• Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #41
    Mist, da hab ich noch ne Frage vergessen: Ich kenn nun einige, die ins Fitnessstudio gehen, und beidenen wurde noch der Wasseranteil gemessen.
    Was ist der Wasseranteil (Zu wie viel % der ganze Körper aus Wasser besteht, wenn man ihn auf Grundbestandteile reduzieren würde, kann es nicht sein, denn die ermittelten Werte lagen so ihm Fettanteilbereich...!)??? Und wie wird dieser Wasseranteil gemessen? Auch mit der Strommethode???
     
  • James Bond
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Mai 2003
    #42
    irendwas wird wohl dran sein, wenn schon 2 und mehr Leute sagen........Muskeln werden NICHT aus Fett aufgebaut!

    Danke Lovedoctor! Meine Unterstützung! *g*
     
  • Dannyboy
    Dannyboy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    91
    0
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #43
    Also so wie ich das jetzt weiß, hab mich bei meinem freund erkundigt dessen vater ernährungsheini ist, also muskeln bilden sich definitiv nich aus fett. Muskeln können durch ihr wachstum fett "verstecken" wenn die haut straffer wird und die muskeln ausgeprägter sind, ist der optische effekt besser, wie fett auf 0 muskelmasse. Das sieht dann "schwabblig" aus. Aber das geht nur bis zu nem gewissen grad an fettschicht, alles andere muss weg, wenn muskeln zur geltung kommen sollen, vor allem im bauchbereich. Muskeln brauchen zum wachsen rauhe mengen eiweiß, so wie ich des verstanden hab. Erklärt auch den heißhunger auf milchprodukte oder putenschnitzel einige zeit nach gehörigem muskeltraining (hab z.b. sitpus gemacht bis es nichmehr ging -> völlige erschöpfung der bauchmuskeln)
    Also, ich halt auch zu james :zwinker:

    Bin übrigens grad von nem ausgiebigen jogging heimgekommen, 6km/h reisegeschwindigkeit, 40minuten am stück :zwinker: Durchn wald, mit abwechselnd starker steigung und gefällen. Hab beobachtet, dass mein puls zwischen 120 und 150 geschwankt hat, am anfang, wos am anstrengendsten war hatt ich sogar 160. Sind solche schwankungen "normal" für einen bis vor einiger zeit nicht-mehr-als-nötig konditional geforderten, 18 jahre alten körper?
     
  • Dannyboy
    Dannyboy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    91
    0
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #44
    Hab was vergessen: Hab noch ne frage, außer der pulssache, wie ist das, ich hab jetzt eigentlich noch lust, situps bis zur anstrengungsgrenze zu machen (s letzte mal is 4 tage her), ist es besser ein solches "krafttraining" von ausdauersport konsequent zu trennen, oder is das egal?
     
  • Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #45
    @ Alpha-Skull

    > aber Juvia ist weder speckig, noch dick oder nicht dünn, sie is schlank und hat keine sichtbaren fettpolster so

    Die Stelle in der ich das Gegenteil behaupte kann ich nicht finden ... kannst mir sicher helfen.

    @ Daucus-Zentrus

    > und außerdem würd ich Extrem-Ausdauersportler nicht als gesund bzw. Richtliniensetzer ansehen...

    Auch das habe ich nicht. Er hat halt 5-7% Fett, Ausdauersportler, Juvia (von der ich behauptet haben SOLL sie sei fett) hat 20%. Da sie keinen Ausdauersport macht hat sie folglich mehr.
    Außerdem habe ich auch NICHT behauptet dass sie ihr Körperfett reduzieren solle.
    Also auf was willst du mit deiner Aussage raus ?
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    26 Mai 2003
    #46
    @Megaman

    Ich denk mal, Alpha-Skull meine einfach nur die Aussage "Aber du bist auch nicht sehr dünn." :tongue:

    Juvia
     
  • Lovedoctor
    Gast
    0
    26 Mai 2003
    #47
    Kraft, und Ausdauersport auf jeden Fall auf verschieden Tage legen.

    Zu den anderen Fragen: Die Strommethode ist deswegen ungenau, weil zum Beispiel nicht berücksichtigt wird, wer gerade auf dieser Waage steht. Wenn ich bei 170 sagen wir mal 85 Kilo hab, die aber hauptsächlich aus Muskeln bestehen, wird mir die Waage trotzdem keinen niedrigen Fettanteil bescheinigen.

    Pulsschwankungen sind durchaus möglich. Erstens musst du als Anfänger erstmal einen Rhythmus beim Laufen finden. Zweitens ist es auch klar, dass der Puls bei Steigungen ein wenig nach oben geht. Ich würde sagen du beobachtest das eine Zeit. Ich denke mit steigender Fitness wird die Schwankung geringer ausfallen.

    Einen Wasseranteil zu messen ist selbst mir neu *g*. Mal schauen ob ich was darüber finde.

    Das Frauen einen generell höheren Fettanteil haben stimmt natürlich. Hab ich zuvor nicht berücksichtigt. Über 15% wirds aber trotzdem nicht mehr sportlich sein. Die 10- 12% beziehen sich auf eine wirklich sportliche Figur. So in Richtung Baywatchmädels, um ein Bild davon zu machen. Gesund ist es auch weiter oben.

    Noch ein letztes Mal zum Thema Muskeln und Fett und was woraus gebildet wird.

    Fette: Fette sind Moleküle (aufpassen Megaman, jetzt kommen die Fremdwörter!! *g*) die aus Glycerin (Alkohol) und 1- 3 Fettsäuren bestehen. In der Nahrung gibt es fast nur Triglyceride also eine Verbindung von Glycerin mit 3 Fettsäuren. Es gibt unterschiedlich Arten von Fettsäuren, aber darauf werde ich jetzt nicht weiter eingehen.

    Muskeln: Wenn wir in diesem Zusammenhang von Muskeln sprechen, dann sprechen wir von der quergestreiften, der Skelettmuskulatur.
    Die ist im wesentlich wie folgt aufgebaut.
    Der kleinste Baustein ist die Muskelfaser oder die Muskelzelle. Mehrere dieser Zellen ergeben ein Muskelfaserbündel, mehrere dieser Bündel ergeben dann den Muskel.
    Die Muskelfasern bestehen ihrerseits aus den sogenannten Myofibrillen, die hauptsächlich aus 2 Proteinen, dem Aktin und dem Myosin, gebildet werden. (Stichwort für Megaman: PROTEINE!!!)

    Wenn man jetzt noch weiß, dass Proteine nie, nie und nimmer, aus Fettmolekülen gebildet werden können, sondern, dass Proteine eine Aneinanderreihung vonAminosäuren sind, ist es eigentlich logisch, dass ich aus dem Fett, dass man sich "erarbeitet" hat keine Muskeln machen kann. Das wäre zwar wunderbar, aber es funktioniert einfach nicht!!
     
  • Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #48
    @ Alpha-Skull


    Wenn ich sage sie sei nicht SEHR dünn, dann ist sie ja nicht automatisch fett ! Deine Logik möchte ich haben ...


    > (aufpassen Megaman, jetzt kommen die Fremdwörter!! *g*)

    Was soll man dazu sagen ?
     
  • Dannyboy
    Dannyboy (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    91
    0
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #49
    Wieso ausdauer und krafttraining trennen? Hab ich zwar schon gehört, und ist mir auch im ansatz logisch, aber gibts dafür auch ne "erklärung"?
    Ahm, ich glaube megaman is sauer auf dich james *g*
     
  • Lovedoctor
    Gast
    0
    26 Mai 2003
    #50
    1.) Ich bin nicht James. :smile:

    2.) Die Aussage von Megaman zeigt doch schon, dass er eigentlich wenig Ahnung hat wovon er spricht und, dass er nicht entgegenzubringen hat.

    3.) Man trennt diese beiden Dinge deshalb, weil der Körper auch Zeit braucht sich zu erholen.
    Wenn man es an einem Tag kombinieren will, dann zuerst Kraft und danach Ausdauer. Kraft heißt aber dann wirklich Krafttraining und nicht bloß ein paar Situps.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #51
    Na, na, nicht noch mehr streiten...!
    Aber trotzdem danke noch mal für die Antworten!
    @megaman: Meine Aussage zu deinem Ausdauersportler bezog sich darauf, dass ich nen Richtwert für ne Frau, 19 Jahre alt, ca.1,8m groß, haben wollte... Ist aber jetzt auch egal, oder...:smile:
     
  • Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    26 Mai 2003
    #52
    :O
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    27 Mai 2003
    #53
    @Megaman

    Spar dir bitte solche Postings ... das sehen die Admins gar net gerne :tongue:.

    Juvia
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten