Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #1

    Zentralabitur: Leseliste Deutsch

    Hallo zusammen!

    Ich mache nächstes Jahr Zentralabitur (1. Durchlauf hier in Berlin). Da die Zeit bekanntlich immer schneller vergeht als man denkt, will ich nun bald beginnen meine literarischen Kenntnisse auf Vordermann zu bringen.
    Nun ist die Frage, wo finde ich Leselisten mit den Büchern die man gelesen haben sollte? Ich habe dazu bisher wenig gefunden.
    Ich denke das ist auch nicht für jedes Bundesland gleich, daher würds mich interessieren was ihr alles lesen musstet.
    Mit dem Zentralabitur hat hier noch niemand Erfahrung, daher frag ich jetzt ganz einfach mal länderübegreifend :zwinker:.

    Danke schonmal!
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    24 Februar 2006
    #2
    Bei uns in Bayern gibt es eine solche Liste afaik nicht. Das wäre ein bisschen zu einschränkend. Es gibt als Vorgabe aus versch. Epochen muss ein Buch gelesen werden, nicht welches.

    Nichtsdestotrotz ist jedenfalls bei uns im Deutsch LK "Faust" Pflichlektüre... boah was noch.. aus der Klassik "Maria Stuart" ("Don Karlos" ist eine mögl. Alternative) - "Der Sandmann" von E.T.A Hoffmann war auch dabei, "Romeo und Julia auf dem Dorfer", "Der Vorleser"... mhm usw

    Im Grunde bringt es nicht allzuviel alle mögliche Literatur zu lesen, es geht darum die Prinzipien zu verstehen. Eine klassische Szenenanalyse an Maria Stuart oder Don Karlos durchzuführen ist dann kein Unterschied.

    Ansonsten Lehrer fragen :smile:
     
  • alison
    alison (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    24 Februar 2006
    #3
    also ich schreib in 4 wochen abi (bawü) und in deutsch sind das unsere "sternchenthemen" (=die, die auf jeden fall drankommen):

    - effi briest (fontane)
    - kabale und liebe (schiller)

    aber allg. haben wir ins 12+13 so eniges mehr gelesen, und zwar:
    -faust (I und II, wobei II weniger ausführlich behandelt)
    - tod in venedig von thomas mann (schaut euch nieee den film an, fuuuurchtbar!! :wuerg: )
    - woyzeck

    naja, und was man sonst noch gelesen haben sollte :

    leiden des jungen werther, wilhelm tell, maria stuart, könig ödipus, nathan der weise,götz von berlichingen uvm...
    (musste ich alles in der 11. lesen, denke dass so manches einfach zum allgemeinwissen gehört:smile: )

    hoffentlich konnt ich dir helfen.

    ciaoi alison
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #4
    Also, bei uns (in Ba-Wü) gabs Vorgaben, welche Bücher man fürs Abi gelesen haben muss ("Sternchenthemen")...

    Bei uns waren das:
    Fontane - Effi Briest
    Schiller - Kabale und Liebe

    Wir haben außerdem noch gelesen:
    Goethe - Faust I, Kafka - Die Verwandlung, Treichel - Der Verlorene
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #5
    @alison: Dann drück ich dir schonmal die Daumen :smile:

    @Olga: Und Effi Briest sowie Kabale und Liebe kamen dann auch dran, ja?

    Das deckt sich ja dann genau mit den Themen von alison. Ist also gleich geblieben..
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #6
    Ja, genau.
    Bei uns gibts fünf verschiedene Aufgabentypen im Abi, die alle dran kommen und einen davon muss man wählen.
    Davon sind wenigstens zwei Aufgaben aus diesen beiden Büchern. Man kann also auch eine Aufgabe wählen, die nichts mit einem der Bücher zu tun hat (z.B. Bearbeitung eines freien Textes zu irgendeinem Thema).

    Die Sternchenthemen bleiben immer über mehrere Jahre gleich. Drittes Sternchenthema ist z.Z. übrigens "Lyrik zu Exil und Heimatverlust".
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #7
    Ui. Da find ich die anderen Themen aber klarer. Zu dem Thema fällt mir spontan nämlich gar nix ein :zwinker:.
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #8
    *g* Naja, das übt man ja vorher. Und du musst ja auch nicht selber dichten ;-)
     
  • alison
    alison (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    24 Februar 2006
    #9
    thx, im mom is noch alles sehr ruhig, aber in spät. 3wochen fängt "das große kribbeln" an :smile:

    kann ich nur zustimmen :jaa:
    wir haben zum bsp. vor 1woche die letzte deutsch arbeit vorm abi geschrieben, war aufgebaut wie ne abi klausur, d.h.

    1.+2. aufgabe zu effi+kabale (charaktere vergleichen oder so, man muss schon beide bücher können!)
    3.aufgabe war gedichtvergleich (kann auch gedichtinterpretation sein)--> betrifft sternchenthema exil und heimatverlust
    4. literarische erörterung
    5.texterörterung

    so in etwa sahen auch die andern übungs-abi-aufgaben von 05,04 usw. aus!
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #10
    Alison, welche Aufgabe hast du denn in der Vorabiklausur bearbeitet? Wofür bereitest du dich schwerpunktmäßig für's Abi vor bzw. was glaubst du liegt dir am meisten?

    Gedichtsinterpreatationen liegen mir z.B. gar nicht. Meine letzte Erörterung war allerdings auch nicht so berauschend. Daher mach ich mir schon Sorgen, ob ich das bis nächstes Jahr noch hinbiegen kann. Sodaß ich dann in allen Sachen halbwegs sicher bin.
     
  • alison
    alison (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    24 Februar 2006
    #11
    naja, in der klausur die ich letztens geschrieben hab, hab ich die lektüren aufgabe genommen, d.h. ich musste effi und kabale bearbeiten. aufgabe hat oft mehrere teile, 1. wird meistens ein "eingliedern" der handlung in bezug auf die gesamte geschichte verlangt (sodass es z.b. einer der das buch nich gelsen hat einen einblick bekommt)
    2. oft interpretation eines dialogs (wie bei mir in der aufg.), eines monologs oder anderen textstelle
    3. kam bei mir ne kreative aufgabe dran- dialog schreiben (sowas mach ich gern, kann man schön schwafeln :grin: )

    aufs abi versuch ich mich schon in allem bissl vorzubereiten, wobei ich mir am meisten die bücher nochmal reinpfeifen muss...hab da schon soooo viel vergessen
    außerdem is gedicht auch immer ganz nett, wenn grad n gutes dran kommt was ich versteh würd ichs auch nehmen (achja, geheimtipp an alle abi06er--> da dieses jahr heine jubiläumsjahr is, is es seeeehr wahrscheinlich das ein heine gedicht drankommt :smile: )

    zum thema erörterung: werd ich mal überfliegen, aber hab ich eigentlich nich vor im abi zu nehmen.

    in kürze meine top3:
    1. effi+kabale
    2. bissl gedicht (sich das schema usw anschaun, wies geht..)
    (3. erörterung, wenn überhaupt)

    bist nu schlauer?:ichstehim
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #12
    Ich hab in meinem Abi damals (;-) ) Aufgabe vier und fünf (freie Eröterung und Text) überhaupt nicht angeschaut, weil von vorne rein klar war, dass ich das nicht nehmen würde.
     
  • alison
    alison (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    24 Februar 2006
    #13
    so wars bei meiner vorabiklausur neulich auch --> keines blickes gewürdigt :smile:
    dieser erörterungs kram is nur für die wenigsten interessant.
    wenn im abi die ersten aufgabe sooo schlecht sein werden, werd ich erörterung mal überfliegen, aber ansonsten-neeeeee, lieber nich...
    (hab auch in der oberstufe erst 1richtige erörterungs arbeit geschrieben und soo toll wars echt nich)
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #14
    Wir haben nie ne Eröterung geschrieben gehabt, auch nicht drüber geredet, wie das geht. Ich glaube, unserer Lehrerin hat gleich gesagt, dass wir das nicht nehmen sollen, weil das meistens das Schwierigste ist... und dann hat sie uns lieber intensiv auf die anderen Sachen vorbereitet.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    24 Februar 2006
    #15
    Also Bücher im deutsch LK:
    WErther
    Woyzeck
    Nora
    Effi Briest
    Maria Stuart
    Die Verwandlung
    Homo Faber
    Liebesfluchten

    denke das wars. Im Abi entweder Gedichtsinterpratation, oder ERzähleranalyse oder ne Redeanalyse, glaube das waren die 3 Vorschläge
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste