• Sabberlatz
    Gast
    0
    2 Februar 2004
    #21
    @starlight: Ich habe eigentlich in dem Sinne keinen festen Geschmack :smile:
    Bin sehr offen und höre alles von Punkrock über Pop, Oldies bis hin zu Techno/Trance und sogar Klassik (je nach Stimmung) . Nur HipHop kann ich nicht leiden :grin:

    Das mit der Politik war vielleicht ein falsches Beispiel. Natürlich gibts viele schlaue menschen die mit der Politik einfach nichts am Hut haben und dazu gibts sowohl genug Gründe als auch ein gutes Recht. Wenn man aber in einem Gespräch überhaupt keine Chance hat, das Niveau von Lästern über Mitschüler/Lehrer oder dem langweiligen Austausch über atemberaubend schlechte Kinofilme in irgendeiner Weise zu überschreiten, kann das keinen Spaß machen - wie gesagt dafür muss es eine Politik sein man kann sich ja auch über seine Auffassung zu Dingen wie Freundschaft oder Beziehung oder sonstwas unterhalten (muss nitmal ne Freundin sein, interessiert mich bei "kumpelinnen" auch was die zu freundschaft sagen).

    Um nochmal auf die Politik zu kommen; wirklich jedem seine Interessen. Was ich dann aber absolut GARNICHT leiden kann sind Leute die Politik im Grunde verabscheuen, sich einmal die Woche so unsäglich Magazine wie monitor (das gehört zensiert! und das sagt ein liberal eingestellter Mensch :smile: ) reinziehen und dann morgens meinen ihren senf darüber abgeben zu müssen wie Scheisse die Politiker doch alle sind. An dem Punkt hab ich schon viele sehr erregte Diskussionen geführt und wenn ein Mädchen so mit Halbwissen um sich wirft dann kann sie aussehen wie Heidi Klum und ich kann sie trotzdem nit leiden :smile:

    btw: so wie du dich ausdrückst bist du zu 100% nicht total verblödet :smile:
     
  • El Katzo
    Gast
    0
    2 Februar 2004
    #22
    Die Ex von meinem Bruder ?

    PLZ-Gebiet 6xxxx ? Kann 5 Sprachen in Wort und Schrift ?

    Wär jetzt natürlich mehr als Zufall, aber solls ja geben :bandit:
     
  • Gardien
    Gardien (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    nicht angegeben
    2 Februar 2004
    #23
    Zustimmung @sabberlatz

    Das fällt wirklich auf, man wird dann teilweise echt nur noch verständnislos angestarrt, das Problem habe ich auch. Auch irgendwelche subtilen Anspielungen gehen einfach nur noch zum linken Ohr rein und zum rechten Ohr wieder raus.
    Monitor gehört übrigens wirklich zensiert...
    Politik ist auch noch so ein Thema - die meisten in meinem Alter sind entweder uninteressiert, oder linksradikal, so ist das eben. Da hast du als christlich-konservativer überhaupt keine Chance mehr, ein Gespräch auch nur zu beginnen.
    Zu der Sache mit dem "mit Halbwissen um sich werfen" kann ich auch was sagen: Auch hier wieder volle Zustimmung von meiner Seite :zwinker:.

    (meld dich mal über ICQ 170815616 :zwinker:)
     
  • razorblademoon
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2004
    #24
    hee, so ernst war die theorie nun auch wieder nicht gemeint! aber ich habe doch scho oft beobachtet, dass die mädels, die bei uns die schwächste schulstufe besucht haben, allgemein "aufgetakelter" waren, als andere und auch dementsprechende männliche blicke auf sich zogen..
     
  • Sabberlatz
    Gast
    0
    2 Februar 2004
    #25
    Politik ist auch noch so ein Thema - die meisten in meinem Alter sind entweder uninteressiert, oder linksradikal, so ist das eben
    ========================
    Bei uns sind die entweder uninteressiert oder rechtsradikal - noch ein bißchen schlimmer! :zwinker:
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    2 Februar 2004
    #26
    joa also ich wartauch schon drauf,dass jemand wieder mal sagt "dein freudn passt nich zu dir,weil dieses und jenes"....

    habt ihr mal überlegt,dass die sich vieleicht einfach lieben,egal wer wie dumm hübsch hässlich intelligent ist?....das wird schon passen oder nich?
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    2 Februar 2004
    #27
    Da hast du vollkommen Recht.
    Ich bin auch nicht sonderlich politikinteressiert, aber ich denke, dass jeder halbwegs gebildete Mensch sich damit wenigstens in Ansätzen auskennen sollte - schließlich spielt sie eine recht große Rolle in unserem Leben.
    Halt mich trotzdem meistens aus den Diskussionen raus, weil ich nicht wirklich viel zu dem Thema sagen kann und weiß, dass die meisten Meinungen sehr stark durch die Presse beeinflusst werden und wenn ich Leute dann über Bush oder Israel oder einfach nur die CDU herziehen höre, obwohl sie wirklich Null davon wissen und irgendwelche Floskeln wiederholen (das merkt man ja oft beim Nachhaken!), möchte ich nicht genauso inkompetent erscheinen.
    Als ich mich ziemlich viel damit beschäftigt habe, war es kurz vor den Wahlen (ist ja auch verständlich). Was ich nicht leiden kann, sind Leute, die aus Prinzip nicht wählen gehen - kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
     
  • maddin80
    Gast
    0
    3 Februar 2004
    #28
    So, will auch mal meinen Senf dazu geben

    Also erstmal eins vorweg: Wer mir beim ersten Gespräch nach 10 min mit Politik kommt, der kann schon mal gleich seine Sachen zusammensuchen und gehen. Ich kenn mich eigentlich ganz gut mit Politik aus, aber es interessiert mich in meiner Freizeit überhaupt nicht. Es gibt so viele Themen, die interessant sind, da muss ich mich nicht auch noch am WE mit Politik darumquälen. Außerdem kommen bei diesem Thema eh nie ergebnisse heraus, also bleibt mir damit gestohlen.
    So, nun mal zur eigentlichen Thematik: Die "dummen Bauern" sind meistens viel aufgeschlossener und kontaktfreudiger als wir "Schlauen". Dadurch kommen logischerweise viel mehr Gespräche und Kontakte zustande und die Erfolgsquote steigt. Außerdem sind diese Bauern immer unterwegs, weil sie Spaß haben wollen, wären viele von uns Schlauen die ganze Woche zu Hause sitzen und sich fragen, wieso die Bauern mehr erfolg haben. Da liegt dann nämlich das Problem. Wenn man den Frauen nicht die Möglichkeit bietet unsere wahren Qualitäten (welche ja hauptsächlich innere Stärken sind) zu erkennen, werden sie sich wohl weiter mit den dummen Bauern abgeben.

    Das soll keine verallgemeinerung sein, aber es trifft sehr häufig zu. Ich zähle mich auch eher zu der "Schlauen-Fraktion", ohne hier eingebildet wirken zu wollen, aber man muss auch selbst was dafür tun. Die meisten Frauen wollen halt angesprochen werden und das tun meistens die etwas ungebildeteren Menschen, weil die dabei nicht so viel überlegen, sondern es einfach tun.

    Und zu guter Letzt hat das alles auch noch mit Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl zu tun. Wenn eine Frau merkt, das ein Mann selbstbewußt ist und weiß was er will, ist er ungemein attraktiver. Wenn man sich also den ganzen Tag selbstbemittleidet, weil man ja so ungerecht behandelt wird, ist das nicht unbedingt föderlich, denn welche Frau will ein eine Partner, der nur Selbstzeifel hat und kein bisschen Selbstbewußtsein.

    So, nun reichts aber, ich hoffe einige sehen das ähnlich und vielleicht ist es für manche ja auch ein Denkanstoss.

    Ansonsten: Steinigt mich
     
  • dark-devil
    dark-devil (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2004
    #29
    Sie haben einen Trappie und ganz viel Geld von ihrer alten Oma geerbt. Was anderes kann es nicht sein.
     
  • Pepsi_Meister
    0
    4 Februar 2004
    #30
    ich glaub die trottel unter uns kriegen deshalb immer eher die frauen ab weil sie einfach so blöd sind dass sie nicht vorm ansprechen / anflirten nachdenken, bzw das ja gar net so können *g*.... ein intelligenter mann zerdenkt alles "was könnte sie von mir halten" "wie wirke ich" "wie vermeide ich fehler" "bin ich überhaupt ihr typ" ...... in der regel kann man glaub ich sagen, dass die dumpfbacken sich oft für die tollsten halten und das dann auch nach außen hin zeigen, während die hellen unter uns eher selbstkritisch und schütern sind ..... hab ich zumindest so beobachtet. und mit letzterem ist das ganze natürlich schon schwerer
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #31
    Mir gehts tierisch auf den Geist wenn irgendwer nen doofen Spruch bringt warum ich mit meinem Freund zusammen bin.... Ich finds sehr dämlich wenn man nach Äußerlichkeiten geht - keiner sieht mir, meinem Freund oder sonstwem an wie doof, lieb oder wasauchimmer man is... Und Leute die nach aussen wie ein Bauer wirken können wenn man mit ihnen alleine is ganz anders sein.
    Die Gedanken "Warum is der geile Typ mit so ner Dumm-Tuse zusammen?!" kenn ich aber auch, diekommen dann meistens weil man doch etwas eifersüchtig auf die Dumm-Tuse is und werdendann ganz schnell wieder übern Haufen geworfen :zwinker:
     
  • Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2004
    #32
    also wenn ich das Thema so durchlese, fällt mir auf, dass es wirklich etwas wahres iht, was ihr sagt, und dass mir ein Lichtlein aufgeht.
    Ich denke auch, dass ich eher zu der "eher schlauen" Fraktion gehöre (auch wenn man das nicht in Nieschen schieben sollte)... ich bin viel zu sehr gehemmt, weil meine Gedankenräder im Gehirn nur am rattern sind und ich mich ständig selbst Sachen frage, die mich verunsichern oder durcheinander bringen.

    Das geht soweit, dass das Mädel mir gegenüber denkt ich wär verschlossen und enthalte ihr wichtige Dinge vor. SO ist das aber nicht: Gedanken sind dafür da, dass man sie verarbeitet... und bei mir kommen mehrere Gedanken zusammen. Das dauert in kritischen Zeiten schon ein bissl... Manchmal sind Gedanken auch wie Hemmstoffe... die blockieren mich total und lassen mir nichts einfallen zum reden.

    Ich weiß jetzt auch nicht, wie ich das bessern kann und wie ich das anstellen kann, dass ich offener erscheine und meine Gedanken auch mal ausdrücken soll, anstatt lange zu überlegen und dann nur ein paar komprimierten, zusammengefasste Sätze von mir zu geben.

    Bisher hat es in meinem Leben dazu geführt, dass ich erst mit 18 meinen ersten Kuss hatte und jetzt mit 19, wie auch vorher, alleine bin (ohne Partner).
     
  • Tiffi
    Tiffi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2004
    #33
    Ich bin der Meinung, dass diese Weiber selbst auch nichts im Kopf haben...
     
  • Eiatolla
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #34
    Hallo Leute,
    ich finde es etwas traurig, daß hier immer auf "Bauern" rumgetrampelt wird. Wen meint Ihr? Dumme Typen? Häßliche? Beides? Es gibt durchaus auch kluge und gutaussehende Studenten, die durch die Betten der "besten" Frauen hüpfen.
    Gedanken, schlauere Fraktion etc. Sonst noch was? Gerade schlauere Leute müßten Ihr Verhalten doch besser kontrollieren können. Als ob es keine schüchternen Männer auf Hauptschulniveau gäbe.
    Die Leute, die Ihr als die Dummen darstellt, sind einfach, obwohl sie ja eigentlich nicht denken können, zu dem Schuß gekommen, daß man aus seinen Möglichkeiten das beste machen muß. Die haben auch Komplexe und sind neidisch, wenn sie ein aufgewecktes Kerlchen reden hören.
    Und das sage ich alles wider meiner eigenen Einstellung nur, weil hier eine Pauschalisierung betrieben wird, die mir nicht gefallen will.
     
  • nachtmensch
    0
    4 Februar 2004
    #35
    das problem ist einfach, dass ein pärchen wo beide auf einem niveau sind nicht weiter beachtet wird, weil das normal ist...

    wenn aber eine besonders attraktive frau mit einem weniger attraktiven mann zusammen ist, dann fällt das schon auf... deswegen bekommen manche vielleicht den eindruck, dass so etwas recht häufig vorkommt... in wirklichkeit halte ich es trotzdem eher für die ausnahme :zwinker:
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    4 Februar 2004
    #36
    @Matzakane

    So nahm ichs auch mal an.
    Aber ist es denn nicht eher so :

    Ausgehend von Männern ...
    Für einige gibt es nicht wichtigeres als Sex mit möglichst vielen attraktiven Mädels/Frauen.
    Diese Männer (egal welcher Bildungs/Sozial Schicht sie entsprangen) haben dies als ihr Tagesziel erkoren, auf der oder der Party eine abzuschleppen .

    Irgendwie war ich auch lange neidisch auf die scheinbare Attraktivität dieser Burschen ...
    Aber mal im Ernst .
    Ich weiß und wußte eigentlich schon damals, dass die Frauen/Mädels mich auch attraktiv fanden (aus erster Quelle) . *g*
    Aber ...
    Ich war nie daran interessiert, auf Deibel komm raus jetzt irgende ne Tusse abzuschleppen.
    Viele Mädels (Mitschülerinnen z.B. ) wollten leider auch "nur" Sex .
    Harten Sex .
    Ohne echte Gefühle .
    Ist für mich aber nie in Frage gekommen ...
    Vielleicht solltest du dir vor Augen halten, was du erwartest .
    Diese "willigen" Mädels sind/waren einfach nicht mein Weg .

    Trotzalledem ist es sicher zwecks Kennenlernen anderer Menschen förderlich, Smalltalk zu beherschen.
    Aber eigentlich wichtig wenn man einen Partner sucht ist doch nur, dass man verfügbar ist .
    Was heißt das ?
    Wo lernt man denn so am häufigsten potenzielle Partner kennen ?
    Auf der Arbeit (sofern Männchen und Weibchen dort schuften), im Freundeskreis (Partys, Hochzeiten), in der Kur, beim Sportverein (oder n anderer Verein/Club), im Urlaub, ...

    Also ...
    Möchte man einen Partner, muß man raus und Kontakt suchen, solange bis sich die richtige findet ...
     
  • ~Hidden~Depths~
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    Single
    4 Februar 2004
    #37
    ^^ ich denke, damit ist es gesagt
    vor allem das von maddin80. wir grübeln halt ewig, die anderen machen es einfach *g*:zwinker:
    gilt aber nicht nur für dümmsten Kerle -> süßesten Mädels, sondern genauso auch anderst herum: dümmste Mädels -> intelligente Typen.
     
  • Schnuckl20
    Schnuckl20 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    4 Februar 2004
    #38

    Manchmal kann man sich eben nicht aussuchen in wen man sich verliebt, vielleicht kennst du den "Bauern" ja bloß nicht richtig so wie sie. Er wird schon seine Vorzüge haben
     
  • Jupp
    Gast
    0
    4 Februar 2004
    #39
    Coole Ansätze in dem Thema,
    da gleich Bayern-Aachen anfängt und ich in die Kneipe gehe, fass ich mich kurz:
    Ich bin ein sog. Bauer, 1,92m @77kg, fahre eine Proll-Kiste, spreche oft Dialekt. ... . Habe Abitur mit 2,1 gemacht, studiere Info, kann mich, wenn ich möchte und ich es für angebracht halte, sehr gut und zu 90-95% hochdeutsch ausdrücken; beherrsche Small-talk, bis auf einige Themenausnahmen, die jeder hat, bin mittlerem Selbstvertrauens und sportlich.
    Bis 19 war ich kaum draußen, vor zwei Monaten neue Freundin kennengelernt in der Disco, bin sehr glücklich und habe das nur "fertiggebracht", weil ich gut drauf war, meine u.U. "intellektgebundenen" Hemmungen und Kontaktschwierigkeiten bzgl. dem anderen Geschlecht mit reichlich Weizen runtergespült habe und mich so gegeben habe wie ich bin, naja bischen gezügelt schon aber unwesentlich. Keine Angst, wenn ich "voll" bin, kriege ich immer alles einwandfrei mit und bin immer noch gestochen scharfen Intellektes, mit mathematischen und reaktionstechnischen Aussetzern, aber im Vgl. mit anderen "bei der Sache".
    Jetzt endlich zur Kernaussage:
    ich bin heute der Ansicht, für jeden gibt es eine Frau auf dieser Welt, man muss nur Kontakt suchen und - klar, nicht immer einfach - Hemmungenablegen und selbstsicherer zu Werke gehen; ne Abfuhr hat man schnell verdaut, die vergebene Chance auf eine glückliche Beziehung evtl. dann später mit X Jahren nicht... so denk ich mir mal.
    Bauer, gut da gibt es extreme, aber in jedem harten Kerl steckt auch die zarte Seite. Dennoch klar: es existieren wirklich hehle Menschen, aber wo die Liebe hinfällt, das entscheidet kein Intellekt, kein Plan und keine Dummheit...
    So, alles flott runtergerattert, habe sehr hakelisch geschrieben in Scheibchen, schönen Abend und jetzt gehts ab Fußball gucken...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    4 Februar 2004
    #40
    Naja, Bauer oder nicht Bauer, aber ist es nicht so, dass ein schweigsamer Mensch oft für intelligenter gehalten wird, als ein geselliger? Vielleicht weißt du ja nur nicht, dass die anderen Typen ebenfalls dumm sind oder vielleicht sind dei Bauern auch intelligent, nur halten sie es nicht für nötig, bei jedem Gespräch gleich auf höhere Mathematik oder Politik zu kommen??? Schon mal daran gedacht?
    Ich meine, wenn ich offen und locker drauf bin, hält mich auch kaum jemand für intelligent - dann bin ich eher eine "Tussi", bin ich aber mal 'ne Zeit lang still, dann wirke ich auch sofort anders, auch wenn ich da nicht intelligenter bin als sonst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten