Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SchwanzusLongus
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    Single
    9 März 2006
    #1

    Wirkungszeit von Antibiotika und Langzeitzyklus

    Hallo,
    kaum ist das eine Problem bewältigt, taucht das nächste auf.
    Meine Freundin muss seit gestern bis Freitag Antibiotika nehmen. Sie nimmt derzeit die Valette, eigentlich als Langzeitzyklus, also über drei Monate. Ihr erster Monat endet kommenden Montag, dann bricht die nächste Packung an.
    Dazu nun mehrere Fragen:
    - Setzt das Antibiotika den Verhütungsschutz für die ganzen drei Monate lahm?
    - Wie lang wirkt Antibiotika im Körper? Wenn meine Freundin jetzt kommenden Montag regulär mit der Pille aufhören würde, wobei sie in diesem Monat dann zwei Pillen an einem Tag nahm, und Dienstag in einer Woche wieder beginnen würde, ist dann der Schutz wieder gegeben oder wie lang setzt Antibiotika die Wirkung der Pille außer Kraft?
    - Zu was würdet ihr in diesem Fall raten?

    Danke für die Antworten, wie ich schonmal sagte, die fachkundigen Menschen in diesem Unterforum verdienen einen Orden, da sie sich täglich tausend Sorgen und Nöte durchlesen und trotzdem immer wiedr geduldige und fachliche Antworten geben, auch gegenüber solchen paranoiden Menschen wie mir, die 5mal nachfragen, ehe sie sich sicher sind, danke :smile:
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    9 März 2006
    #2
    Das ist eine sehr gute Frage...
    Da kann ich nur antworten: Nein, nicht wirklich, mit zunehmendem Abstand von der letzten AB-Gabe sinkt die Wahrscheinlichkeit eines Eisprungs immer weiter, aber Du kannst nicht sicher wissen, wann der Schutz wieder voll gegeben ist.

    Bis zu zehn Tage nach der letzten Einnahme.

    Das kommt darauf an, wielange sie das AB nehmen muss. Wenn sie spätestens an diesem Samstag ihr letztes AB nimmt, dann ist der Schutz bei Pilleneinnahme nach Deiner Beschreibung im kommenden Zyklus gegeben.

    Sie sollte nach der letzten AB-Einnahme noch drei Tage lang die Pille nehmen und dann die Pause machen. Zusammen mit der siebentägigen Pause hat sie dann 10 Tage Abstand und mit der ersten Pille des folgenden Streifens nach dieser Pause hat sie sofort wieder den vollen Schutz.
     
  • SchwanzusLongus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    222
    101
    0
    Single
    9 März 2006
    #3
    Ja, tausend Dank für die ausführliche Antwort. Ich geb ihr das so weiter, sie wollte da auch nochmal mit ihrem FA drüber reden,aber die wird wohl dasselbe sagen, denke ich.
     
  • Luxia
    Luxia (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #4

    bjoern kannst du da voll vertrauen :zwinker:
     
  • SchwanzusLongus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    222
    101
    0
    Single
    9 März 2006
    #5
    Ich hab ja nie daran gezweifelt, ich bin ja auch super dankbar, dass er mir da Ängste genommen hat, nur habe ich hier schon genügend Leute in den Wahnsinn getrieben, weil ich 10mal nachgefragt habe, wie ich meiner Freundin sagte, es ist halt kein Spiel, wo man dann sagt "Oh, leider verloren...das nächste Mal wirds besser...", man muss sich halt wirklich 110 % sicher sein :zwinker:
    Ich bin unendlich dankbar für die Antwort :smile:
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    9 März 2006
    #6
    *strahl*
    Hab mich über das liebe Danke gefreut! :smile:

    Hmmm, da bin ich mir nicht ganz so sicher...
    Es gibt erstaunlich viele Ärzte, die bei Antibiotika ziemlich unvorsichtig sind. Oft passiert auch wirklich nichts, obwohl weniger vorsichtig verhütet wird, aber ich kann Euch echt nur raten, Euch an die 10 Tage Sicherheitsabstand zur ersten Pille des neuen Streifens nach der Pause zu halten.

    Damit seid Ihr definitiv auf der sicheren Seite.
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    9 März 2006
    #7
    in diesem fall ist, wie bjoern auch bereits gesagt hat, der schutz mit beginn des neuen streifens wieder gegeben :smile:
     
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    9 März 2006
    #8
    Danke für die Lesehilfe, Sterni! :zwinker:
    Hatte ich doch glatt überlesen... :schuechte
    Dann ist natürlich der Schutz nach der im Eingangsposting gemachten Einnahmebeschreibung ab der ersten Pille nach der Pause wieder gegeben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste