Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tiefighter
    tiefighter (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    3 Dezember 2008
    #1

    Wieviele Partner duerfte euer neuer Partner max. gehabt haben?

    Hallo,

    tja, die Frage steht ja schon oben. Gibt es da eine "Hoechstgrenze" bei euch findet ihr es eher toll, wenn euer Partner schon so viele Beziehungen wie moeglich hatte?

    VG
     
  • MsThreepwood
    2.424
    3 Dezember 2008
    #2
    Sexpartner darf er/sie so viel gehabt haben, wie er/sie möchte.

    Bei Beziehungen liegt bei mir die Höchstgrenze in meinem Alter schon bei 2 oder 3.

    Wenn ich erfahre, dass ein 22jähriger schon 6 Beziehungen hatte, dann schreckt mich das ab.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2008
    #3
    Je weniger, desto besser. Ne genaue Zahl gibt es nicht, die will ich auch gar nicht erfahren. Entscheidender ist, dass möglichst keine ONS dabei waren. Jemand, der Liebe und Sex gut trennen kann, passt einfach nicht zu mir.
     
  • 3 Dezember 2008
    #4
    Ist mir ehrlich gesagt, ich verspüre nun wirklich nicht den Drang, bevor ich in einer Beziehung bin, zu wissen mit wem/wievielen usw sie Sex bzw ne Beziehung hatte.
     
  • tiefighter
    tiefighter (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    3 Dezember 2008
    #5
    Aaaaalso...da ich ja noch recht wenig Erfahrung habe, wuerde ich mir das auch von meiner Partnerin wuenschen. Mehr als 3 Beziehungen sollte sie nicht gehabt haben

    VG
     
  • 3 Dezember 2008
    #6
    Ich finds fatal, Erfahrung mit Anzahl Beziehungen gleichzusetzen. Das hat nichts zu bedeuten.


    Es gibt Leute die haben viele Beziehung, aber kaum wirkliche Erfahrung, es gibt Leute die haben mehr auf eigenem Fuss Erfahrungen gemacht und es gibt Leute die mit paar Beziehungen richtig viel Erfahrungen gemacht haben. :zwinker:
     
  • neverknow
    neverknow (29)
    Meistens hier zu finden
    1.096
    133
    27
    Single
    3 Dezember 2008
    #7
    Möglichst gar keine Erfahrungen, d.h. weder Beziehung, noch Sex, auch keinen Kuss oder so.

    Das ist meine prinzipielle Erwartung. Gegebenenfalls kööönnnte ich da Abstriche machen, d.h. wenn er mal mit 14 irgendeine geküsst hat oder so.


    Wie genau sieht da der Kausalzusammenhang aus? Sprich warum möchtest du keine erfahrenere Frau? Möchtest du dich ihr gegenüber nicht "unterlegen" fühlen? Ich frage, weil ich weiß, dass du schon ONS hattest, d.h. die selben Gründe wie Ginny zB (Sex und Liebe nicht trennen können / wollen) können es bei dir ja nicht sein, oder?
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    3 Dezember 2008
    #8
    Dem schließe ich mich vollständig an.

    Grüße, evil
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.567
    248
    1.902
    Verheiratet
    3 Dezember 2008
    #9
    Da gäbs bei mir keine Grenze.
     
  • GreenEyedSoul
    0
    3 Dezember 2008
    #10
    Im Prinzip spielt das für mich keine große Rolle.

    Menschen, die für mich als Partner in Frage kommen, sind mir ähnlich.
    Irgendwelche Aufreißer, die ständig die Partner wechseln oder mit 16 schon 5 Freundinnen hatten, sind von Grund auf anders als ich und deswegen keine potenziellen Partner.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (36)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    3 Dezember 2008
    #11
    Da gibts keine Maximalgrenze. Nur wärs mir ganz recht, wenn die nicht alle nur 2 Wochen gedauert hätten, er davon dann aber 30 Stück hatte. Würde für mich drauf hindeuten, dass er nicht wirklich beziehungsfähig ist... :ratlos:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.224
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2008
    #12
    Ich weiß nicht, mit wie vielen Frauen mein Freund vor mir liiert war, ebenfalls weiß ich nicht, mit wie vielen er mal "was hatte" im sexuellen Sinn. Ich kenne drei Frauen, mit denen mal irgendwie was lief bzw. in die er verliebt war, bereits persönlich (alle ziemlich sympathisch). Ich kenne aus Erzählungen noch weitere Namen - aber wie intensiv das war, weiß ich nicht, über Details redet er nicht, auch aus Respekt vor der Privatsphäre der Beteiligten :zwinker:.
    Wie viele es nun waren, ist auch nicht wirklich relevant, ich wäre wohl etwas irritiert, wenn er mit mehreren Dutzend Frauen Sex gehabt oder Kurzbeziehungen geführt hätte... Aber eine Maximalzahl gibts nicht.

    Was heißt außerdem "dürfte"?
    Er "durfte" bezogen auf die Zeit vor unserem "Affärchen" alles tun, was er für sich gut und okay befindet.
     
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    3 Dezember 2008
    #13
    Und Sinn des ganzen?

    Ich finde dieses Thema anzusprechen zu indiskret, ich antworte auch nie darauf, nicht weil ich was vertuschen muss, sondern weil es sie nichts angeht, es absolut nicht von belang ist für das "hier und jetzt" und ich den Sinn darin nicht sehe sowas zu wissen.
     
  • 3 Dezember 2008
    #14
    Die Anzahl der Sexpartner ist mir relativ egal. Wenn sie sagt, sie habe mit 30 Typen geschlafen, aber jedesmal verhütet, so ist mir das lieber, als wenn sie mit 5 Typen im Bett - und dabei unvorsichtig - war.
     
  • User 85539
    User 85539 (35)
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    98
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2008
    #15
    is mir relativ egal.

    nur sollten es nicht zig Kurzbeziehungen gewesen sein
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    3 Dezember 2008
    #16
    Sicher darf meine potentielle Partnerin so viele Bezíehungen bzw. Sexpartner gehabt haben, wie sie will. Ist ja auch irgendwie altersabhängig.

    Wenn jemand mein Alter hat und schon 15 Beziehungen hatte is das weniger als eine 18-Jährige mit 10 Beziehungen hätt ich mal gesagt...
    Natürlich kann man dann für sich persönlich schon eventuelle Schlußfolgerungen ziehen, aber wo die Liebe halt hinfällt. Dann muss auch ich halt zusehen, dass es keine Kurzbeziehung wird! :smile:

    Was Sexpartner angeht, da möchte ich ehrlichgesagt aber niemanden als Freundin haben, die schon "100" Kerle im Bett hatte. Vor allem wenn sie es selber noch rumposaunen würde, dann wäre das wahrscheinlich ein K.O.-Kriterium. Aber auch hier gilt (zumindest für mich), dass ich es je nach Alter unterscheiden würde, wie beim Beispiel oben mit 18 und mit 28...

    Alles unklar? ;-)
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.619
    Verheiratet
    3 Dezember 2008
    #17
    Mir egal, kann meinetwegen eine ungeküsste männliche Jungfrau ohne Beziehungserfahrung oder ein Mann der 7 Beziehungen, 17 Affären und 77 ONS hinter sich hat sein.
     
  • cemos83
    cemos83 (35)
    Benutzer gesperrt
    256
    0
    0
    nicht angegeben
    3 Dezember 2008
    #18
    Wer will denn eine Dorfmatratze?Ganz sicher nicht VIELE...
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    3 Dezember 2008
    #19
    ....
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    3 Dezember 2008
    #20
    Ist mir egal, so genau will ich das (zumindest am Anfang) gar nicht wissen, sonst hätte ich Angst, dass das Ganze nur ein weiterer Strich auf der Liste ist. Allgemein geht es mich nicht allzuviel an, was mit wem wann und wo gelaufen ist, aber ich fürchte, dass meine Neugierde irgendwann siegen würde.
    Wenn ichs mir aussuchen könnte darf er beliebig viele ONS, Affären usw. gehabt haben, dafür jedoch wenige, dafür längere Beziehungen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten