• drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2004
    #21
    Interessante These, interessante Diskussion!

    Vllt. sollte ich dazu sagen, dass das mit der Tafel mal wieder seinen typischen scherzhaften Unterton beinhaltete. Aber den hat er halt immer drauf... :blablabla

    Noch mehr Thesen, für deren Verständnis man 'nen Hochschulstudium braucht? :tongue:
     
  • sunny-taeter
    0
    10 Juni 2004
    #22
    ich glaub nicht dass man dafür nen Hochschulabschluss braucht, aber es kann sein dass das angewandte Psychologie ist. Sowas wie Kommunikationsverhalten
     
  • Maus21
    Gast
    0
    10 Juni 2004
    #23
    Hochschuldiploma is nich :zwinker: ! Nur ABI :grin:

    Manchmal tun Menschen genau das Gegenteil von dem, was sie eigendlich wollen.

    Nur weil es so leichter (ohne groessere konsequenzen fuer sie) ist :tongue:
     
  • sunny-taeter
    0
    10 Juni 2004
    #24
    tjo, abi hab ich zwar noch nicht, aber in 2 Jahren ist es hoffentlich soweit.
    Vielleicht studier ich ja Psychologie *g*
     
  • Maus21
    Gast
    0
    10 Juni 2004
    #25
    Is 'ne schoene sache... :zwinker:
    Hab nen halbes Jahr in Vorlesungen gesessen :bier: .
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    10 Juni 2004
    #26
    :bandit:
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    11 Juni 2004
    #27
    Anscheinend sind ja alle hier der Meinung, er wollte auch was von mir.
    Danke, Leute!

    Es ist jeden Tag so, dass ich denke: Nein, vergiss es, du bist doch in seinen Augen gar nicht da!
    Dann fängt er an, sich mit seinem Kumpel zu unterhalten, und dabei mich anzusehen. Das macht er jedenfalls bei meiner Freundin nicht. Sie sagt, er sieht sie noch nicht mal an, wenn er mit ihr redet. (Da sieht er dann ja auch oft zu mir :tongue: )

    Ich hab aber heute erfahren, dass seine Eltern in gewissen Dingen sehr streng sind. Er dürfe zu Hause noch nicht mal "Busen" o.ä. sagen. Verstehe das, wer kann :ratlos: Und er ist gläubiger Katholik. Möglich, dass er einfach nichts mit Mädchen anfangen will/darf. Dann kann ich da wohl auch nichts ändern. :cry:
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2004
    #28
    Dass er "zu katholisch" ist, istes wohl nicht. Das ist heute ziemlich deutlich geworden. Jungs... *lach*

    Ansonsten ist und bleibt es verwirrend.
    Bsp.: Wir haben im Unterricht so ein Spiel gemacht, wo man immer umgesetzt wird. Er landete in einer Runde 5 Mal neben meiner Freundin. Sie: "Ey, du verfolgst mich ja!"
    Er: "Ja klar, schon seit Jahren!"

    Aber in der Pause vorher saßen wir in der Nähe der Jungs, die haben da rumgealbert, ich hab keinen Ton gesagt, aber er hat ein paar Mal zu mir gesehen, immer nur so ganz kurz.

    Eher positiv, oder?

    Sorry übrigens, falls ich hier irgendwen nerve! :schuechte
     
  • drahreg
    drahreg (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juni 2004
    #29
    Wenn ich`s richtig mitverfolgt habe, habt ihr euch bis jetzt nur in Schule gertoffen oder?
    Wie währe es wenn du ihn mal fragst ob ihr euch mal irgend wo trefft (Eis, Kaffee oder so.
    Dann würden so einige Störfaktoren (Kumpel) ausgeschlossen und du würdest sehr schnell merken wie er (zu dir) wirklich ist.
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2004
    #30
    Aahrgh! Der Kerl ist so ein Idiot! :angryfire

    Seit gestern muss er auf einmal die obercoole Macho-Nummer abziehen. Grr!
    Steht ihm überhaupt nicht! :mad:

    Kennt jemand die Stelle in Grease, wo sich Danny und Sandy wiedersehen und D. dann plötzlich anfängt mit: "Oh ja, das ist cool, Babe! [...] Ja, das ist mein Name, nutz ihn nicht ab! [etc.]" ? :cool:

    Genau den Ton hatte er heute mir gegenüber drauf - in dem Mini-Kurs weniger, aber vorher hatte ich ihn mal was gefragt (ohne Kumpels), er: "Jo, nu' mach mal ganz logisch hier!" Ton: sh. oben!

    Und in meinem Lieblings-Kurs war er dann zwar immer noch "cool" (oh ja, und wie! :rolleyes2 ) und versuchte, seinem Kumpel vom Stuhl zu schubsen (wie alt sind die?), war aber zu mir wieder halbwegs normal.

    1.5 Wochen, dann kommt die Erlösung! Oder nicht?
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2004
    #31
    Nichts. Nichts, nichts, nichts.
    Endlich hab ich's kapiert.
    Vielen Dank nochmal an alle, die versucht haben, mir zu helfen!

    Drue
     
  • Maus21
    Gast
    0
    24 Juni 2004
    #32
    Sorry aber:
    Das will ich jetzt genauer wissen:

    -Wodurch kam denn auf einmal der Geistesblitz? :zwinker:
    -Was ist denn passiert?
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2004
    #33
    Naja:

    Wir haben vorgestern (Mi) ein Picknick auf dem Schulhof gemacht, die ganze Klasse, und er hat mich keinen Deut anders behandelt als jeden anderen dort vorhandenen Menschen auch. :cry:

    Wir kamen auf das Thema "Wahl", er hat rumgefragt: "Was habt ihr gewählt?", mich hätte er glatt vergessen, wenn ich mich nicht wieder dezent in sein Bewusstsein gebracht hätte. :mad:

    Und das Ganze hat sich gestern noch bestätigt:
    Den ganzen Vormittag hat er kein Wort mit mir geredet. Am Abend schon, aber da hab ich zuviel getrunken (er kann's nicht leiden, wenn sich jemand betrinkt) und er hat sich permanent über mich lustig gemacht. "Wie viele Finger zeig ich?"


    Bei mir ist es immer so, dass mein Verstand sowas viel früher kapiert, als mein Herz es verstehen kann oder will.
    Und Mittwoch war es dann halt soweit.

    Drue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten