Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tash
    Gast
    0
    10 August 2004
    #1

    wie weit zieht Man(n) die vorhaut zurück?

    hallo. ich frge mich, wie weit man(n) die vorhaut zurückzieht, wenn er n kondom überzieht.

    also bis ganz nach hinten in den "anschlag", also ganz hinter die eichel? oder nur so n stück?

    danke fürs zuhören und die antworten :smile:
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    Single
    10 August 2004
    #2
    Der Mann zieht die Vorhaut komplett zurück und stülpt sich dann das Kondom über. Im erigierten Zustand zieht sich aber meist automatisch die Vorhaut ganz zurück.
    Aber die Packungsbeilage der Kondome schafft auch Abhilfe :zwinker:
     
  • Satinchen
    Gast
    0
    10 August 2004
    #3
    Genau :smile:
     
  • janergy
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    103
    1
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #4
    Die PAckungsbeilage bei den Kondomen beschreibt das meißtens ganz gut. Vorhaut ganz zurückziehen (auch wenn sie durch die Erektion schon ein wenig zurückgezogen ist), Kondom auf die Eichel aufsetzen, Luft mit zwei Fingern (Daumen und Zeigefinger) aus dem Reservoir drücken und dann Kondom vorsichtig abrollen....

    Vorsichtigig sein mit scharfen Fingernägeln oder Schmuck....und auf geht´s [​IMG]
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    10 August 2004
    #5
    Ja kann ich mich nur anschließen, wurde alles schon gesagt. Warum wolltest du das wissen? Einfach so oder hast nen Freund, aber bei dir steht ja das du Single bist?

    evil
     
  • tash
    Gast
    0
    10 August 2004
    #6
    ne, im biounterricht haben wir darüber geredet... und logisch, wär ja voll peinlich, da sowas zu fragen *g*
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    674
    Single
    11 August 2004
    #7
    @ tash:
    Die Vorhaut wird soweit zurückgezogen, wie es möglich ist. Mindestens bis hinter den Eichelkranz, aber bei vielen geht es noch weiter.

    @ Schnarz:
    Das stimmt nur in wenigen Fällen, daß sich die Vorhaut bei Erektion automatisch bis hinter die Eichel zurückzieht. Die meisten müssen mit den Fingern nachhelfen.
     
  • Klarissa
    Gast
    0
    16 August 2004
    #8
    Und was ist wenn der Mann die vorhaut nicht zurück ziehen kann oder nur schwer.Und was ist wenn es weh tut????
     
  • Krokodil
    Gast
    0
    16 August 2004
    #9
    hier war nix
     
  • 16Ventile
    Gast
    0
    26 September 2004
    #10
    Sorry Leute wenn ich das alte Thema wieder anwärme, allerdings habe ich ein kleines Problem und nach einer Antwort >gesucht< nur leider keine gefunden, der Thread kommt dem aber schon recht nahe.

    Folgendes: Wenn ich meine Vorhaut zurückziehe und dann ein Kondom rüberolle dann den Penis loslasse entspannst sich meine Haut (die ganze Penishaut nicht nur meine Vorhaut) und das ganze Kondom schiebt sich ein bisschen nach Vorne, rollt sich nicht ab oder so sondern wirft falten und ist nur noch "halb" drauf. Schwierig zu erklären aber ich hoffe das einer das Problem kennt. Wenn ich die Vorhaut nicht zurückziehe (oder das Kondom über die halbzurückgezogene lupfe dann gehts aber so ist irgendwie nicht wie in der Anleitung beschrieben und erfordert auch immer etwas geschick und einen heiden Umstand das da drüber zu fummeln, und die Rissgefahr ist auch nicht unerheblich.

    Wie soll dat also gehen mit Vorhaut zurück ziehen und drüberrollen... Geht net :grin:
     
  • 16Ventile
    Gast
    0
    26 September 2004
    #11
    Doch habs geschafft. So gehts, Tip an alle:

    Vorhaut erstmal zurückziehen so das sie hinter der Eichel stehen bleibt, klappt bie mir bei errigiertem Glied sehr hervorragend (wenn nicht ist sie bei euch zu lang). Dann das Kondom aufsetzen, Reservoir ausdrückern und über die Eichel rollen, jetzt wirds gefimmel: Immer ein Stück abrollen und die "überflüssige" Haut in das Kondom reinpressen. Dauert noch ein bisschen lange bei mir, aber jetzt liegt es richtig fein an und die Vorhaut bleibt hinter der Eichel.

    Gruß,
    Tobi
     
  • GeGe392
    Gast
    0
    26 September 2004
    #12
    Also bei meinem Schatz klappt das wunderbar einfach. Ist Er steif, dann ist auch die Vorhaut schon hinter der Eichel zurück....dannn nur noch ein wenig nach hinten ziehen und schwupp das Gummi abrollen.

    Geht die Vorhaut im errigierten Zustand nicht über die Eichel gibt's nur eins => Urologe besuchen !
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    103
    4
    Single
    26 September 2004
    #13

    wie meinst jetzt das wieder ?

    Wenn man die Vorhaut mit der Hand ned nach hinten bekommt ist deine aussage sicher richtig.

    Es gibt aber ne ganze menge Kerle,bei denen die Vorhaut beim steif werden ned automatisch zurück geht weil sie ziemlich lang ist.Dies müssen ned zwingendermassen zum Doc,nur wenn sie sich gern beschneiden lassen wollen.
     
  • 16Ventile
    Gast
    0
    26 September 2004
    #14
    Ja korrekt :zwinker:

    Ich glaube das merkt man schon wenn die viel zu lang ist :zwinker:
     
  • GeGe392
    Gast
    0
    26 September 2004
    #15
    Nee Benno, ich meinte schon dass wenn Mann (oder Frau :schuechte ) die Vorhaut am steifen Schwänzchen nicht mit der Hand zurückstreifen kann, dann muss Onkel Doc ran
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    26 September 2004
    #16
    JAPP! Und das ganze nennt man dann Vorhaut-Verengung.
    Das hatte mein Cousin bis er 16 Jahre alt war. Dann ab zum Arzt.

    Ich frag mich wie der das so lang ausgehalten hat mit Verengung... :eek:
     
  • Rumo
    Rumo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 September 2004
    #17
    Also bei mir rutscht das Kondom immer wieder ein wenig nach oben und wirft Falten ... habs aber bis jetzt nut "im trockenen" geübt.

    ich hoffe mal meine Freundin hat nix dagegen wenn wirs ohne machen ... weil sie nimmt die Pille ... und ohne is warscheinlich eh besser (mein letztes mal war vor fast 4 Jahren deswegen weiß ich da nix mehr von wies war :cry: ) ...
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    26 September 2004
    #18
    Ich will zu nix verleiten...

    ohne klappts bei mir auch besser (wenn's mitm gummi überhaupt man stressfrei war, kann ich mich nich mehr erinnern).
    ihr gefällts auch besser, weil sie dabei mehr fühlt. und ich natürlich auch. is schon geil. sie hatte es auch direkt beim ersten mal vorgeschlagen. ich hätte es aus rücksicht natürlich auch weiterhin mit versucht.
    aber wir haben jetzt beide nen aids-test gemacht nochmal zur sicherheit. OK! ich weiß, da wir schon ungeschützt hatten wäre es jetz wahrscheinlich eh zu spät. aber ne vermutung dass einer was haben könnte haben wir eh nich. wir wollen halt nur sicher gehen. ich warte noch aufs ergebnis. bei ihr is alles in butter. :smile:
    sie nimmt natürlich die pille.

    ist halt was praktischer für mich, weil ich eben auch so ne schrumpelhaut hab. das geht nich drüber, oder zerreißt wenn man sich zuviel anstrengt. und einmal isses mir sogar schonmal abgerutscht beim GV und ich musste es aus ihr rausholen :schuechte
    Lag wohl daran dass die vorhaut das teil beim hin und her bewegen immer weiter nach vorne schiebt. hab ich mal ausgetestet und auch gleich bei SB gemerkt, dass es so ist. :angryfire
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste