Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • guapa19
    Benutzer gesperrt
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2006
    #1

    zu viel gepäck-wie viel am flughafen nachzahlen

    ich hab grad erfahren, das wir nur 20 und nicht 30 kg mitnehmen dürfen. nun hab ich so um die 26 kilo. ab wann muss ich nachzahlen und wie viel ist das pro kg?

    falls das wichtig ist : fliege nach gran canaria!
     
  • Eilonwy
    Eilonwy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2006
    #2
    Normal, sobald du mehr als 20kg hast. Hast du Handgepaeck? Falls nicht, darfst du die Kilos bei manchen Fluggesellschaften fuer das Aufgabegepaeck verwenden. Frag mal nach, pauschal welche sagen kann ich nicht.

    Hast du es gut, dass du dir nur Sorgen um dein Urlaubsgepaeck machen musst. :kopfschue

    Ich muss gerade sehen, wie ich das Gepaeck von 10 Monaten Erasmusstudium in England nach Deutschland bekomme. Ich hab ja alleine schon 18 kg an Buechern (Uni-Kram und da zwischen 4 Nicht-Uni-Buecher). Woohoo. :flennen:
     
  • guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2006
    #3
    das ist nämlich alles irgendwie blöd. ich bleibe 3 wochen und 6 tage...ein tag mehr und ich hätte 30 kilo.was ist denn ein aufgabegepäck?
    wir hatten alleine schon immer eine tasche von 20 kilo mit lebensmitteln die wir dort nicht bekommen oder die dort sehr sehr teuer sind.und wenn man dann fast 4 wochen da ist lohnt sich das auch, aber was nun?
    wie viel muss ich den pro kilo nachbezahlen? fluggesellschaft : condor!
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    23 Juni 2006
    #4
    ich würde ne anfrage an condor machen vielleicht steht auf deren hp was dazu beim faq

    und 18 kg studienbücher und dokumente würd ich verschiffen lassen wenn es nicht eilig ist
     
  • guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juni 2006
    #5
    ja, ich werd da wohl mal anfragen!
    hab grad gesehn das es 5 euro pro kilo mehr wären, ganz schön happig.
    aber 6 euro handgepäck. dann stopf ich das voll damit, und mein freund auch. aber bei 2-3 kilo mehr sagen die ja eigentlich noch nix oder, war bei uns zimindest jetzt immer so.
    ich schreib die jetzt mal an
     
  • weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    5
    nicht angegeben
    23 Juni 2006
    #6
    vom User gelöscht
     
  • starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2006
    #7
    Schick es nach Deutschland. Aus den USA gibt es eine Art "Sack", wo du alles, was mit Papier zu tun hat reinstecken kannst. Ich weiß nicht, ob es das auch in England gibt, aber einen Versuch ist es wert. Ich glaube das hat so um die 10 Dollar für 10 Kilo gekostet.
     
  • TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    24
    nicht angegeben
    24 Juni 2006
    #8
    Off-Topic:
    Auf den letzten 4-5 Urlaubsreisen hatten wir häufig 2-3 KG mehr dabei, mussten aber nie nachzahlen. Die Nr. mit dem "Übergepäck" halte ich sowieso ein besseren Witz:

    Am Check-In Schalter fällt ganz extrem auf:

    Ich wiege knapp 70kg. Und nun steht der "typisch deutsche" Urlauber, der locker 130kg auf die Waage bringt vor mir und ich wundere mich, warum er - obwohl er fast das doppelte wiegt - keinen Aufschlag zahlen muss, aber jeder Koffer der 5-6kg mehr wiegt berechnet wird???? - Irgendwas läuft doch hier falsch - oder sehe das nur ich so?
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juni 2006
    #9
    Jo ich erinnere mich. Auf dem Flug Richtung Amiland saß neben mir bzw. auf mir ein Kerl mit locker 150kg. Er war so fett, dass er 1/3 meines PLatzes beansprucht hat. Man war das sch**** ich weiß immer noch nicht wie ich das überlebt habe.

    Also meine Erfahrung ist, dass ein bissel Übergepäck okay ist. Auf Kurzstrecken stört das sowieso niemanden, weil die meisten kein Gepäck dabei haben. Fliegt man nach USA ist das anders, weil viele dort länger bleiben und dementsprechend mehr mitnehmen. Ich würde nochmal gut überlegen, ob du wirklich alles brauchst und den Rest im Handgepäck unterbringen.
     
  • wolfwood
    wolfwood (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    24 Juni 2006
    #10
    die drücken eher ein Auge zu wenn der Flug nicht ganz ausgebucht ist. Sollte der voll sein, dann kann es sein dass Du nachzahlen musst und das kostet das Kilo schon derbe viel. Ich habe keine genauen Zahlen im Kopf, aber es ist alles andere als billig. Mein Rat: möglichst 20kg nicht überschreiten und wenn Du länger bleibst per Post nachschicken lassen.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    24 Juni 2006
    #11
    wenn condor antwortet kannst ja posten +g+
     
  • guapa19
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2006
    #12
    mach ich, wenn sie mir dann geantwortet haben.
    es ist nur alles ziemlich blöd, weil wir schon knapp 20 kilo mit nahrungsmittel, die dort halt gar nicht oder nur sehr sehr teuer zu erhalten sind , mitnehmen wollten. des weiteren wirft sich das problem auf, das wir dort verwandte haben, und vor allem den kinden wollen wir was schönes mitbringen.4 wochen ist so lang, und wir kamen, wenn wir das essen mitgenommen haben mit 100 euro die woche aus (inkluseve weggehen(also einkaufen, das nötigste, und abends getränke und so). wenn das nicht geht, wird das mindestes doppelt so viel.
     
  • velvet paws
    0
    26 Juni 2006
    #13
    da bist du aber billig weggekommen....musste vor einiger zeit knapp £6, also fast 9 euro pro kilo zahlen.
     
  • sandra_
    sandra_ (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Single
    26 Juni 2006
    #14
    Ist es denn so schlimm mal keine "Deutsche" Nahrung zu essen? :kopfschue
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2006
    #15
    also ich hatte bisher fast immer mehr gewicht als erlaubt (meist zwischen 5 und 10kg), musste aber noch nie nachzahlen, nur einmal bei sperrgepäck einchecken lol
     
  • taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juni 2006
    #16
    Also ich würde mich an eurer Stelle auf das zulässige Gewicht beschränken und Lebensmittel vor Ort einkaufen. Wenn ihr 22kg dabei habt, sagt normalerweise keiner was - und packt einfach die schweren Dinge ins Handgepäck und tut so, als wäre das Handgepäck leicht. Bisher bin ich damit immer durchgekommen - und mein Handgepäck war oft genauso schwer wie das eingecheckte.

    Andere Möglichkeit: per Paket 20kg vorausschicken (wenn ihr Verwandte da habt, habt ihr ja ne Adresse), kostet 45 Euro.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    27 Juni 2006
    #17
    Ich fliege um die 10 Mal im Jahr und hatte mit 3-4 kg mehr als erlaubt noch nie Probleme. Mein Handgepäck wiegt auch immer über 10kg wenn ich ohne Koffer fliege um Zeit zu sparen. HLX hat sich Ostern etwas doof angestellt als ich 14 kg Handgepäck hatte, aber an Ende durften sie nichts sagen, weil alles in meinem Laptoprucksack war und Laptoptaschen extra mitgeführt werden dürfen :grin:

    @Eilonwy
    Geh mal zu Mail Boxes etc. Ich habe letzten Herbst mit denen ein 30kg Paket für 35 Pfund von Schottland nach Deutschland geschickt. Das war das günstigste Angebot (extra für Studis). Die haben das Paket auch kostenfrei bei mir abgeholt. Innerhalb von 5 Tagen war das Paket auch schon in Deutschland.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    27 Juni 2006
    #18
    ne nur englische küche ist schlimm +g+
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    27 Juni 2006
    #19
    Immer diese Vorurteile :zwinker: Es gibt so viel leckeres Essen hier.
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    27 Juni 2006
    #20
    seh ich auch so. 20kg essen sind echt nicth soooo nötig. ich mein muss man halt dann wissen, ob man lieber ca. 30 euro für das mitnehmen allein bezahlt oder dann lieber die 30 euro spart und vor ort kauft. muss man auch weniger schleppen :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste