Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    Single
    17 August 2004
    #1

    Wirkungsweise von "Desmin 20"

    Meine Freundin hat die Pille "Desmin 20" und nimmt sie seit dem erstem Pillenmonat regelmäßig ein. Im dritten Monat hat sie die vorletzte Pille im Zyklus vergessen. Sie meinte, daß es nicht schlimm sei. Sie läßt dann die letzten beiden Pillen weg und kann somit den Zyklus verkürzen. Ihre Regel kam auch und sie hat die Pillenpause wie gewohnt eingehalten und nach 7 Tagen wieder angefangen die Pille zu nehmen.

    Ist wirklich der Verhütungsschutz komplett gewährleistet?
    Sie hatte nämlich in dem nachfolgenden Zyklus (Zyklus 4) oft Zwischenblutungen - sogar bis kurz vor der nächsten Pillenpause.
    Wir haben auch einige Male in der Zeit miteinander geschlafen. Wegen der Zwischenblutungen dann mit Kondom, aber mich würde generell interessieren, ob jemand die Desmin 20 kennt und ob der Verhütungsschutz beim Verkürzen des Zyklus bestehen bleibt (ich weiß, gibt genug Themen darüber, aber nicht über "Desmin 20" :zwinker: )
     
  • The_Player
    The_Player (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    17 August 2004
    #2
    ja sie kann die pille in den letzte tagen weg lassen, daruafhin bekommt sie dann auch 2 tage frührer ixhre blutungen. jedoch ist es eigentlich sehr wichtig in den ersten monaten die pilleneinnahme sehr regelmäßig zu halten, da der körper sich einer Hormonüberflutung gegenübersteht.

    die schmierblutungen sind ganz normal und gehören zur umstellung des körpers auf das jeweilige präperat dazu. jedoch sollt sie das beobachten und wenn das noch länger anhält, mit ihrem frauenarzt über ein anderes präperat sprechen (unverträglichkeit / oder zu hohe dosierung)

    um einen 100% schwangerschaftsschutz zu garantieren wäre es am besten, wenn du in der zeit wo du dich unsicher dabei fühlst noch zusätzlich ein kondom zu verwenden. schaden kann es nie.
     
  • Matjes
    Matjes (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    nicht angegeben
    17 August 2004
    #3
    Desmin 20, die ich auch selbst nehme, ist eine ganz normale Micropille, insofern ist der Schutz auch da, wenn man mal die letzten Pillen (bis zu 7) weglässt. The_Player hat allerdings recht, gerade in den ersten Monaten sollte man da nicht allzuviel herumexperimentieren, da sich der Körper an die hormonelle Umstellung gewöhnen muss und auf die Veränderungen häufig mit Zwischenblutungen reagiert. Die Zwischenblutungen deiner Freundin sind also nichts ungewöhnliches und kein Grund zur Sorge.
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    18 August 2004
    #4
    Ok, hab mir mit den Zwischenblutungen schon gedacht, daß es an der Umstellung und dann der folgenden "Unregelmäßigkeit" lag. Sie hat den Zyklus auch nur verschoben, weil sie wie gesagt die vorletzte Pille vergessen hat und auch 12 Stunden danach nicht dran gedacht hat. Somit hat sie die Periode früher einleiten lassen.
    Mir war erst ein wenig mulmig zumute, als ich das erfahren hatte, weil ich nicht sicher war, ob der Schutz auch noch gegeben ist.

    Aber dann ist ja alles in Butter :smile:
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    18 August 2004
    #5
    Schmierblutungen sind wirklich nichts Ungewöhnliches, trotzdem aber ein Grund zur Sorge. Sie sind das erste Warnzeichen, wenn der durch die Pille erzeugte Hormonspiegel etwas zu gering ist. In der Umstellungsphase kann das normal sein, sollte es aber länger bleiben, sollte Deine Freundin mit ihrem FA darüber reden und eventuell auf eine andere Pille umsteigen.

    Ich persönlich würde in jedem Zyklus, in dem es Schmierblutungen gab, den kompletten Zyklus lang zusätzlich verhüten.
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    18 August 2004
    #6
    Zu spät :zwinker:

    Naja, im ersten Pillenzyklus traten kurz Zwischenblutungen auf. Danach nicht mehr, bis zum verkürzten Zyklus. Als dieser abgeschlossen war, waren auch die Zwischenblutungen weg. Jetzt hat seit Samstag der neue Zyklus angefangen und es sind bisher keine Anzeichen von Zwischenblutungen zu sehen.
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    18 August 2004
    #7
    Die kommen normalerweise ja auch erst später im Zyklus. Wenn sie nicht wieder auftreten ist ja alles OK, sonst sollte deine Freundin besser mal zum FA gehen. Wenn Schmierblutungen immer wieder auftreten ist das nämlich NICHT normal.

    Aber mit etwas Glück hat sich das Problem ja jetzt für Euch erledigt.

    Drück Euch die Daumen!
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    18 August 2004
    #8
    Dankeschön - dann woll'n wir mal schauen... :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten