• klatschmohn
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.588
    133
    75
    Single
    11 Mai 2004
    #21
    meine güte....da bekomme ich ja glatt angst das unsere beziehung deswegen auch den bach runter geht..also das auch noch könnte ich ja gerade gar nicht gebrauchen, dann wüßte ich echt nich wie ich ohne ihn mit all diesen ganzen scheiß umgehen soll.... ich hoffe ich erwarte nicht zu viel von ihm.. :rolleyes2 ich meine, eventuell haben männer lieber frauen mit denen der sex spontan u schön ist und mit der sie nicht vorher noch eine halbe stunde über ihre derzeitige befindlichkeit über dieses thema reden "wollen , müssen, können!" was auch immer. ich meine, im moment meint er das ihm der sex nich so wichtig ist, aber ich weiß nicht ob ich ihm das glauben kann u soll. ich dachte immer das es für männer auch sehr wichtig ist ... :wuerg:
     
  • MotoX@kmx
    Gast
    0
    11 Mai 2004
    #22
    Mach dir da mal keine Sorgen, es stehen nicht alle Männer nur auf spontann Sex, solltest vielleicht mal nach seinem Sternzeichen schaun, das sagt oft doch mehr aus als man glauben mag :smile:

    Mal auf mich bezogen:
    So was ganz spontanes kann mal sehr schön sein, aber insgesamt ziehe ich Sex mit einem langen Vorspiel doch sehr viel eher vor :smile: Da spürt man wenigstens was von Liebe und die brauchen Fische-Geborene normalerweise sehr stark :zwinker: Und wenns dann keinen Sex gibt, sondern nur gekuschelt wird, dann ist das auch sehr schön :smile:

    Da würde ich als Mann genau andersrum reagieren. Ich würde wissen, dass es dir schlecht geht und dann alles möglich versuchen dass du es verarbeiten kannst und dass es dir gut geht! Und wieso sollte es für ihn abstoßend sein? Du kannst doch absolut nichts dafür! Er hat dich ja auch vorher geliebt! Mach bitte eine Therapie, das würde er mit Sicherheit auch wollen, sonst würde er dir nicht anbieten mitzukommen! Das ist schon ein riesiges Zeichen, dass er dich über alles liebt. Lehnst du dann seine Unterstützung ab, dann kann es leicht passieren, dass er denkt was falsch gemacht zu haben und schlimmer kannst du jemanden dich liebenden eigentlich garnicht bestrafen!

    Tu mir bitte einen Gefallen und redet miteinander! Das ist in dieser Situation super wichtig, damit es keine Misverständnisse gibt. Am besten du erzählst ihm auch von deinen Ängsten, wenn er dich liebt (was er ja augenscheinlich tut), wird er dir zuhören und auch versuchen dir in diesen Punkten zu helfen!
     
  • Svala
    Svala (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    11 Mai 2004
    #23
    es hat eine zeit gegeben, da habe ich auch geglaubt, dass mein selbsthass sich auf andere überträgt. ich habe ähnliche erfahrungen gemacht und auch mir fällt es schwer damit umzugehen. ich habe meinem freund auch erst später von diesen mißbräuchen erzählt. klar war er anfangs ziemlich geplättet, aber ich denke, er hatte weniger schwierigkeiten mit dem mißbrauch an sich, sondern den auswirkungen. am wichtigsten ist, dass du mit deinem freund sprichst, er muss wissen was in dir vorgeht, was du fühlst...du solltest ihm die möglichkeit geben eine art "gefühl" für dich zu bekommen. natürlich ist sex in einer beziehung wichtig, aber genauso wichtig ist es, probleme gemeinsam durchzustehen und dein freund scheint für dich da sein zu wollen, auch wenn er im moment ein wenig angst vor der ganzen situation zu haben scheint.wenn du mit jemandem reden magst, der ähnliche probleme hat/hatte, dann schick mir doch eine pn ( möchte das nicht so gern hier ausbreiten). ...würde mich auf jeden fall freuen.

    einen lieben gruss

    svala
     
  • Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    2
    in einer Beziehung
    11 Mai 2004
    #24
    Ich glaube Du warst noch nicht wirklich in der Situation eines "Verbündeten" oder? Ich will es Dir nicht unterstellen und es tut mir leid, wenn ich es falsch sehe, nur ich glaube Du siehst alles sehr sehr positiv.

    Es ist mehr als schwer, es ist verdammt schwer, für den Partner damit umzugehen und jahrelang daran mitzuarbeiten es zu verarbeiten. Natürlich wird dies aus Rücksicht nie ausgesprochen, aber es ist einfach so.

    Ich war schon so oft an Punkten, wo ich einfach nicht mehr kann und ich glaube ich bin im Moment wieder an einem, wobei ich dazu aber auch sagen muss, dass bei meiner Freundin noch wesentlich mehr dazukommt.

    Ich wünschen allen viel Kraft...

    Dreamworld
     
  • bluesky
    Gast
    0
    11 Mai 2004
    #25
    Liebe klatschmohn,

    zunächst muss ich sagen, dass ich nicht alle Beiträge hier gelesen habe, sondern hauptsächlich Deine.

    Warum denken viele Mädels immer wieder, dass für uns der Sex unerlässlich ist, dass wir ohne nicht können, dass eine Beziehung ohne nicht funktioniert. Wahrscheinlich liegt es an den vielen Vorurteilen, die so über uns kursieren.
    Aber ich denke es gibt viele, und darunter würde ich auch deinen Freund einordnen, für die der Sex nicht an erster Stelle steht. Ihr seid 5 Monate zusammen, da ist es sicher nicht unnormal, dass ihr noch keinen Sex hatten, unabhängig von deiner Situation.

    Ich finde es richtig, dass du ihm von deiner "Vergangenheit" erzählt hast. Für mich wäre es ein Vertrauensbeweis höchsten Grades. Ferner würde ich es so interpretieren, dass sich meine Freundin Verständnis, Geborgenheit und Liebe wünscht und es für sexuelle Dinge noch etwas Zeit braucht. Vielleicht ist das bei deinem Freund ja genauso und er blockt ab, weil er Angst hat zu weit zu gehen.
    Ich denke für euch ist es sehr wichtig offen miteinander zu reden. Und zwar nicht nur du, sondern auch er muss über seine Gefühle und Ängste mit dir reden. Nur so werdet ihr auf einen Nenner kommen und euch gegenseitig verstehen.
    Sicherlich erleichtert das eine Beziehung nicht, aber es ist auch kein Grund vorzeitig Angst zu haben man könnte den Partner verlieren.

    Wichtig ist es denke ich auch, dass er von deiner Seite das Gefühl bekommt, dass er ohne grob uneinfühlsam (sorry mir ist keine bessere Formulierung eingefallen) zu sein, nichts falschmachen kann. Für ihn ist es wahrscheinlich wichtig zu wissen, dass du ihm jederzeit ein Zeichen geben würdest, wenn er zu weit geht, oder du vielleicht gerade nicht mit der Situation klar kommst. Dann würde er sich vielleicht nicht mehr die fragen stellen "will sie das auch was ich gerade mache" "macht sie es nur weil sie mich nicht verlieren will" ..usw.

    Ihr müsst beide etwas lernen: Für dich ist es neu oder ungewohnt, dass sexuelle Erfahrungen aus Liebe geschehen und man sie genießen kann, dass sie einfach nur schön sind. Und dein Freund muss lernen damit umzugehen, dass das alles für dich neu ist und er dir nur helfen kann, wenn er vorsichtig ist.


    Ich hoffe das ihr gemeinsam dieses Problem überwinden könnt, und das schafft ihr, wenn ihr viel redet und auf den anderen Rücksicht nehmt.


    bis dann,
    bluesky
     
  • scoob
    scoob (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2004
    #26
    deshalb rede mit deinem freund. wenn er dir schon eine therapie voschlägt, dann macht er das auch nicht einfach nur so oder aus eigennutz. er will dir und sich selbst helfen. er möchte verstehen.... ! du verlangst auch nicht zu viel von ihm, denn so wie es aussieht schient er voll und ganz hinter dir zu stehen!
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.588
    133
    75
    Single
    19 Mai 2004
    #27
    ich wollte euch nur nochma ganz schnell für eure lieben und ehrlichen antworten danken!!! ich finde es sehr schön das ihr versucht habt mir irgendwie zu helfen, aber ich fürchte ich kriegs irgendwie nicht hin :cry: :cry:
     
  • mausewix
    Gast
    0
    19 Mai 2004
    #28
    bleib mal ganz ruhig seelische dinge brauchen vor allem eines und das ist sehr viel geduld
    das ist leider das dilemma,dass man nur wenige minuten braucht um eine seele zu verletzen aber unter umständen jahre um es zuheilen und manchmal geht das auch gar nicht
    ich möchte dir mal einen denkanstoß geben der dir vielleicht hilft
    erklär deinem liebsten einmal,dass dein erlebniss damals überhaupt nichts mit ihm zu tun hat
    wenn er dich berrührt oder mit dir sex haben möchte (und du das ja auch willst),dann weckt das KEINE gefühle in dir ,die dich an damals erinnern
    auch wenn das ab und zu vorkommt gib ihm trotzdem das gefühl,dass er ganz andere dinge in dir weckt als das damals der fall war und dass er dir sogar darüber hinweghilft
    zeig ihm,dass die lust und die berrührungen für dich ein weg sind das alles wieder neu geniessen zu können
    möglicherweise wirst du dieses erlebniss auch niemals ganz los aber ich würde das nicht so negativ sehen
    nicht das wir uns falsch verstehen,es IST negativ aber es nutzt dir ja auch gar nichts,wenn du dich für den rest deines lebens davon beeinflussen lässt
    ja klar leicht gesagt aber der scheisskerl von damals verdient es einfach nicht,dass du immer noch seinetwegen probleme hast
    damit erreicht er sein ziel nämlich auf dauer
    solche kranken individuen wollen macht ausüben und das können sie nur bei schwächeren menschen tun da sie keinen arsch in der hose haben
    und diese macht übt er immer noch auf dich aus das darfst du nicht zulassen
    das ist er nicht wert niemand wäre das
    du hast glück,dass du einen freund gefunden hast,der ÜBERHAUPT damit umgehen WILL ,so manch einer wäre vielleicht geflüchtet
    also lass dir von ihm helfen und steht das gemeinsam durch ihr habt gute chancen denke ich
    vor allem denke nicht ständig daran,dass es ihm zuviel werden könnte
    das macht dich noch mehr kaputt und nutzt in dem fall auch nichts denn offensichtlich möchte er dir nur zu gerne helfen
     
  • Tiffi
    Tiffi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2004
    #29
    Er hat eventuell Angst dir wehzutun. Klar, dass er es dir nicht beim ersten Mal sagt. Da würde ich nochmal genauer nachfragen an deiner Stelle. Damit würde ich mich nicht zufrieden geben.

    Mach ihm klar, dass du darüber hinweg bist (wenn du es denn auch bist) und er da keinerlei Angst haben müsse.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.588
    133
    75
    Single
    19 Mai 2004
    #30
    mm klingt alles schrecklich einfach und logisch, ist aber absolut nich so. hab schon überlegt ob ich einfach zu meiner psychaterin gehe und mir antidepressiva verschreiben lasse, krieg grad nich mal mein studium hin, ,weil ich nur noch depressiv im bett rumliege aber das bringt es halt auch nich auf dauer, hab aber grad keine kraft für ne therapie und die selbstmordgedanken werden auch nicht weniger... :mad:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten