• User 178079
    Ist noch neu hier
    10
    1
    0
    Es ist kompliziert
    30 März 2020
    #1

    Wie soll ich ihr sagen, dass ich verheiratet bin

    Vor zwei Jahren habe ich eine Kollegin kennen gelernt, anfangs wars nur eine flüchtige bekanntschaft, aber nach und nachhat sich rausgestellt, dass wir ziemlich ähnliche Interessen haben..naja wir sind gemeinsam Joggen gegangen und auch hin und wieder mal zusammen zum Konzert oder auf Partys...alles eher freundschaftlich...wir hatten gemeinsam einfach eine schöne Zeit. Sie weiß, dass ich in einer ...eher unglücklichen... Beziehung bin und ein Kind habe, das stört sie nicht. Irgendwie hat sich in letzter Zeit mehr entwickelt...von beiden Seiten, nachdem es in meiner Beziehung absolut nicht so läuft. Wie soll ichs ihr sagen? Ich mag sie hald nich verlieren. Habe echt ein schlechtes Gewissen, dass es nicht früher zur Sprache kam....
     
  • WomanInTheMirror
    Beiträge füllen Bücher
    2.229
    248
    1.109
    Verlobt
    30 März 2020
    #2
    Trägst du keinen Ehering?

    Sie weiß es doch schon. Ist es jetzt so ein großer Unterschied, ob ihr verheiratet seid oder nicht?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.861
    598
    5.093
    Verliebt
    30 März 2020
    #3
    Man verbringt 2 Jahre freundschaftlich miteinander und hat das noch nie erwähnt?
    Ob Beziehung oder Verheiratet ist aber such ziemlich egal, was macht das für sie für einen Unterschied?
    Sie wird es sich denken oder es ist ihr egal sonst hätte sie ja mal gefragt im Laufe der Jahre.

    In der Regel kennt man den Beziehungsstatus von Arbeitskollegen doch eh.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.036
    398
    2.893
    Verheiratet
    30 März 2020
    #4
    Und warum bist du noch mit deiner Frau zusammen, wenn du unglücklich bist? :hmm:

    Der bloße Status (in Beziehung oder verheiratet) macht doch keinen Unterschied.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • ferdl
    ferdl (65)
    Öfters im Forum
    501
    53
    85
    in einer Beziehung
    30 März 2020
    #5
    Ich würde es ihr in der gleichen Sprache sagen, wie ihr euch auch sonst unterhaltet, sollte sie am besten verstehen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 30 März 2020 ---
    Off Topic:
    Beziehungstechnisch nicht, aber vielleicht finanziell.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • nightdreamer
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    9
    Verliebt
    30 März 2020
    #6
    Ich denke, der Knackpunkt liegt doch woanders, richtig? Was willst Du ihr denn sagen? Daß Du verheiratet bist und es auch bleiben willst - des Kindes wegen zum Beispiel - so daß sie sich keine weiteren Hoffnungen machen soll oder aber "nur" Geliebte sein kann? Oder willst Du ihr sagen, daß Du aus einer unglücklichen Beziehung fliehen willst und sie der Hafen ist, in welchen Du Dein Schiff steuern willst, aber erst eine Scheidung durchziehen mußt?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Interessant Interessant x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 112541
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    113
    75
    nicht angegeben
    30 März 2020
    #7
    Na, du erzählst halt mal nebenbei was von deiner Frau, den Schwiegereltern, dem Hochzeitstag, was auch immer. Dann hast du es ihr erzählt ohne da ein großes Gespräch draus zu machen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.196
    398
    4.942
    nicht angegeben
    31 März 2020
    #8
    Was ist denn dein Ziel?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 176107
    Sorgt für Gesprächsstoff
    159
    28
    26
    Verheiratet
    31 März 2020
    #9
    Ich habe eben das Gefühl das Du Dich in deine Kollegin verliebt hast.
    Das Du Dich in einem Gefühlscaos befindest. Zum einen deine Frau(wenn auch unglücklich), dann dein Kind. Zum anderen deine Kollegin.
    Du hast vielleicht herausgefunden, das Du mit ihr besser zusammenpasst. Kannst Dir ein Leben mit ihr vorstellen.
    Da bedeutet aber für Dich eine gewichtige Entscheidung zu treffen.

    Genau so wie es bedeutet dann etwas zugewinnen, verlierst du auch etwas.
    Weißt du was ich meine?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (48)
    Öfters im Forum
    533
    68
    203
    nicht angegeben
    31 März 2020
    #10
    Wenn man sich 2 Jahre trifft und zusammen austauscht und Dinge unternimmt, dann weiss man das doch?
    Meinst Du im Betrieb hat noch keiner erwähnt, dass Du verheiratet bist? hast Du echt noch nie was Frau udn Kind erzählt?

    Kann es sein, dass Du ein Bedürfnis hast, nun reinen Tisch zu machen? Oder hat sie evt gesagt, dass sie nie mit einem verhieratetem Mann......

    Und was heisst es hat sich weiter entwickelt? seit ihr Euch näher gekommen? Hattet ihr Sex?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 131884
    Sehr bekannt hier
    978
    178
    622
    offene Beziehung
    31 März 2020
    #11
    Hier fehlen mir Schlüsselinfos. Ich versteh das Problem noch nicht.
     
  • User 178079
    Ist noch neu hier Themenstarter
    10
    1
    0
    Es ist kompliziert
    31 März 2020
    #12
    Da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 31 März 2020 ---
    Na ich selbst wäre total enttäuscht, wenn mir eine Frau, mit der ich viel unternehme, solche wichtigen Fakten vorenthalten würde. Oder?
     
  • User 131884
    Sehr bekannt hier
    978
    178
    622
    offene Beziehung
    31 März 2020
    #13
    Nach zwei! Jahren? Im Ernst? Da gibt’s in meinen Augen nur begrenzt Möglichkeiten:
    • Sie ist total naiv und hat impliziert, dass dein Interesse an ihr gleichbedeutend damit ist, Du seist Single
    • Du hast auf ihre Fragen, die sie explizit gestellt hat, nicht die Wahrheit gesagt
    • Es ist ihr egal bzw. für sie nicht relevant, weil sie eben außer Kino und mal weggehen nix will
    Ich würde jetzt auch davon ausgehen, dass dein Familienstand in eurer Firma kein Geheimnis ist. Den also über Kollegen zu erfragen bei entsprechendem Interesse ist jetzt auch kein Hexenwerk. Zumal, würde es sie interessieren, warum sollte sie dich nicht einfach fragen? Ihr Interesse mal vorausgesetzt, sie wollte nie mit zu dir, wollte nie wissen, wie Du wohnst, wollte dich nie abholen, mal einen Abend, ein Wochenende bei dir verbringen?

    Ich sag‘s mal ganz direkt, deine Story erscheint mir bis jetzt nicht wirklich schlüssig. Die einzelnen Faktoren passen irgendwie nicht so richtig zusammen. Ich hab den Eindruck, Du interpretierst mehr rein, als drin ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Scharnhorst26
    Ist noch neu hier
    71
    8
    14
    Verheiratet
    1 April 2020
    #14
    Wie alt ist das Kind? Wie lange seit ihr verheiratet? Habt ihr ein Haus? Andere finanzielle Verpflichtungen?Was läuft unglücklich in deiner Beziehung? Paar Infos wären schön.
     
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (48)
    Öfters im Forum
    533
    68
    203
    nicht angegeben
    1 April 2020
    #15
    hast Du sie den bewusst belogen? Oder hat sie nie gefragt? Weil nur schon das ist komisch, wenn ich 2 Jahre jemanden sehe und nicht 1x frage, wie wohnst Du? Was hast Du am Weekend gemacht? Wie waren deine Ferien? Mit wem fährst Du weg?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.861
    598
    5.093
    Verliebt
    1 April 2020
    #16
    Eben, so würde ich eben klar daraus ablesen, dass die Kollegin einfach nicht interessiert, wie di dein Leben lebst.
    Vermutlich auch kein gesteigertes Interesse daran hatrin Teil davon zu werden.
    Das sehe ich sogar als eindeutigen Hinweis wenn man nicht danach fragt, dieser Psrt betrifft sie einfach nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • focus
    Benutzer gesperrt
    531
    103
    7
    nicht angegeben
    1 April 2020
    #17
    Hallo, christian1988

    Zuerst: Lass dich von den vielen Leuten hier, die dir teilweise einreden wollen, dass du dich schämen und schlecht fühlen sollst, weil du nicht die Wahrheit gesagt hast, nicht verunsichern oder gar beeinflussen. Das tun die nämlich auch im Alltag und wollen dich auf ein moralisches Pferd setzen, auf dem sie selbst nicht sitzen!

    Deine Situation ist erst mal etwas blöd, aber letztlich einfach zu lösen: du solltest dich trennen von deiner Frau, aber es nicht von besagter Kollegin abhängig machen. Diese ist meiner Meinung nach nur in Symptom, das sich seit geraumer Zeit heraus kristalisiert. Trenne dich, denn es ist klar: du bist nicht mehr emotional dort, wo du sein solltest für eine Ehe / Beziehung mit deiner Partnerin. Komm erst mal allein klar mit dir und der Situation, lass alles andere einfach mal laufen und mach aber den ersten vor dem zweiten Schritt :thumbsup:
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Zur Kenntnis genommen Zur Kenntnis genommen x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
  • _nachdenklich_
    Ist noch neu hier
    33
    8
    3
    vergeben und glücklich
    3 April 2020
    #18
    Sie mag dich ja so wie du bist und weiß, dass du in einem engen Verhältnis zu einer anderen Frau stehst und ein Kind hast. Daher nur Mut, sag es ihr in einem ruhigen Moment und sei ganz ehrlich zu ihr, auch was deine Befürchtungen betrifft.
     
  • 4 April 2020
    #19
    Sei einfach ehrlich, das kommt immer am Besten.
    Nicht mit Unwahrheiten verstricken über die du dann früher oder später selber fällst.​
     
  • User 178079
    Ist noch neu hier Themenstarter
    10
    1
    0
    Es ist kompliziert
    4 April 2020
    #20
    Danke für eure vielen Ratschläge :smile: ... Sie hat mir gestern gestanden, dass sie sich durchaus mehr mit mir vorstellen könnte. Vielleicht wird es wirklich zeit für ehrlichkeit...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 4 April 2020 ---
    Ist es nicht nochmal etwas anderes, verheiratet zu sein?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten