Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.873
    198
    970
    in einer Beziehung
    11 März 2018
    #81
    Naja, der war so semigut :grin:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • AustinMan
    AustinMan (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    13 März 2018
    #82
    Da bin ich wieder. Musste die Antworten erstmal ein wenig sacken lassen, bis mir wieder einige Frage eingefallen sind. Ich leg dann mal los.

    Ich finde das schon einleuchtend dass es quasi "klatschen" muss, da der Energieaustausch ja so am höchsten ist. Was ich gerne wissen würde ist wo genau er dann anstößt, doch nicht am Muttermund oder? Und gibt es denn da kein "zu heftig", selbst wenn er die richtige Stelle trifft?

    Siehst du das denn auch so wie Nevery? Also dass er innen mit Schwung anstoßen muss.

    Und Reibung bringt dir da nichts, sodass du auch gar nicht erst variierst?

    Aber das ist doch auch miteinander vereinbar? Oder unterschätze ich hier die Schwierigkeit des Bewegungsablaufs?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 März 2018 ---
    Ja, das dürfte wohl schwierig werden. Allerdings würde ich schon Stellungen vorziehen die mehr Nähe ermöglichen als dass z.b bei Doggy der Fall ist. Haltet mich für ein sensibelchen, aber die liebevollste Stellung ist das eher nicht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 März 2018 ---
    Das klingt aber jetzt sehr danach, dass sie einfach damit leben muss, wenn sie einen mit MS nimmt. Natürlich wird man gewisse Kompromisse eingehen müssen, aber das muss ja nicht bedeuten dass man da zwingend Abstriche im sexuellen Bereich machen muss. Es muss dann aber halt passen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 März 2018 ---
    Bist du denn auch der Meinung, dass es im allgemeinen auch in Privatpornos an der Realität vorbeigeht?
     
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    88
    305
    Verheiratet
    13 März 2018
    #83
    Würdest du denn ein Laientheater als echtes Ereignis ansehen weil die Schauspieler nicht professionell sind? Da gehts doch auch nur um die Show.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.844
    488
    5.022
    vergeben und glücklich
    13 März 2018
    #84
    Nur zu Anfang. Das ist die einzige Stellung, in der ich momentan beim Eindringen squirten kann - aber auch nur, wenn ich nicht zu feucht bin und vorher nicht anderweitig untenrum bearbeitet wurde.

    Da reicht die Reibung noch aus, aber nach ein paar Stößen eben nicht mehr, da brauche ich dann das Aufprallen - je stärker desto besser. Es würde wohl gehen, wenn ich parallel immens den Beckenboden anspannen würde, aber das kann ich nicht so lange durchhalten, das Reiten ist schon seeeeehr sportlich. Und ich bin sehr sportlich. :tentakel:

    Achso, der beste Winkel für easy going Orgasmen ist bei mir der Doggywinkel. Beim Reiter passt der Winkel auch nicht so.
     
  • AustinMan
    AustinMan (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    13 März 2018
    #85
    Das kommt darauf an wie authentisch "gespielt" wird.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 März 2018 ---
    Denkst du denn dass es dir mehr bringen würde wenn du das länger durchhalten könntest?
     
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.844
    488
    5.022
    vergeben und glücklich
    13 März 2018
    #86
    Das Anspannen des Beckenbodens? Na Logen, davon komme ich so gar ohne Penetration. Das bringt immer was.:grin:

    Ich kann schon lange anspannen, nur eben nicht in der Position, wo ich die alleinige Action mache (Herzfrequenz ~160, ja alles getestet :grin:) - und dann lenkt mich der Orgasmus ab, was blöd ist, weil ich ja weiter machen muss, um richtig zu kommen. Eine Misere sonder gleichen. :nope:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    88
    305
    Verheiratet
    13 März 2018
    #87
    Das Problem ist halt, dass es da niemandem um Authentizität geht. Ich hab glaub ich meinen Lebtag noch nie Sex wie in einem Amateurporno gehabt.
    Zumindest hab ich noch keinen gefunden wo Sätze fallen wie "Auuu, was machst du denn da?", "he, das ist der falsche Eingang", "Fuck, ist das anstrengend" oder "Hast du noch Lust? Sonst hol ich dir einen runter und wir gehen Family Guy schauen"
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • User 136524
    Öfters im Forum
    750
    68
    186
    offene Beziehung
    13 März 2018
    #88
    Ach mei, ich klatsche halt nicht mortzmäßig drauf. Ist doch Haarspalterei und individuell :seenoevil:
     
  • AustinMan
    AustinMan (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    13 März 2018
    #89
    Ja, ist vermutlich schwieriger seine Muskelkontrolle zu behalten, während man sich auf den Orgasmus konzentriert. Das hieße dann aber auch dass dein Orgasmus nicht so stark wird wie er sein könnte. Ist wohl auch einer der Vorteile von körperlicher Passivität.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 März 2018 ---
    Du musst mich ja nicht absichtlich falsch verstehen. Es sollte doch klar sein, dass ich den Sex an sich meine und nicht was die Leute sonst so machen.
     
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    88
    305
    Verheiratet
    13 März 2018
    #90
    Aber das spielt doch alles zusammen. Die Positionen sind so gewählt dass mans gut sehen kann, es werden anstrengendere Sachen gewählt, faulen Sex nach zu viel essen gibt es nicht, alles ist voll mit Gleitgel damits gut flutscht und nicht ewig herumgefummelt werden muss, etc. Das ist doch alles recht unrealistisch. Zumindest wenn ich an mein Normalo-Sexleben denke.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.844
    488
    5.022
    vergeben und glücklich
    13 März 2018
    #91
    Nay, dass ist nun wirklich nicht das Problem. So komme ich ja standardmäßig bei der SB, nichts leichter als das. :grin:

    Das schwierige ist das Tempo und die Intensität zu halten, während ich anspanne und komme! 4 Dinge auf einmal, selbst für mich nicht ganz so einfach. :tongue:
     
  • AustinMan
    AustinMan (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    26
    1
    0
    nicht angegeben
    13 März 2018
    #92
    Das meinte ich ja, war wohl etwas missverständlich. Wenn man sich nicht dabei bewegen muss, fällt die Konzentration aufs anspannen und kommen nicht so schwer.
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.982
    348
    2.526
    Verlobt
    14 März 2018
    #93
    Jupp.

    Und was ist mit faulen Morgenquickies? Die unterscheiden sich rigoros von unserem sonstigen Sex und befriedigen auf andere Art. Das hat kaum was mit richtig Ficken zu tun (und passiert üblicherweise in Löffelchenstellung).
     
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    88
    305
    Verheiratet
    14 März 2018
    #94
    Ich hab ja gestern vorm Schlafengehen noch ein bisschen darüber nachgedacht und würds ja sehr amüsant finden, wenn es einen Porno geben würde, der damit beginnt, dass die Frau sagt "Ich hab überhaupt keine Lust" - "Kannst du mir dann wenigstens einen runterholen?" - "Na gut" und dann zehn Minuten lang nur die Einstellung wie er mit geschlossenen Augen auf dem Bett liegt und sie danebensitzt, ihm einen runterholt und gelangweilt die Wand anstarrt.
    (Nicht dass meine Handjobs immer so wären, aber die "Ich hab überhaupt keine Lust"-Handjobs sind halt so :grin: )
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.060
    108
    477
    offene Beziehung
    22 April 2018
    #95
    Ich mag "grobe" Penetration schon sehr.
    Sie ist, zumindest für mich, einer der sichereren Wege zu einem großartigen Orgasmus zu kommen.
    Idealerweise stößt ER dabei in mir an meine PFE-Zone, die sich etwas hinterm Muttermund "versteckt".
    Vaginal klappt das aber leider halt, zumindest mit meinem Gefährten, wegen der Größe seines Gliedes, nur, wenn meine Vagina vorher genügend Zeit (und Aufmerksamkeit) bekam, um sich ausreichend zu längen.
    Anal, je nach Stellung/Winkel, klappt das dafür wunderbar...denn die Scheidewand dazwischen ist nicht wirklich ein Hindernis.

    Ich würde die klitorale Reizung beim groben Sex eher untergeordnet sehen, zumal meine Klitti durch direkte Stimulation sowieso viel zu schnell übersensibel reagiert,....dennoch ist die da, wenn unsere Körper bei den Stößen aufeinanderprallen.
    Vielleicht auch eher indirekt, wenn ich den Beckenboden, respektive die Muskeln um meiner Vagina gezielt anspanne....was ich auch beim reiten recht gut hinbekomme.

    Kurzum, ich liebe es, von meinen Partner/innen (Strap-on vorausgesetzt bei letzteren) aufgespießt....regelrecht gepfählt zu werden. Das hört sich schlimmer an, als es ist. Denn auch bei "grobem" Sex ist der "empfangende" Part ja selten statisch fixiert, Gewebe gibt nach, Körper machen Bewegungen mit um Energie abzubauen, Betten federn...

    Aber immer zwingend nötig....ist solch "grober" Sex nicht.

    Ich kann auch wunderbar "soften" Sex (Orgasmen inklusive) haben.
    Dann ersetzt sich bei mir das grobe, leidenschaftlich-wilde eher durch ein besonderes im Moment versinken. Die Aufmerksamkeit füreinander, das spielen mit den möglichkeiten den anderen gezielt zu stimulieren macht dann mit einen Unterschied.
    Es ist eher das besonders einfühlsame, zärtlich-verbundene, das den Reiz ausmacht.

    Auch doggy-style kann Zärtlichkeit vermitteln, wenn der Partner seinen Oberkörper an den Rücken anschmiegt und eher aus dem Becken heraus....arbeitet.

    Aber bei uns sind finden diese romantischeren Settings meist eher statt, nachdem wir uns den ersten...Hunger aus dem Leib gevögelt haben.
     
    • Heiß Heiß x 1
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten