Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2008
    #1

    Wollen Frauen keine Weicheier mehr?

    Hier sind die interessanten Ansichten einer Journalistin der Weltwoche, die behauptet, die Frauen wollen tatsächlich etwas anderes als den guten Zuhörer, der die Frau gentlemenlike verwöhnt:

    Link wurde entfernt

    ist ein Audiofile...

    Bin gespannt, was vor allem die Ladies hier im Forum dazu meinen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    6 Februar 2008
    #2
    wollten die frauen (achtung: klischee) jemals weicheier? :-D

    auf die datei habe ich jetzt keine lust, deshalb nehme ich mal nur so dazu stellung:

    weichei ist für mich etwas anderes als "guter zuhörer" oder "gentleman"...

    männer müssen für mich männlich sein, das schließt "weichei-sein" also aus. ich will auch keine femininen züge, kein "ich-wäre-so-gerne-ein-frauenversteher" und die tür aufhalten, das kann ich mir auch wunderbar alleine. das passt nämlich alles nicht in mein "ein mann muss sexappeal haben und gleichzeitig kumpel sein".
     
  • Tornadin
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2008
    #3
    Wenn dus dir wirklich nicht angehört hast, dann bestätigst du die These ziemlich gut. Die Thesen aus dem letzten Absatz kommen fast Wort für Wort auch in dem audio so vor...
    Das mit dem "Weichei" ist übrigens nur die Übersetzung, wird hier nicht so bezeichnet, aber hörts euch am besten selbst an.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    6 Februar 2008
    #4
    Frauen wollen keine Weicheier, aber einen Macho wollen sie auch nicht (außer ein paar Außnahmen )
    Wenn aber ein mann etwas von beidem hat dann ist das perfekt. Man(n) kann doch nicht einfach in so eine Schublade gesteckt werden. Da gibt es viele Eigenschaften die Ausschlaggebend sind. Ich persönlich möchte auch niemanden der nur "weich" ist .Ich bin die Frau in der beziehung und nicht umgekehrt ! Ich will aber auch keinen zweiten Terminator zuhause haben der nicht weiß wie man "bitte" und "danke" sagt und Mit den Frauenrechten noch im Mittelalter steckt.

    Liebe Männer nehmt euch das bitte zu Herzen: DIE MISCHUNG MACHTS :cool1:
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    6 Februar 2008
    #5
    Ein gentleman ist ungefähr ein bis 2 Lichtjahre davon entfernt ein WEichei oder langweiliger guter Zuhörer zu sein :zwinker:

    Nur mal so als Anmerkung :zwinker: Nicht jeder Weichkopp sollte sagen er wäre noch ein Gentleman der alten Schule, nur weil er alles tut, was von ihm verlangt wird :zwinker: (damit mein ich jetzt nicht den TS, sondern allgemein die Langweiler, die sich an dem Wort Gentleman hochziehen ohne einer zu sein)
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.467
    148
    269
    nicht angegeben
    6 Februar 2008
    #6
    Ich will kein Weichei, weil ich manchmal doch recht gemein sein kann und ich nicht will dass mein Freund meinetwegen zum Psychiater muss :schuechte Drum will ich lieber einen mit dem ich mich ab und zu auch Fetzen kann.

    Gentleman und guter Zuhörer muss er natürlich trotzdem sein, das hat für mich aber v.a. mit gegenseitigem Respekt zu tun, was für mich eigentlich das wichtigste Beziehungskriterium ist.
     
  • pluto
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    103
    1
    nicht angegeben
    6 Februar 2008
    #7
    Frauen wollen keine Weicheier, aber einen Macho wollen sie auch nicht (außer ein paar Außnahmen )
    dan dürfte ich ja kein single sein ,single bin ich schon immer
     
  • Starla
    Gast
    0
    6 Februar 2008
    #8
    Und genau das ist ein Problem: Wenn sich Leute an Umschreibungen versuchen und letztendlich daran scheitern, weil sie von der Materie keine Ahnung haben. Jedenfalls wirkt es so.

    Ich bin jedenfalls mehr als zufrieden mit meinem Freund, der ein guter Zuhörer ist, ruhig, zurückhaltend und umgänglich.
     
  • HollowEyes
    HollowEyes (34)
    Benutzer gesperrt
    424
    43
    9
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2008
    #9
    Finde ich auch! Da kann man mal Stress abbauen und sich hinterher auf die Versöhnung freuen! :zwinker:

    Zum TS, Thema allgemein:

    Was Frauen wollen ist genauso wenig spezifizierbar wie das, was Männer wollen. Manche wollen selbstbewusste, starke Frauen. Andere wiederum aufgekratzte Partymäuse. Und gaaanz andere wollen ängstliche, unterdrückte Frauen, um sich dank der eigenen Macht über ein schwaches Gemüt etwas geil zu fühlen. Die Geschmäcker sind so verschieden wie Frauen an sich. Oder will mir hier jemand erzählen, es gäbe nur drei Arten Frau und zwei Arten Mann?
     
  • Starla
    Gast
    0
    6 Februar 2008
    #10
    Es gibt sogar sehr viele hier im Forum, die behaupten, es gäbe nur eine Art Frau.
     
  • HollowEyes
    HollowEyes (34)
    Benutzer gesperrt
    424
    43
    9
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2008
    #11
    Das sind dann aber jene, die "Single und suchend, als würde die Hütte brennen" im Profil stehen haben.

    Ich bin ja schon manches Mal fast an der Frauenwelt verzweifelt. Aber das hat mich nicht auf den Gedanken gebracht: "DIE IST SCHULD". Wenn es mit einer Frau nicht klappte dachte ich mir: Das war nicht die Richtige. Wären alle Frauen gleich, gäbe es "die Richtige" garnicht, weil alle so falsch für einen wären, wie jene, mit denen wir Misserfolge hatten.
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    6 Februar 2008
    #12
    Tolles Thema, passt klasse zu meiner Situation...

    Ok, ich seh das so: Ne Frau will meistens eine Mischung, und zwar eine - wo der Mann in der jeweiligen Situation passend ist.

    Hab einige Beispiele in eigener Erfahrung, weil das nicht mit meiner Art zusammenpasst.

    Bin ich schon beim kennenlernen eher frech und nen bisschen "Macholike", bin ich ganz schnell der Mann für Spaß oder ne kurze Affäre. Kann die "Eintagsfliegen" kaum zählen. Was ernsthafteres fast nicht möglich, weil ich gar nicht mehr die Chance bekomme, die andere Seite zu zeigen.

    Im umgekehrten Fall, also bin ich nett, zuvorkommend, oder nen guter Zuhörer, lande ich flugs auf der bester Freund Schiene = Abstellgleis. Zwar lernen die die andere Seite noch kennen, ABER das nehmen die dann nicht mehr ernst. Auch meine "Freundinnen" in dem Sinne kann ich kaum zählen.

    Komplimente bekomm ich mehr als genug von beiden Seiten, wenn es danach geht müsste ich mich vor Verehrerinnen kaum retten können.

    Das Problem ist einfach, wenn ich auf was anderes aus bin als nen tollen Flirt oder nen bisschen Spaß KANN ich nicht so frech/direkt sein, da ich schon von vorn herein Schiss bekomme wieder bei Kategorie A zu landen und unsicher werde.

    Im Prinzip will ich ja selber genau dasselbe.
    Ne etwas verrückte, freche, nicht gerade brave aber dennoch liebevolle und treue Frau, die mir sowohl die Sterne vom Himmel holen, als auch in den Arsch treten kann.
    So ähnlich sieht das auch bei vielen Frauen aus ... Ne Mischung aus "Frauenversteher", Kuschelbär und Macho - alles zu seiner Zeit.



    Sorry, ist gerade etwas viel OT für nen Beitrag zu der Frage geworden, aber das passte gerade so gut ... Fast genug für nen eigenen Thread :tongue:
     
  • HollowEyes
    HollowEyes (34)
    Benutzer gesperrt
    424
    43
    9
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2008
    #13
    Danke! Das ist genau der Typ Frau, den ich seit Ewigkeiten suche...:cry:

    Das Wichtigste ist, dass man sich seiner Flirtpartnerin nicht als Kumpel, sondern als sexuelles Wesen vorstellt. Wenn man das aber nicht subtil macht, landet man zwangsläufig auf der "Peter Presslufthammer"-Schiene, in der man nur eines ist: ein ONS.
     
  • Akuma
    Akuma (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Februar 2008
    #14
    Genau! Her mit der eierlegenden Wollmilchsau :tongue:
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #15
    mag Weicheier...die sind doch meist viel einfühlsamer und romantischer...
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #16
    Man sagt zwar, dass Frauen schon mit Gehirn 2.0 rumrennen, während die Männer das Update verpennt haben, aber in Wirklichkeit suchen sich die weiblichen Wesen immer noch nach ihrem biologischen Durchsetzungsvermögen aus. Zumindest in den meisten Fällen, daher stellt sich mir diese Frage gar nicht mehr.
     
  • Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    11 Februar 2008
    #17
    Naja, zumindest ein Weichei in meinem Umfeld kenne ich. Ein Weichei wie aus dem Bilderbuch ausgeschnitten, aber seine Freundin wie aus einem Pornovideo.

    Genauso kenne ich ein Paar, bei der die Frau der Beschützer ist. Diese Frau findet diesen Umstand zwar nicht so berauschend, bleibt aber trotzdem mit ihm zusammen und liebt ihn seit 6 Jahren. :herz: Solche Damen haben meine Achtung, weil sie auch selbst was drauf haben und die Partnerwahl nicht von irgendwelchen Affenkriterien abhängig machen, die keinen Schwanz interessieren. :smile:
     
  • HollowEyes
    HollowEyes (34)
    Benutzer gesperrt
    424
    43
    9
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #18
    Aber an die These vom Alpha-Männchen glaube ich nicht. Viele Frauen sind von dem ewig lauten, ewig lärmenden rampenlichtgeilen Selbstdarsteller genervt. Bis zu einem gewissen Grad ist das ja wirklich ansprechend, denke ich. Aber da es in jeder Clique nur ein Alpha-Männchen geben kann, müssten ja alle anderen Männer "der Herde" Singles sein.

    Daher ist die AM-These von vornherein Quatsch. Aber totale Weicheier? Hmmmm, nee. Die gibt es genügend in den Regalen unter der Kategorie Ladenhüter.
     
  • Kebap
    Kebap (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    426
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #19
    Nö. Also ich bin zB mit mehreren Alphas gleichzeitig befreundet, wir verstehen und wunderbar miteinander, und damit ist deine Annahme gelinde gesagt vollständig widerlegt worden. Die daraus resultierenden Folgerungen sind in Frage zu stellen.
     
  • HollowEyes
    HollowEyes (34)
    Benutzer gesperrt
    424
    43
    9
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2008
    #20
    Dein Beitrag stimmt nicht. Trotzdem vielen Dank für den Versuch. Denn es kann, per Definition, nur EIN Alpha-Männchen geben. Solltest du mit mehreren Personen befreundet sein, die in ihrer jeweiligen Gruppe das Alpha-Männchen stellen, so ist trotzdem nur einer von euch, wenn ihr zusammen seid, das Alpha-Männchen. Oder ihr besitzt dann kein Alpha-Männchen und seit allesamt Beta- oder Omega-Männchen.

    Edit: Jedes Alpha-Männchen, das mit seinem Gebaren übertreibt, läuft irgendwann einem anderen AM über den Weg. Und danach ist das AM nicht mehr so AM, eher OM.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste