• wasp97
    wasp97 (22)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    in einer Beziehung
    13 Oktober 2020
    #1

    Wie spreche ich das Thema Orgasmus bei meine Freund an?

    Hallo :smile:

    ich brauche ein paar Tipps.

    Mit meinem neuen Freund ist der Sex sehr schön und intensiv. Aber ich komme nicht zum Orgasmus und habe das anfangs bewusst nicht angesprochen weil ich 1) sehr lange brauche, sogar alleine bei SB bestimmt 30 Minuten mindestens und 2) ich es nicht mag so im Mittelpunkt zu stehen und ich vor ihm noch unsicher bin und immer Angst habe dass etwas komisch ist an mir und 3) hat er auch nie danach gefragt. Aber mittlerweile würde ich es mir wünschen. Teilweise ist es unangenehm wenn er mich zum Beispiel leckt und dann aufhört, dann fühlt ich mich so wie bestellt und nicht abgeholt. Aber ich weiß dass er mich bestimmt ne Stunde weiterlecken müsste auf eine ganz bestimmte Weise und dann denke ich mir das kann ich ihm nicht zumuten :grin: .

    also meine Frage: Wie spreche ich das überhaupt an, dass ich auch mal kommen will beim Sex und vorallem welche Hinweise kann ich ihm geben? Ich komme sehr gut mit dem Vib aber wie soll ich das nur ansprechen glaube er würde es als Konkurrenz sehen... :frown:

    danke und Lg
     
  • Bluetenstaub
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    88
    458
    nicht angegeben
    13 Oktober 2020
    #2
    Am besten sprichst du es in einem ruhigen Moment abseits vom Bett an. In einer Situation, in der du dich wohlfühlst.

    Du bist weder komisch, noch im Mittelpunkt. Es ist einfach wie es ist.

    Warte seine Reaktion ab. Normalerweise sollte das kein Problem für ihn sein. Es ist dein Orgasmus, nicht seiner.
    Das kannst du natürlich auch entsprechend formulieren "Ich finde unseren Sex total toll und ich mag XY total gerne, aber... ich brauche etwas mehr Zeit... Ich würde gern XY probieren... Weil ich nicht so leicht komme und mir das helfen würde. Was hältst du davon?"

    Fragen an dich : Wovor hast du Angst?

    Was meinst du wäre, wenn er keine Lust hat auf deine Wünsche einzugehen? Hat das Zukunft?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 180126
    Sorgt für Gesprächsstoff
    186
    28
    73
    nicht angegeben
    13 Oktober 2020
    #3
    In neuen Beziehungen kann es durchaus sein, dass es eine gewisse Zeit braucht, bis sich alles eingespielt hat. Aber du schreibst ja auch, dass du den gemeinsamen Sex als sehr schön empfindest, das ist doch erstmal gut. Ich denke, dass du zwei Möglichkeiten hast. Einmal kannst du das Thema in einem passenden Moment direkt ansprechen, ohne vorwurfsvoll zu wirken. Du kannst über deine Erfahrungen bei SB z.B. einsteigen. Zum anderen kannst du ihm beim Sex Hinweise geben, erwähnen dass es dir gerade jetzt so gefällt, er deshalb nicht aufhören soll, es gerade immer schöner für dich wird etc.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.328
    108
    364
    nicht angegeben
    13 Oktober 2020
    #4
    Das kannst nicht verschönt ansprechen. Er wird es vetstehen, wie du es auch ausdrückst. Also sag es wie es ist. Nur mach ihm klar, das du den Sex trotzdem sehr magst und lass es nicht wie einen Vorwurf klingen.

    Ob sich allerdings dadurch was ändert ist fraglich. Es liegt ja offenbar nicht an ihm. Er gibt sich bestimmt alle Mühe, aber kein Mann hält ewig durch und ich denke nach einer Stunde lecken bekommt er eine lahme Zunge. Stell dir vor du müsstest eine Stunde lang blasen. Das kannst du nicht erwarten.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 161012
    Öfters im Forum
    286
    53
    72
    Single
    13 Oktober 2020
    #5
    Die einfachste Lösung ist, den Vib mit in euer Liebesspiel einzubeziehen - logo.
    Dass es Frauen bisweilen schwer fällt beim Sex zu kommen, dürfte sich inzwischen rumgesprochen haben. Natürlich darf das nicht wie ein Vorwurf von dir rüberkommen - sonst seid ihr plötzlich zu zweit, die im Bett frustriert sind. Aber wenn du ihm darlegst, dass du schon immer sehr lange gebraucht hast und es dir mit Vibrator besser gelingt, dann wird er das schon verstehen.
    Letztlich ist es auch eine Frage WIE ihr das Spielzeug integriert. Vielleicht macht ihr euch auch einmal gemeinsam Gedanken über einen Paarvibrator (hat er direkt auch was davon) und schaut euch im Internet um. Das kann auch ein schönes "Vorspiel" werden...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.718
    898
    9.670
    nicht angegeben
    13 Oktober 2020
    #6
    Also ein Mann, der auf einen Vibrator eifersüchtig ist, käme für mich als Partner ohnehin nicht in Frage.
    Aber davon mal abgesehen: Der Vib ist doch eigentlich keine Konkurrenz, sondern Hilfsmittel. Er kann dich vermutlich nicht eine Stunde lang lecken, also hilft der Vib :zwinker:

    Kommunikation ist im Sexleben das A und O, also ich würde da nie groß überlegen, sondern einfach ganz normal mit Worten sagen, was mir durch den Kopf geht. Mit der Wahrheit kann man eigentlich nie was falsch machen und du willst deinem Partner ja auch nicht sagen, dass du den Sex mit ihm schlecht findest, sondern du möchtest ihm sagen wie du zum Orgasmus kommen kannst und damit das möglich wird, ohne dass er dich sehr lange Zeit lecken muss, möchtest du den Vib mit einbauen.
    Ich wüsste nicht wo da ein Problem liegen sollte :ratlos:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.328
    108
    364
    nicht angegeben
    14 Oktober 2020
    #7
    Kann man versuchen. Ist aber keine Garantie für Erfolg.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • WomanInTheMirror
    Beiträge füllen Bücher
    2.295
    248
    1.157
    Verlobt
    14 Oktober 2020
    #8
    Ich verstehe nicht, was du willst. Du willst "beim Sex" zum Orgasmus kommen, aber nicht durch deinen Freund, weil du ihm das nicht "zumuten" kannst, weil du zu lange brauchst. Möchtest du während des Sex dich selbst mit dem Vib befriedigen?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Chrissy_s
    Chrissy_s (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    33
    3
    vergeben und glücklich
    19 Oktober 2020
    #9
    Das eine was man will, das andere was man muss...

    Ich verstehe absolut, dass du bei eurem sex auch „zum Ziel“ kommen möchtest. Aber dann muss man eben auch den Mut finden, das anzusprechen. Hellsehen kann er nicht :tongue: ich finde auch nicht, dass es etwas damit zu tun hat im Mittelpunkt zu stehen. Über Sex, Bedürfnisse und Wünsche zu reden sollte in jeder Beziehung etwas ganz normales sein, weswegen man sich nicht schämen muss. Wichtig ist, die richtige Formulierung zu finden. Du schreibst, euer Sex ist sehr schön. Das solltest du ihm auch vorneweg direkt so kommunizieren bevor das „aber“ kommt. Wie hier schon mehrfach erwähnt wurde, würde ich auch dazu raten z. B. Toys mit einzubauen falls du daran Gefallen hast. Dann brauchst du dir keine Gedanken darüber machen, dass es für ihn beispielsweise beim lecken zu anstrengend werden könnte. Oder ihr probiert gemeinsam etwas Neues aus, vielleicht motiviert es ihn auch zusammen zu schauen, wie er dir einen Höhepunkt schenken kann.

    Kannst du dich denn richtig fallen lassen oder könnte das ein Grund sein, warum du generell schwierig kommst?
     
  • Mrs_V
    Mrs_V (26)
    Ist noch neu hier
    20
    3
    7
    Verheiratet
    20 Oktober 2020
    #10
    Ich würde es auf jeden Fall ansprechen. Der Sex soll ja für beide schön sein und sich "lohnen".
    Bei mir ist es ähnlich, ich finde es auch eher unangenehm geleckt zu werden. Also es gibt mir nichts :hmm: Das könnte man 3 Stunden machen und kommen würde ich trotzdem nicht.
    Zumal ich das Problem habe, dass ich beim Sex nicht ohne zusätzliche Stimulation der Klitoris komme. Theoretisch ist es dabei wie beim Lecken - kann man machen aber führt nicht zum Ziel.
    Habe das mit meinem Mann besprochen, und haben uns auch Sextoys bestellt. Er war am Anfang auch eher skeptisch, und hat die Toys als eine Art Konkurrenz angesehen. Aber nun geht es schon fast gar nicht mehr ohne :grin:
    Kommunikation ist das A und O. Dein Freund wird es sicher verstehen. Viele Frauen haben das Problem. :jaa:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Diamae
    Diamae (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    112
    43
    21
    vergeben und glücklich
    20 Oktober 2020
    #11
    Wenn dir dein Orgasmus wichtig ist, dann solltest du es auf jeden Fall ansprechen. Ansonsten kann ich dir sagen dass auch eine aktive Sexualität ohne Orgasmen sehr anregend sein kann wenn man es mag. Dann steht eben nur sein Orgasmus im Mittelpunkt und du kannst dich ganz darauf konzentrieren ihm zu gefallen und den besten Genuß und Orgasmus zu bereiten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • prinzessin44
    Ist noch neu hier
    15
    1
    0
    offene Beziehung
    20 Oktober 2020
    #12
    Naja klar musst du ihm das sagen. Er denkt sonst noch es liegt an ihm, da die meisten Frauen ja schneller kommen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Zuckerschlecken
    Sorgt für Gesprächsstoff
    59
    33
    15
    in einer Beziehung
    24 Oktober 2020 um 00:48
    #13
    Warum nur subtile Hinweise geben ? Sprech ihn klar drauf an und sag ihm was du denkst. Nur so könnt ihr das Problem effektiv behandeln.

    Kommunikation: Das wichtigste Werkzeug in einer Beziehung.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten