Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 23!
    23! (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    13 Juni 2008
    #1

    Zufriedenheit im Liebesleben & "Karriere-Geilheit"

    hallo,

    mich würde mal interessieren, inwieweit sich das liebesleben von durchschnittlich ambitionierten leuten von dem von menschen, die eine top karriere anstreben, unterscheidet. und vor allem wie es mit deren zufriedenheit jeweils aussieht!

    die letzteren haben ja eindeutig weniger zeit für eine beziehung, aber auch für freizeitaktivitäten und ähnliches. vielleicht macht sie das gestresster und damit unattraktiver. ob sich das mit dem erfolg in waage hält?

    die umfrage richtet sich diesmal an studis, die also die karriere eigentlich erst noch vor sich haben, aber schonmal vorarbeit leisten können.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 Juni 2008
    #2
    Off-Topic:
    Und sie richtet sich nur an Männer?
     
  • GreenEyedSoul
    0
    13 Juni 2008
    #3
    Off-Topic:
    Warum darf ich nicht abstimmen?:ratlos:
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2008
    #4
    Ich schließe mein Studium in Regelstudienzeit (okay, + 1 Semester, wegen der Diplomarbeit) ab UND habe ne Beziehung, in der ich meinen Freund täglich sehe. Nebenbei gehe ich 1 Tag pro Woche Arbeiten... Was mache ich falsch? :ratlos:
    Gut, Hobbys die zeitliche Koordination brauchen (Sport im Verein etc) hab ich momentan gestrichen und Partys sind eh nicht mein Fall, aber ansonsten lebe ich schon noch recht gut.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    13 Juni 2008
    #5
    Ich hab immer work hard, play hard gemacht. Zwei Hochschulabschlüsse im überschaubaren Zeitrahmen, zwei Jahre Ausland, studienbegleitendes Praktikum und trotzdem jede Menge Spaß und Ausgehen und Verein und Sport und Kerle. Bin aber noch aus der Magister/Staatsexamen Generation und musste während des Studiums nicht arbeiten.
     
  • User 75021
    User 75021 (38)
    Beiträge füllen Bücher
    8.335
    298
    1.019
    Verheiratet
    13 Juni 2008
    #6
    Off-Topic:
    :cool1: Weil du an den Herd gehörst und keine Karriere machen darfst...und ich auch nicht :cry: :kopf-wand:
     
  • GreenEyedSoul
    0
    13 Juni 2008
    #7
    Off-Topic:
    :-D Na da werden sich aber noch so einige (männliche Wesen) wundern :cool1:


    Ich studiere im zweiten Semester und werde meine Fächer zum Wintersemester noch ein wenig ändern, deswegen werde ich höchstwahrscheinlich nicht ganz in den vorgesehenen 6 Semestern fertig. Anschließend möchte ich, aller Voraussicht nach, noch ein Jahr Wirtschaft hinten dranhängen und ins Ausland gehen.

    Ich schätze mich als sehr ehrgeizig und zielstrebig ein, bin in der Beziehung mit meinem Freund sehr glücklich und genieße einfach mein Studentenleben - auch wenn es manchmal ganz schön hart sein kann. :smile:
     
  • nachtigall86
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2008
    #8
    hallo!
    werde auch in der regelstudienzeit bleiben und meine noten sind dabei auch noch ziemlich gut. werde meinen freund nächstes jahr heiraten und bin sehr zufrieden. (falls die antwort von frauen auch interessiert :smile: )
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.380
    348
    2.242
    Single
    14 Juni 2008
    #9
    Ich rechne mal mit 11 Semestern (Regelstudienzeit 10 Semester) und bin mit meinem (nicht vorhandenen) Liebesleben nicht zufrieden (wie denn auch, wenn es keins gibt).

    (Allerdings sind in meinem Studiengang ca. 11 Semester bis zum Diplom üblich)
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    14 Juni 2008
    #10
    Hab in 6 Semestern Regelstudienzeit abgeschlossen und die Diplomarbeit im gleichen Zeitraum geschrieben. Semester wiederholen war bei mir überhaupt nicht möglich.

    Und ich hatte zu jedem Zeitpunkt ein Sexleben (sogar teilweise ein recht exzessives *G*), eine Beziehung meistens (dazwischen war mal ein halbes Jahr Pause, aber ein Sexleben hatte ich da trotzdem *g*), hatte einen Sohn, der Aufmerksamkeit forderte, einen eigenen Haushalt und eine Menge Haustiere...
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    14 Juni 2008
    #11
    Ich studiere zwar noch nicht, arbeite allerdings in einer Führungsposition. Meine Beziehung läuft trotzdem gut, wir sehen uns jeden Tag. Das mag daran liegen, dass sich unsere Arbeitszeiten sehr gut ergänzen, ich arbeite von 6-10 oder 12 Uhr und er fängt auch zwischen 6 und 9 an.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2008
    #12
    Während ich studiert hab, hatte ich sehr viel Zeit für mein Liebesleben, bzw. hab ich mir die Zeit genommen. Ich bin aber auch nicht sonderlich Karrieregeil und auch nicht sehr zielstrebig. Mir ist das Private einfach wichtiger als die Karriere, darum widme ich dem viel Zeit und bin somit auch zufrieden.

    Mein Exfreund war Student und hatte nebenbei noch 2 andere Jobs. Das Liebesleben litt schon dadrunter, weil wir uns immer nur Abends sehen konnten. Klar, Sex gabs noch, aber zum "Liebes-"Leben gehört für mich mehr :ratlos:
    Mein jetziger Freund studiert auch und hat nebenbei noch nen Job, aber er hat irgendwie mehr Zeit für mich und darum bin ich da auch recht zufrieden. :herz:
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    14 Juni 2008
    #13
    Mein Freund ist total karrieregeil und arbeitet wie ein Bekloppter aber für mich nimmt er sich auch immer Zeit. Ich find das auch total wichtig.
     
  • Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    14 Juni 2008
    #14
    Darf ich fragen was das für eine Führungsposition bei nur 4-6 Std täglich?#

    @ Topic bin kein Studi
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.816
    168
    316
    Single
    14 Juni 2008
    #15
    vielleicht meint sie von 6uhr morgens bis 10uhr abends!:drool:

    ich denk mal das sich karriere und liebe net im wege stehen müssen!
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    15 Juni 2008
    #16
    Wenn ich keine Auslandssemester machen würde, dann könnte ich mein Studium schneller als in der angegebenen Studienzeit abschließen. Ich habe in der Tat keine Zeit für eine „normale“ Beziehung bzw. bin nicht bereit mehr Zeit mit einer einzigen Person zu verbringen. Ich achte aber darauf, dass mein Studium meine Freizeit nicht allzu sehr einengt, ich gehe jedes Wochenende auf irgendwelche Parties, genieße meine Wochenenden, lese einiges fürs Studium unter der Woche. Ich bin also äußerst zufrieden als karriere-geile solo Studentin. :grin:
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.523
    198
    676
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #17
    Ich hab für mein BWL-Studium 1 Semester länger gebraucht als vorgeschrieben, bin allerdings nie durch Prüfungen gefallen, sondern es hat sich mit der Diplomarbeit länger hingezogen (Abstimmung mit der Firma etc.).

    Hatte immer eine ausgefüllte Beziehung, mehrere Jobs, Spaß auf Party und hab meine Mama noch im Haushalt und bei der Hundebetreuung unterstützt. Alles ne Frage der Organisation :zwinker:

    Heute hab ich einen anstrengenden Job (eigentlich 2, weil ich grad wechsle) - also nix 9 to 5 - und auch ne glückliche Beziehung mit häufigem Sex :herz: Ach ja, Freunde und Sport krieg ich trotzdem noch unter einen Hut :engel:
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    15 Juni 2008
    #18
    Bin sehr zufrieden mit meiner Beziehung und auch mit dem Erfolg an der Uni.

    Ich weiß allerdings ganz genau, dass ich nach Studienabschluss nicht so exzessiv an meiner Karriere arbeiten werde, wie ich es ohne meinen Freund tun würde. Ohne Beziehung würde ich mich auch gern jahrelang überall in der Weltgeschichte herumtreiben, aber so werde ich das nicht tun. Und das wird meiner Karriere nicht zuträglich sein, aber mir egal :zwinker:
     
  • Shaelyn
    Shaelyn (41)
    Benutzer gesperrt
    97
    0
    0
    nicht angegeben
    17 Juni 2008
    #19
    Was hat denn bitte Abschluss des Studiums in Regelstudienzeit mit Karrieregeilheit zu tun?

    Wirklich Karriere machst du schon lange nicht mehr mit einem guten Studium, sondern vor allem Vitam B und Glück.
    Ansonsten innerbetrieblich aufsteigen Glück+Gute Leistung die auch anerkannt wird.

    In meinen bisherigen Bewerbungsgesprächen hat mein verhunzter Lebenslauf keinen interessiert, sondern es war wichtiger:
    Diplomarbeit, teilweise die belegten Fächer+Module wenn der Gesprächspartner den Einblick in diese Uni hat, Auslandssemester.
     
  • Oppossum
    Oppossum (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Verheiratet
    18 Juni 2008
    #20
    Tja, die liebe Karriere und was man dafür so alles anstellt - damit ist es so eine Sache. Ich habe mein Studium zwar zügig nicht ganz in der Regelstudienzeit abgeschlossen, arbeite jetzt aber in einer ganz anderen Branche als Führungskraft.

    Zwischenzeitlich bin ich nebenbei auch noch aus Deutschland ausgewandert. 50 -60 Stunden die Woche sind normal. Aber eine Sache werde ich für den Job ganz bestimmt nicht vernachlässigen und das ist meine Freundin / fast Frau.

    Irgendwo sind Grenzen und diese Grenzen sind für mich Familie und Gesundheit. Man kann und muss sich nicht selbst aufgeben, um Erfolg im Beruf zu haben. WEr gut ist, wird früher oder später auch wahrgenommen.

    Gruss vom Oppossum
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste