Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Single
    4 Januar 2006
    #1

    Wohngemeinschaftsmitglieder und Selbsbefriedigung

    Hallo,

    ich wohne gerade in einer gemischten WG (4 Leute). Problem: Die Türen sind nicht abschließbar. Nun kommt es hin und wieder vor, dass ich gerade die Erdbeer am pflücken bin, jemand an meine Tür klopft und (eher selten) diese auch noch kurz danach ungebeten öffnet. Bisher hatte ich immer das Glück gehabt, den Garten schnell genug verlassen zu können.

    Einmal wurde ich 'erwischt', es war aber gerade Stockdunkel und man konnte nicht sehen, dass ich grad keine Hose anhatte. Die Situation war einigermaßen für mich gerettet. Aber irgendwie habe ich Hemmungen einfach zu sagen: Mach bitte die Tür wieder zu, ich möchte gerne weiter SB machen.
    Im Grunde wäre ich schon extrovertiert genug, das einfach so zu sagen, ich habe aber etwas Angst vor den Reaktionen...

    Jetzt meine Fragen an andere WG-Leute: Hat schon mal ein/-e Mitbewohner/-in die Tür aufgemacht und euch bei der Gartenarbeit gesehen?
    Wie war die Reaktion des anderen darauf?
    Wie war Eure Reaktion darauf?
    Habt Ihr irgendwas mit euren Mitbewohner/-innen abgesprochen, ein Zeichen an der Tür oder irgendsowas?
    Wie geht ihr allgemein mit diesem Thema in eurer WG um?
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Januar 2006
    #2
    In eine WG ohne abschließbare Türen würde ich gar nicht erst einziehen :eek4:

    Wie wäre es mit so einem "Bitte nicht stören" Wimpel an der Tür?
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    4 Januar 2006
    #3
    Meine WG ist auch gemischt (w+w+m) und da würde niemals jemand auch nur auf die Idee kommen, beim anderen einfach so ins Zimmer zu gehen.

    Das Thema wird also gar nicht bei uns behandelt, da jeder, der ungestört sein will, die Tür zumacht und gut ist.

    Wie Honeybee sagt: probiers mal mit so einem Hotel-Ding.
     
  • Calvin
    Calvin (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    Single
    5 Januar 2006
    #4
    Das ist doch ganz normal. wohne in einer WG mit vier anderen Jungen und da wird offen drüber gesprochen.
    Wir haben alle abschließbare Türen, aber rein kommen ohne klopfen ist nicht drin.
    Wir hängen immer so baseball-caps an die tür von außen, da weiß auch jeder, das diese person ihre ruhe haben will. muss ja auch nicht immer onanieren sein.
     
  • Haschkeks
    Haschkeks (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.054
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2006
    #5
    "Gartenarbeit"...muha.. :grin:

    Wieso redest du nicht einfach mit deinen Mitbewohnern? Falls es nicht totale Spießer o.ä. sind (obwohl..gerade dann wär's lustig :grin:), kannst ja auch sowas sagen wie "hey, ich will nich, dass ihr ständig einfach so reinplatzt - immerhin bin ich auch nur ein Mann und möcht mir gern mal in Ruhe einen von der Palme wedeln.".
    Ich würd ihnen auf jeden Fall sagen, dass sie gefälligst deine Privatsphäre zu respektieren haben. :zwinker:

    Ich vergess immer, meine Tür bei irgendwelchen Aktivitäten abzuschließen, weil's eigentlich nicht nötig ist, da meine Mitbewohner nie einfach die Tür aufmachen und reinkommen würden. :zwinker:
    Für mich gilt natürlich dasselbe.
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2006
    #6
    Gartenarbeit ... da bekommt der Begriff "der grüne Daumen" eine ganz neue Bedeutung ... :grin:

    @Donnie_Darko

    Ich würd mir an Deiner Stelle an Schild an die Tür machen:

    "Bin beim ornanieren - Bitte nicht stören"

    :grin:


    LG

    magic
     
  • a-girl
    a-girl (32)
    Toto-Champ 2009
    856
    103
    2
    in einer Beziehung
    5 Januar 2006
    #7
    hallo!

    da gibts nur 4 Möglichkeiten:

    1. Mit den Mitbewohnern darüber reden
    2. SChild ranhängen "bitte nicht störe" oä
    3. SChloss ranbauen
    4. HOffen das keiner reinplatzt *g*


    viel glück
    a-girl
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Januar 2006
    #8
    wir waren inner 8er wg und hatten absolut kein Problem damit :grin:

    also irgendwie muss das ja gehen...

    nimm dich halt mal ein bisschen zusammen und verschieb dein grüner Daumen auf Abendstunden :rolleyes:
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.151
    598
    7.563
    in einer Beziehung
    5 Januar 2006
    #9
    oder besorg dir nen neues türschloss samt schlüssel :tongue:
     
  • Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    Single
    5 Januar 2006
    #10
    Normalerweise, also in der mehrzahl der Fälle wird erst geklopft und dann reingekommen. Manchmal ist aber jemand so verpeilt und macht einfach die Tür auf. Z.B. wenn das Telefon klingelt, dann wird gerne mal einfach die Tür aufgerissen und das Teil reingeschmissen. Oder wenn der Hausmeister für irgendwas angekündigt ist, dann wird mit dem auch mal eben schnell reingestürmt.... :grin:

    Ich hab mir schon überlet, so eine Anzeige mit Wahlmöglichkeiten (Schlafe, Lerne, Gartenabeit) an die Tür zu Kleben. Am Besten wäre so eine die ich nur noch ausdrucken brauche. Ist aber auch irgendwie nicht so das wahre.

    Türschloss wechseln habe ich keinen Bock. Erstens im Moment kein Geld und dann auch noch die Arbeit... :kopfschue

    Aber die beste Möglichkeit ist, dass ich mit denen mal darüber rede. Mir jetzt egal, was dabei rauskommt :grin: Wenn das nächste Mal jemand klopft und dann reingebeten wird, sage ich einfach den Spruch von Haschkeks... :grin:
     
  • cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    5 Januar 2006
    #11
    wenn das ein ganz normales zimmerschloss ist und nur der bartschlüssel fehlt, dann kannst du die tür ganz einfach verschließen ohne große kosten und ausbauen vom schloß. indem du nen dietrich benutz oder bei anderen bartschlüssel, den bart abfeilst dann passt er in jedes schloß.
     
  • Viech
    Viech (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2006
    #12
    was wohl am einfachsten fürs erste is: mach dem rest der leute klar (man wird hoffentlich mit denen reden können), dass sie klopfen sollen und warten bis du "herei" sagst. nicht einfach öffnen... und über ein besonderes schildchen, für besondere anlässe :grin:, sollteste dann danach auch nachdenken...!
     
  • mubitsche
    mubitsche (36)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    5 Januar 2006
    #13
    Ja, das mit dem Schild ist gut:

    Dick und fett zu stehen haben:
    "Sorry, Leutz, bin grad unabkömmlich, da schwer am Wichsen!"

    Hab ich mir auch überlegt, aber entoderweder schließe ich ab oder warte auf die Abendstunden. Wenn ich den Vib benutze und es lauter wird, mach ich Musik oder nen Hörbuch/-Spiel an.. Oder ich besorgs mir, wenn niemand nich da is...

    Einmal hat meine eine Mitbewohnerin geklopft, als ich gerade anfangen wollte: Gleitgelpackung lag neben dem Kopfkissen, ich hatte nur noch die Schlafanzughose an. Als sies gesehn hat, hat sie gelacht... Und mir an nächsten Abend viel Spaß gewünscht:schuechte


    bis dann, Shaved 00
     
  • Marsupilami
    Verbringt hier viel Zeit
    943
    103
    11
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2006
    #14
    bei uns (2w/2m) kann man zwar alle zimmer anbschließen, aber ist, glaube ich, noch nie vorgekommen. wir haben eigentlich immer alle die türen auf. und wenn die tür zu ist, ist damit auch kalr, dass derjenige gerade nicht gestört werden möchte. und wenn es wirklich was wichtiges ist, dann klopf man halt, und wartet bis man herin gebeten wird, oder man uterhält sich halt kurz durch die zuhene tür. aber einfach so reinplatzen is assi, find ich !!!
    die idee mit dem "bitte nciht stören schild" finde ich da in deinem fall gar nicht schlecht!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste