Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • eastpak
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #1

    wie wichtig ist der duft?

    also menschen sollen ja durch den duft scharf werden( feromone? oder so)


    wie weit stimmt das und wie weit ist das ausschlaggebend?

    ist es dann nicht vorteilhafter wenn man sich beim ersten date nicht mit parfüm und deo voll nebelt?

    bin mal auf ein paar intressenta antworten gespannt
     
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2005
    #2
    das riecht man auch so...deo ist pflicht meiner meinung nach (axe alaska is soooo geil hrhr) und parfume nehme ich eh nur 1-2 spritzer...wenn überhaupt.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #3
    Also,

    frisch geduscht + düftchen is schon was feines :grin:

    aber wie gesagt auch nicht zu viel *GG und es darf mich net an ne Zahnarztpraxis oder so erinnern...

    Niveaduft is da sehr goil :grin: und Hugo Boss ( des graue da ^^) *G

    Aber manchmal reicht es auch wenn er n geruchloses Deo (sin eh die besten :grin:) nimmt und die Stylingprodukte nach irgend was schnuppern.... Kokos zb ^^ :grin:

    vana
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #4
    Perfekt inszeniert! So lauf ich auch rum. Parfum nur ganz ganz selten mal. Geruchsloses Zeug hilft meistens eh besser und über meinen sexy Body *muaha* sprüh ich immer noch n bissl aber nich zu viel Axe Bodyspray also mit Geruch.
    Ich finde den natürlichen Geruch einer Frau viel anturnender. Vor allem wenn ich weiter unten... OHA!!!!!! *große Augen und Nüstern bekomm* :grin:
     
  • bleistift_
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #5
    also ich geh total auf AXE Air ab.. das beste deo für männer wo gibt! das hab ich gestern erst wieder an nem mann gerochen *hrr*

    aner parfüm find ich nich soo toll. gibt auch gutes (mexx, dat blaue), aber an sich find ichs nich soo berauschend.
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #6
    das sollte man nie tun, egal ob beim ersten date, oder im alltag oder sonstwann.
    dezent danach riechen ist okay, aber eben nicht eingenebelt sein.
    der natürliche duft ist viel angenehmer (frisch geduscht, kein alter schweiß versteht sich)


    und sonst: duft macht viel aus.
    ein guter geruch macht, dass ich mich wohl in der nähe des jenigen fühle, aber noch lange nicht, dass ich mich verliebe.
    ein schlechter geruch hält mich vom verlieben ab.
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #7
    Das benutz ich zur Zeit immer. *notier....* :grin: hrrhrr
     
  • Reeva
    Gast
    0
    8 Februar 2005
    #8
    ----
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #9
    Also ich find Leute, die AXE als richtiges Deo benutzen einfach nur widerlich ^^

    Mein Bruder hatte die Phase auch mal und stank mehr nach Schweiß als sons was...

    als dezentes Körperspray ok.. aber net als richtiges Deo :wuerg:

    vana

    /me ermahnt Soap mal.. sei ma net so aufmüpfig hier *G
     
  • eastpak
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #10
    meinte jetzt eigentlich nich deos usw...
    wir weit beeinflusst denn der schweiß das andere geschlecht?
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #11
    ich denke mal, da braucht man keinen Unterschied zu machen

    einfach nur :wuerg:

    es sei denn, man schwitzt beim poppen oder so.. da geht es.. also hatte bisher keinen der dann extrem ekelhaft roch...

    aber ansonsten.. schweiß = no chance *G

    vana
     
  • DickBrave
    Gast
    0
    8 Februar 2005
    #12
    ... :zwinker:
     
  • eastpak
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #13
    nein so mein ich das doch nicht.

    im schweiß sind doch feromone oder wie die dinger auch heißen mögen enthalten.
    die das andere geschlecht entweder anziehen und ein bisschen scharf machen ode halt nicht.


    daher auch der begriff ich kan dich nicht riechen
     
  • Reeva
    Gast
    0
    8 Februar 2005
    #14
    ----
     
  • Bühlauer
    Gast
    0
    8 Februar 2005
    #15
    Also Deo gehört immer dazu, ich nehm das Harley Davidson und Parfüm sollte auch sein(Bruno Banani riecht verdammt geil und bei Mädels find ich das Puma Jameika extrem geil).
    Aber jeder hat immer noch so einen kleinen Persönlichen Duft, den man auch nicht weg bekommt, und das ist der Duft den der Partner immer sehr enziehend findet, beispiel, irgendeine Freundin von mir hat kein deo drauf etc, dann riecht man ihren persönlichen geruch aber denkt sihc eben nix dabei, aber bei meiner süßen zum beispiel macht mich ihr geruch schon ziemlich scharf, egal ob mit Deo oder ohne.
    Also ich glaube, damit man dan geruch von jemandem anziehend findet, müssen da auch sonst noch irgendwelche gefühle vorhanden sein.
     
  • *sika*
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2005
    #16
    Pheromone

    Ja ich weiß was du meinst @ eastpak. Neben dem dezenten Geruch von Parfum versprüht mein Freund besonders nach dem Sex einen Duft den ich einfach einzigartig finde.
    Er ist zwar sehr dezent aber wenn ich dann so an seinem Hals schnupper duftet er (für mich jedenfalls *g*) einfach super. :grin:
    Ein Freund von mir hat mal eine Facharbeit über Pheromone geschrieben, sich diesen "Lockstoff" (den er im Internet gekauft hat) aufgesprüht und durch verschiedene Test bewiesen dass sie tatsächlich wirken!!

    Allerdings sind diese nur in frischem Schweiß zu finden, denn alter Schweiß ist wirklich sehr abtörnend! :wuerg:

    Ist mir gerade noch eingefallen:
    Mein Biolehrer :blablabla *g* hat auch mal erwäht, dass er nicht verstehen könnte warum sich Frauen im Intimbereich rasieren, denn in den Schamhaaren setzten sich auch natürliche Lockstoffe fest. Wenn man sich also rasiert können diese sich schlechter festsetzen! Na ja wers braucht :zwinker:
     
  • Simsalabim
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #17
    also ich finds total genial wenn jemand richtig gut richt...

    z.B. wenn man verknallt ist... so richtig... liebe ich es "eine nase" zu nehmen... ich weiß auch nicht... ich steh da nicht auf n bestimmten geruch... finde es einfach nur supi

    ich finds dann auch toll wenn man irgendwo in der bahn ist oder in der stadt unterwegs und man richt "sein" parfum, deo oder was weiß ich... da kriegt man ne richtige gänsehaut

    :grin:

    oder noch besser wenn die eigenen klamotten danach riechen...

    als ich das letzte mal richtig verknallt war hab ich sogar meinen pulli mit ins bett genommen weil er so geil nach ihn gerochen hat *lol*

    :grin:

    wird zeit das ich mich mal wieder verknalle... *tz*
     
  • bleistift_
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #18
    es ist sicher nicht billig. 5€ für'n "deo" sind nicht wirklich normal find ich.
    davon abgesehn dass es ein bodyspray ist und nicht unbedingt als deo gedacht.

    aber jedem das seine, ich find AXE Air geil, was andere sagen ist mir ziemlich egal. am besten ist es aber wenn sich der geruch des mannes damit vermischt, irgendwie so.. :drool:
     
  • eastpak
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2005
    #19
    naja der hat er schon recht mit dem billig zeug...
    auch 5 euro...
    aber ist ja eigentlich auch egal..hier gehts ja nciht um deos
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    8 Februar 2005
    #20
    @eastpak: Was du meinst sind die Pheromone, habe bei Wikipedia ein wenig gestöbert und den Tex für dich mal kopiert:

    Pheromone (altgriechisch: pherein "überbringen, übermitteln, erregen" und hormon "bewegen") sind Duftstoffe, die der unterbewussten, biochemischen Kommunikation zwischen Lebewesen einer Spezies dienen.

    Die bekanntesten Pheromone sind die Sexualduftstoffe, die bei Säugetieren den fruchtbaren Zeitraum anzeigen, aber auch bei sexueller Erregung ausgeschüttet werden.

    Peter Karlson und Adolf Butenandt prägten 1959 den Begriff Pheromon. Im gleichen Jahr definierten Karlson und Martin Lüscher ihn folgendermaßen:
    "Substanzen, die von einem Individuum nach außen abgegeben werden und bei einem anderen Individuum der gleichen Art spezifische Reaktionen auslösen"

    Pheromone sind im Gegensatz zu den Allelochemikalien – welche interspezifisch (also zwischen verschiedenen Arten) wirken – Semiochemikalien, die der intraspezifischen Kommunikation dienen. Grundsätzlich können Pheromone in Primer und Releaser unterschieden werden (Wilson und Bossert 1963).


    Primer sind meist entwicklungssteuernde, länger wirkende Pheromone wie sie beispielsweise bei staatenbildenden Hymenopteren (z.B. Ameisen, Wespen, Bienen) bekannt sind. Releaser haben eine kurze, verhaltensteuernde Wirkung. Erstmals wurde 1959 beim Seidenspinner Bombyx mori ein Pheromon nachgewiesen (Bombykol).


    Funktionale Klassifikation
    Pheromone sind funktional definiert und können u.a. wie folgt eingeteilt werden (in Klammer stehen Beispielorganismen):

    Sexuallockstoffe (Wirbeltiere, Insekten)
    Aggregationspheromone (Borkenkäfer)
    Dispersionsphermone (Borkenkäfer)
    Alarmpheromone (Wespen)
    Spurpheromone (Ameisen)
    Markierungspheromone (Ameisen)
    Aphrodisiakapheromone (Schmetterlinge)
    Kastenerkennungsstoffe (Ameisen, Termiten)

    So emittieren Männer beispielsweise Androstenon, ein Umbauprodukt des Sexualhormons Testosteron, das über die Schweißdrüsen auf die Körperoberfläche gelangt. Versuchsreihen haben gezeigt, dass in Maßen dosiertes Androstenon die Bewertung der Attraktivität leicht verbessert. Sowohl als das auch Männer bei Aufnahme bestimmter weiblicher Sexualpheromone angezogen werden. Jedoch sind diese Studien umstritten und nicht eindeutig belegbar.

    Und falls es dich interessiert, mit diesem Organ werden Pheromone aufgenommen:


    Jacobson-Organ


    Das Jacobson-Organ (auch Vomeronasales Organ, lat. Organon vomeronasale) ist ein Organ vieler Wirbeltiere, das aus winzigen Einbuchtungen (Durchmesser zwischen 0,2 und 2 Millimeter) auf beiden Seiten der Nasenscheidewand besteht. Das Jacobson-Organ ist ein Geruchs- und Witterungsorgan. Im vergangenen Jahrhundert hatte es der Däne Jacobson bei Säugetieren entdeckt.

    Beim Menschen soll das Organ zwar im Fötus entstehen, sich aber noch vor der Geburt zurückbilden. Die Existenz des Jacobson-Organs beim Menschen ist bei Fachleuten umstritten.

    Der Zugang von Nasen- und Mundhöhle zum Jacobson-Organ erfolgt bei Säugetieren über den Ductus incisivus. Die Sinneszellen des Jacobson-Organs sind auf die olfaktorische Wahrnehmung bestimmter Stoffe spezialisiert, bei Säugetieren vor allem auf Pheromone (Kopuline).


    Und die Frage, Parfüm oder nicht, wenn man es dezent aufträgt, dann kann man die lieben kleinen Pheromone sicher noch riechen :zwinker:

    die_venus
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste