Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 42876
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    6 September 2011
    #1

    Wieviel Durchschnitt steckt(e) in Eurem Jugendzimmer?

    Die Werbeagentur Jung von Matt hat aus mehreren Studien ermittelt, wie das durchschnittliche deutsche Jugendzimmer aussieht.

    Jetzt würde mich interessieren, welche Möbel oder Gegenstände findet (oder fand) man davon in Eurem Zimmer?

    Ein Modell des Durschnittszimmers sieht so aus:

    [​IMG]

    Bei mir waren es die Pinnwand, die Deckenlampe und der Büroschubladenrollcontainer (allerdings in schwarz). :grin:

    Ich warte auf weitere Geständnisse. :grin: :zwinker:
     
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    923
    128
    232
    nicht angegeben
    6 September 2011
    #2
    Als ich Jugendlich war, war es eine vollkommen andere Zeit.

    Mein Zimmer sah "genauso" aus, war jedoch teilweise echter Luxus, dass ich eigenen PC und Fernseher im eigenen Zimmer hatte.

    Mein Schreibtisch war nicht von Ikea sondern ist ein gutes antikes Stück, genauso wie der Rest der Möbel. Und welche es nicht sind, sind Maßangefertigt nach eigenem Entwurf von mir an den Schreiner
     
  • User 105866
    Sorgt für Gesprächsstoff
    164
    43
    15
    nicht angegeben
    6 September 2011
    #3
    ich habe die studienergebnisse heute auch im fernsehen gesehen..

    Bei mir im zimmer finden sich:
    Im nachtisch immer etwas zum verhüten, allerdings kein kamasutra-buch :grin: Ein teddybär im bett, ein Poster einer stadt der grenzenlosigkeit, ein fernseher (kleiner), jedoch keine spielkonsole, laptop, aber dazu noch der gute alte Pc, hin und wieder Alkoholflaschen, bierdeckel oder ähnlicher mist, aber nicht um hipp und cool zu sein, sondern der deko wegen.
    Im großen und ganzen ist mein Zimmer genauso, schlicht und doch wieder ausgeflippt, recht ordentlich, Technisch auf dem neuesten Stand und hat das gewisse etwas eines Jugendzimmers. Meins ist nur ein klein wenig bunter, mehr so im retro-look mit viel selbst gemachtem Krims-Krams. liegt vielleicht daran dass ich ein mädchen bin :smile:
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    6 September 2011
    #4
    Ich hatte die ganze Wand voll mit Schwarzweiss Postern von James Dean und Elvis und Marilyn Monroe und Elizabeth Taylor. Und auch sehr viel mehr Bücher als der Durchschnitt. Und das Höchstmaß an Technik war die (damals todschicke und sündhaft teure) Stereoanlage, aber bestimmt kein PC oder Fernseher.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.173
    598
    8.741
    nicht angegeben
    7 September 2011
    #5
    Wenig Durchschnitt. Ich hab mein Zimmer mit meinen Geschwistern geteilt und es war nichts anderes drinnen als (Stock)betten und für jeden ein kleiner Schreibtisch :grin: Also, mehr so wie in der Jugendherberge... Außerdem war das ganze Zimmer ungefähr so groß wie das oben gezeigte, das nur für eine Person ist :tongue:
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.853
    348
    4.194
    Verheiratet
    7 September 2011
    #6
    Holzmöbel hatte ich. Einen PC oder TV natürlich nicht. Dafür eine kleine Stereoanlage mit CD-Spieler und Kassettenspieler, von Schneider, hab ich in der 3. Klasse bekommen - läuft heute noch :grin:

    Ausserdem tonnenweise Poster an der Wand, haupsaechlich Pferde und Film-/Serienstars.

    Mit 14 habe ich dann allerdings ein Bettsofa von IKEA bekommen, damit entfernte ich mich wieder vom Durchschnitt :zwinker:
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.141
    Verheiratet
    7 September 2011
    #7
    Ich lebe ja immernoch in meinem Jugendzimmer. Mein Zimmer ist allerdings größer (so 18qm), die Wände sind gelb (nie wieder will ich in einem gelben Zimmer wohnen!).Statt Laminat habe ich Teppich. Meine Holzmöbel sind älter als ich und die Regale bis zum Rand vollgestopft mit Büchern und meinem Krimskrams. Einen Schreibtisch inklusive Laptop und Pinnwand gibt es auch. Mein Fernseher ist allerdings mindestens 8 Jahre alt und bei weitem nicht so modern. Konsolen habe ich erst gar nicht, dafür aber ein kleines Sofa und einen Sitzsack. Meine Rücksäcke und Taschen stehen aber auch so zwischen den Regalen. Poster gibt es bei mir nicht mehr. Nur eine Flagge hängt über dem Bett.

    Ich lebe wohl in einem typischen durchschnitts Teeniezimmer. :tongue: Aber mich jetzt noch neu einrichten oder gar streichen wäre auch idiotisch. Da stecke ich mein Geld lieber in die erste richtige Wohnung.
     
  • User 24525
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    113
    25
    nicht angegeben
    7 September 2011
    #8
    Nicht viel, außer dem Bart Simpson auf dem Bett :smile:
     
  • Skorpius
    Skorpius (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    141
    43
    8
    vergeben und glücklich
    7 September 2011
    #9
    Hmm mein Jugendzimmer war randvoll mit Durchschnitt ,weil es mir auch egal war ,da ich immer unterwegs war oder nur mal am PC und meine Leute immer auch irgendwas gemacht haben ,so dass ich mich nicht in den 4 Wänden verschanzen musste ...also total langweilig ^^ -Ausstattung war aus einem billig Möbelhaus und später Teile aus IKEA
     
  • *keksi*
    *keksi* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    738
    113
    73
    Verlobt
    7 September 2011
    #10
    das Zimmer was ich im Haus meiner Eltern bewohnt habe ähnelt ziemlich stark dem Durchshcnitt :grin: Es ist nur wesentlich kleiner. Meines sieht nur ungefähr halb so gross aus.
    - Schreibtisch mit Computer = so ähnlich vorhanden
    - Pinnwand = im Querformat
    - Fenster = auf der anderen Seite des Raumes (links vom Schreibtisch)
    - Bett = ähnlich, später wurde stattdessen eine wunderbare rote Klappcouch gekauft (hat dann Liegefläche für 2 Personen nebeneinander)
    - Poster = ein Bild und ein Plakat mit Strandmotiv
    - Tisch mit TV und Konsolen = Regal mit Búchern, Krimskrams und meinem Fernseher
    - Kleiderschrnak und dann 2 normale Kommoden gestapelt für Klamotten und vieeel Krimskrams...
    hinzukommen Teppichboden, 2 Sitzsäcke, nen Minicouchtisch und Tapete in apricot
    Grundaustattung also ziemlich Durchshcnitt aber doch alles schon auf mich persönlich abgestimmt.
    Und wie sieht das Standart Wohnzimmer und Standartschlafzimmer aus wenn man dann in seiner eigenen Wohnung wohnt? :grin:
     
  • Schwarzes Blut
    Sorgt für Gesprächsstoff
    174
    43
    6
    Single
    7 September 2011
    #11
    Bett, Schreibtisch, Drehstuhl, Papierkorb, ein Poster, Fernseher, Spielekonsole, kleiner Schrank neben dem Schreibtisch.
     
  • Silent Empire
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    113
    34
    vergeben und glücklich
    7 September 2011
    #12
    Irgendwie passt das bei mir kaum.. nur Kleinigkeiten.

    Ich hatte eine große Kleiderschrank-Schreibtisch-Schrank Kombination über eine komplette lange Seite.
    Da war eine Aussparung für den TV unter dem linken (nicht-)Kleiderschrank.
    Der Schreibtisch war auch fest in der Kombination verbaut.
    Dann links war mein Bett.
    Eine Pinnwand hatte ich nicht.

    Das einzige was passt ist das Poster über dem Bett. Meins war dieses überall bekannte Jim Morrison Bild :smile:
     
  • jessy0815
    jessy0815 (33)
    Öfters im Forum
    576
    53
    46
    Single
    7 September 2011
    #13
    mein zimmer war weniger der durchschnitt es war gute 25m2 groß und ich hatte nebenbei noch ein 2. ca. 15m2 großes zimmer (war eigentlich ein gästezimmer was ich jedoch übernommen habe) welches zuerst als schlafzimmer diente und später mein begehbarer wandschrank wurde.
    zur ausstattung von meinem hauptzimmer:
    parkettboden, große schrankwand aus buchenholz, so wie es füher in wohnzimmern üblich war, ein rießiger schreibtisch mit computer, 1 klappsofa zum schlafen + bambussitzgarnitur (worde später ein 2. klappsofa mit glastisch da offt freunde bei mir übernachtet haben) 1 fernseher, vhs recorder, sourround stereoanlage, 1 rießengroße weltkarte an der wand welche mit allerlei erinnerungen geschmückt war. 1 bunter schrank (war mal eine recht crazy fase von mir, hab da auch eine ecke meiner mauer in bunter ziegeloptik gestrichen) meine holzdecke war geschmückt mit einer sammlung der verschiedensten zigarettenschachteln, einer totenkopfflagge, wwf wrestling poster, eav poster, eminem poster, rammstein poster, limp biskit poster usw. zur beleuchtung hatte ich eine neonlampe und einen dekenfentilator.
    das 2. zimmer war zubeginn wie ein übliches gästezimmer eingerichtet mit großem doppelbett und einem großen schrankwand für klamotten. später waren nur mehr schränke und kleiderstangen für klamotten drinnen, wollte nur ungern ohne fernseher schlafen.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    7 September 2011
    #14
    Mein "Jugendzimmer" bestand haupstächlich aus einem Schlagzeug, einem recht großen Futon-Bett, einem TV samt Spielekonsolen und Unmengen an Spielen, ein paar Postern von diversen Rockbands, weiten Unmengen an Comics und Büchern und einem Schreibtisch samt PC.
    Okay, langsam wundert es mich auch nicht mehr, dass Besucher meines Zimmers dachten, meine Mutter hätte einen Sohn :grin:

    Diese typischen Holzmöbel fand ich schon immer grausam.
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    7 September 2011
    #15
    Geht so. Ich hatte sehr viel mehr Bücher, keinen Pc, keine Poster sondern gerahmte Gemälde, ziemlich "erwachsene" Kirschbaum-Möbel inklusive SAntiquitäten, viel Dekokram in Form von Porzellanfiguren etc, viele Pflanzen. Typisch jugendlich war die Pinnwand.
     
  • User 82687
    Meistens hier zu finden
    218
    128
    160
    vergeben und glücklich
    7 September 2011
    #16
    Bis auf das Bett? Eigentlich nix.

    Mein Zimmer war nicht ganz 8 m² groß mit kompletter Dachschräge. Es gab ne Kommode, ein Nachttischchen eine Vitrine, ein Bücherregal und ne Kleiderstange. Ein Kleiderschrank hat nicht reingepasst wegen der Schräge. Außerdem gabs noch meinen Notenständer und meine Gitarre. Fernseher und PC standen im Wohnzimmer. Hausaufgaben bzw gelernt hab ich eh nicht oder wenn es wirklich wichtig war, in der Schule in den Pausen. Schreibtisch hätte auch gar keiner mehr reingepasst.

    Vom Holz her waren die Möbel wie die auf dem Foto und ich fand sie wie EnfantDuSang auch immer wahnsinnig hässlich. Gott sei Dank hab ich nun schöne:grin:
     
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.076
    248
    1.328
    Single
    7 September 2011
    #17
    Naja ich meine ein Schrank und ein Bett ist in jedem Schlaf- oder Jugendzimmer vorhanden - wie auch bei mir.
    Meine Deckenlampe und Schreibtischlampen ähnelten auch jenen auf dem Bild.
    Ein kleiner Teppich passt auch und der Laminat ebenfalls-
    Regale sehen bei mir komplett anders aus und alles in allem ist mein Zimmer nicht mit dem abgebildeten zu vergleichen da es auch aus komplett anderen Holz etc. ist
    Dennoch halte ich es für ziemlich durchschnittlich und standardmäßig.
     
  • User 100759
    Sehr bekannt hier
    2.663
    188
    1.225
    Verlobt
    7 September 2011
    #18
    Nichts. Mein Jugendzimmer sah komplett anders aus.

    Nur weiße Wände, keine Augenkrebserreger. Generell viel mehr weiß, mehr Helligkeit, sehr hohes Fenster und Verandatüre.
    Der Boden war bei mir Edelparkett - heute verstehe ich den gequälten Blick meines Vaters wenn er die Dellen von den Sesselbeinen sah. Kein Schreibtisch, sondern einen bedauernswerten, sehr zierlichen alten Stehsekretär aus dem Elternhaus meiner Mutter. Keine Kuscheltiere, keine Wandbehänge, keine Kästen, kein TV, kein PC, kein Schuhabstreifer, generell keine derartig abgeschmackte Einrichtung (die Holzmaserung ist ja grausam).
    Dafür ein großes Regal mit mehr Büchern und eine Garderobenwand mit Schiebetür. So eine seltsame Designerlampe die einfach immer schon da war, ein großer Sessel zum Reinfläzen. Ein großer Stehspiegel war da, ein Nachttisch, und vor allem viel mehr Saustall - oft sah es aus wie Dresden nach dem Bombardement.

    Daß das Durchschnittsteeniezimmer so ordentlich ist, nehme ich auch nur den Deutschen ab.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    7 September 2011
    #19
    kommt schon recht nah ran, aber ich hatte viel mehr zeug. mehr poster, mehr bücher, mehr schreibtisch, ein sofa, hochbett, teppich am parkett, .... diese inhaltsarmut, die das "durchschnittszimmer" ausdrückt, hab ich aber bei anderen leuten durchaus erlebt und fand ich immer schon traurig.
     
  • User 87573
    Sehr bekannt hier
    2.088
    168
    465
    nicht angegeben
    7 September 2011
    #20
    Mein Jugendzimmer existiert ja noch bei meinen Eltern.
    Außer, dass meine Möbel und der Papierkorb auch von IKEA sind hat mein Jugendzimmer kaum bis gar nichts mit dem Durchschnittszimmer zu tun.

    Meine Wände und die Decke sind lila, der Boden sehr helles Laminat, die Möbel schwarz. Das Zimmer hat ungefähr 20 qm und hat 3 Fenster. Ich habe keinen Fernseher, keinen Schreibtisch, keinen Rollcontainer, dafür ein riesiges Regal voll mit Büchern.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten