Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tubaloosa
    Tubaloosa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    Single
    10 August 2005
    #1

    Zu alt für die höhere Handelsschule?

    Hallo zusammen, ich habe ein Problem.

    Morgen fängt für mich die höhere Handelsschule an.
    Ich bin 21 jahre alt und habe Gymnasium bis zur 11.Klasse besucht.
    Hab danach nee schulische Ausbildung im Bereich Informatik gemacht.

    Hat mir aber nicht gefallen, also wollte ich irgend etwas im Bereich Wirtschaft machen. Habe aber keinen Ausbildungsplatz bekommen und mich deshalb an der höheren Handelsschule angemeldet.

    Vorteile: Ausbildung läßt sich um 1 Jahr verkürzen, bekomme das Fach-Abi hinterher, der Abschluß erhöht die Wahrscheinlichkeit einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

    Nun habe ich allerdings irgendwie Angst da wie so ein altes Fossiel :geknickt: zu sein, da die anderen Schüler bedeutend jünger sein werden(glaube ich zumindest :ratlos: ).

    Kann mir jemand sagen wie der Altersdurchschnitt an der einer Höheren Handelsschule ist oder was ihr meint, ob das richtig war sich dort anzumelden(Alternativen hatte ich wohl keine; würde trotzdem gerne eure Meinung hören.)

    Oder wenn ihr auf einer Höheren Handelsschule gewesen seit, wie es da so war.

    Gruß Tubaloosa
     
  • Mooncat
    Gast
    0
    10 August 2005
    #2
    hi,
    kann dir leider nicht genau sagen, wo der altersdurchschnitt liegt. die meisten werden wohl echt etwas jünger sein (normales "oberstufenalter" halt). aber keine panik, sooo alt bist du nun auch wieder nicht und wenn dir der abschluss dort diese vorteile verschafft: dann hau mal rein, junge! :grin:
    hab von einem bekannten, der auch auf der höha war gehört, dass da durchaus auch "ältere" ihren abschluss machen.
     
  • |Zero|
    |Zero| (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    10 August 2005
    #3
    hallo ich war auch auf der höha und am anfang dachte ich dabiste dann der älteste (war damals 18) und was passierte dann.
    eine 19, die andere 20, eine weitere 21 ein typ 22 ein anderer 25 (hatte schon nen kind)
    also mach dir keine sorge du wirst nicht der jüngste sein, aber auch net der älteste. außerdem is es ne geile schule :smile:
     
  • Tubaloosa
    Tubaloosa (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    113
    101
    0
    Single
    10 August 2005
    #4
    Danke Leute, daß ist Balsam für meine Nerven.

    Vielen Dank, Tubaloosa
     
  • *Flöhchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    Single
    10 August 2005
    #5
    ich war auch auf der höha und da gabs nen schüler der 24 war. also ich glaube in der "schulform" ist jedes alter vertreten...
     
  • 11 August 2005
    #6
    ..ich halte dein Alter auch für alles andere als problematisch..

    ..was bleibst übrig? ..naaa, dir viel, viel Erfolg wünschen, denn auf das Resultat kommt es anschl. an.., denn schaue dir mal die Hörsäle der Unis an, dort findest du, ohne Witz, mittlweile viele Menschen fern der 60iger...

    ..Gruss..
    René..
     
  • Joxemi
    Joxemi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    nicht angegeben
    11 August 2005
    #7
    Meim Vater arbeitet an einer Höheren Handelsschule und er hat Klassen der Gymnasialen Oberstufe von 11- 13.

    Er sagt die Altersklassen sind recht groß -->
    Also Leute zwischen 17 bis 21 Jahren. :bier: :zwinker:
     
  • Totenmond
    Totenmond (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    11 August 2005
    #8
    Geh auch in die höhere handelsschule.. und wir haben eine in der Klasse, die ist über 50 jahre alt. Wir haben auch einige die um die 22, 23 Jahre alt sind.

    Ich bin sicher, dass du dir da keine Sorgen machen musst! Freu dich lieber drauf :bier:
     
  • Heini81
    Gast
    0
    11 August 2005
    #9
    Wo der Altersdurchschnitt liegt, weiss ich auch nicht so genau!
    Ich persönlich war immer einer der ältesten. Egal, ob in der Schule, bei der Arbeit, im Studium oder im Freundeskreis. Von daher gesehen bin ich das gewohnt.

    Eine Freundin von mir hat jetzt einen ca 45-jährigen geheiratet SIe ist so 21 oder 22. Ihr Mann umgibt sich auch fast nur mit jüngeren. Da habe ich mir gedacht - wenn der das kann, dann kann ich das auch!

    Klar ist es in der Ausbildung immer etwas delikater. Aber das sollte kein Hinderungsgrund f+r Dich sein!!
     
  • thorsten1896
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 August 2005
    #10
    ist alles besser das zu tun wozu man lust hat, als nackt auf der strasse zu stehen...

    ich habe nach meiner ausbildung wieder die schule besucht, 12 klasse. war mit einer der ältesten, aber auch einer von denen die wissen worauf es ankommt


    nur zu, mach es. lass dich nicht vom alter abhalten.
    wir haben gerade leute in unserem studium, die sind um die 40 jahre alt. und, wen kümmert es? die können einem teilweise sehr gut helfen :smile:
     
  • -fleur-
    -fleur- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    11 August 2005
    #11
    also bin auch auf ner höheren handelsschule für wirtschaft und würd jetzt mal sagen, der altersdurchschnitt liegt bei uns in der klasse derzeit so bei 18 oder 19 (nach den ferien klasse 12), aber haben auch zwei 22-jährige und eine 20-jährige, also mach dir da mal keine sorgen, das wird schon klappen :zwinker:
    liebe grüße, fleur
     
  • Henk2004
    Henk2004 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 August 2005
    #12
    War auch auf der HöHä, bin aber direkt nach der 10. dahin. War aber der Jüngste (gut, war ich sowieso immer, aber da war es schon äuffallig jung)

    Bei uns hatten in der 11. viele nen Auto, die Älteste war 28 und hatte 2 Kinder.

    Wenn dir das was hilft...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste