisto2001
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    1
    Single
    29 Dezember 2008
    #20
    6 monate nach dem erten mal sex wird überlegt, ob es eine beziehung werden könnte!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste