• Kexi
    Kexi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2004
    #21
    @King das ist keine Konfliktbewältigung, das ist ein "Augen-verschließen-und-wegrennen"...sowas nennt man eher konfliktscheu...
    Kann mir schon vorstellen, dass es dir auf die Nerven geht, wenn jemand dein Verhalten kritisiert, trotzdem solltest du Leuten, die nunmal nicht so sind wie du, eine Chance geben...
    Du willst doch mit deinen Mitmenschen klarkommen und nicht allen aus dem Weg gehen, die einfach eine andere Einstellung haben als du...ist das eine Lösung!?
    Ich denke nicht...aber wenn du so denkst...Ich sag' nur...du wirst es mal schwer haben im Leben..."Augenverschließen" hat noch keinem geholfen...
     
  • KingDingeling
    0
    15 Januar 2004
    #22
    also mit meinen mitmenschen komme ich seeeehr sehr gut klar. aber die sind alle wie ich und denken auch ähnlich.
    und ich glaub ich brauch mir von ner 17jährigen gör nicht sagen lassen das ich als 24jähriger es schwer im leben haben werde. die wirst auch noch älter und klüger :zwinker:
     
  • Kexi
    Kexi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2004
    #23
    Jetzt bin ich ein Gör!? Werden wir beleidigend...ich habe anscheinend in einigen Bereichen eine reifere Einstellung als du...Immerhin bin ich offen für andere Menschen und nicht nur steif auf meine Meinung und meine Art fixiert...
    Alter hat nicht zwangsläufig was mit geistiger Reife zu tun...
     
  • Quentin Crisp
    0
    15 Januar 2004
    #24
    Mal im Ernst: Wer sich in der 7. Klasse so zurecht macht hat doch noch recht wenig Ahnung wieso er das tut. Größtenteils sind das yeah-ich-bin-dermaßen-gegen-den-mainstream-und-gegen-das-system-nä-watt-binnich-anders-leute. Solche Exemplare meide ich tatsächlich...:-(
    Oft geschiet diese "verkleidung" nicht aus Überzeugung, sondern nur um Auffallen zu wollen; das ganze unter dem Deckmantel der Alternativität.
    Ich will jetzt auf keinen Fall alle gleichsetzen, es gibt sicherlich auch viele echte Punks (das sollte aber die Minderheit sein), aber:
    wäre es nicht fürchterlich langweilig für euch, wenn sich KEINER um euer Aussehen kümmern würde? Wollt ihr nicht provozieren?
     
  • KingDingeling
    0
    15 Januar 2004
    #25
    :blablabla
     
  • Kexi
    Kexi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2004
    #26
    Klar...in gewisser Weise provoziere ich auch gerne...das war aber auch nie die Frage...Sicher WILL ich bemerkt werden und auffallen, aber was hat das damit zu tun!? Das ist ein kleiner Teil meiner Lebenseinstellung...ich will natürlich nicht in der Masse untergehen, aber das ist nicht der einzige Grund, warum ich mich so kleide, wie ich es tue...Wenn ich ein Peace-Zeichen auf meiner Tasche habe, so deshalb, weil ich nun einmal für Frieden plädiere und gegen diese unnötigen Kriege bin, wenn ich mir diverse Buttons mit Sprüchen anstecke, so immer nur die, mit denen ich mich auch identifizieren kann...
    Klar gibt es viele, die das NUR machen, um aufzufallen und "cool zu sein", aber über die red' ich ja gar nicht erst...
    Das sind meist Leute, die eben noch ihren richtigen Weg finden müssen...und auch das sollte man respektieren...
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    16 Januar 2004
    #27
    bin ja mittlerweile in der 11 (eigentlich 12 DAMN!!)

    und in der 7 war es weniger von den klamotten her sondern von dem "wegen alles und jedem ne andere (aber ehrliche) meinung haben"

    jedenfalls find ich king dingeling wirklich oberflächlich eingestellt!immerhin sag ich das ohne ihn gesehen zu haben,er hingegen hat nur pnks gesehen und schreit schon um hilfe!!

    und bitte immerhin profilieren wir uns mit meinungen und worten und nicht mit gELD und so undwichtigen dingen!!
     
  • Standbye
    Standbye (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Verheiratet
    16 Januar 2004
    #28
    hmm naja das ist alles ne einstellungs sache und ne sache von der erfahrung bisher

    es gibt in jeder gruppe nette leute und arschlöcher, gibt leute die sind hmm "true" und welche eben nur "cool"

    zu punk -> da hab ich bisher nur eine erfahrung gemacht. Der Typ war zugeil (in meiner klasse) kam 20 minuten vorm unterricht an die Schule blieb dann 30 Minuten aufm Pausenhof sitzen nur dass er 10 Minuten zu spät in den Unterricht kommt und ein Rebell sein kann.
    Das war jeden morgen wieder zu geil.

    Hmm was ich bishermitgekriegt hab das so leute einzeln wirklich ok sind aber sobald eine gruppe egal von wlcher sorte auftritt müssen sie sich gegenseitig einen beweisen wie toll sie doch sind. (gilt für alle (metal, techno, was weisich etc)
     
  • sexysabrina
    0
    16 Januar 2004
    #29
    Ich melde mich nochmals zu Wort, weil es mich stört wie King hier vorallem immer wieder "Die Alterntiven" anspricht ...
    Was eigentlich meint er damit?
    Ist es jetzt schon ein Makel wenn man nicht vorgekaute Meinungen rezitiert sondern selber denkt und mal was Anderes anregt als die Mehrheit?

    Armes Deutschland!
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    16 Januar 2004
    #30
    Tja - ich glaub viele ham n Problem damit wenn man n bisschen anders ist oder auch nur rumläuft....
    Ich trag halt am liebsten Baggys (aber halt richtig weite)... Mein Ex "Aber wenn ich dich meinen Eltern vorstell ziehst du dich normal an - was solln die denn denken?" oder ab gewissen Uhrzeiten muss ich n paar Stellen in der Stadt einfach meiden wenn ich nich vor Nazis weglaufen will.....
    Meine Schwester läuft ähnlich rum wie ich und hat auch einige Punk Bekannte bei sich auf der Schule - und da gibts andauernd Ärger wegen deren Outfits... Das beste war dass die einem Mädchen die Schuhe weggenommen haben - Stiefel ham in der Schule nix zu suchen!.... *ätzend*
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2004
    #31
    *lach* ich nich, is eh alles schwarz... hauptsache sauber:tongue:

    also mich hat noch nie jemand angesprochen oder angemacht oder sonstiges, was meine kleidung oder aussehen betrifft... wahrscheinlich haben sie schiss, dass ich sie verhexe oder mit einem fluch belege, wenn sie mit mir sprechen *lolwech*
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    16 Januar 2004
    #32
    also ich nehm auch das erstbeste,passt eh alles nich zusammen ,is alles knallebunt*gg*

    also ich kann nicht vertsheen wieso man leute nur einzeln nett findet,ich finde meine freudne sind auch in der gruppe noch ganz nett,solang sie sich nich anpöbeln weil sie betrunken sind (machen aber nicht nur metal&/punkt alkis^^)
     
  • SoraDaragon
    0
    21 Januar 2004
    #33
    Intoleranz überall!

    Hi ihr Leutz!
    Kann auch aus Erfahrung sprechen, dass wenn man "anders" ist vom Äusseren her schnell dumm angepöbelt wird. Ich hatte jetzt ein halbes Jahr lang grüne Haare und laufe auch sonst nicht grade "angepasst" rum, und bin schon sehr häufig von Glatzen, älten Leuten ect. dumm angemacht worden. Ich finde es bescheuert, aber es lässt sich nicht ändern. Ich denke, dass es in der Punker Szene genauso viel Arschlöcher und liebe Menschen gibt wie zum Beispiel in einem Leseclub, weil es immer ein Querschnitt von den Menschen ist, man hat immer Leute in der Klasse/ auf´m Arbeitsplatz die man gut leiden kann, und welche denen man am liebsten in die Schuhe scheissen würde... :zwinker: Aber ich beschwere mich eigentlich selten deswegen, weil man eigentlich damit rechnen kann, dass man bei einem gewissen Aussehen eben auch dumm angemacht wird. Das geht aber nicht nur bei Punks so, wieviel "assoziale" kenn ich die wohl mit Gucci und Co. rumlaufen und dicken, oder "hässlichen" Menschen solch verletzende Worte an den Kopf schmeissen...also ich weiss nicht was assozialer sein kann?...ich lauf vielleicht assozial rum, dafür weiss ich das ich nie im leben einen anderen Menschen wegen Äusserlichkeiten fertig machen würde...gruß Sheila
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    21 Januar 2004
    #34
    ich habe links rote(mittlerweile lila °°) haare und rechts schwarze haare....lange.....kommt anscheinend auch sehr komisch....nuja,mir gefällts^^
     
  • AustrianGirl
    0
    21 Januar 2004
    #35
    @Quentin Crisp

    du kennst mich nicht! also bitte urteile nicht! mag sein, dass das manche machen, aber ICH gehöre NICHT dazu! :zwinker:

    und außerdem hat das nur in grenzen mit dem alter zu tun! jeder findet an einem anderen zeitpunkt seinen weg!
    und ich geh in die 8. und nicht in die 7. :zwinker:)

    ich will nicht auffallen, mich beachtet auch so jeder!!!

    mir gefällt schwarz und trage es auch wegen meiner einstellung!

    danke für Ihre aufmerksamkeit, AG
     
  • Kimberly
    Kimberly (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Es ist kompliziert
    21 Januar 2004
    #36
    bei uns ist dieser look zur zeit sogar "in" *lach*
    ich würd mir da mal nicht so viele gedanken drum machen, ist doch egal was die andren denken.......
    aber mal ganz ehrlich
    leute die bei uns so rumlaufen, nich weil es modisch ist, sondern weil sie so sind (kleidung spiegelt ja immer eine gewisse einstellung wieder) geben sich auf jeden fall auch mit punks usw ab.....
    ich selbst ziehe mich auch so in die richtung an...... sorry es tut mir leid es sagen zu müssen, ic kenne die szene und teilweise ist es wirklich asozial
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    22 Januar 2004
    #37
    assoziale gibt es aber überall,heute wollte mir son schniker typ aus meiner stufe nichmal die klausur vom letzen jahr 5 minuten zeigen damit ich die aufgabentypen ansehen kann,...findich auch assozial!!
     
  • Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2004
    #38
    Um mal auf die Frage im Topic versuchen zu antworten:
    Vielleicht, weil man eben die meisten, dieser "Randgruppe" nur vom sehen kennt und dann in den Medien oder von anderen auch nix gutes über die hört und schon entsteht ein neues Vorurteil. Meine Erfahrung damit war bei meiner 1. Praxisprüfung zum Autoführerschein: Mein Prüfer sieht meinen Zopf (und ja, ich hatte mir extra die Haare zusammengebunden, hatte keinen Lack auf den Nägeln und war nicht geschminkt, sah also ganz "normal" aus) und fragt mich, ob es in meiner Schule viele Kiffer gäbe... Damit war die Prüfung gelaufen und ich bin ohne jeden Fehler durchgefallen (wenn man was sucht, findet man immer was). Naja, beim 2. mal hats dann geklappt, also egal.
    Aber gut, wieso gibt es sowas? Ich bin der Meinung, dass die Medien da sehr große Schuld dran tragen und mein "Lieblingssender" ZDF durch immer blödere Berichte die Wirklichkeit jedesmal ein Stück weiter zu verdrehen versucht (man beachtete z.B. vor ein paar Monaten die Sendung "Im Dunstkreis der Hölle"). Weiter trägt sicher jeder Schuld dran, der zu hören kriegt: "Jeder mit einem Pentagramm (z.B.) ist ein Satanist!" und das nicht hinterfragt oder sich selber mal informiert. Und gerade wenn man Inet hat ist das doch wirklich nicht sehr schwer, in 5 min weiß ich alles, was man drüber lesen kann und kann mir zumindest schonmal ansatzweise meine eigene Meinung drüber bilden. Nur leider wollen das die meisten Leute ja gar nicht, naja, vielleicht sind sie ja auch besser dran in ihrer "Traumwelt" :zwinker: ...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten