Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • .Lilli.
    .Lilli. (23)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 November 2014
    #1

    Wirkt die Pille auch rückwirkend mit Antibiotikum?

    Hallo zusammen,

    ich weiß diese Frage wurde schon öfters gestellt, hätte sie aber gerne auf meinen fall bezogen.

    Und zwar hatte ich gestern Abend GV mit meinem Freund und habe auch gestern die letzte Pille aus meinem Bilster genommen und würden jetzt in die Pillenpause gehen ( Pille: Monostep). Zuvor habe ich alle Pillen richtig eingenommen.

    Heute habe ich Antibiotikum von meinem Arzt bekommen und ich weiß auch das das Antibiotikum Auswirkungen auf die Pille haben kann. Habe heute Abend die erste Antibiotika genommen.
    Jetzt mach ich mir doch Sorgen bzw. mein Freund.

    Aber jetzt die Frage wirkt die Pille noch rückwirkend auf gestern Abend trotz Antibiotika?
    Spermien überleben ja einige Zeit im Körper bin ich geschützt wenn ich jetzt in die Pause gehen würde ?

    Danke schon mal im voraus.
    Viele Grüße Lilli :smile:
     
  • User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.662
    188
    1.175
    nicht angegeben
    27 November 2014
    #2
    Wieso hast du diese Frage nicht deinem Arzt gestellt? Da hättest du eine "auf deinen Fall bezogene" Antwort bekommen :zwinker:
     
  • .Lilli.
    .Lilli. (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 November 2014
    #3
    Ich hatte Ihn gefragt wegen allem. Auswirkungen. Die Sorge Mit dem was gestern Abend war kam erst meinem Freund. Außerdem war es ein Hausarzt der nicht sonderlich viel Zeit hatte...
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    27 November 2014
    #4
    Du hast die Pille vom Hausarzt verordnet bekommen? Nicht vom Frauenarzt? Warst du bei dem noch gar nicht?
     
  • .Lilli.
    .Lilli. (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 November 2014
    #5
    Ich war beim Hausarzt wegen des Antibiotikum und habe nur allg. wegen Nebenwirkungen gefragt . Den Hausarzt habe ich nicht wegen dem rückwirkend gefragt... Beim Frauenarzt war ich nicht
     
  • sho
    sho
    Gast
    0
    27 November 2014
    #6
    Die Frage sollte ein Arzt beantworten.
    Aber rein aus der Logik heraus würde ich sagen, daß das Antibiotikum auf die Aufnahme der Pille wirkt.
    Und die Pille sollte Dein Körper bis zur Einnahme des Antibiotikums eigentlich aufgenommen haben.
     
  • User 143177
    Meistens hier zu finden
    1.069
    138
    937
    in einer Beziehung
    27 November 2014
    #7
    Ruf am besten morgen mal beim Frauenarzt an, der müsste das schnell beantworten können.

    Theoretisch kann sich das Sperma natürlich so lange halten, dass es Auswirkungen hat, wenn die Pille dann aufhört zu wirken... Aber wenn du eh in der Pause bist, kann ja nichts aufhören zu wirken, weil du nichts nimmst, also kann es auch sein, dass du weiter geschützt bist. Das ist echt eine blöde Situation... Du solltest das auf jeden Fall mit dem FA abklären, der wäre auch der erste Ansprechpartner, wenn es tatsächlich ein Problem darstellt, da würde ich auf Nummer sicher gehen. Wobei man im Falle des Falles eigentlich nicht mehr viel machen kann, weil die Wirkung der Pille danach soweit ich weiß auch von Antibiotika eingeschränkt wird.
     
  • .Lilli.
    .Lilli. (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 November 2014
    #8
    Das heißt ich bin geschützt in der Pillenpause?
     
  • User 143177
    Meistens hier zu finden
    1.069
    138
    937
    in einer Beziehung
    27 November 2014
    #9
    Ne, da würde ich nicht drauf wetten, ich würde gar keine Pause machen, wenn ich Antibiotika nehme. Aber ich bin mir wie gesagt nicht sicher, wie das in der Pause aussieht, ich denke eigentlich nicht, dass man da geschützt ist, obwohl es ja eigentlich nichts zum Wechselwirken gibt, das verwirrt mich grade. :grin:

    Ich lese nochmal nach.^^
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 27 November 2014 ---
    "Es reicht aus, wenn ab Beginn der Einnahme des ABs zusätzlich verhütet wird – Geschlechtsverkehr, der davor ungeschützt stattgefunden hat, stellt kein Problem dar. Das Antibiotika setzt die Wirkung der Pille nicht schlagartig außer Kraft.

    Wird das AB ausschließlich in der Pillenpause genommen, ist eine Wechselwirkung nicht möglich."
    http://www.verhueten.info/?page_id=69
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • sho
    sho
    Gast
    0
    27 November 2014
    #10
    Die Pille wird im Darm aufgenommen.
    Ein Antibiotikum verändert die Darmflora und erschwert die Aufnahme des Wirkstoffes. Dazu sind Verdauungsbeschwerden oft Nebenwirkung von Antibiotika.

    Wenn zwischen Aufnahme der Pille und Einnahme des Antibiotikums 8 Stunden vergangen sind, sollte der Schutz weiter bestehen.
     
  • .Lilli.
    .Lilli. (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 November 2014
    #11
    Vielen Dank ! D.h. ich kann ganz normal in die Pause gehen muss danach halt zusätzlich verhüten, das ist ja klar
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste