Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.062
    133
    83
    nicht angegeben
    17 Februar 2006
    #1

    wie um Verzeihung bitten?

    Hi Ihr,

    ich wollte euch mal fragen, ob ihr gute Ideen habt, wie man den Partner um Verzeihung bitten könnte?
    Was hat schon mal jmd für euch gemacht? Über was würdet ihr euch freuen und was wäre euch dabei wichtig (außer das es ehrlich gemeint ist?)

    Vielen Dank schonmal
    Fussballmietze
     
  • Pitti
    Pitti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    1
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2006
    #2
    als mein freund schluss gemacht hat und dann gemerkt hat dass er mich doch noch liebt wusste er dass er was gut zu machen hat... da ich ein totaler mc donalds freak bin waren wir dann morgens dort frühstücken und er ist dann mit mir zu den müllbergen nach poppenbüttel / hamburg (hört man grad in den nachrichten...dort wo das mädchen von dem 15-jährigen missbraucht wurde---> es war mal unser lieblingsplatz)...naja auf jeden fall hat er oben auf dem berg auf steine geschrieben dass er mich noch liebt und hat mir einen ganz süßen brief dazu geschrieben... wir kamen dann auch wieder zusammen... :grin:

    noch genialer hätte ich es aber gefunden, hätte er sowas in der öffentichkeit gemacht. klar, n bissl peinlich würds schon sein aber das wäre total mutig...
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    17 Februar 2006
    #3
    dir n riesen schild umhängen wo drauf steht: ich bin ein dummes schaf!
    und natürlich den ganzen tag damit rumlaufen! also auch in der city und so...

    :grin: :grin: :grin:

    *die gwen*
     
  • Bandyt
    Bandyt (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2006
    #4
    Also das Wichtigste überhaupt ist für mich: Ehrlichkeit!!

    Wenn du (Oder derjenige der sich entschuldigt) es nicht ernst meint, dann kannst du es sowieso knicken!

    Aber sonst kann man (bei mir jedenfalls) nicht viel falsche machen...
     
  • me2006
    me2006 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2006
    #5
    als mein freund sich mal bei mir entschuldigt hat, hat er einen total schönen song für mich geschrieben und aufgenommen was besseres hätte er gar nich tun können
     
  • büschel
    Gast
    0
    17 Februar 2006
    #6
    hab ich jemals verziehen? :hmm:

    also ich glaub ich bin streng..

    bin schon bei kleinigkeiten recht penibel

    ich meine nicht verspätungen oder so.. aber persönlich zu nehmende dinge

    es muss dich in etwa das gleiche "kosten" was du angerichtet hast mit strafzins :zwinker:

    es muss dich in etwa das gleiche "kosten" was du angerichtet hast mit strafzins :zwinker:

    strafe muss sein, sonst stehen sich die leute nicht gleich gegenüber..
     
  • desh2003
    Gast
    0
    17 Februar 2006
    #7
    Wenn es sehr ernst ist: Keinerlei Symbolik.

    Die Fluch nach vorne ergreifen.

    Ganz klar sagen, was man für Fehler gemacht hat. Dass man weiß, wie das, was man ausgefressen hat, auf den anderen gewirkt haben muss und man sich in seine Lage reinversetzen kann.
    Ein ganz dickes MEA CULPA. Dann eine aufrichtige Entschuldigung. Sagen, wieviel dir die Sache wert ist. Nicht auf die Mitleidstour mit Krokodilsaugen und "verzeihst du mir nochmal" setzten. Nur auf: direkt ehrlich und aufrichtig. Und dass du aus der Sache gelernt hast.


    Wenn du danach eine Chance bekommst, zusehen, dass es nie wieder passiert und das auch deutlich, aber nicht zu auffällig zeigen.
     
  • User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.062
    133
    83
    nicht angegeben
    18 Februar 2006
    #8
    Hört sich schon mal ganz gut an aber ich suche eher nach irgendwelchen "Taten"... z.B. ein rießen Herz aus Kezen und sich im großen Rahmen entschuldigen.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    18 Februar 2006
    #9
    1. Ganze Zimmer mit Rosenblättern dekorieren, Brief in die Mitte, dort offen und ehrlich zugeben, dass man Mist gemacht hat.

    2. Altes Bettuch anmalen ("Es tut mir leid, Schatz, ild"), an die Garage hängen. Eventuell Kumpel fragen, ob man es bei ihm aufhängen kann, wenn er an einer Hauptstraße wohnt (=sieht jeder).
     
  • flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.421
    123
    3
    Single
    18 Februar 2006
    #10
    Ich denke auch es muss vom Herzen kommen, da nützt nicht nur der obligatortische Rosenstrauß etc.
    Man muss einnen glaubhaft klar machen, dass man den Fehler einsieht und es nicht noch einmal soweit kommen lässt.
     
  • büschel
    Gast
    0
    18 Februar 2006
    #11
    genau
     
  • User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.062
    133
    83
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #12
    danke schonmal für die Tips. Es sollte halt was ganz besonderes sein.
     
  • playmate-dt
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2006
    #13
    Einfach etwas ganz besonderes tun was total süß ist und so!
    Also etwas besonderes was nich jeder tut!
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    25 Februar 2006
    #14
    Also diese kitschigen Herz-mit-Kerzen-Entschuldigungsaktionen find ich völlig übertrieben.

    Am besten war hier mal einer im Forum: Riesenherz aus Ferreroküsschen und Kerzen auf Bett das mit Rosenblüten bestreut ist, er geht auf die Knie und hält ihr einen Vortrag wie leid es ihm tut und dass er als Entschuldigung das Rauchen für sie aufgeben wird.

    Das hat ja schon was richtig Katholisches....so tue Buße und "bezahle" für deine Sünden, dann sind sie vergeben.

    Das kann man doch noch steigern: Bettlaken bemalen und in der ganzen Stadt aufhängen, Autobahnbrücke beschriften, oder wie popperpink mal treffend vorschlug: eine Klobrillenhülle mit "Ich liebe" dich drauf mundklöppeln...wie wäre es mit einem tränenüberströmten Geständnis in ner Talkshow nebst selbstkomponiertem Lied vortragen oder ne deutschlandweite Lichterkette organisieren....*feix*

    Wenn mir was leid tut dann sag ich es gleich frisch von der Leber weg und umhalse mein Schätzchen auf der Stelle. Und gebe mir Mühe, den Fehler in Zukunft zu vermeiden.
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #15
    Meiner kargen Erfahrung mit Frauen nach sind diese Biester ziemlich ungnädig wenn es um Fehler geht, die ja gelegentlich schon mal vorkommen können. Sich entschuldigen oder großartig um Verzeihung bitten bringt nix, solange die Dame noch am Kochen ist (und wir sprechen jetzt NICHT von der Küche, wo sie hingehört :grin: ).
    Manchmal muß man einfach hoffen dass es von selbst besser wird, sich dünn machen und danach die Frau gaaanz aufmerksam und liebevoll über einen längeren Zeitraum behandeln, während sie vor sich hinschmollt. Das gibt sich irgendwann schon wieder.
    Und es schadet nicht einfach mal offen zuzugeben daß man einen Fehler gemacht hat und es einem leid tut (aber einmal reicht !).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste