• SKY
    SKY
    Gast
    0
    9 Dezember 2002
    #21
    Also ich glaub, das ich selbst zu solchen "Klammeren" gehöre. Versuche zwar dies zu vermeiden, aber wie Hermes gesagt hat. Ich sehne mich nach seiner Bestätigung, das er genauso fühlt... Ich kanns ein wenig verstehn, das diese "Sicherheit" langeweilt. Aber ich glaube das ist mir lieber als zuwenig Sicherheit. Das zermürbt. Wenn ich ihm zu oft sehe, zu oft mit ihm telefoniere, meldi hc mich einfach ein weilchen nciht. Aber wenn ich ich ihn selten seh, entfremdet man sich...
    Aber Hermes hat wirklich recht! Man möchte Bestätigt werden... geliebt werden. :/ Wenn das nur mein Freund kapieren würde... :/
    Grüße,

    eine sich trotz allem nach dieser "langweiligen" Sicherheit sehnende,
    SKY
     
  • succubi
    Gast
    0
    9 Dezember 2002
    #22
    @polly
    in dem moment wo er dir schreibt oder dich anruft, ist deine liebe weniger?!

    wieso zum henker willst du um seine liebe kämpfen müssen? es is doch wunderschön zu wissen, dass man geliebt wird. ich würd dran eingehn, wenn ich jeden tag auf's neue darum kämpfen müsste, von meinem freund geliebt zu werden. wie gesagt, ich brauche die sicherheit, dass er nur mich liebt und keine andre.
    eifersucht is etwas unter dem ich schwer leide, wenn es aus mir rausbricht. und ich bin sowieso sehr eifersüchtig wenn ich jemanden lieb hab... es wär die hölle für mich, wenn ich mir seiner liebe nicht sicher sein könnte.
    und wenn man liebe und zuneigung als "alltag" sieht, dann läuft da meiner meinung nach irgendwas komplett in die falsche richtung.

    ich versteh ja wenn man allgemein in der beziehung mehr schwung haben will, weil der alltag eingekehrt is. da würd ich's ja auch irgendwo einsehen... aber wenn es darum geht, dass du dir seiner gefühle zu sicher bist und es deswegen langweilig findest, dann kann ich das beim besten willen nicht nachvollziehen...


    ich hatte auch mal einen freund, der mich mit seiner liebe schier erdrückt hat... allerdings war es da so, dass er mich um ein großes stück mehr "geliebt" hat, als ich ihn. - deshalb kam es mir so "belastend" vor, dass er mir soviele gefühle gezeigt hat, mir so oft geschrieben hat das er mich liebt (vor allem weil ich selber noch lang nicht soweit war "ich liebe dich" zu sagen...), usw.
    aber hätt ich ihn genauso gern gehabt wie er mich, dann wär das wohl wunderbar gewesen.


    und nochwas: männer ticken da sicher nicht anders... denn ich tick wohl ziemlich ähnlich wie dein freund - und ich bin ja offensichtlich weiblich.
    es gibt wohl bei jedem geschlecht vertreter derer, die nie mit dem zufrieden sind was sie gerade haben... is der partner gefühlskalt, wollen sie einen, der mehr gefühl zeigt... is der partner liebesbedürftig und anhänglich, wollen sie einen, um den sie kämpfen müssen... *tz*
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2002
    #23
    also ich habs selten erlebt, dass jemand so dermaßen genau das wesentliche getroffen/erkannt hat...
    ich mein, irgendwo weiß mans ja, aber wenn mans dann so schwarz auf weiß ließt: hast recht!

    ich bin nämlich auch so, denk ich.. manchmal frag ich mich dann, obs ihn nervt, ob ich ihm aufn kecks geh, dann wiederrum frag ich mich, obs für ihn zu normal is und er sich dran gewöhnt, dass ich mich ja eh melde. nur es ist einfach so verdammt schwierig, das abzustellen. oft versuch ichs, in den seltensten fällen klappts...

    greeZ
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2002
    #24
    aber wann soll man das noch machen, wenn man ständig solche sms vom partner bekommt?? ich kann die beiden da oben schon verstehen und bin voll froh, dass es mit nich so geht
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2002
    #25
    was soll man machen?
    du meinst dass keine zeit zum "von selbst schreiben" mehr bleibt, wenn man eh dauernd nachrichten bekommt..?!

    naja also ich bin mehr von der "schreiber-seite", wie schon gesagt; und ich finds echt schwer, es nicht zu machen, weil ich ihm andauernd mitteilen könnte, wie gern ich ihn hab, wos auch noch ne fernbeziehung is...
    klar, ich weiß, dasses eigendlich ein haschen nach lieben antworten ist, deshalb versuch ich ja schon einzuschrenken. heut hab ich zb den ganzen tach noch nid, und was hab ich gekonnt? gekricht hab ich auch noch nischt...

    seti
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2002
    #26
    genau genau.. es is fishing for compliments und dagegen hab ich ne absolute abneigung....

    wenn er/sie/es sich allerdings den ganzen tag noch nich gemeldet hat, dann kann man die chance allerdings schon ergreifen und ihm/ihr zuerst sagen, dass man ihn/sie liebt... und ich finde, dann sollte man es auch tun
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2002
    #27
    naja, ich hatte mich ma mit meiner besten drüber unterhalten und die sah das so...
    ich schreib ihm nicht und erwarte natürlich dass er es dann tut, weil ich ja noch nicht hab. damit stell ich ihn auf ne probe und der arme weiß nichma was davon...

    keine ahnung, wie ichs sehn soll...

    greeZ, seti
     
  • Kess
    Gast
    0
    9 Dezember 2002
    #28
    So ging es mir vor kurzer Zeit auch! Er war viel zu lieb zu mir! Ich find es ja schön wenn er lieb ist aber manchmal wirds dann einfach zuviel. Ich weiß nicht wie ich das erklären soll, irgendwie fehlt mir dann immer der Reiz! Kämpfe nun mal gern! :grin: Hab dann mit ihm darüber geredet, am Anfang hat er es nicht ganz verstanden aber jetzt klappt alles! Würde auch sagen das du nochmal mit ihm reden sollst!
     
  • Hermes
    Gast
    0
    9 Dezember 2002
    #29
    Soso fishing for compliments sagts du.
    Also ich denke da muss man erstmal die Definition von Fishing for Compliments klarstellen. Fishing for Compliments ist für mich nur dann Fishing for Compliments wenn derjenige genau über die Meinung des anderen bescheid weiß, sie nurimmer wieder hören möchte.
    Die Suche nach Bestätigung, Liebe und Zuneigung liegt aber entweder daran das das Verhältniss, die Verteilung der Liebesgeständisse etc. falsch ist, oder aber das der Partner aus alten Zeiten noch eventuelle "Schäden" hat, also das er früher immer nur abgewiesen wurde, und die Situation jetzt geliebt zu werden noch nicht glauben kann.
    Man sollte das nicht als Fishing for Compliments abtun sondern sich lieber mit den Ursachen befassen und schauen ob es in den eigenen Händen liegt vielleicht was daran zu tun. Zum Beispiel mal darüber sprechen, ihm deutlich klarmachen wie sehr er gemocht wird.
    Nur ein auf ihn zugehen kann meiner Meinung dieses Problem lösen, sein Verhalten möglicherweise mit Isolation zu begegnen um ihn klarzumachen was man möchte halte ich für völlig falsch.
     
  • Chocolate
    Chocolate (35)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    10 Dezember 2002
    #30
    Ich hatte bisher immer nur Beziehungen mit Typen die nicht so nett waren mir jeden Tag zu sagen / schreiben dass sie mich lieben. Um so schöner ist es mit meinem jetzigen Freund. Zwischendurch war es mir auch mal zu viel und mir hat die Spannung gefehlt, aber jetzt sind die Liebeserklärungen plötzlich weniger geworden. Er sagt es mir zwar immer noch am Telefon oder wenn wir uns sehen aber ich bekomme keine SMS mehr und ich hab in letzter Zeit das Gefühl, dass er es nur noch aus Gewohntheit sagt. Das nimmt mich total mit und macht mich traurig. Ich sag nur: Man will immer das was man nicht hat. Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 Dezember 2002
    #31
    @ hermes: ffc is für mich: jemanden dazu bringen, das zu sagen, was man hören möchte.. egal ob im positiven und im negativen...
    sowas wird immer mit absicht gemacht und ich finds doof.. ganz einfach
     
  • succubi
    Gast
    0
    10 Dezember 2002
    #32
    ich schließ mich hier eher hermes an...
    außerdem is klar, dass ein mensch der sich nicht geliebt fühlt oder das gefühl hat mehr zu lieben als der andre, dann eine bestätigung sucht. er/sie möchte einfach wissen, ob der andre genauso fühlt.

    klar, den andren dann mit haufenweise SMS zu bombardieren, wo immer nur drin steht, wie sehr man den andre liebt, das find ich auch nicht okay bzw. find ich's halt dumm...
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    10 Dezember 2002
    #33
    ich geh jetz man vom zutreffen deiner ersten aussage aus...
    was soll man anderes machen, als das was im zweiten teil steht, wenn man oben gesagtes wissen will..
    blöd formuliert, aba ich hoff du verstehst mich...

    ich seh das als einen ewigen teufelskreis...

    greeZ, seti
     
  • succubi
    Gast
    0
    10 Dezember 2002
    #34
    ja stimmt schon, seti... das isses wohl für den menschen auch...
    aber es is halt... ich weiß auch nicht... es gibt halt grenzen. die einen finden 20 sms am tag noch immer nicht nervig, die andren fühlen sich schon ab 3 sms am tag bedrängt...

    deshalb isses schwer hier zu sagen: okay, der/die nervt wirklich. man kann nur subjektiv seine meinung dazu äußern.

    derjenige der nach liebe winselt und nach bestätigung, der muss einfach ein "normales" maß dafür finden, sonst treibt er den andren ev. mit seiner übertriebenen art weg.
    aber es kommt halt immer drauf an, ob der andre sich wirklich berechtigt bedrängt fühlt, oder ob es einfach nur mangel an gefühlen is.
     
  • Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    10 Dezember 2002
    #35
    Wahrscheinlich wollen sich die Frauen immer mal wieder selbst fragen MÜSSEN "Will er mich noch".

    Dann denken sie nach, frusten ne Weile vor sich hin und warten auf ne Besätigung, dass sie doch die einzige sind.

    So klingts für mich.
    Aber ich will auch keine Freundin die mich dauern nervt. Anfangs schmeichelt es sichlich wenn sie sich ständig meldet, aber es nervt irgendwann.
     
  • Polly
    Polly (34)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    470
    101
    0
    Single
    10 Dezember 2002
    #36
    wow! das es so viele antworten auf meinen thread gibt hätt ich nicht gedacht! finds erstmal schön, dass es hier welche gibt, die meine situation nachvollziehen können@sabrina, kess
    jaa sabrina, es stimmt, wir machen das ja nicht extra*g*
    und ob ihrs glaubt oder nicht!
    ich bin auch extrem eifersüchtig!
    ich versuch das ganze nochmal ein bißchen genauer zu erklären:
    mein freund nervt mich im prinzip nicht, seine liebeserklärungen sind nur, wie gesagt, zur "gewohnheit" geworden!
    ich weiß dass ich ihn liebe, aber so richtig GESPÜRT habe ich es schonlange nichtmehr!
    zum beispiel wenn meine eifersucht mal wieder zu tage kommt, dann merke ich es
    oder wenn er sich nicht meldet und ich mir sorgen mache, ob irgendetwas nicht stimmt!
    oder eben wenn er mir sagt , dass er mich liebt!
    aber au<ch nur dann, wenn er es nicht dauernd sagen würde!
    also jedesmal wenn wir uns sehen!
    dann ist es nichts besonderes mehr und eher besorgniserregend, wenn er es mal nicht sagt!

    ja hermes hat mit seiner theorie recht, das ist ein teufelskreis!
    er sagt es um so öfter, je weniger ich es sage
    weil er es hören will
    und ich bin umso genervter, fühle mich sozusagen gezwungen es auch zu sagen, je öfter er es sagt, und sage es deswegen umso weniger
    verstanden:smile:

    @kess
    kannst du mir mal genau erklären was du zu ihm gesagt hast und wie das dann wieder alles in ordnung gekommen ist, bwz was er anderst gemacht hat?
    kannst mir ja auch ne pn schreiben!

    ciao polly
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten