• mrsmiawallace86
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #1

    Gefühlschaos Wie soll ich mich verhalten?

    Hallo zusammen!

    - VORAB SCHONMAL SORRY! -

    Erstmal zu mir: Ich bin weiblich, 33 Jahre alt und habe gerade eine ziemlich langwierige On-Off/ Geschichte hinter mir, die auch noch nicht lange komplett vorbei ist ( mein Ex meldet sich ab und zu noch über andere Handynummern, etc... ).

    Jedenfalls habe ich vor einigen Monaten einen Mann kennengelernt. Es war vom ersten Tag an so, dass ich mich nicht darauf einlassen wollte weil ich einfach Angst hatte und ihm gegenüber auch nicht unfair sein wollte. Trotzdem hat es sich so ergeben, dass wir irgendwann jeden Tag von morgens bis Abends geschrieben und telefoniert haben. Es hat sich einfach richtig angefühlt und wir haben uns dann auch recht schnell getroffen. Ein Mal, zwei Mal, fünf Mal....irgendwann ist es dann auch zum Sex gekommen, was wirklich schön war. Seitdem sehen wir uns regelmäßig, er übernachtet bei mir, wir waren gemeinsam für Tagesausflüge in Köln und Hamburg. Wir gehen gemeinsam essen, eben alles was dazugehört....und es geht nicht immer um Sex. Manchmal schläft er bei mir und wir kuscheln einfach nur.

    Jetzt kommt aber der Knackpunkt: Für mich fühlt sich das schon voll nach Beziehung an und das ist definitiv auch das, was ich will. Aus den letzten Jahren bin ich nur noch dieses Kranke On/Off gewöhnt, mit Psychospielchen und allem was dazugehört, weswegen ich glaube ich ein bisschen gestört bin was das angeht. Jedenfalls haben wir vor ein paar Wochen darüber gesprochen und er sagte dann, dass er auf keinen Fall was überstürzen will und dass er findet, wir sollten die gemeinsame Zeit genießen und dann würde sich eh alles ergeben. Ich hab mich dann dazu entschlossen es laufen zu lassen und einfach locker zu bleiben, nicht zu klammern, etc....er meldet sich ja immer von selber, fragt ob wir uns sehen, etwas unternehmen wollen. Wenn er einen Anruf kriegt und gefragt wird wo er ist, sagt er: Ich bin mit meiner Freundin unterwegs....

    Aber auf der anderen Seite will er sich nicht dafür entscheiden bzw. es nicht offiziell Beziehung nennen? Ich checke es nicht...Klar, er hat das Alles mit meinem Ex mitbekommen, aber ich habe von Anfang an mit offenen Karten gespielt und ihn da niemals angelogen.

    Verstehe grad einfach nur nicht was er will....? Seine letzte Beziehung hat damit geendet, dass seine Ex ihn mehrfach betrogen hat....er hatte wohl immer ein mulmiges Gefühl bei ihr. Hat das aber ignoriert, weil er verliebt war.

    Ich weiß nicht wie ich damit umgehen kann....ich würde ihn schon gerne nochmal darauf ansprechen, habe aber Angst, dass er sich unter Druck gesetzt fühlt.

    Was meint ihr dazu?
     
  • User 180126
    Sorgt für Gesprächsstoff
    143
    28
    38
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #2
    Ich denke, in erster Linie ist es wichtig, wie es ist und sich für dich anfühlt und erst in zweiter, wie man es benennt. Genieße es doch erstmal, warte ab, wie es sich entwickelt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Marrepalle
    Marrepalle (33)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    3
    in einer Beziehung
    14 September 2020
    #3
    Was würde es denn ändern, wenn ihr es Beziehung nennt? Trifft er noch andere?
     
  • mrsmiawallace86
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #4

    Mir fällt das so so schwer...ich denke immer : Ok was ist wenn er in 6 Monaten sagt: Ja eh irgendwie doch nicht und sich dann quasi so damit verabschiedet, dass es für ihn ja keine Beziehung war? Ich bin so ängstlich...man muss dazu sagen, dass ich absolut traumatisiert aus meiner letzten Beziehung gegangen bin. Mein Ex hat sich manchmal tagelang nicht gemeldet um mich zu verletzen. Dafür kann der neue Mann natürlich absolut gar nichts, das weiß ich. Ich habe einfach Angst....und weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 14 September 2020 ---
    Ich denke es würde mir eine gewisse Art von Sicherheit geben. Das hört sich bescheuert an ich weiß, denn sicher ist ja nie irgendwas. Nein er trifft sich nicht mit Anderen und hat auch ganz klar gesagt, dass er das absolut nicht will.
     
  • Marrepalle
    Marrepalle (33)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    3
    in einer Beziehung
    14 September 2020
    #5
    Mehr Sicherheit gibt dir es ja auch nicht, wenn ihr es Beziehung nennt. Wenn es läuft und so klingt es ja, genieße es und frag ihn doch bei Gelegenheit, ob ihr es nicht zu einer offiziellen Beziehung machen wollt.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 14 September 2020 ---
    Ich freue mich jedenfalls für dich, das du nach deinem komischen Ex jetzt eine tolle Zeit hast. Das ist doch erstmal das Wichtigste
     
    • Lieb Lieb x 1
  • mrsmiawallace86
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #6

    Es ist wahrscheinlich einfach mal wieder mein Kopf, der mir ein Strich durch die Rechnung macht. Ich hab immer gedacht ich finde nie wieder einen so tollen Mann...und dann kam er. Und mit ihm die Angst, dass das alles zu schön ist um wahr zu sein. Vielen lieben Dank .
     
    • Lieb Lieb x 2
  • Marrepalle
    Marrepalle (33)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    3
    in einer Beziehung
    14 September 2020
    #7
    Gedanken macht man sich ja immer, vor allem, wenn man schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich glaube allerdings, dass ihr da gerade viele gute Erfahrungen macht, die euch bestimmt auch in eine Beziehung führen können.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • mrsmiawallace86
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #8
    Ja da hast du sicherlich recht. Er sagt mir auch immer wieder, dass alles gut ist und ich mir den Kopf gar nicht zerbrechen soll. Ich wünsche mir das vielleicht einfach zu sehr und habe auch Schiss davor, irgendwas kaputtzumachen wenn ich ihn immer wieder darauf anspreche. Aber er macht keine Anzeichen, dass er das nicht Ernst meint, oder?
     
  • Marrepalle
    Marrepalle (33)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    3
    in einer Beziehung
    14 September 2020
    #9
    Eher im Gegenteil. Er nennt dich ja schon seine Freundin.
     
  • mrsmiawallace86
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #10
    Naja nur wenn ihn ein Kollege anruft, zu mir selber hat er das nicht gesagt. Ich hoffe einfach, dass du Recht hast und danke für die Antworten. Es ist für mich immer sehr wichtig das auch aus anderen Perspektiven zu hören.
     
  • Marrepalle
    Marrepalle (33)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    3
    in einer Beziehung
    14 September 2020
    #11
    Kein Thema. Schreib mir, wenn du eine Einschätzung haben möchtest.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 178113
    Sorgt für Gesprächsstoff
    106
    28
    61
    Verheiratet
    14 September 2020
    #12
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, gehen romantische Gefühle von Euch beiden aus, ihr mögt einander, unternehmt etwas miteinander, habt auch Sex und schwimmt auf der gleichen Wellenlänge. Klingt doch alles sehr positiv.
    Dein Problem scheint zu sein, dass Ihr noch nicht präzise definiert habt, WAS das zwischen Euch ist und wie man es nennen soll. Ich bin da etwas altmodisch und würde Gefühle zwischen 2 Menschen nicht an einer Definition festmachen. ER nennt Dich seine Freundin, und dass ist doch ein sehr konkreter Hinweis darauf, dass es von ihm aus als Freundschaft (im Sinne einer Beziehung) gesehen wird, auch wenn das Wort „Beziehung“ nicht konkret benannt wird.
    Ich halte das ehrlich gesagt für eine semantische Frage, ob man das nun Freundschaft oder Beziehung nennt. Hauptsache ist doch, ihr mögt Euch, habt Gefühle füreinander, seid füreinander da. „Früher“ nannte man eine Freundschaft zwischen Mann und Frau außerhalb eines Verlobungsstatus oder Ehe „der/ die geht mit XY“.
    Heute erscheint alles viel komplizierter, was ich sehr schade finde.
    Bevor ich geheiratet habe, hatte ich Freundinnen, die letzte habe ich vor vielen Jahren geheiratet, liebe sie noch immer - habe aber das, was zwischen uns war und ist, nie Beziehung genannt.
    Ich denke, dass Du es Dir nicht zu schwer machen solltest. Genieße die Zeit mit Deinem Freund, sei gespannt, auf das, was sich entwickelt und vor allem, versuche, nicht Dir selbst im Wege zu stehen!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • mrsmiawallace86
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #13
    Ja von mir aus gehen da auf jeden Fall viele Gefühle...seine Aussage war, dass er nichts überstürzen will, das aber nicht heißt, dass er nicht gleichwertig für mich empfindet. Du hast Recht, es ist wirklich alles sehr kompliziert...ich möchte es auch nicht von einem Wort abhängig machen. Die Gefühle sind da, die Zeit, die wir miteinander verbringen ist real. Es fehlt mir einfach „der letzte Schliff“...und wer weiß, ihm vielleicht auch.

    Ich habe große Angst noch mehr Zeit zu verschwenden und setze mich deswegen massiv unter Druck. Wir haben doch nur so wenig Zeit auf dieser Welt....und ich will endlich ankommen. Ich fühle mich so wohl mit ihm und er sagt mir das auch immer wieder. Unser Sex ist bombastisch....wir können stundenlang reden, diskutieren, miteinander rumalbern. Ich habe Angst, dass das wieder verlorengeht.
     
  • Marrepalle
    Marrepalle (33)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    3
    in einer Beziehung
    14 September 2020
    #14
    Das klingt alles super, was ihr zusammen habt. Genieß es und sollte es trotzdem nicht klappen, hattest du eine tolle Zeit.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • mrsmiawallace86
    Ist noch neu hier Themenstarter
    7
    1
    0
    nicht angegeben
    14 September 2020
    #15
    nein nein, sag das nicht :grin: sondern drück mir die Daumen :smile:. Ich wünsche mir das soooo sehr. Hilft das? Haha ... wahrscheinlich nicht
     
  • Marrepalle
    Marrepalle (33)
    Ist noch neu hier
    32
    8
    3
    in einer Beziehung
    14 September 2020
    #16
    Klar hilft das. Bleib aber trotzdem locker
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • SAMSARA
    SAMSARA (46)
    Öfters im Forum
    246
    53
    61
    nicht angegeben
    15 September 2020
    #17
    beratung / therapie!
    aufarbeiten ...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 15 September 2020 ---
    damit, durch solchen inneren druck - und dann auch äusseren - gehen dinge verloren. take it easy. und nimms mit humor. sag ihm vielleicht: wenn der erste sex sich jährt, gilt bei mir: "jetzt samma fix zsamm" ; - )

    +

    [​IMG]
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 178113
    Sorgt für Gesprächsstoff
    106
    28
    61
    Verheiratet
    15 September 2020
    #18
    Ja, unsere Zeit ist wirklich begrenzt und von daher sollten wir uns diese Zeit nicht selbst zu schwer gestalten, denn da sorgen in der Regel schon die Anderen für. Sicher wirst Du irgendwann irgendwie irgendwo ankommen, aber vieles unterliegt eben nicht unserer Willenskraft, sondern vielmehr dem Zufall, der Fügung, oder wie auch immer man es bezeichnen will.
    Sei nicht zu streng mit Dir selbst, denn das beeinflusst Deine Spontanität und letztendlich auch Deine „Beziehung“ zu allen anderen Dingen, die Dich umgeben!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten